Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 2. Januar 2010, 16:48

Zitat

Original von Sluggy

Zitat

Original von Runald_Waschlab
Ron angagiert sich ja auch nicht sonderlich für das Amt des Vertrauensschülers, lässt lieber Hermine die Arbeit machen.


Blödsinn. Ron hält sich bloß aus den Vertrauensschülerpflichten raus, wenn er sich mit Fred und George anlegen müsste.


Vermutlich sorgen aber Fred und George für den Großteil des Arbeitsanfalls.

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 857

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

62

Samstag, 2. Januar 2010, 20:21

Zitat

Original von Krabbentaucher

Zitat

Original von Sluggy

Zitat

Original von Runald_Waschlab
Ron angagiert sich ja auch nicht sonderlich für das Amt des Vertrauensschülers, lässt lieber Hermine die Arbeit machen.


Blödsinn. Ron hält sich bloß aus den Vertrauensschülerpflichten raus, wenn er sich mit Fred und George anlegen müsste.


Vermutlich sorgen aber Fred und George für den Großteil des Arbeitsanfalls.


Das wär wiederum nicht auszuschließen. :)
:D 8) --knuddel--

Madeline89

Gesperrt

  • »Madeline89« ist weiblich
  • »Madeline89« wurde gesperrt

Beiträge: 6 002

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

63

Samstag, 2. Januar 2010, 22:34

Tja, der Goldjunge stand halt mal nicht an erster Stelle, ist in der Pupertät und eifersüchtig auf seinen Freund und verzweifelt und sauer darüber, nicht im mittelpunkt zu stehen.

Harrylein hat halt auch eine dunkle Seite. :D

C.Malfoy

Nifflerzüchterin

  • »C.Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 166

Haus: keine Angabe

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

64

Montag, 11. Januar 2010, 14:17

ja um ehrlich zu sein find ich das ein bisschen peinlich, dass harry eifersüchtig ist, aber pubertierende sind manchmal eben peinlich!(nicht nur pubertierende, sondern jeder mensch in jedem alter reagiert manchmal übertrieben, oder etwas egoistisch) war/ist ja bei mir nicht anders^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Malfoy« (11. Januar 2010, 14:20)


Veelakiss

Bezoar-Beschafferin

  • »Veelakiss« ist weiblich

Beiträge: 759

Haus: keine Angabe

Wohnort: Niedersachsen / Ravenclaw!!!

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

65

Montag, 11. Januar 2010, 15:34

Ich denke, dass Harry da auch übertrieben neidisch war, aber man kann es auch verstehen... Immerhin ist er es fast schon gewohnt, dass ER alles bekommt, auch wenn er Ron verstehen kann. Und dann ist es auf einmal nur Ron, der Vertrauensschüler wird! Vielleicht fühlte er sich da von DD auch nicht vertrauensvoll behandelt...
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"

[SIZE=7]Trägerin des AdM 8/09 und des AdM 3/10[/SIZE]

Isabella Potter

Waddiwasi-Profi

  • »Isabella Potter« ist weiblich

Beiträge: 72

Haus: keine Angabe

Wohnort: Godric Hollow / Ravenclaw

  • Nachricht senden

66

Montag, 1. Februar 2010, 23:00

Eigentlich war ja vorgesehen, dass Harry Vertrauenschlüer wird, aber dann wollte Dumbledore ihn nicht belasten und hat dieses Amt Ron gegeben.
Dieser Neid find ich, macht Harry menschlicher. Denn er war immer nett, hilfsbereit,... Kein normaler Junge ist so!! :D
Alles was man verliert hat, kehrt irgendwann zu einem zurück. Manchmal nicht so, wie man es erwartet hat.

Schaut vorbei...
Ist so lustig und cool!

Elrydon

Mitglied im Zaubergamot

  • »Elrydon« ist männlich

Beiträge: 6 823

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw / Friesland

  • Nachricht senden

67

Montag, 1. Februar 2010, 23:09

.
"Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind."
~Albert Camus~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elrydon« (29. April 2012, 11:10)


Eiskristall

Nifflerzüchterin

  • »Eiskristall« ist weiblich

Beiträge: 164

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 16. Mai 2010, 18:22

Trotz allem finde ich Harrys Verhalten unangebracht. Sonst muss Ron ja immer hinter ihm zurückstehen und egal, ob der jetzt für den Posten geeignet ist oder nicht, Harry könnte es im ruhig gönnen, auch mal im Mittelpunkt zu stehen.
Ich finde Harry im 5ten Teil aber sowieso sehr unangenehm.
LG, Eiskristall --knuddel--
__________________

Bist du geschwind im Denken, gelehrsam auch und weise, dann machst du dich nach Ravenclaw, so wett ich, auf die Reise.

