Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 31. Januar 2006, 00:42

Also das mit dem Spiegel hört sich ja wahrlich nicht schlecht an, aber es gibt da einen Haken, es gibt nur ein paar Spiegel, einen hat James gehabt und einen Sirius und später Harry einen und Sirius den anderen. Es gibt nur zwei Spiegel, ich glaube das sagt Sirius in 5.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

Alastor Moody

Zauberschüler

  • »Alastor Moody« ist männlich

Beiträge: 46

Haus: keine Angabe

Beruf: Auror

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 31. Januar 2006, 10:45

Für mich ist die Szene mit dem Sectumsemprafluch (Harry und Snape in Myrthes Klo) ein weiterer Beweis Snape's Treue gegenüber Dumbledore. Snape hat in Harrys Gedanken das Buch (sein Buch, sein Fluch)entdeckt. Auch der Trick mit dem Falschen Buch wird Snape bemerkt haben. Nun lässt Snape Harry das Buch... wieso? Weil snape auf der richtigen Seite steht....

Das Buch war demnach die ganze Zeit im selben Schrank im Kerker. Es kann durchaus geplant sein, dass Harry an dieses Buch kommen sollte, denn einfach vergessen wird Snape sein ausgearbeitetes Zaubertrankbuch bestimmt nicht....
"Du sollst den Tag nicht vor der letzten Eule loben"

Murtlap

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 454

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 31. Januar 2006, 12:05

@Alastor
das Snape Harry das Buch läßt, scheint zu stimmen, Harry hatte das deutliche Gefühl, das sein Geistverschließversuch nicht erfolgreich war. Mich wundert allerdings, daß die Symptome aus Bd.5 fehlen (bewußtseinsverlust, zusichkommen)
Gibt es eine subtilere Form von Legilim. ? ( siehe auch Stein der Weisen/ LV vor dem Spiegel Nehergeb) Wenn ja, was hat Snape dann in Bd.5 mit Harry veranstaltet?
Und zum Schluß die zentrale Frage, warum nimmt Snape es hin, von Harry belogen zu werden?
@Rohana
Nach meinem Zeitplan ist Regulus im selben Jahr, in dem er die Schule verließ, auch getötet worden. Maximal im Jahr darauf. Er wurde ja nur 19.

Alastor Moody

Zauberschüler

  • »Alastor Moody« ist männlich

Beiträge: 46

Haus: keine Angabe

Beruf: Auror

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 31. Januar 2006, 14:15

Zitat

Original von Murtlap
1) Gibt es eine subtilere Form von Legilim. ?
Wenn ja, was hat Snape dann in Bd.5 mit Harry veranstaltet?
2) Und zum Schluß die zentrale Frage, warum nimmt Snape es hin, von Harry belogen zu werden?


1) Kann das auch nicht abschliessend klären. Vermutlich macht es einen Unterschied, ob man sich wehrt und dagegen ankämpft oder nicht. Bestimmt ist es möglich dosierter Gedanken zu lesen. Siehe auch im HBP ganz am Anfang bei Snape zu Hause. Bei Narzissa hat er bestimmt auch (als er schnell am Fenster war) Gedanken ausspioniert...
2) Weil er und Dumbledore es so wollten. Vielleicht wollte sich snape nicht outen. Das Buch ist für HP ev. zu wichtig. Kann aber auch da keine Beweise liefern....
"Du sollst den Tag nicht vor der letzten Eule loben"

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 31. Januar 2006, 15:55

Ich denke es muss nicht jedes Mal Ohnmacht und ähnliches sein.
Warum lässt sich Snape von Harry anlügen? Ich denke auch, dass es in Snapes Sinne war, dass Harry das Buch behält, aber er wollte ihm auch zeigen, dass er nicht mit allem durchkommt, deswegen die Durchsuchung.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

66

Mittwoch, 1. Februar 2006, 23:21

Zitat

Original von Harry Godric
Also das mit dem Spiegel hört sich ja wahrlich nicht schlecht an, aber es gibt da einen Haken, es gibt nur ein paar Spiegel, einen hat James gehabt und einen Sirius und später Harry einen und Sirius den anderen. Es gibt nur zwei Spiegel, ich glaube das sagt Sirius in 5.


