Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich
  • »Harry Godric« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Februar 2007, 02:31

[SPOILER] R.A.B. - Der Dritte

So hier könnt ihr weitermachen... :D :D :D

Ich persönlich zweifle immer noch an Regulus Black.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

NathanGrey

Omniglas-Optiker

  • »NathanGrey« ist männlich

Beiträge: 387

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Steuerfachangestellter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Februar 2007, 08:33

Zitat

Original von Rohana
Wenn R.A.B , wie du annimmst, Regulus ist, dann kann der nichts von Trelawneys Prophezeihung gewußt haben, weil Regulus schon tot war, als selbige gemacht wurde.

Wie unsere Analyse nahelegt, würde es auf Sirius als R.A.B hindeuten, wenn der Satz "Ich hoffe, daß du deinen Meister findest" "ein Hinweis darauf wäre, daß der Schreiber die Prophezeihung kannte.

Mir ist nicht ganz klar, was der Brief für einen Sinn haben sollte, wenn Voldemort schon gewußt haben soll, daß der Horcrux vernichtet ist. Voldemort kriegt das raus, errät wer als einziger der Dieb sein kann, ohne das Medaillon aus dem Becken zu holen? Oder Voldemort findet den falschen Horcrux, liest den Zettel, steckt ihn wieder zurück und legt ihn ins Becken für Dumbledore...

Also, wenn das dahinter steckt, wäre ich von JKR sehr enttäuscht... Das ist irgendwie so unglaubwürdig...

Aber wie du schon sagtest, am 21.7. werden wir dann
erfahren, daß es nicht Regulus war.

@Nathan: Steht das irgendwo, daß sich Voldemorts Körper aufgelöst hat? Ich kann mich daran erinnern, daß wir mal darüber sikutiert haben, was mit Voldemorts "Ursprungskörper" passiert ist. Allerdings gab es dafür so ungefähr 25 Vorschläge...


Ich denke einfach mal, wenn man eine Leiche bzw. einen toten Körper gefunden hätte, dann hätte niemand, ausser Dumbledor, daran zweifeln können, das Tom wirklich tot ist. Besonders Hagrid nicht, aus diesem Grund bin ich davon ausgegangen das Toms Körper durch den AK aufgelöst wurde.
Nate


Ich hab mir nicht die ganze Mühe gemacht, damit ein paar Spieler ich zitiere:"Diesen Bruchtal-Schwuchtel eine ordentliche Packung Hobbitsenge verpasse!" (Dork Tower Sammelband 2 bzw. www.dorktower.com )

3

Sonntag, 11. Februar 2007, 13:10

Eine viel diskutierte Variante war wohl, daß derjenige, der Voldemorts Zauberstab geborgen hat, auch seinen Körper in Sicherheit gebracht hat. Wurmschwanz gilt hierfür als der wahrscheinlichste Kandidat.
Es gab allerdings auch den Vorschlag, daß Nagini das Überbleibsel von Voldemorts früherem Körper ist. Leider weiß ich nicht mehr, wo das diskutiert wurde...

Edit 1: Ich mußte gerade mal in den alten Thread rüberschauen...
Voldemort sagt doch seinen Todessern, er sei aus seinem Körper gerissen worden, weniger als ein Geist gewesen... Deswegen denke ich schon, daß es den Körper noch irgendwo gegeben haben muß.
Andererseits- wenn es ihn gab- warum brauchten sie dann die Knochen von Tom Riddle Senior, um Voldemort seinen Körper zurückzugeben?

Edit2: weiß noch irgendeiner, was das mit R.A.B zu tun hatte??(

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 857

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Februar 2007, 13:35

@Rohana, zu 'edit 1':

Ich denke schon, dass es Voldemorts Körper nach dem Angriff auf Harry gab. Ich denke aber, als Leiche (die dann irgendwer {Wurmschwanz?? Eigentlich unwahrscheinlich, oder? Der muss doch totales Muffensausen bekommen haben, als er erfuhr, dass Voldemort den Angriff auf Harry nicht überstanden hatte ... ?( Da hatte er doch bestimmt nicht mehr die Nerven, die Leiche mit sich zu schleppen und zu verstecken.} weggeschafft hat, damit sie niemand fand). Und die Leiche wird ja mittlerweile verwest sein. Also brauchten sie T.R.Sen.s Knochen. (Oder aber, der Zauber hätte mit LVs Knochen eben nicht funktioniert ... ?)