69

Sonntag, 16. Mai 2010, 18:42

Zitat

Original von Eiskristall
Trotz allem finde ich Harrys Verhalten unangebracht.


So etwas nennt man "Pubertät" und soll bei Fünfzehnjährigen gelegentlich vorkommen.

Pergor

Omniglas-Optiker

  • »Pergor« ist männlich

Beiträge: 262

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Student

  • Nachricht senden

70

Montag, 17. Mai 2010, 00:20

Zitat

Original von Krabbentaucher
So etwas nennt man "Pubertät" und soll bei Fünfzehnjährigen gelegentlich vorkommen.

Das mag eine Erklärung sein, aber eben keine Entschuldigung.

71

Montag, 17. Mai 2010, 00:53

Harry schämt sich im Nachhinein ja auch dafür.

Eiskristall

Nifflerzüchterin

  • »Eiskristall« ist weiblich

Beiträge: 164

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

72

Montag, 17. Mai 2010, 14:47

Zitat

Original von Krabbentaucher
So etwas nennt man "Pubertät" und soll bei Fünfzehnjährigen gelegentlich vorkommen.


Das weiß ich selber sehr wohl, trotzdem ist sein Verhalten falsch und unangebracht. Vorallem, da es ja seine Freunde sind (die, nebenbei bemerkt, überhaupt nichts dafür können), an denen er sich auslässt.
Wie Pergor sagt, ist es keine Entschuldigung, dass er 'in der Pubertät ist', denn auch dadurch ist falsches Verhalten nicht gerechtfertigt.
Und bereuen kann er seine Fehler, aber das macht sie nicht ungeschehen.
LG, Eiskristall --knuddel--
__________________

Bist du geschwind im Denken, gelehrsam auch und weise, dann machst du dich nach Ravenclaw, so wett ich, auf die Reise.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eiskristall« (17. Mai 2010, 14:47)


73

Montag, 17. Mai 2010, 20:00

Okay, wer sich hier in seiner Pubertät nicht kräftig danebenbenommen hat, der melde sich und sei bereits an dieser Stelle als Lügner beschimpft.

Ich will Harrys Verhalten nicht entschuldigen. Aber ich meine, daß man es nicht dramatisieren soll. Sein Verhalten ist normal und deutet jedenfalls nicht auf einen schlechten Charakter. Er ist eben genauso unausstehlich und unreif wie alle Teenager.

elisa

Bezoar-Beschafferin

  • »elisa« ist weiblich

Beiträge: 892

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe von Stuttgart/Ravenclaw

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 18. Mai 2010, 17:26

ich denk eigentlich nicht dass es daran liegt
ich glaub nicht dass es daran liegt dass er unaustehlich ist sondern:
eifersucht ist ein ganz normales gefühl, dass jeder hat nicht nur die in der Pubertät, Harry war einfach enttöuscht von Dumbledore dass der ihn die ganze Zeit ignoriert und dann auch nicht mal zum Vertrauensschüler macht
Das Leben zwingt einen in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder liegenbleiben. )Karate Kid 2010)


Eine Sprache nicht sprechen zu können ist was anderes, als nicht zu sprechen. Doch Sie reden gerne, wie"s aussieht. Wenn jemand gern redet, lass ich ihn reden. Ich hab"s dadurch leichter herauszufinden, was für ein Scheißkerl er ist. (Rush Hour)

Du kannst Veränderungen nicht aufhalten. Genau so wie du die Sonne nicht daran hindern kannst unterzugehen. (Star Wars)

When you can dream it, you can do it. (Walt Disney)

  • »Promaster« ist männlich

Beiträge: 2 170

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Zeitabsitzer -.-

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 19. Mai 2010, 18:13

Als ich den Band gelesen habe, war ich 10 und ich war da voll sauer, weil Ron Vertrauensschüler geworden ist und nicht Harry.