Ja, aber Sirius und James haben beide Spiegel genutzt, um sich zu unterhalten, wenn sie nachsitzen hatten, also in Hogwarts. Sirius hatte aber beide Spiegel, als er einen an Harry weitergab. Wann hat er den zweiten von James zurückbekommen, und wer hat ihn vielleicht inzwischen benutzt?

Glaubt ihr wirklich, daß es in Snapes Sinne war, daß Harry das Buch bekommt? Ich hatte ganz ehrlich gesagt eher das Gefühl, daß Snape wissen wollte, wie Harry an das Buch gekommen ist...

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 2. Februar 2006, 02:30

Siris wird den Spiegel wahrscheinlich in der Todesnacht von James an sich genommen haben, er war doch in Godric's Hollow.

Diese ganze Wissen-wollen-Masche von Snape könnte aber auch dazu dagewesen sein, damit Harry sieht, dass er etwas falsch gemacht hat mit dem Angriff auf Draco.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

68

Donnerstag, 2. Februar 2006, 14:38

Vielleicht. Ich hatte allerdings schon das Gefühl, daß Snape etwas ahnt als Slughorn bei dieser Party von Harry in den höchsten Tönen schwärmt. Und wenn er nicht (unter welchem Vorwand auch immer) relativ zeitnah Harrys Bücher überprüft, könnte das daran liegen, daß er versucht, herauszufinden, wie Harry in Besitz dieses Buches gekommen ist.
Ist ja nur so ein Gedanke...

@Harry Godric: Ich kann mir nicht vorstellen, daß Sirius in der Mordnacht auf den Gedanken gekommen ist, nach dem Spiegel zu suchen- es sei denn, James hat ihn kurz vor seinem Tod noch benutzt.

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 2. Februar 2006, 15:25

@ Rohana: Ich halte es ja auch nur für möglich, wir wissen von Hagrid, dass Sirius mit dem fliegenden Motorrad nach Godric's Hollow gekommen ist, also wäre es möglich, dass er den Spiegel zu diesem Zeitpunkt an sich genommen hat. Und es wäre ja auch möglich, dass James ihn vor seinem Tod benutzt hat.

Auch mir schien es beim ersten Lesen so als ahnte Snape bei Slug was. Aber wieso sollte er überlegen, wie Harry an das Buch gekommen ist, entweder hat er es geplant oder er hat es einfach im Schrank gelassen, also wird er dort nachgeguckt haben.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

Marvolo Gaunt

Wildhüter

  • »Marvolo Gaunt« ist männlich

Beiträge: 573

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 2. Februar 2006, 15:53

warum soll er es denn geplant haben
nach allem was bisher diskutiert wurde denke ich dass snape nicht sehr stolz auf seine vergangenheit ist

HugoHugossen

Zauberschüler

  • »HugoHugossen« ist männlich

Beiträge: 48

Haus: keine Angabe

Wohnort: Dresden/Ravenclaw

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 2. Februar 2006, 16:32

Zitat

Original von Rohana
Vielleicht. Ich hatte allerdings schon das Gefühl, daß Snape etwas ahnt als Slughorn bei dieser Party von Harry in den höchsten Tönen schwärmt. Und wenn er nicht (unter welchem Vorwand auch immer) relativ zeitnah Harrys Bücher überprüft, könnte das daran liegen, daß er versucht, herauszufinden, wie Harry in Besitz dieses Buches gekommen ist.
Ist ja nur so ein Gedanke...

Ein ziemlich guter sogar.
Wenn Snape vorher ohne Grund seine Buecher durchsuchen wuerde, wuesste Harry doch, dass Snape etwas vom Prinzen weiss, und das waere doch sehr auffaellig, oder? Gerade als Spion.

Deswegen kommt die Gelegenheit mit Malfoy's Angriff doch wie gerufen.
Ich teil' uebrigens deine Gedanken, dass Snape das schon die ganze Zeit weiss oder ahnt - immerhin hatte er ihn 5 Jahre in Zaubertraenke ^^
And you know why it rocks...
'Cause you're with the Flying Socks!

72

Donnerstag, 2. Februar 2006, 21:49

Ich denke, Snape vermutete es- und weiß es erst nach Malfyos Verletzung mit Sicherheit.
Daß Snape das mit dem Buch vermutet, würde dann allerdings auch darauf hindeuten, daß - wo immer Snape es auch gelassen zu haben glaubt- es nicht völlig unmöglich für Harry war, daran zu kommen.