Zu 'edit 2':

Melz hatte gefragt, ob LV seinen Todessern von den Horcruxen erzählt hat. Ich war nicht der Meinung (LV hatte die HC ja erstellt, um ohne Hilfe nach seinem Tod weiterzuexistieren. Er hatte bestimmt nicht geplant, dass er Hilfe braucht, um einen neuen Körper zu bekommen.).

Und ich fürchte, damit ist die Horcrux-Theorie in diesen Thread geraten, wo sie doch eigentlich gar nicht hingehört ... - wobei es ja schon auch vom Brief ausging "dass du deinen Meister finden wirst" ... :O
:D 8) --knuddel--

5

Sonntag, 11. Februar 2007, 13:43

ich dachte, Wurmschwanz könnte ein guter Kandidat gewesen sein, weil Sirius ja erwähnte, daß er Peter in jener Nacht besuchen gehen wollte, aber Peter nicht zu hause gewesen ist. Also liegt es eigentlich nahe, daß Peter mit Voldemort gemeinsam aufgebrochen ist. Und da die anderen Todesser nicht Bescheid wußten, kann es eigentlich nur Peter gewesen sein,wenn überhaupt jemand den Körper beiseite geschafft hat...

Ach so. Nein, ich denke die Todesser wußten nichts...

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Februar 2007, 13:12

rohana, aber warum hätte peter das tun sollen?
sirius sagte uns, peter habe nie etwas getan ohne zu wissen, was dabei herausspringt...

7

Montag, 12. Februar 2007, 13:21

Mona, ich habe nie darüber nachgedacht, warum Peter das hätte tun sollen. Es ging nur um die Frage, was mit Voldemorts Körper nach seinem Angriff auf Harry passierte. Wenn ihn wirklich jemand beiseite geschafft hat, dann kann das nur die gleiche Person gewesen sein, die Voldemorts Zauberstab geborgen hat.
Da Voldemort im Feuerkelch seinen zauberstab wieder hat und lediglich Peter bei ihm war, ist es sehr wahrscheinlich, daß Peter Voldemorts zauberstab geborgen hat.

Als Grund könnte ich mir höchstens vorstellen, daß er ihn verschwinden lassen wollte, eben weil er ein Feigling ist. So wie ein Kind etwas verschwinden läßt, das es kaputt gemacht hat , in der Hoffnung, keiner wird es bemerken...

Achso, Mona, vielleicht könntest du bei gelegenheit deine Zusammenfassung noch mal in diesen Thread hineinkopieren- nicht daß sie irgendwann mal weg ist, wenn mal wieder alle geschlossenen Threads rausgeworfen werden...

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Februar 2007, 14:28

rohana, vielleicht gab es aber auch gar keinen körper! vielleicht ist es bei einem horkrux mit der leiche irgendwie anders.
ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass peter hier voldemorts leiche mitgenommen hat.




okay, hier die analyse nochmal:

Original von Mona81
Die „Gemeinschafts-Analyse“ des RAB-Briefes

Ich werde mich bemühen, alles zusammenzufassen, bis auf die möglichkeiten die wir komplett als absolut unwahrscheinlich abgestempelt haben.
Ich schließe auch sämtliche ironie aus, denn wenn irgendein satz ironisch gemeint war, können wir es gleich vergessen...


ich werde tot sein lange bevor du das liest

rab rechnet mit seinem tod, der entweder natürlich sein kann, oder gewaltsam durch ermordung bzw. durch den horkrux

Deutungen:

a) rab rechnet mit einem gewaltsamen tod:
rab ist enorm rachsüchtig und rab hat nichts mehr zu verlieren

b) rab rechnet mit einem natürlichen tod:
rab ist geduldig, er braucht die früchte seiner arbeit nicht mehr selbst zu erleben

EDIT: rab geht womöglich davon aus, dass voldemort es mitbekommt, wenn der horkrux zerstört wird, somit kann er den horkrux nicht an ort und stelle zerstören, da er dann ja mit voldemorts erscheinen rechnen müsste. hier ist allerdings die frage, ob rab die zerstörung jemand anderem überlassen hat oder ob er vielleicht einen art "magischen timer" benützt hat, dass der horkrux zum zeitpunkt "x" zerstört wird




aber ich will, dass du weisst, das ich es war

rab will auf jeden fall, dass voldemort weiß, wer den horkrux gestohlen hat und ihn somit dem tod ein stück näher zu bringen. Voldemort weiß, wer rab ist, wir können davon ausgehen, dass voldemort auch weiß, was der grund für rabs verhalten ist. Mit der nennung der kürzel verrät rab voldemort auch den grund für sein verhalten.