"Das Leben besteht aus Hindernissen und Herausforderungen - sie zu überwinden ist das Ziel"

"Mein Ziel ist keine Hindernisse zu sehen, nur Wege"

"Schwerkraft steht nur zur Debatte, wenn du planst zu fallen"

=)Ich schwöre feierlich kein Spamer zu sein =)

--knuddel--Pro knuddelt seine Lieblingsuser: Dany[Mein Vampir](kleine_Rumtreiberin), Hermine96 und JaimeeWhite --knuddel--


God_Dionysos

Waddiwasi-Profi

  • »God_Dionysos« ist männlich

Beiträge: 52

Haus: keine Angabe

Wohnort: Griffindor

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 22. August 2010, 12:52

Jaa ich bin auch voll oft eifersüchtig wenn jemand
in der Familie im Mittelpunkt steht und das nicht ich bin..
Da ist Harry aber voll Blöd,
Harry ist gar nicht besser als Ron vllt stärker.
Ron & Hermine 4 ever ! (:

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 557

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

77

Montag, 22. November 2010, 16:46

Ein Held ohne jeden Makel wäre doch auch langweilig, und immerhin hatten es doch eigentlich alle erwartet, dass Harry Vertrauensschüler wird. Harry schämt sich doch schon nach kurzer Zeit für seine Reaktion (Vgl. S 199/200) und außerdem darf man in Band 5 nicht vergessen, dass Harry öfter einen Zorn verspürt, der nicht sein eigener ist. Zu diesem Zeitpunkt weiß er ja noch nicht, dass das an der Verbindung zu L.V. liegt. Diese Stimmungsschwankungen fand ich übrigens sehr gut beschrieben.(Ich habe 2 pubertierende Kinder erlebt, die heute im Nachhinein manchmal fragen, wie wir das damals nur ausgehalten haben...) Na ja, da wächst man raus... - so auch Harry.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

78

Montag, 22. November 2010, 17:34

Ron muss damit Leben dass Harry oft vorgezogen wird aber das er das abzeichen kriegt ist ja von Dumbledore begründet. er möchte ihm keine zusätzliche last aufbürden

79

Sonntag, 16. Januar 2011, 13:20

Zitat

Original von Marvolo Gaunt
überlegt euch doch mal was harry da durchgemacht hat.
am ende vom 4.schuljahr verhindert er die rückkehr von voldemort


Tut er doch garnicht, er vermasselt sich eigentlich nur, weil er nicht überleben sollte. Die Rückkehr an sich hat er nicht verhindert. Er konnte sie seit der Ankunft auf dem Friedhof nicht mehr verhindern :)

Zum Thema:

Habe mal eure Meinungen grob durchflogen;

Ich finde Harrys Verhalten auch ein wenig unpassend. Im 4. Buch klingt immer wieder durch, dass Harry sich auch wünscht, dass Ron mal im Mittelpunkt steht. Und nu.. jammert er rum, dass Ron ein Abzeichen bekommt. Sind wir dochmal ehrlich: Im 5. Jahr kommt Harry (eigentlich wie jedes Jahr:D) mit dem enormen Stoffpensum nicht klar, muss Okklumentik-Stunden nehmen und die Stunden der DA sind auch nicht zu vergessen. Wo wär da noch die Zeit für seine Pflichten als VS? Gut, Ron ist auch nicht besser, er lässt ja alles Hermine machen, aber das ist ja eine andere Sache. Tatsächlich hätten beide es nicht verdient gehabt. Aber wenn Hermine es bekommt, muss es ja einer von den Beiden bekommen - Und warum nicht Harry erfahren wir ja von Dumbledore.
Lieblingsbuch: Der Halbblutprinz

Lieblingskapitel: Lord Voldemorts Gesuch

Lieblingsfilm:: Harry Potter und der Orden des Phönix

Lieblingscharakter:: Fenrir Greyback

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 857

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:24

Ron lässt nicht Hermine alles machen als VS, wie kommt ihr bloß alle darauf? Ron legt sich nicht mit seinen Brüdern an - gut, die bauen viel Mist - aber die übrigen VS-Pflichten nimmt Ron genauso wahr wie Hermine.
:D 8) --knuddel--

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher