Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bloomsbury

Zauberstabmacherin

  • »Bloomsbury« ist weiblich
  • »Bloomsbury« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 387

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Düsseldorf

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 29. März 2007, 18:45

@bubble: in den meisten Fällen sinds wahrscheinlich die, die man eigentlich zu seinen Freunden zählt... :rolleyes:
Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen. (Arthur Schopenhauer)

Die Sanftmut wohnt in den Tälern, die Härte in den Gipfeln.


Dionysos-06

Nifflerzüchter

  • »Dionysos-06« ist männlich

Beiträge: 225

Haus: keine Angabe

Wohnort: nähe Heilbronn / Hufflepuff

Beruf: Schüler Jgst.12

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 29. März 2007, 19:00

Ich trinke auf Parties im Vergleich zu meinem Bekanntenkreis auch überdurchschnitlich viel. Aber mir kommt es garantiert nicht auf die Menge an, sondern darauf dass es mir schmeckt. Alkohol ist für mich ein pures Genussmittel.

Mit dem Alk trinken hab ich aber erst mit 18 angefangen, so vernünftig war ich anfangs sogar noch :D Nee, es muss nicht unbedingt sein, früher damit anzufangen, das ist unsinnig.

Aus Frust habe ich Alkohol noch nie getrunken. Auch ich hatte letztes Jahr ziemliche Probleme, die so etwas gerechtfertigt hätten. Aber ich hab dann doch meinen Verstand eingeschaltet und wusste, dass mir damit auch nicht geholfen wäre.

Abgesehen davon wird es teurer, je mehr man trinkt. Wenn man begrenzte Mittel zur Verfügung hat wie ich, kommt man eh nicht in gefährliche Situationen.

Solche Flatrate-Trinkpartys, wo man alles zu nem gewissen Basispreis umsonst kriegt, sollte man gesetzlich verbieten. Ich finde es unglaublich, dass es sowas gibt. Hier werden dem Menschen alle natürlichen Grenzen genommen, die einem sonst zum Aufhören bewegen würden.
Halbmarathon Stuttgart am 24. Juni 2007
HP5-Verfilmung am 12. Juli - HP7, das Buch am 21.Juli '07
26.07.-04.08.2007: Tour de Ländle 2007

Ningloriel

Nifflerzüchterin

  • »Ningloriel« ist weiblich

Beiträge: 241

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw / nordNRW

Beruf: Oberstufenschülerin

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. März 2007, 19:19

Zitat

Original von Bloomsbury
was ich auch noch traurig finde ist, wenn "freunde" oder so dabei sind und sehen, wie man sich richtig volllaufen lässt, bzw. das noch unterstützen und den alk immer zuschieben... weil sies lustig finden oder sonst was und am ende hängt derjenige an der kloschüssel, im gebüsch oder schlimmer noch, im Krankenhaus...


au man.. dazu kann ich auch einiges erzählen :rolleyes: manchmal wenn wir mit den jungs unterwegs sind is ein son komischer dabei... der trinkt an sonem abend locker ein oder zwei flaschen schluck und die andern findens auch noch toll und geben dem immer mehr -.- find ich ziemlcih zum kotzen, aber der junge hat wohl echt nen schaden so viel wie der säuft...

und was ich auch total scheiße finde is, wenn iwer aus nem freundeskreis nen totalen absturz hat und die "freunde" dem dann nich helfen... das find ich sowas von verantwortungslos...
einmal warn wir auf ner party und ne freundin von uns war auch da, ist aber mit anderen gekommen und wollte mit denen wieder nach hause...naja sie hat sich ziemlich abgeschossen und is dann iwann rausgegangen... wir wussten voll ncih, was wir machen sollten, weil wenn man raus geht kommt man ncih mehr rein... wir dann zu den leuten mit denen sie nach hause wollte und der einzige kommentar von denen war "oh.. ja scheiße, nä" und umgedreht und weggegangen :rolleyes: wir sind dann raus und ham besagt freundin in nem gebüsch kotzend und halb weggetreten gefunden... joa wir warn dann ziemlich am arsch und mussten ihre eltern anrufen...
naja und besagte freunde ham drinnen weiter party gemacht :rolleyes:
Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestandteil,
das Außergewöhnliche ihren Wert.



Tu erst das Nötige , dann das Mögliche, dann schaffst du auch das Unmögliche!

sonnenschein66

Quidditch-Star

  • »sonnenschein66« ist männlich

Beiträge: 1 102

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin/Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. März 2007, 19:22

Ich trink übahaupt nix bin erst 12 xDDDD aber ich glaub der hat echt bissle übertriebn echte hey!
Auf der Suche nach einem Menschen, den ich nie finden werde.

[align=center]United under the dark mark [/align]

Fairy

Quidditch-Star

  • »Fairy« ist weiblich

Beiträge: 1 041

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Gedankensammlerin

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 29. März 2007, 19:33

Ich trinke generell keinen Alkohol. Höchstens an irgendwas "Besonderem".. Silvester oder so. Obwohl ich mir's dann meistens auch mische mit Saft oder so.
Wozu sollte ich auch trinken.. Alkoholfreier Wein ist viel geiler! ^^

Good thieves of burning cars encirle poisend rivers, minds and hearts.
Horses want to dance but find their wings are damaged - water damaged.

When I listen, everyone talks.

Sinus87

Quidditch-Star

  • »Sinus87« ist männlich

Beiträge: 1 483

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. März 2007, 19:34

Zitat

Original von Chii
@Sinus
Ich verurteile hir niemanden bzw. die, die Alk. trinken (weiß jetzt nicht ob du mich gemeint hast).


Nein nein, du warst nicht gemeint. Ich habe niemandem gemeint, der hier schon geschrieben hat.

Zitat

Original von Chii
Finde es "nur" nicht O.K. wenn man wie du Alk. trinkst um schlechte Erinnerungen zu unterdrücken. Das finde ich persönlich nicht gut.
Hab auch sehr viele Probs. :(


Das mach ich nicht immer. Manchmal trinke ich auch einfach Alkohol um eben besser drauf und lustiger zu sein. Macht danach einfach alles mehr Spaß.

Zitat

Original von Dionysos-06
Aus Frust habe ich Alkohol noch nie getrunken. Auch ich hatte letztes Jahr ziemliche Probleme, die so etwas gerechtfertigt hätten. Aber ich hab dann doch meinen Verstand eingeschaltet und wusste, dass mir damit auch nicht geholfen wäre.


Das heißt dann, ich habe keinen Verstand oder gebrauche ihn zumindest nicht? Sehe ich anders. Aber mit "Verstand" kommt man nicht in allen Situationen weiter.
Rest in Peace

The Cooper Temple Clause

Lucky Queen

Animagus

  • »Lucky Queen« ist weiblich

Beiträge: 1 972

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Auf dem Berg

Beruf: Queen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 29. März 2007, 19:35

Gruppenzwang ist so ziemlich das dämlichste, was es gibt. (Das finde ich ist eher bei Zigaretten der Fall, ist aber ein anderes Thema.)
Bei meinen Freunden gab es nie den Zwang, unbedingt Alk konsumieren zu müssen. Wenn welche gar nicht tranken, war das nicht schlimm und sie wurden auch nicht ausgeschlossen. Richtige Freunde animieren nicht zum Trinken, manche sagen eher, man sollte sich mäßigen *räusper^^*

Erstmals betrunken war ich mit 16 im Urlaub. Aber nur, weil es gut geschmeckt hat, und nicht des Rausches wegen. Bier, Wodka, Wein...schmeckt mir, und ich mag manchmal auch nur einen Cocktail pro Abend trinken, zum Besaufen gehe ich abends nicht weg.
Zum Probleme vergessen, und sei es nur einen Abend lang, ist es perfekt, das muss man sagen. Lustig werde ich nicht immer. Keine Ahnung, wieso.
Schlimm finde ich es, wenn sich manche nicht kontrollieren können und nachher kotzend im Gebüsch liegen oder nicht mehr stehen können. Da lässt man sich gehen und dann ist das Flatrate-Trinken für solche einfach zu verführerisch.

Ich bin pro Jahr vielleicht 3x besoffen. Nach dem Abi betrink ich mich aber erst mal, hab das schon mit jemandem beschlossen :D

I've loved the stars too fondly
to be fearful of the night


Wir sind nur zwei Lichter, die für's selbe Feuer brennen,
die die gleichen Dinge lieben und die selben Schmerzen kennen.
Wo bist du nur gewesen all die wundervollen Jahre,
ich hab geglaubt, dass ich um dich zu finden die ganze Welt umfahre.
Jetzt schwebst du aus dem Nichts in mein verdrehtes Leben
und fühlst dich dabei an, als hätt's dich immer schon gegeben.

Mit dir fühl ich mich ultraleicht.

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 739

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 29. März 2007, 19:43

also ehrlich mal - wer sich so die birne zu säuft, der hat da normalerweise auch nichts drin...was soll man dazu noch sagen. von diesen komischen koma-saufen, was ja nun seit einigen jahren in ist, hab ich auch so einiges mitbekommen - wer es braucht, bitte - vllt stirbt die dummheit so aus?!

trinken sollte man zudem auch nur aus genuss und nicht um sich abzuschießen. wer das außergewöhnliche sucht, findet das sicher auch woanders.

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!


Mein 15 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Gillian

Omniglas-Optikerin

  • »Gillian« ist weiblich

Beiträge: 352

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin & Gryffindor

Beruf: Gymnasiastin

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 29. März 2007, 19:56

@Sinus
ja gut, zugegeben, mit Bier ins Koma trinken is ein wenig übertrieben, aber ein Kumpel von mir hatte nur von bier schon ein BlackOut!

Also ich hab bisher nur einmal von Alkohol gekotzt, allerdings hab ich da auch alles sehr stark durcheinandergetrunken - das ist meiner Meinung nach auch die größte Gefahr.
Einen BlackOut hatte ich auch schon, war ziemlich hässlich, was dir deine Freunde dann so für peinliche Sachen erzählen, aber gut...

Lustig find ich allerdings, dass ich nie nen Kater bekomme :D Hatte ich wirklich noch nie ;)
~> SunnY <~

~> "Manche Gedanken sind gefährlich..." <~

~> Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung <~

Pallas Athene

Magische Legende

  • »Pallas Athene« ist weiblich

Beiträge: 12 378

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw, Bawü

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 29. März 2007, 20:02

Also ich trink auch kein Alkohol. Nicht weil ich mich für so super vernünftig halte, sondern weil das Zeugs mir einfach gar nicht schmeckt. Pfui. ;)
Ich find das krank, wenn man sich so volllaufen lässt dass man im Krankenhaus landet oder am Wochenende nur zum Zusaufen weg geht. Ist das nicht Geldverschwendung, wenn man sich nachher gar nicht mehr ans Saufen erinnern kann und das Zeug auch gleich wieder von sich gibt? ;) :D

In der Zeitschrift "Spiegel" war diese Woche auch ein Artikel übers hemmungslose Saufen Jugendlicher. Da ging es vor allem um das Problem, das die Politiker sich selbst geschaffen haben: Dieses Formular, auf dem die Eltern unterschreiben dürfen, dass ein Minderjähriger von einem Volljährigen "betreut" werden darf und somit so lange in der Disco rumhängen kann, wie er will. Viele Jugendliche fälschen die Unterschriften ihrer Eltern auch. Diese Regelung ist sicherlich ein erhebliches Problem! Denn dass Minderjährige in Discos an harten Alk kommen, wird sich nicht verhindern lassen, niemand kann kontrollieren, wer das Zeug, dass der volljährige Kumpel an der Theke geholt hat, dann auch austrinkt! Da sollte man wenigstens alle Möglichkeiten, dass ein Minderjähriger nach 0:00 in der Disco rumhängt, ausschließen.

Natürlich kann man sich auch in den Stadtpark hocken und sich da mit "Freunden" volllaufen lassen, aber meist wohl nicht so günstig wie in den sogenannten "Flatrate-Sauf"-Veranstaltungen. :rolleyes:

@Sinus (falls du mich meintest):
Ich hab kein Problem damit, wenn andere Alkohol trinken. Aber natürlich kann ich das sogenannte Koma-Saufen nicht unterstützen (wie wohl die wenigsten hier). Und auf irgendeine Art und Weise "erhaben" fühl ich mich als Anti-Alki auch nicht.^^ Ich find das Zeug nur eklig. ^^ ;)

Rückrunde 2016

Heim Auswärts

Köln HSV Frankfurt Hertha S04 H96 Gladbach Hoffenheim Ingolstadt Bayer 04 Darmstadt FCB Augsburg BVB Werder Mainz Wolfsburg


Du hattest gute Zeiten, wir waren mit dabei. Wir werden dich begleiten, wir bleiben troy.




You'll never walk alone! Robert Enke 1977 - 2009 & Andreas Biermann 1980 - 2014

Sinus87

Quidditch-Star

  • »Sinus87« ist männlich

Beiträge: 1 483

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 29. März 2007, 20:10

Wer sich da alles angesprochen fühlt xD
Naja, ist ja auch Wurst.

Ich wüsste gar nicht, wem ich die Schuld dafür geben sollte, dass der Junge jetzt gestorben ist. Dem Wirt, der seinen Pflichten nicht nachkam, dem Jungen selbst, der sich katastrophal überschätzt hat oder sich dem Risiko einfach nicht bewusst war, oder den Leuten die dabei zugesehen und nichts unternommen haben.
Da tragen wohl alle eine Mitschuld.

edit:
Manche Smiles sollten verboten werden
Rest in Peace

The Cooper Temple Clause

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sinus87« (29. März 2007, 20:14)


Pallas Athene

Magische Legende

  • »Pallas Athene« ist weiblich

Beiträge: 12 378

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw, Bawü

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 29. März 2007, 20:24

@Sinus: Hätt ja sein können. ;)

Schuldfrage... Hm.
Also dass der Junge auch eindeutig mitschuldig ist, lässt sich nicht von der Hand weisen. Er hat den Alkohol freiwillig konsumiert und ich gehe mal davon aus, dass er auch wusste, dass Alk schädlich ist. :( Der Wirt? Hm, ist schon bestätigt, dass er den Alkohol an den Jungen ausgegeben hat? Wie oben gesagt: Er kann nicht kontrollieren, wer den Alk dann trinkt. Vielleicht hat ihn ja ein älterer Freund gekauft. Die "Freunde": Unterlassene Hilfeleistung? Irgendwie schon. Man kann auch nicht sagen: "Na der wollt des doch, der war doch nicht in Not". Wenn man jemanden findet, der versucht hat, Selbstmord zu begehen, ist man auch gesetzlich dazu verpflichtet, ihm zu helfen. Ob jemand sich freiwillig in eine Notsituation gebracht hat, ist also kein Kriterium dafür. Klar ist es "uncool", seinem Kumpel zu sagen, er soll mal mit Saufen aufhören. Aber wenn man nach dreißig, vierzig, fünfzig Tequilas immer noch nichts sagt, dann hat man doch genauso einen kleinen Knall wie der Junge selbst.

