Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chouh

Nifflerzüchterin

  • »chouh« ist weiblich
  • »chouh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: hogsmead :P

  • Nachricht senden

21

Samstag, 1. September 2007, 12:38

ja aber das macht ron doch erst NACHDEM er vertrauensschüler ist oder?

jezzie

Nifflerzüchterin

  • »jezzie« ist weiblich

Beiträge: 123

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ruhrpott

  • Nachricht senden

22

Samstag, 1. September 2007, 16:08

Also ich denke auch das es an der Pubertät liegt und ich muß sagen, dass JKR die Entwicklung eines 15 Jährigen echt super gut hingekriegt hat.
Ich habe auch gedacht ich wüßte schon alles und habe mich falschverstanden gefühlt.
Und Recht hatte ich sowie so immer :rolleyes:

Ich fand Harry teilweise echt super nervig, aber deswegen ist es ja so stimmig. Und klar, dass seine Launen auch nicht vor Ron haltmachen.
Wenn Du schon nicht überzeugen kannst,
stifte wenigstens Verwirrung!

chouh

Nifflerzüchterin

  • »chouh« ist weiblich
  • »chouh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: hogsmead :P

  • Nachricht senden

23

Samstag, 1. September 2007, 18:39

ja das stimmt!
aber ich fand das buch gut weil harry sich da so gefühlt hat wie ich!
der war da glaubsch 14 oder 15 und das bin ich ja auch!
also passt das sozusagen also wir waren oder sind ja alle mal in der pupertät und drehen ab :D

Lg chouh :D

fred4ever

Zauberschülerin

  • »fred4ever« ist weiblich

Beiträge: 21

Haus: keine Angabe

Wohnort: gryffindor

Beruf: schülerin

  • Nachricht senden

24

Montag, 17. September 2007, 21:02

ich glaube, dass harry es einfach schon gewohnt ist im mittelpunkt zu stehen. und wenn ron dann einmal vertrauensschüler wird und harry nicht, ist es sicher für harry sehr ungewohnt und komisch.

aber chouh und jezzie haben recht es wird wahrscheinlich auch an der pubertät liegen.
All was well :]

Rockgirl44

Omniglas-Optikerin

  • »Rockgirl44« ist weiblich

Beiträge: 326

Haus: keine Angabe

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 18. September 2007, 19:01

also, ich denke auch das er sich daran gewöhnt hat im mittelpunkt zu stehen. denn überlegt doch mal du kommt auf eine neue schule wo jeder deinen namen kennt, woran du dich nicht mehr erinnern kannst. Logisch das du beweisen möchtest das du mehr als ein berühmten Namen hat und dann überlebt er am ende des 4 buches die knofrontration mit voldemort und auf einmal glaubte ihm keiner, und dann ist dumbeldore so abweisend und ron wird vetrauenschüler. Da fragt er sich ob er denn nicht mehr geleistet habe. und er war bis jetzt auch, naja eng mit dumbeldorer befreundet( auch wenn das nicht das richtige wort ist). da ist mit ihm die sicherung im kopf durchgegangen und er war neidisch.
Die Hoffnung ist nicht die Überzeugung,
dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit,
dass etwas Sinn hat,
egal wie es ausgeht. <3


Elton John- Can you feel the love tonight?
(Kindheitserinnerungen :*)

Moritz

Waddiwasi-Profi

  • »Moritz« ist männlich

Beiträge: 53

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hamburg/Ravenclaw

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 19. September 2007, 15:40

denke auch das es so ist wie rockgirl44 schon geschrieben hat

Lislchen

Bezoar-Beschafferin

  • »Lislchen« ist weiblich

Beiträge: 927

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich/Gryffindor

Beruf: leider immer noch Schüler...

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 19. September 2007, 15:43

Naja, ich verstehe Harrys Gefühle natürlich einerseits, aber andererseits muss er seinen Ärger ja nicht an seinem besten Freund Ron auslassen, weil der kann ja nun wirklich nichts dafür!

LG: =)
Signatur momentan nicht anwesend...

Bezoar

Nifflerzüchterin

  • »Bezoar« ist weiblich

Beiträge: 227

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. September 2007, 14:15

Ich find Harry sowieso blöd also was soll's? Aber hast recht, das war echt nicht fair von ihm, auch im fünften sagt er ja (zumindest im Film, kann mich nicht mehr erinnern, wie das im Buch war): "Es ist nichts, Ron" obwohl Ron ihn vorher vor Seamus verteidigt hat und schreit ihn voll an. Voll dumm von ihm, oder?
Harry&Hermione.
Ginny&Draco.
Neville&Luna.
Ron&...ähm. weiß nich, :D

!!!I HATE JADE!!!
X(
Jade= hässlich, dumm, arrogant, schlechter style, zu kurze kleider X(

chouh

Nifflerzüchterin

  • »chouh« ist weiblich
  • »chouh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: hogsmead :P

