Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TheorderofPhoenix

Zauberschülerin

  • »TheorderofPhoenix« ist weiblich
  • »TheorderofPhoenix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Haus: keine Angabe

Wohnort: Baden-Baden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Juli 2003, 11:50

Wenn mögt ihr nach dem 5ten Band mehr/weniger

Hallo! :D Mich hat nur interressiert wen ihr nach dem ihr das 5te Buch gelesen habt mehr und wen weniger mögt .
Ich mag McGonnagal mehr! Sie ist irgendwie viel netter geworden Seit dem Umbridge da ist/war !
Harry mag ich auch viel lieber. Er rastet zwar manchmal aus aber, er sagt immer die Wahrheit.
Cho- Ich hasse sie!!! Ich finde sie irgendwie blöd und zu sensibel! Es ist als ob sie nur Harry haben wollte weil Cedric nicht mehr da ist! So nach dem Motto besser einen als keinen!
Sirius habe ich in diesem Buch geliebt (kann ich ja jetzt nicht mehr)
Ich fand das Jame's früher ein bisschen ein Angeber war!
Was findet ihr??
"His eyes are as green as a fresh pickled toad
his hair as dark as a blackboard,
I wish he was mine, he's really divine,
The hero who conquered the dark lord."
-Ginny

  • »Firebolt« ist männlich

Beiträge: 2 410

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor, Dresden

Beruf: Muggel zählen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Juli 2003, 13:03

Ich glaub McGonnagal hat immer schon Nachsicht mit Harry gehabt. Aber im 5. Buch hat Sie wohl am meisten davon gezeigt.
Snape hat sich imo ein wenig gebessert (hat es jedenfalls versucht). Lupin, Sirius haben sich nicht wirklich anders gezeigt als im 3/4 Buch.
Tonks war im 5. Buch eigentlich recht cool und Moody recht interessant.
Von Cho Chang war ich doch recht enttäuscht. Umbridge und Hagrid waren der reinste Horror :/
Positiv überrascht haben mich Longbotton & Lovegood :)

Cho_Chang

Waddiwasi-Profi

  • »Cho_Chang« ist weiblich

Beiträge: 95

Haus: keine Angabe

Wohnort: nähe Aschaffenburg/slytherin

Beruf: träumerin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Juli 2003, 13:43

Harry ron und hermine hab ich ja schon die ganze zeit gemocht und das wird sich auch nicht mehr sehr ändern.
Umbridge hätte ich am liebsten die treppe runtergestoßen :D
Snape mag ich jetzt komischerweise lieber und fänds schade wenn Zaubertränke nicht mehr weitergenommen wird.
Dumbledore fand ich am anfang von dem buch äußerst merkwürdig aber versteh ihn jetzt.
tja Luna was soll ich sagen interessant aber nicht grad ein favorit
und schade das fred und george weg sind die waren megageil drauf in diesem band
percy kann ich jetzt gar net mehr ab

  • »Firebolt« ist männlich

Beiträge: 2 410

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor, Dresden

Beruf: Muggel zählen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Juli 2003, 15:30

Percy stand ziemlich unter Druck des Ministeriums. Ich glaub, der wird im nächsten Buch wieder vollkommen der Alte werden ;)
Schade das Fred und George weg sind, die haben immer für gute Stimmung gesorgt :(
Was mir aufgefallen ist, dass sich Ron und Hermine weniger angepflaumt haben :] Dafür war Harry's Laune oft im Keller...

HMPF! Ich will wissen wie es weiter geht :( Gibts schon Infos, wann mit dem nächsten Buch zu rechnen ist? Mit Sicherheit noch nicht in den nächsten 2 Jahren oder? :(

-=JoKeR=-

Waddiwasi-Profi

  • »-=JoKeR=-« ist männlich

Beiträge: 59

Haus: keine Angabe

Wohnort: Pungscht

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Juli 2003, 15:22

also hagrid mag ich irgendwie nichtmehr so, weiß auch nicht warum, der kam so blöde rüber im buch oder so.

sirus und james mag ich auch nichtmehr unbedingt, weil sie andere leute früher gequält haben. sie haben sich zwar verändert, aber sowas muss ja wirklich nicht sein.

snape ist mir sympatischer geworden. er ist etwas netter zu harry und man hat gesehen das er eine schlimme schulzeit hatte, dafür tut er mir leid.
aber ich finde das er nicht harry für die taten seines vaters bestrafen kann.

percy hasse ich! des ist so ein depp geworden, also wirklich. percy müsste wissen das dumbly und harry die wahrheit sagen. aber dann stellt er sich gegen alle.
und hat noch dazu seine famile hintergangen.

neville ist mir sympatischer geworden, er ist endlich nichtmehr dieser nichtskönner sondern behauptet sich sogar gegen schwarze magier.

harry find ich cool. das mim ausrasten ist ganz normal in seinem alter. er muss halt die wut irgendwie rauslassen.
ich find ihn viel cooler.

hermine und ron ham sich nicht wirklich verändert.
aber die kommen net zusammen, das würde ja alles nur kaputt machen.


ich glaub das waren alle die ne größere rolle gespielt ham.
Homepage:
www.funworld2k.de
www.p-town.net (noch in Arbeit, Launch steht noch nicht fest)

Lya

Omniglas-Optikerin

  • »Lya« ist weiblich

Beiträge: 362

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Schülerin (<- schwerer, als man machmal denkt ^^)