Naja, klingt scheiße, aber: Spätestens jetzt werden sies wohl kapiert haben. Das kommt jetzt wahrscheinlich seeehr uncool, aber vielleicht sollte man wirklich schon viel früher über die Schule über die Gefahren des exzessiven Alkoholkonsums aufklären. Und zwar nicht bei Zehntklässlern, sondern schon früher... Das ist doch nicht realistisch, dass man sich sagt, dass eh erst ab 16 gesoffen wird. :rolleyes:

Rückrunde 2016

Heim Auswärts

Köln HSV Frankfurt Hertha S04 H96 Gladbach Hoffenheim Ingolstadt Bayer 04 Darmstadt FCB Augsburg BVB Werder Mainz Wolfsburg


Du hattest gute Zeiten, wir waren mit dabei. Wir werden dich begleiten, wir bleiben troy.




You'll never walk alone! Robert Enke 1977 - 2009 & Andreas Biermann 1980 - 2014

Lucky Queen

Animagus

  • »Lucky Queen« ist weiblich

Beiträge: 1 972

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Auf dem Berg

Beruf: Queen

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 29. März 2007, 20:30

Wer nun am Tod des Jungen schuld ist, kann man nicht sagen. Jeder hat eine Teilschuld...hängt damit zusammen, dass man nicht weiß, wann es genug ist (er war ja angeblich schon ziemlich voll, bevor er sich die 50 Tequilas genehmigte). Die Freunde wussten es offenbar auch nicht ebensowenig wie der Wirt. Man kann lange diskutieren.

Und Suchtprävention - netter Versuch. Macht man beim Rauchen auch, keinen schreckt es ab.
Da werden die Schüler zu Drogenberatungsstellen von der Schule aus geschickt, reden vorbildlich und sind gewissenhaft. Bringt nichts, nachher haben sie vergessen, was man ihnen gesagt hat. Alkohol ist nun mal die gesellschaftsfähigste Droge.

I've loved the stars too fondly
to be fearful of the night


Wir sind nur zwei Lichter, die für's selbe Feuer brennen,
die die gleichen Dinge lieben und die selben Schmerzen kennen.
Wo bist du nur gewesen all die wundervollen Jahre,
ich hab geglaubt, dass ich um dich zu finden die ganze Welt umfahre.
Jetzt schwebst du aus dem Nichts in mein verdrehtes Leben
und fühlst dich dabei an, als hätt's dich immer schon gegeben.

Mit dir fühl ich mich ultraleicht.

Juniper

Super Moderatorin

  • »Juniper« ist weiblich

Beiträge: 17 420

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ruhrpott & Hufflepuff

Beruf: Shirtbedruckerin ;o) eigentlich Gymnastiklehrerin

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 29. März 2007, 20:33

Zitat

Ich trinke auf Partys auch oft, aber aus keinem der Gründe, die du genannt hast. Wie wärs denn damit, mal seine Probleme vergessen zu wollen? Geht mit Alk ganz gut. Auch wenns nur für ein paar Stunden ist.


Wenn ich sowas lese könnte ich n totalen Ausraster kriegen! Ehrlich mal! Genau das ist das falsche. Ich bin von klein auf mit einem Alkoholiker im Bekanntenkreis groß geworden und wenn du dich da etwas auskennst sind genau das Dinge die dazu führen. Mittlerweile habe ich den zweiten Alkoholiker im Umfeld und es ist wieder nichts anderes.
Leute ehrlich mal, wers nicht erlebt hat kanns sich nicht vorstellen denke ich mal, aber das ist nicht mehr spassig. Wenn man dann im eigenen Keller Flaschen versteckt findet oder plötzlich halbleer und man weiß es war keiner aus der Familie... sowas ist krass, wenn man sicht wie die Leute sich verändern und was an Probleme aufkommt. Ob in der Familie im Umfeld oder auf der Arbeit, oder eben in einer Kleinstadt! Das ist nicht mehr spassig!
Da beginnt man zu grübeln...

...weiteres später.


Ich trinke auch gerne was, aber eher selten. *glasheb* Prost, heute gönn ich mir mal n Cocktail, aber eben nur einen!
Rock Fanatics
Konzerte 2012 - Ich war/bin dabei!!!