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 25. September 2007, 09:21

@bezoar: wie du magst harry nicht?oder findest ihn eh doof? 8o

LG chouh =)

Ginny Gin

Nifflerzüchterin

  • »Ginny Gin« ist weiblich

Beiträge: 121

Haus: keine Angabe

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 2. Oktober 2007, 10:35

Ich glaube es liegt einfach daran das Harry sich von allen im stich gelassen fühlt wärend er noch bei den Dursleys versauert und deshalb einfach über reagiert. ausserdem finde ich es auch gut das zwischen ihm und ron nicht alles nur friede freude eierkuchen ist weil auch freunde streiten sich das ist in diesem alter vollkommen normal ich finde das macht alles realistischer.
lebe jeden tag als wäre es der letzte

Angel*

Flubberwurm

Beiträge: 10

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hessen

  • Nachricht senden

31

Montag, 8. Oktober 2007, 17:29

harrys neid auf ron...was meint ihr?

Harry ist es gewöhnt im Vodergrund zu stehen und
deswegen war er neidisch auf Ron.
Er konnte nicht damit klarkommen, dass Ronald mal
die Lorbeeren bekommt. Eigentlich ist das ein normales
Verhalten. Für solche Typen wie Harry.
Ron wurde gelobt und so weiter und was war mit
ihm? Er hat ja soviel geschafft und dann muss
nur jemand kommen und sagen "He, ich bin 'n
Vertrauensschüler!" und schon bekommt dieser
ganz viele Bewunderungen und so weiter. da muss sich Harry
echt schlecht gefühlt haben. =)

32

Mittwoch, 27. Februar 2008, 12:28

RE: harrys neid auf ron...was meint ihr?

Zitat

Original von chouh
am anfang des buches wo ron das vertrauensschüLerabzeichen bekommt, da ist harry yah erstmaL voLL neidisch und überLeqt das er besser ist und so weiter...findet ihr das nicht voLL mies?!
udn zwischen durch auch maL wenn ron maL mit im mitteLpunkt stand schreibt JKR auch immer so:
>>...und ron erzähLt jedem der es hören woLLte....<<
was meint ihr dazu?
ich mein harry ist yah sons nich immer so aber an der steLLe ist der voLL komisch und mies....

was meint ihr??


das ist nur menschlich... jeder ist einmal neidisch auch wenns der beste freund ist - wenn der was hat oder eine auszeichnung bekommt, die man selbst gerne hätte. nicht kindisch oder komisch - außerdem sind sie ja noch voll in der pubatät und daher schlicht und einfach normal...

Nimel

Waddiwasi-Profi

  • »Nimel« ist weiblich

Beiträge: 67

Haus: keine Angabe

Wohnort: Die Kerker von Salazar Slytherin.

Beruf: Siebtklässlerin

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 27. Februar 2008, 15:34

RE: harrys neid auf ron...was meint ihr?

@ Chouh: Na ja, weißt Du, Harry hat gedacht, er hat mehr gemacht als Ron, was ja auch stimmt, aber bekommen hat es eben trotzdem Ron...ich kann das verstehen, mir wäre es genauso gegangen, aber dann hätte ich mich wieder gefangen. Ist ja schließlich mein bester Freund. --team-besprechung--
=) Wieder daaa! =)


AlbusSev

Nifflerzüchterin

  • »AlbusSev« ist weiblich

Beiträge: 156

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hannover

Beruf: Studentin/Braunschweig

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 16. März 2008, 19:34

Hey,
ich glaube auch,das es an der Pubertät liegt und dann grade der beste Freund..ich meine,wer kennt das nicht...in der Pubertät ist ja sowiso meistens alles irgenwie blöd und wenn es einem dann grad nicht so gut geht und der beste Freund kommt mit so einer Neuigkeit,dann ist die Reaktion ja wohl klar,..aber geht wohl jedem mal so...
"Das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am
schlechtesten für sie ist." Albus Dumbledore

Dies_Irae

Wildhüter

  • »Dies_Irae« ist männlich

Beiträge: 501

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Schüler in Hogwarts

  • Nachricht senden

35

Montag, 17. März 2008, 23:10

ich verstehe harry überhaupt nicht...
Ich finde Harry ist mir mit jedem buch unsympatischer geworden...
erst will er dass er nich mehr im mittelpunkt steht..
und dann ist er voll eifersüchtig auf ron...
also ich hätte es meinem freund richtig gegönnt...
und erst recht wenn es so einer wie ron ist
der hat kein geld, ist nicht sehr beliebt und kennt das gefühl nicht...
Harry weiss doch schon wie es ist im mittelpunkt zu stehen...

ausserdem hat Harry noch voll dusel mit seinen geschenken nicht nur dass er so viel geld hat, neee der bekomm die besten besen auch noch geschenkt
also ich hätte mein besen schon ron geschenkt wenn ich wüsste dass ich mir einen neuen leisten konnte ;)
oder als Rons zauberstab im 2 band kaputt gegangen ist...
anstatt Ron geld zu leihen oder so (ich hätte es auf jeden fall gemacht)
lässt er ihn mit nem kauptten zauberstab rumlaufen
dummer harry X(
"And so the lion fell in love with the lamb."