Deutungen:
Rachsucht!
RAB ist erhaben, er hat es geschafft, voldemort dem tod ein stück näher zu bringen, was nicht viele von sich behaupten können (zumindest hat er es vor, wir wissen ja nicht, ob er den horkrux letztendlich zerstören konnte)
Ganz wichtig hierbei: rab wollte keinen ruhm für seine tat, ihm war nur wichtig, dass voldemort davon erfährt. Es handelt sich wohl auf jeden fall um ein persönliches motiv! Das könnte entweder der Verlust einer geliebten Person, oder eines Lebensmotivs sein (Ruf, Geschäft usw.) auf jeden Fall etwas sehr, sehr wichtiges für RAB)



der dein Geheimnis entdeckt hat.

interessant hier das wort "geheimnis"
was meint er damit?
a) den horkrux der höhle
b) die tatsache, dass voldemort überhaupt horkrux(e) hat
c) er weiß von mehreren horkruxen und meint das ganze drumherum?


Deutungen:
Hier tu ich mich ganz schwer mit den deutungen, das haben wir irgendwie nicht richtig diskutiert, weil dann die angebliche auflösung von rab dazwischen kam...
Das problem hier ist: wir wissen nicht, ob rab von einem oder von allen horkruxen wusste. Deshalb würde ich das hier offen lassen, denn wir kommen hier an dieser stelle nicht wirklich weiter!
Ich möchte somit folgende frage in den raum werfen: wenn rab von mehreren horkruxen wusste, warum hat er sie nicht gesucht?

Das wort: „entdeckt“

Deutungen:
Das Wort entdeckt (im Englischen "discover") hat etwas mit "finden" zu tun. Deshalb ist wohl davon auszugehen, dass rab das ganze geheimnis aufgedeckt hat und nicht schon einen teil von voldemort erfahren hat und den rest sich dann selbst zusammengereimt hat.


Ich habe den echten horkurx gestohlen


Hier wird klar, rab weiß, dass er einen horkrux gestohlen hat und kennt die bedeutung des horkruxes sehr gut, denn er erkannte den horkrux und wusste somit um seine magie bescheid. Hier ist zu berücksichtigen, dass das wissen über horkruxe wohl nicht besonders leicht zu erlangen ist. (aus slughorns erinnerung geht hervor, dass das wissen über horkruxe irgendwann einmal auch in hogwarts präsent war

Deutungen:
Bzw. hier Fragen: warum wurde das wissen um horkruxe in hogwarts „verboten“? Gab es hier einen Grund?
RAB gehörte entweder zum personenkreis, der über horkruxe bescheid wusste, oder er kannte eine solche person



und ich will ihn zerstören, sobald ich kann.

Rab äußert also den wunsch, den horkrux zu zerstören, hier ist erkennbar, dass er jedoch nicht sicher ist, ob es ihm gelingen wird, sonst wäre die formulierung wohl mit „ich werde“ geschrieben worden.
"sobald ich kann" hier könnte man eigentlich wieder davon ausgehen, dass rab davon ausgeht, grundsätzlich die fähigkeit zu haben den horkrux zu zerstören, aber der zeitpunkt noch unklar ist.
zusammengefasst widerspricht sich das ersteinmal!