7.1.12 In Legend, Orden Ogan & VAN CANTO in D
26.1.12 LOTL & Stahlmann in BO
1.3.12 LOTL & Eisbrecher in K
11.3.12 In Legend in BO
19.4.12 Hoecker in Wp
17.5.12 In Legend in K
25.5.12 Die Ärzte in OB
1.-3.6.12 Rock am Ring
23.+24.6.12 Blackfield Festival
27.6.12 Die Ärzte in K
6.+7.7.12Castle Rock
9.7.12 Manowar in DO
17.+18.8.12 Burg Folk
8.9.12 Stahlmann in BO
6.10.12 Mono Inc in OB

17.11.12 DTH in K
2.12.12 Thomas Godoj in BO
27.12.12 DTH in DO

(Was schon fix is)
[schwarz = mit Rock Fanatics, also auf Gästeliste]


Fairy

Quidditch-Star

  • »Fairy« ist weiblich

Beiträge: 1 041

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Gedankensammlerin

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 29. März 2007, 20:33

Zitat

Original von Sinus87
Ich wüsste gar nicht, wem ich die Schuld dafür geben sollte, dass der Junge jetzt gestorben ist. Dem Wirt, der seinen Pflichten nicht nachkam, dem Jungen selbst, der sich katastrophal überschätzt hat oder sich dem Risiko einfach nicht bewusst war, oder den Leuten die dabei zugesehen und nichts unternommen haben.
Da tragen wohl alle eine Mitschuld.


Kenne dazu ein Zitat: "Keine der Schneeflocken in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen" (obwohl ich bezweifle das der Satz genau so hieß.. na ja, hauptsache der Sinn kommt rüber^^)

Good thieves of burning cars encirle poisend rivers, minds and hearts.
Horses want to dance but find their wings are damaged - water damaged.

When I listen, everyone talks.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fairy« (29. März 2007, 20:34)


Pallas Athene

Magische Legende

  • »Pallas Athene« ist weiblich

Beiträge: 12 378

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw, Bawü

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 29. März 2007, 20:39

Zitat

Original von Lucky Queen
Und Suchtprävention - netter Versuch. Macht man beim Rauchen auch, keinen schreckt es ab.
Da werden die Schüler zu Drogenberatungsstellen von der Schule aus geschickt, reden vorbildlich und sind gewissenhaft. Bringt nichts, nachher haben sie vergessen, was man ihnen gesagt hat. Alkohol ist nun mal die gesellschaftsfähigste Droge.

Ich denk, es kommt drauf an, wie das gemacht wird. War ja mit der Klasse auch bei der sogenannten "Drogeninfo"... Das war ja mal affig, so wie die Tante da aufgetreten ist, hatte jeder Schiss, nen Ton zu sagen. Mit "lustigen" Quiz-Spielchen mit beinahe schon rhetorischen Fragen. "Was ziehst du vor, Vernunft oder Genuss?"...
Und wir haben mal nen Film in Bio gesehen, in dem sie ein Lied gesungen haben mit dem Titel "Bleib clean - Na klar!"... Wurde zum Running Gag in unserer Klasse.

Ich finde, man sollte die Schüler ernst nehmen, wenn man sowas macht. Klingt hart, aber ich finde, Abschreckung ist noch das beste Mittel. Oder man sollte die Schüler nicht mit Vorträgen oder Filmen beriesen lassen - Wer fühlt sich da denn nicht mit "erhobenem Zeigefinger" belehrt?
Vielleicht sollte man so Fälle wie diesen hier mal in der Klasse besprechen bzw. diskutieren. Statt Englisch halt mal ne Stunde über sowas einschieben. In meiner Klasse war es zumindest so, dass bei ernsthaften Diskussionen über solche Dinge die krankesten Typen ne anständige Meinung rausgebracht haben...

Rückrunde 2016

Heim Auswärts

Köln HSV Frankfurt Hertha S04 H96 Gladbach Hoffenheim Ingolstadt Bayer 04 Darmstadt FCB Augsburg BVB Werder Mainz Wolfsburg


Du hattest gute Zeiten, wir waren mit dabei. Wir werden dich begleiten, wir bleiben troy.