HugoHugossen

Zauberschüler

  • »HugoHugossen« ist männlich

Beiträge: 48

Haus: keine Angabe

Wohnort: Dresden/Ravenclaw

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 2. Februar 2006, 23:35

Vielleicht hat er dem Buch keine Bedeutung beigemessen? Er glaubte sicher nicht, dass irgendjemand es jemals in die Haende bekommen sollte, und falls doch: Was stand schon drin? Die Zaubertraenke kannte er alle auswendig, seine Sprueche auch. Er ging sicher davon aus, dass Niemand seine Sprueche anwenden konnte oder ueberhaupt auf die Idee kommen wuerde, das Gelesene in die Tat umzusetzen.

Ich seh's als ungluecklichen, aber scheinbar doch nutzbringenden Zufall an. Immerhin kann auch in einer Zaubererwelt nicht alles geplant sein - wo waeren da die Emotionen? ^^
And you know why it rocks...
'Cause you're with the Flying Socks!

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

74

Freitag, 3. Februar 2006, 00:12

Also ich kann mir nicht denken, dass Snape denkt keiner würde die Anmerkungen des Prinzen beachten, jeder ist doch irgendwie neugierig.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

Murtlap

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 454

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

75

Freitag, 3. Februar 2006, 10:31

@Hugo
Es steht der Sectumsempra drin. Das ist vllt. kein Unverzeihlicher Fluch, aber doch nahe genug dran und in jedem Fall schwarzmagisch. Dieser Spruch scheint völlig unbekannt zu sein, weil (wahrsch) Snape den erfunden und nicht offiziell gemacht hat. Wäre er dem Ministerium bekannt, könnte es durchaus sein, das Snape dafür nach Askaban wandern würde. Snape hatte damit einen ausreichenden Grund, auf dieses Buch sorgfältig achtzugeben bzw. besser zu vernichten.

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

76

Freitag, 3. Februar 2006, 16:40

Aber er hat nicht darauf geachtet und es auch nicht verbrannt. Aber Askaban wäre möglich.
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

HugoHugossen

Zauberschüler

  • »HugoHugossen« ist männlich

Beiträge: 48

Haus: keine Angabe

Wohnort: Dresden/Ravenclaw

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

77

Freitag, 3. Februar 2006, 16:52

Niemand haette jemals Snape damit in Verbindung gebracht, oder?
And you know why it rocks...
'Cause you're with the Flying Socks!

Murtlap

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 454

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

78

Freitag, 3. Februar 2006, 20:30

@Hugo
das genau ist die Frage.
Mir fällt gerade ein, daß Snape Harry den Vorwurf gemacht hat, genau wie sein Vater Snapes Sprüche zu benutzen, es könnte gut sein, das james das Buch geklaut hat, oder für ne Weile "ausgeborgt".

79

Freitag, 3. Februar 2006, 21:02

Oder daß James es Snape weggenommen hat, weil Snape diesen Fluch ihm gegenüber angewandt hat...
Vielleicht steckt tatsächlich weiter nichts dahinter. James hat Snapes Buch geklaut-vielleicht um sich gegen die ganzen von Snape erdachten Zauber zu wehren., und vielleicht ist er beim Üben in eine heikle Siuation gekommen, mußte das Buch schnell los werden und hat es unter den alten Büchern versteckt.
Snape allerdings vermutet jetzt vielleicht, daß Harry es von James hatte...

emma92

Flubberwurm

  • »emma92« ist weiblich

Beiträge: 4

Haus: keine Angabe

Wohnort: Espel

Beruf: schülerin

  • Nachricht senden

80

Freitag, 3. Februar 2006, 21:24

Vielleicht hatte Slughorn das Buch die ganze Zeit und er hat es als er aus dem Ruhestand zurück gekommen ist wieder mit nach hogwarts gebracht ... :))

... und Snape wusste ?( vielleicht gar nicht dass, es das Buch noch gibt.


Zitat

>nur wer erwachsen wird und ein kind bleibt ist ein mensch< Erich Kästner
I haven't lost my mind; it's backed up on tape somewhere!