Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 18. Mai 2006, 16:07

Zitat

Original von Rowling Interviews
ES: If Voldemort saw a boggart , what would it be?

JKR: Voldemort's fear is death, ignominious death . I mean, he regards death itself as ignominious. He thinks that it's a shameful human weakness, as you know. His worst fear is death, but how would a boggart show that? I'm not too sure. I did think about that because I knew you were going to ask me that.

ES: A corpse?

JKR: That was my conclusion, that he would see himself dead.

ES: As soon as it became clear this question was going to win, I started getting dozens of emails from people telling me I shouldn't ask it because the answer was too obvious. Except they all disagreed on what the obvious answer was. Some were sure it would be Dumbledore, some were sure it would be Harry and some were sure it would be death. A couple of follow-ups on that, then — what would he see if he were in front of the mirror of Erised?

JKR: Himself, all-powerful and eternal. That's what he wants.

ES: What would Dumbledore see?

JKR: I can't answer that.
Also Voldemorts Irrwicht ist der schändliche Tod. Vor dem Spiegel sieht er sich, wie Unsäglicher bereits sagte, als allmächtig und unsterblich.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

  • »***ginny sweety***« ist weiblich

Beiträge: 2 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 18. Mai 2006, 17:09

@godric:
äh, ja, aber was willst du uns nun damit sagen (sorry ich steh mal wieder aufm schlauch..)??
das wusste ich bis jetzt, aber was hat das mit sirius spiegel zu tun? oder bezog sich das auf kaito?

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 18. Mai 2006, 18:02

Sorry, das bezog sich natürlich auf Kaitos Frage.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

  • »***ginny sweety***« ist weiblich

Beiträge: 2 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 18. Mai 2006, 18:50

ah, ok, ich hab mich schon gewundert.

45

Donnerstag, 18. Mai 2006, 20:22

Zitat

Original von ***ginny sweety***
das heißt man kann mit jedem menschen reden, der so einen spiegel besitzt. ich dachte immer, dass nur zwei zusammen funktionieren, denn sirius sagte doch er habe das gegenstück und nihct, dass er auch so einen hat.
Ah, stimmt, das hatte ich ganz übersehen, OdP, S.1007:
Dies ist ein Zweiwegespiegel, ich besitze das Gegenstück...
Danke für den Hinweis! Auch wenn damit meine "mit-jedem-Spiegel-reden"-Theorie den Bach runter ist. Als Ausgleich: bei erneutem Durchlesen der Erklärung kam mir in den Sinn, das James+Sirius da eine Art "Handy" entwickelt haben müssen.;-)

Fragt sich nur, wessen pfeifende (GvA, S.60) bzw. schläfrige (GvA, S.74) Stimme dann im TK-Spiegel zu ihm spricht, mir fällt (außer Sirius) niemand ein. "Pfeifende Stimme" deshalb Sirius zugeordnet, weil er zu diesem Zeitpunkt seine Stimme nach der Inhaftierung erst wieder neu trainieren muss und sie daher merkwürdig klingen könnte (siehe auch S.352: "[Sirius spricht], sagte er heiser. Seine Stimme klang, als hätte er sie lange nicht gebraucht.").

Gruß
Santos

Kaito

Auror

  • »Kaito« ist männlich
  • »Kaito« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 532

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 18. Mai 2006, 22:32

@Harry Godric
um noch mal auf Voldemort zu kommen.
wenn er sich nun im spiegel betrachtet, wie will er sich dann als allmächtg und unsterblich sehen (das sind bei mir unsichtbare eigenschaften)?

-"Ich wünschte ich hätte den Ring nie bekommen, ich wünschte dies wäre alles nie geschehen!"
-"Das tun alle die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht es zu entscheiden.
Wir müssen nur entscheiden was wir mit der Zeit anfangen wollen die uns gegeben ist."


Lexikon (Namesbedeutung HP)

Für Vampir und Werwolf Fans!!!

Tales of Magic

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

47

Freitag, 19. Mai 2006, 02:00

@ Santos: Was sagt die Stimme denn noch mal, das dich so überzeugt, dass Sirius dahinter steckt? Und wieso sollte er das tun?

@ Kaito: Türlich hast du Recht, Unsterblichkeit und Alleinherrschaft kann man nicht unbedingt zeigen, aber ich habe ja auch nur übersetzt, was Rowling sagte.
Der Spiegel wird schon einen Weg finden, es zu zeigen.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

  • »***ginny sweety***« ist weiblich

Beiträge: 2 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

48

Freitag, 19. Mai 2006, 15:08

@godrc:
der spiegel hat ganz alltäglcihe dinge gesagt, wie seine haare kann man nicht richtig kämmen (zumndest vom sinn her). deshalb hat er auf sirius geschlossen, der von james die harry schon kannte.. :D
ich könnte mir vorstelle, dass voldi im spiegel sich sieht und alle anderen zu seinen füßen, oder so ähnlich..