Deutungen:
Rab will auf jeden fall, dass voldemort weiß, das er ihm seinen kostbaren horkrux zerstören will! Er will auf jeden fall ernst machen!
Rab ist jedoch nicht sicher, ob er es tun kann, evtl benötigt er weitere wissen, weitere personen oder weitere zaubertränke zur zerstörung und es ist unklar wann ihm diese zur verfügung stehen.

rab geht womöglich davon aus, dass voldemort es mitbekommt, wenn der horkrux zerstört wird, somit kann er den horkrux nicht an ort und stelle zerstören, da er dann ja mit voldemorts erscheinen rechnen müsste. hier im bezug auf den ersten satz (ich werde tot sein, lange bevor du das liest, ist allerdings die frage, ob rab die zerstörung jemand anderem überlassen hat oder ob er vielleicht einen art "magischen timer" benützt hat, dass der horkrux zum zeitpunkt "x" zerstört wird



Ich sehe dem Tod entgegen in der Hoffnung

RAB unterstreicht somit sein Rachemotiv und er weist ein zweites Mal auf seinen bevorstehenden Tod hin.
RAB will Voldemort so seine große Überlegenheit zum Ausdruck bringen. Er weiß, dass Voldemort Angst hat vor dem Tod, was widerrum heißt, dass RAB Voldemort sehr gut gekannt hat.
RAB hat aber keine Angst vor dem Tod!

Deutungen
Dies deutet widerrum auf geistige Reife hin!



Daß du, wenn du deinen Meister findest"

Hier geht es einzig und allein um die Interpretation des Wortes „Meister“

1. RAB geht davon aus, dass irgendwann einmal jemand kommen wird, der es mit Voldemort aufnehmen kann, weil das einfach schon immer so war, irgendwann ist jede schreckensherrschaft zu ende
2. RAB kennt die Prophezeihung und weiß von daher, dass es den „einen“ gibt und bezeichnet diesen als „meister“

Bei beiden möglichkeiten könnte es auch so sein, dass RAB schon jemanden ins auge gefasst hat, der dieser „meister sein könnte“

Deutungen:
Wenn wir von Möglichkeit 1 ausgehen, ist sehr sicher, dass RAB schon sehr alt ist, denn einfach auf eine Möglichkeit in der Zukunft zu vertrauen, ohne zu wissen, wann und ob sie überhaupt wahr wird, das passt zu keiner jungen Person, da hier schlicht die Geduld fehlt.

Egal welche der beiden möglichkeiten in frage kommt: der „meister“ ist definitiv eine andere person als RAB. Daraus folgt, RAB arbeitet für jemand anders vor. Die Früchte seines Tuns wird jemand anderer ernten. Auch das ist ein Argument, was für eine ältere Person spricht.


erneut sterblich sein wirst


hier wird wiederrum nocheinmal sehr deutlich gemacht, dass RAB ganz genau weiß, was ein Horkrux ist und wie er wirkt

das Wort „erneut“ spielt auch hier noch eine entscheidende Rolle, denn möglicherweise verbirgt sich dahinter mehr. Es klingt so, als wäre Voldemort schonmehr als einmal unsterblich und dann wieder sterblich gewesen. Dies könnte möglicherweise auf die Theorie hindeuten, daß der Horcrux im Todesmoment das Hinübergleiten der Seele verhindert. Wird es aber zerstört, wenn sich die Seele schon in körperlosem Zustand befindet, bleibt die Seele dann noch vorhanden. Wurde der Brief zu einem Zeitpunkt verfaßt, als Voldemort körperlos war, würde das "Erneut" durchaus Sinn ergeben...

Dies ist aber kein Hinweis auf RAB als Person, somit wollen wir an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen, dies sollte vielleicht an anderer Stelle nochmals zur Sprache kommen








Folgende allgemeine fragen wirft der brief auf?
1. wusste rab von mehreren horkruxen? wenn ja, warum hat er diese nicht gesucht?
2. woher hatte rab sein wissen über den horkrux allgemein?
3. wann war rab in der höhle?
4. wer ist rab :-)?



So, und wenn man nun die Deutungen zusammen nimmt, kommen folgende beschreibungen für rab immer wieder vor:
rachsucht, geistige reife, reiferer mensch

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mona81« (3. April 2007, 13:45)


9

Montag, 12. Februar 2007, 21:31

Mona, mir ist bis jetzt dieses "hohe" Alter noch gar nicht aufgefallen. Ich würde eher sagen dreißig aufwärts, aber das ist noch kein "hohes" Alter...;-)

Was jetzt Voldemorts Körper anbetrifft, so bin ich nicht unbedingt davon überzeugt, daß er weggeschafft wurde, ich sage nur, daß er, wenn er weggeschafft wurde, dann von Peter weggeschafft wurde.