"What a stupid lamb"

"What a sick, masochistic lion"

AlbusSev

Nifflerzüchterin

  • »AlbusSev« ist weiblich

Beiträge: 156

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hannover

Beruf: Studentin/Braunschweig

  • Nachricht senden

36

Montag, 17. März 2008, 23:30

Zitat

Ich finde Harry ist mir mit jedem buch unsympatischer geworden...


Ja,mir auch,.. :D aber trotzdem ist sein Verhalten nachvollziehbar..ist halt Harry und dann ist er auch in der Pubertät...
"Das Problem ist, die Menschen haben den Hang, genau das zu wählen, was am
schlechtesten für sie ist." Albus Dumbledore

Honigtöpfchen

Nifflerzüchterin

  • »Honigtöpfchen« ist weiblich

Beiträge: 154

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

37

Montag, 26. Mai 2008, 20:48

Er war es ja auch immer gewöhnt, alleine im Mittelpunkt zu stehen und sich den Ruhm nicht teilen zu müssen. Und als Ron dann plötzlich(zwar nur ganz kurz) im Mittelpunkt steht wird er einfach neidisch. Er hätte Ron zwar auch mal den Ruhm gönnen können.Harry wird einfach sehr schnell neidisch.
Sie küsste ihn, wie sie ihn nie zuvor geküsst hatte.
Es war glückseliges Versinken, besser als Feuerwhisky. Sie war das einzig wirkliche auf der Welt,
Ginny wie er sie jetzt spürte, die Hand in ihrem süß duftenden Haar...

Inferius

Waddiwasi-Profi

  • »Inferius« ist männlich

Beiträge: 69

Haus: keine Angabe

Wohnort: Godric's Hollow und Gryffindor

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 27. Mai 2008, 11:02

RE: harrys neid auf ron...was meint ihr?

Also harry kann nichts dafür X(
ich meine er kann ja nichts gegen seine Emotionen machen. Er hat sowieo immer wieder zu sich selbst gesagt, das er nicht so denken darf! ;) Er hat sich selbst gezwungen nicht beleidigt zu sein und Ron nicht schlecht zu behandeln. Also ich finde Harry kann nicht verhindern was er fühlt, jedenfalls nicht innerhalb von einer stunde. ich meine später hat er es sowieso voll okay gefunden und es ron auch gegönnt!!
Also ich find Harry cool! :D :D :D :D :D :D :D
"Führ das größere Wohl"

39

Montag, 28. Juli 2008, 16:15

RE: harrys neid auf ron...was meint ihr?

Zitat

Original von chouh
am anfang des buches wo ron das vertrauensschüLerabzeichen bekommt, da ist harry yah erstmaL voLL neidisch und überLeqt das er besser ist und so weiter...findet ihr das nicht voLL mies?!
udn zwischen durch auch maL wenn ron maL mit im mitteLpunkt stand schreibt JKR auch immer so:
>>...und ron erzähLt jedem der es hören woLLte....<<
was meint ihr dazu?
ich mein harry ist yah sons nich immer so aber an der steLLe ist der voLL komisch und mies....

was meint ihr??


Korrektur: Seine Gedanken sind an der Stelle mies.

Sein Verhalten ist vollkommen in Ordnung, er verhält sich wie ein fairer Verlierer. Keiner fängt in einer solchen Situation an zu jubeln und freut sich lauthals mit dem anderen mit. Enttäuschung ist doch nur menschlich. Neid in diesem Fall auch.

Harry hat Ron gratuliert. Mehr musste er in meinen Augen auch nicht tun. Er hat sein Soll erfüllt. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neville Longbottom« (28. Juli 2008, 16:16)


40

Montag, 28. Juli 2008, 19:50

So richtig mies waren Harrys Gedanken eigentlich auch nicht.

Wie würdet Ihr das an Harrys Stelle sehen? Mit Voldemort um den Stein der Weisen gekämpft, mit Tom Riddle und dem Basilisken um Ginny und die Schule gekämpft, das Trimagische Turnier gewonnen, bester Quidditchspieler des Hauses - und dann kriegt das Helferlein den Job?

Von Dingen wie Sirius- und Seidenschnabelrettung mal ganz zu schweigen, denn die waren nicht schulbezogen.

Ich würde mich veralbert fühlen. Und ich glaube nicht, daß ich mich so schnell gefangen hätte wie es Harry getan hat.