49

Freitag, 19. Mai 2006, 19:42

Zitat

Original von Harry Godric @ Santos: Was sagt die Stimme denn noch mal, das dich so überzeugt, dass Sirius dahinter steckt?

Auch das Buch verborgt? ;-)

Zitat

GvA, S.59/60:
»Es kann kein Todesomen gewesen sein«, erklärte er trotzig seinem Spiegelbild. »Ich hab einfach Panik gekriegt, als ich dieses Ding im Magnolienring gesehen habe...wahrscheinlich war es bloß ein streundender Hund...«
Wie von selbst hob er die Hand, um sein Haar zu glätten.
»Ein aussichtsloser Kampf, mein Lieber«, sagte der Spiegel mit pfeifender Stimme.

Zitat

GvA, S.74:
Grimmig starrte er gegen die dunkle Decke. Glaubten sie wirklich, er könne nicht auf sich selbst aufpassen? Er war Lord Voldemort dreimal entkommen, er war nicht völlig hilflos...
Unwillkürlich erschien das Bild des Ungeheuers im Magnolienring vor seinem Auge. Was wirst du tun, wenn du weißt, dass das Schlimmste bevorsteht...
»Ich lasse mich nicht umbringen«, sagte Harry laut.
»Das ist die richtige Einstellung, mein Junge«, sagte der Spiegel schläfrig.


Der Spiegel reagiert also selbstständig (S.60) bzw. bekräftigt Harry mit verschiedenen Stimmen. Etwas eigenartig, dass ein Spiegel spätabends auch schläfrig wird, findest du nicht? Bei S.60 schaut Harry in den Spiegel, bei S.74 dagegen an die Zimmerdecke - auch keine Gemeinsamkeit zu entdecken, warum ein Spiegel von sich aus dazwischen quatscht.

Gruß
Santos

  • »***ginny sweety***« ist weiblich

Beiträge: 2 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

50

Samstag, 20. Mai 2006, 11:15

das ist wirklich komisch. wir wissen, dass bilder sich manchmal einmischen (bei den weasleys: stpf dein hemd rein, schlamper), aber bei spiegeln haben wir ansonsten keine vergleiche. daher würde sirius wirklich sinn ergeben, aber das problem ist immernoch, dass wir nicht wissen, wie er es angestellt hat. und noch was: warum hat sirius harry nicht davon erzählt, wenn es wirklich mit seinem spiegel zu tun hab (was auch schon sehr merkwürdig wäöre, da es ja einzweiwegspiegel ist), warum hat sirius das dann nicht auch auf den zettel geschrieben, den er harry zu seinem spiegel gelegt hat?

51

Samstag, 20. Mai 2006, 11:52

ich denk mal, dass Lupin ne Menge in der Sache "Führung des Ordens" tun wird.
Harry soll sich da mal raushalten, der muss net überall die Oberhand haben :rolleyes:
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

52

Samstag, 20. Mai 2006, 12:47

Vielleicht steckt hinter dem Spiegel im Zimmer des Tropfenden Kessel auch jemand, der Harry vor Sirius, dem angeblichen Mörder, beschützen soll. Jemand, der vielleicht James gekannt hat(wegen seiner Bemerkung über die Haare)- was darauf hindeutet, daß es ein Mitgleid des Phönix Ordens war....

53

Samstag, 20. Mai 2006, 16:49

ich würde sagen, das sie mit harry in den kampf ziehen, um für dd zu kämpfen!

Krummbein1987

Waddiwasi-Profi

  • »Krummbein1987« ist weiblich

Beiträge: 78

Haus: keine Angabe

Wohnort: Winkelgasse

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 21. Mai 2006, 02:02

Ich glaube Harry wird dem Orden verraten was in der Prophezeiung gesagt wird und da dadurch klar ist, dass im Endeffekt er gegen Voldemort kämpfen muss werden sie zumindest vorerst mal auf ihn hören. Danch vielleicht Lupin?
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 21. Mai 2006, 02:14

Zitat

Original von Krummbein1987
Ich glaube Harry wird dem Orden verraten was in der Prophezeiung gesagt wird und da dadurch klar ist, dass im Endeffekt er gegen Voldemort kämpfen muss werden sie zumindest vorerst mal auf ihn hören. Danch vielleicht Lupin?
Ich denke nicht, dass der Orden von der Proph erfährt, ich denke die wissen, auch so, dass es Harry sein wird, der Voldemort bekämpfen muss, zumindest die, die Dumbledore nahe gestanden haben.