You'll never walk alone! Robert Enke 1977 - 2009 & Andreas Biermann 1980 - 2014

Eselchen

VIHS #1 ;-)

  • »Eselchen« ist weiblich

Beiträge: 13 546

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: einfaltspinsel

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 29. März 2007, 20:41

terinken um gefühle zu unterdrücken.. hmm.. bei mr funktiopniert das maximal zwei stunden... ein paar zigaretten, ein kleines bisschen zuviel alkohol & naja.. schon is man super emotional, heult, keine ahnung... das heulen kann man umgehen aber irgendwie kommt immer mehr oder weniger der absturz danach, muss man halt in kauf nehmen.
in clubs oder so trink ich meistens nur bier - ist das "billigste"... es sei denn meine jungs laden mich ein :D


« after all this time? »
«
always. »



Bloomsbury

Zauberstabmacherin

  • »Bloomsbury« ist weiblich
  • »Bloomsbury« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 387

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Düsseldorf

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 29. März 2007, 20:46

also wie bereits gesagt, hab ich erst alkohol getrunken, als ich bereits volljährig war... vorher wollt ich gar nicht und ich weiß, dass meine Eltern mich sonst gekillt hätten... bei meinen schwestern (jüngeren) ist es so, dass wenn ich mit denen weggehe, schon darauf achte, dass die nichts trinken... die eine sis wird 17 und darf sich von meinen eltern aus nicht betrinken, ein bier okay, aber mehr auch nicht... und wenn ich dabei bin und merke sie hält sich nicht dran, dann gibts kasalla von mir ;)...
ich mein, bei leuten die ich kenne, achte ich besonders drauf, dass sie sich nicht betrinken, zumindest nicht so...
meine ältere sis hat mal mächtig ärger bekommen, weil sie nicht darauf geachtet hat, was meine jüngere sis zu sich nimmt... das war an silvester vor nem jahr... und wir waren anfangs nicht dabei... am nächsten tag haben halt alle erwachsenen, von denen man eig. ein gewisses verantwortungsgefühl erwartet hatte, anschiss bekommen von meinen eltern... zuzüglich meiner betrunkenen schwester...
Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen. (Arthur Schopenhauer)

Die Sanftmut wohnt in den Tälern, die Härte in den Gipfeln.


  • »kirschbaum1000« ist weiblich

Beiträge: 2 790

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Rhede, westfalen

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 29. März 2007, 20:51

über die schuldfrage kann man wirklich lange reden:

aber meine meinung trägt jeder betroffene in der kneipe schuld. der typ, weil er es getrunken hat. der wirt, der es mit sicherheit auch mal gesehen hat, was der typ trinkt und seine freunde, wegen unterlassene hilfeleistung und weil sie dabei zugesehen hat.
Der Mensch hat nicht das Recht
über Tiere zu urteilen
sie stammen aus einer anderen Welt
die älter und vollständiger war als unsere.
Ihre Erscheinung ist besser und vollständiger.
Sie haben Eigentschaften,
die wir verloren oder nie erreicht haben....
Sie sind keine Untertanen:
sie gehören einer ganz anderen Nation an
und sind nur durch Zufall mit uns zugleich
ins Netz der Zeit gefallen, die wir Glanz
und Plage zugleich für die Erde sind.