Aber ich gehe noch mal zu der Analyse zurück. Die ist ja noch gar nicht vollständig gewesen, wie mir gerade auffällt.
Wenn "erneut" das bedeutet, was wir schon angedacht haben, dann schließt dieses Wort jeden aus, der tot war, bevor Voldemort aus seinem Körper gerissen wurde.
Desweiteren eröffnet es die Möglichkeit, daß jemand, der über Horcruxe Bescheid wußte, Rückschlüsse darauf ziehen konnte, was mit Voldemort geschehen war. In dem Fall hätte diese Person aber wohl nur mit einem Horcrux, nicht mit mehreren gerechnet- und diese Person hätte sehr gezielt nach diesem Horcrux gesucht.

Ich neige ohnehin zu der Annahme, daß R:A:B nur von dem einen Horcrux wußte. Ansonsten wäre das mit dem "Daß du, wenn du deinen Meister findest, erneut sterblich sein würdest" ziemlich überflüssig.

Wenn R.A.B von mehreren Horcruxen gewußt hätte, müßte er/sie ausgesprochen boshaft sein. Der "Arme" Voldemort rast dann wie ein irrer von einem Horcrux zum nächsten um zu schauen, ob sie noch intakt sind... Wäre dann wohl extrem rachsüchtig- aber es würde eigentlich den Brief ad absurdum führen...

Phigo

Nifflerzüchter

  • »Phigo« ist männlich

Beiträge: 154

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor/Freiburg

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Februar 2007, 21:38

Oder das "erneut" bezieht sich einfach auf die Zeit vor der Schaffung der Horkruxe... Da war LV ja auch sterblich...
Wenn man das weiterspinnt, dann war es vlt ein Schulkamerad von Voldemort, der herausfand, dass LV Horkruxe herstellt... Deswegen: erneut sterblich.

11

Montag, 12. Februar 2007, 22:09

Damit wären wir aber schon wieder bei Walburga, die ja nur ein Jahr über Voldemort war und ganz bestimmt auch Mitglied im Slugclub war...

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Februar 2007, 08:53

rohana, habe das hohe alter abgeändert.

bezüglich der deutung des wortes "erneut" kann ich dir nicht ganz folgen.
warum würde, wenn rab von mehreren horkruxen wusste der letzte satz keinen sinn ergeben?

ich weiß nicht, was ich denken soll, ob rab nun von dem einen oder von mehrere horkruxen wusste. wenn rab von den einem wusste, dann würde das heißen, dass er während des brief schreibens nicht sicher ist, dass er es schaffen wird den horkrux zu zerstören, denn er schreibt ja: ich hoffe, dass du wenn du deinen meister findest, erneut sterblich sein wirst.

wenn rab von mehreren horkruxen wusste, und aber wohl wusste, dass er nur den einen nehmen kann (ich bezweifle, dass harry bei jedem horkruxversteck so einen zettel findet), dann würde das die person rab noch viel rachsüchtiger machen! dann ging es ihm nicht mal in erster linie darum, voldemort sterblich zu machen, sondern darum, ihm eins auszuwischen mit dem brief und dem diebstahl des einen horkruxes.
denn rab hat wohl niemanden etwas über die horkruxe erzählt, zumindest niemanden, der damit was anfangen konnte und die horkruxsuche weitergeführt hat. rab hat nicht sichergestellt, dass sein wissen an die richtigen leute weitergegeben wird und somit voldemort zu fall gebracht werden kann.


rab sagt: ich will, dass du weisst das ich es war, der dein geheimnis entdeckt hat.

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 857

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Februar 2007, 16:32

Zitat

Mona schrieb:
bezüglich der deutung des wortes "erneut" kann ich dir nicht ganz folgen.
warum würde, wenn rab von mehreren horkruxen wusste der letzte satz keinen sinn ergeben?


@Mona, wenn R.A.B. von mehreren HC weiss und ausserdem weiss, wie HC funktionieren, weiss er doch auch, dass er, wenn er einen HC zerstört, noch nicht dafür sorgt, dass LV wieder sterblich wird.