@ Santos: Ich hatte keine Lust zu suchen, da ich die genaue Stelle nicht mehr kannte und zum Zeitpunkt, als ich den Post geschrieben habe, ziemlich müde war.
Also doppeltes Danke fürs Raussuchen.
Es ist wirklich komisch, dass sich der Spiegel beim zweiten Mal einmischt. Fällt mir gerade ein, leider fehlen diese Stellen im Film ganz.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

56

Sonntag, 21. Mai 2006, 14:11

Zitat

Original von ***ginny sweety*** das ist wirklich komisch. wir wissen, dass bilder sich manchmal einmischen (bei den weasleys: stpf dein hemd rein, schlamper),
Nur der Ordnung halber: das war kein Bild, sondern der Spiegel über dem Küchenkamin (KdS, S46) im Fuchsbau.

Harry wird die Prophezeihung vermutlich nicht weitergeben, denn er hat von Dumbledore ja nur die Order, seine Freunde (namentlich: Ron + Hermine) einzuweihen (HBP, S. 84), sonst niemanden.

Gruß
Santos

  • »***ginny sweety***« ist weiblich

Beiträge: 2 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 21. Mai 2006, 18:43

qsantos: danke, das habe ich dann wohl mit einem spiegel verwechselt..

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

58

Montag, 22. Mai 2006, 02:10

@ Santos: Die Prophezeihung kennen sie bereits, oder zumindest wissen sie, dass Harry Voldemort wohl wird töten müssen.
Die Sache, die du wahrscheinlich verwechselst, da geht es um das Horkrux-Wissen.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

  • »***ginny sweety***« ist weiblich

Beiträge: 2 223

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

59

Montag, 22. Mai 2006, 14:55

godric hat recht. dd hat harry damals im besenschrank gefragt, ob er jemanden von der prof erzählt hat. als harry verneinte meinte dd, dass er es durchaus ron und hermine erzählen sollte, da ers seine freunde bräuchte, allerdings hat er nicht gesagt, dass er es niemanden sonst erzählen soll. das bedeutet, dass harry es jedem erzählen kann, wenn er will (was natürlich nicht sehr realistisch ist). jetzt da dd tot ist, braucht harry die ilfe des ordens nur noch dringender und wird ihnen deswegen bestimmt von der prof erzählen. die hrokrixe sind da etwas anderes.

60

Montag, 22. Mai 2006, 20:08

Zitat

Original von Harry Godric @ Santos: Die Prophezeihung kennen sie bereits, oder zumindest wissen sie, dass Harry Voldemort wohl wird töten müssen.
Die Sache, die du wahrscheinlich verwechselst, da geht es um das Horkrux-Wissen.
Nö, ich meinte die Prophezeiung, denn Dumbledore gibt Harry den Tipp, dass er dieses Geheimnis gegenüber Ron und Hermine lockern(!) sollte. Allerdings beschränkt er dies gleichzeitig namentlich:
»Dennoch meine ich, dass du ihn zugunsten deiner Freunde, Mr Ronald Weasley und Miss Hermine Granger, etwas lockern solltest. ...«

Ah, wie ich grad bemerke hatte ich da vielleicht etwas falsch gedeutet. Nicht DDs Tipp, sondern sein bisheriges Geheimhalten. Aus OdP, S. 980:
"Du warst in gröößerer Gefahr, als vielleicht überhaupt jemanden außer mir bewußt war."
und dem Umstand, dass die Proph von demjenigen, vor dem sie gemacht wurde, wieder abrufen kann (plus der bisherigen Geheimhaltung durch Harry) hatte ich mir wohl zusammengereimt, dass DD Harry verboten hätte, das Wissen um die Proph weiterzugeben. Irgendwie hatte sich daraus ein "nur DD und Harry wissen nun um die Proph" in meinen Gedanken gebildet. Mir war echt so, dass DD Harry anwies, das Wissen um die Proph nicht weiterzugeben. Hab ich mich wohl geirrt.

So gesehen dürften die Ordensmitglieder wohl tatsächlich bereits die Prophezeiung kennen, sie müssen ja schließlich wissen, was sie schützen sollen - blind hinter DD hertrabende Elfen sind sie ja nicht.

Gruß
Santos