In einem Traum der Unendlichkeit,
der so reich gefüllt mit Ehrlichkeit,
Liebe, Vertrauen und ein Hauch von
Mitgefühl. Sei ein Freund und geh mit
mir dorthin!

holland-berti

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »holland-berti« ist männlich

Beiträge: 11 983

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/ Düsseldorf

Beruf: versklavter Journalist

  • Nachricht senden

40

Freitag, 30. März 2007, 01:12

ah interessantes thema :)
das wichtigste zuerst: ich trinke generell überhaupt kein alkohol ;)
dafür gibts mehrere gründe, zum einen hab ich einfach kein bock besoffen zu sein, zum anderen schmeckt alk in den meisten formen auch einfach nicht gut, und zu guter letzt bringt es mir einfach nichts, sondern schadet nur.

was bringt es mir dicht zu sein und dann den rest des abends kotzend aufen klo zu verbringen?
was bringt es mir irgendwas zu trinken, was mir im grunde gar nicht schmeckt, nur um breit zu werden?
was bringt es mir mich vollaufen zu lassen, ne super party zu feiern und dann am nächsten tag nichts mehr davon zu wissen?

gut, man kann jetzt argumentieren, dass man ja auch in maßen trinken kann und dass es dann diese ganzen auswirkungen nicht wirklich gibt. das ist sicher auch richtig, aber trotzdem stellt sich mir dann noch die frage: warum das ganze? wenn mans doch auch billiger, gesünder unschädlicher haben kann. ich meine, alkoholische getränke sind immer teurer, selbt in maßen schadet der alkohol, und schaden kann man im betrunkenen zustand nicht nur seinem körper ;) :D

joa bleibt noch die angeblich gute stimmung die man durch den alkohol bekommt. das is meiner meinung nach das schwächste argument überhaupt, denn zumindest ich persönlich kann auch ohne alkohol seeehr gute stimmung haben und einfach mal die sau rauß lassen, meiner meinung nach sogar noch besser als mit alkohol 8) :D

kleines beispiel: vor zwei drei jahren hat ein freund von mir mal ne recht große party bei sich zuhause gefeiert, weil er weggezogen is. wir warn 15 personen und natürlich gabs alkohol is massen, naja ich gehörte zu den 3 personen die (aus den unterschiedlichsten gründen^^) nix getrunken haben, der rest war mehr oder weniger dicht. naja wir 3 saßen zusammen und haben wirklich ne menge fun gehabt, wir haben son im grunde recht bescheuertes spiel gespielt (kommando pimmperle falls das jemand was sagt) und waren mit abstand die lautesten und lustigsten, wir 3 waren lauter und ausgelassener als die andern 12 zusammen, so dass die alle dachten wir wären auch dicht und hätten am meisten gesoffen, die ham uns echt nicht abgekauft, dass wir die einzigen nüchternen waren, aber es war so. :D

dieser abend hat mir mal wieder ganz deutlich gezeigt, das man um spaß zu haben kein alkohol braucht ;)
da gibts noch ähnliche beispiele die ich nennen könnte, auf ner klassenfahrt wars mal ähnlich, aber ich denk mal dass ein beispiel reicht.
fazit: also ich persönlich trinke kein alkohol, weil es mir nichts bringt, sondern nur schadet und weil ich ohne alkohol genauso viel, oder sogar mehr, spaß haben kann.

naja was andere leute angeht, denk ich da durchaus tolleranter :D
da kann alkohol auch mal was positives sein. ich hab schon erlebt, dass aus ner spaßbremse mit alk auf einmal ein richtig lustiger typ geworden ist :D

also wer meint, dass er alk braucht, soll es von mir aus gerne trinken (allerdings würd ich niemals zu jemanden sagen "komm trink nen bisschen alk, dann biste viel besser drauf"), aber ich brauchs nicht.
naja was ich total übertrieben finde, und überhaupt nicht versteh sind solche leute, die kein alk trinken und überhaupt nichts mit leuten zu tun haben wollen die alk trinken oder nirgendwo hingehen wo alk getrunken wird ... ich mein, ich kann doch prima mit denen feiern, trink ich halt ne cola, is doch kein problem ;) also da halt ichs doch mit dem düsseldorfer karnevalsmotto "lewe un lewe losse" !(für die nicht düsseldorfer: "leben und leben lassen" ^^)
Ich bin ein Ein-Finger-Tipper :D
und ich hab die Lizenz zum Spammen! 8)

Achja, und falls ihr noch Zeit habt schaut euch doch mal das hier an ;) :D