Deshalb müsste er nicht gewusst haben, dass LV mehrere HC hatte. Dann kann er hoffen, dass LV dadurch sterblich wird, dass R.A.B. den HC zerstört hat. Sonst nicht. Oder hab ich was falsch verstanden?

Gruß Sluggy
:D 8) --knuddel--

Phigo

Nifflerzüchter

  • »Phigo« ist männlich

Beiträge: 154

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor/Freiburg

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Februar 2007, 17:04

Nee, genau so ist richtig ;-)

gonzo

Quidditch-Star

  • »gonzo« ist männlich

Beiträge: 1 194

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich/Hufflepuff

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:58

Ich weiß nicht genau wie mir jetzt genau dieser Gedanke gekommen ist, aber um die ganze Sache noch ein bißchen komplizierter zu machen dürften wir eigentlich nicht die Möglichkeit außer Acht lassen das R.A.B. eventuell im Besitz eines Zeitumkehrers war, was gewissen Stellen in dem Brief eine neue/andere Bedeutung verleihen würde. :D
Achtung! Brandneues Kapitel! Don't miss it!
Meine FF - 'Untitled' - hier geht's los!

Phigo

Nifflerzüchter

  • »Phigo« ist männlich

Beiträge: 154

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor/Freiburg

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. Februar 2007, 23:48

Eigentlich eine geile Idee...
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob der Zeitumkehrer eine Person nur ein paar Stunden in die Vergangenheit zurückversetzen kann (so war es ja bei Hermine) oder ob es auch über einen längeren Zeitraum (eventuell sogar Jahre) geht, was ich eher bezweifeln würde...

gonzo

Quidditch-Star

  • »gonzo« ist männlich

Beiträge: 1 194

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich/Hufflepuff

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. Februar 2007, 01:41

Man müsste dann ziemlich lange drehen :D

Sorry für den Spam :D
Achtung! Brandneues Kapitel! Don't miss it!
Meine FF - 'Untitled' - hier geht's los!

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. Februar 2007, 08:09

sluggy, aber warum denn?
nehmen wir an, rab wusste, dass voldemort mehrere horkruxe hat, aber er hat halt nur den einen gefunden. ich finde, der satz macht dann durchaus sinn:
er würde damit die hoffnung ausdrücken, dass andere kommen würden, und die anderen horkruxe zerstören würden.

gonzo, das mit dem zeitumkehrer ist eine witzige idee. so könnte rab z. b. in die höhle gekommen sein, sie besichtigt haben, durch den zeitumkehrer schnell zurückgekommen mit einem gegenzaubertrank.

19

Mittwoch, 14. Februar 2007, 15:01

Mona, ich habe das eigentlich genauso verstanden wie Sluggy auch. Wenn R.A.B von mehreren Horcruxen wußte, aber nur einen zerstörte und nicht dafür sorgte, daß das Wissen über Horcruxe an andere gelangte, dann macht die Aussage "Ich hoffe, daß du... erneut sterblich sein wirst" keinen Sinn. R.A.B kann nicht einfach gehofft haben, daß schon ein anderer kommt, der die anderen Horcruxe zerstört.
Entweder hat er konkret einen Anhaltspunkt hinterlassen, damit die anderen Horcruxe auch sicher gefunden werden können, oder er/sie wußte nur von einem Horcrux.

Ich denke zwar, daß R.A.B sehr rachsüchtig und ein bißchen boshaft ist, und daß er/ sie einen Horcrux klauen könnte, wenn er/sie wüßte, daß es mehrere gäbe, einfach um Voldemort im ungewissen zu lassen, aber dann hätte er/sie dies Stelle des Briefes warhscheinlich anders formuliert...


Das mit dem Zeitumkehrer ist eine lustige Idee- falls R.A.B damit nur mehrmals wieder in die Höhle hüpfte. Da man aber nicht gesehen werden darf, wenn man den Zeitumkehrer benutzt, kann ich mir nicht richtig vorstellen, wie das hier reinpassen soll...

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 857

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:10

Mona, aber wer sollte dann der Meister sein? Derjenige, der das Glück hat, den letzten HC zu zerstören und danach LV zu töten? So, wie du meinst, hätte RAB statt "deinen Meister"(was ja nur 1 Person ist) irgendwas schreiben müssen, was sich auf mehrere Personen bezieht ...
:D 8) --knuddel--