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Juli 2003, 20:18

Argh also am anfang konnte ich Harry ja besser leiden, als in der ersten bänden, aber seit dem er mit "wir ahaten ja eh noch keinen guten lehrer in VgdDK"(oder wie auch immer *zu faul is das nachzuschlagen*) angefangen hat, kann ich ihn nimmer leiden *g* *reeeeeeeemuuuusss* :=

-=JoKeR=-

Waddiwasi-Profi

  • »-=JoKeR=-« ist männlich

Beiträge: 59

Haus: keine Angabe

Wohnort: Pungscht

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Juli 2003, 01:34

Zitat

Original von Lya
Argh also am anfang konnte ich Harry ja besser leiden, als in der ersten bänden, aber seit dem er mit "wir ahaten ja eh noch keinen guten lehrer in VgdDK"(oder wie auch immer *zu faul is das nachzuschlagen*) angefangen hat, kann ich ihn nimmer leiden *g* *reeeeeeeemuuuusss* :=

er hat nie gesagt das sie noch keinen guten lehrer in vgddk hatte. er meinte nur das die voherigen lehrer besser waren oder so ähnlich.

er hatte nur was (zu recht) gegen diese umbridge. den die ist wirklich keine gute lehrerin. ist ja so wie führerschein machen ohne praktische stunden :-)
Homepage:
www.funworld2k.de
www.p-town.net (noch in Arbeit, Launch steht noch nicht fest)

Padfoot Sirius

Waddiwasi-Profi

  • »Padfoot Sirius« ist weiblich

Beiträge: 89

Haus: keine Angabe

Wohnort: Heulende Hütte

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Juli 2003, 08:56

Also Remus Lupin war bis jetzt der beste Lehrer in VgdK. Die Dolores Umbridge is total blöd, ich mag die nicht.

Sirius mag ich nach wie vor und Tonks mag ich auch.

Aber Snape kann ich noch weniger leiden, liegt wohl auch ein bisschen an meinem lieblings Chara.
> Glaub mir, Harry. Ich habe James und Lily niemals verraten. Ich wäre lieber gestorben als das zu tun.<
A broken herat cannot be repaired, but your broken faith can be restored!
SIRIUS WILL NEVER DIE, THE DOGSTAR SHINES 4 EVER!

Minix

Nifflerzüchterin

  • »Minix« ist weiblich

Beiträge: 134

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff(NRW)

Beruf: Schülerin(leider)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Juli 2003, 22:05

also:

hermine find ich netter und so weil sie nicht immer auf die schulregeln achtet und weil DA ihre idee war und so na ja mit ihren elf sachen und den hausaufgaben planern find ich nich so toll.

fred und george find ich in diesem band viel cooller naja die sachen mit umbridge und den feuerweken und ihrem geschäft

cho find ich nich mehr so toll naja erst cederic als der weg is harry und dann dieser andere typ.

ginny find ich besser weil sie auch mehr mitspielt und so und harry am ende hilft das gleiche git auch für neville bei im hat mich überrascht das er so gut am ende war

die centauren ausgenommen firenze find von nun an nicht mehr so toll ich glaub die gründe dürften klar sein

tante Petunia ist mir ein bisschen sympathischer geworden und snape auch

der rest ist eigentlich gleich geblieben vielleicht fällt mir ja noch mehr ein aber das wars am anfang erst mal-

Nymphadora

Zauberschülerin

  • »Nymphadora« ist weiblich

Beiträge: 29

Haus: keine Angabe

Wohnort: Andromeda

Beruf: Schülerin der 7. Klasse eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Juli 2003, 11:09

Die Umbridge find ich in Verbindung mit McGonagall lustig, alleine nervig. „Hem-hem!“

McGonagall fand ich eindeutig besser. Sie war irgendwie viel cooler. Dialog mit Snape: „In that case, Potter, we will simply have to –“ – “Add some more?”

Fred & George waren echt cool, wieder diese Ideen *gg*... Aber ich frag mich echt, wie die Schüler im Schloss die Jahre ohne die Zwillinge überstehen sollen, die waren doch die einzigen, die immer Mist gebaut haben und dabei lustig waren *gg*...

Harry ist mir nicht mehr so sympathisch, mit den ewigen Wutanfällen... Natürlich ist es normal in dem Alter, aber Harry ist mein Held *flenn* ;) Aber dafür hat er coolere Sprüche drauf... Mit Vernon: „Listening to the news! AGAIN?” – “Well, you see, they change every day, right?”
Oder Malfoy: “You’re dead, Potter.” – “Funny, you’d think I’d have stopped walking around…”
[Ich hab die Sätze jetzt nur aus dem Kopf aufgeschrieben, nicht nachgeguckt, also sind vielleicht ein paar Fehler drin ;) …]

Cho mochte ich noch nie, blöde Tusse *gg*...

Hermione war mir richtig sympathisch (ich mochte sie schon immer :D), als sie meinte, dass Harry zu Cho gesagt haben sollte, dass er ja eigentlich gar nicht zum Treffen mit Herms gehen will und sie auch hässlich findet und so... :)

James mag ich mehr :), jetzt ist er nicht mehr der Perfekte... Ich meine, war ja Mobbing, was sie mit Snape gemacht haben, aber egal :]
Aber dass Sirius zu Harry meinte, dass "dieses Risiko es für James erst interessant gemacht hätte", das fand ich richtig unfair und gemein von ihm. Mit dem - auch noch nicht mal mehr lebenden! - Vater zu vergleichen ist nicht fair.

Und Ginny fand ich auch cooler, vor allem am Anfang, als sie, ohne rot zu werden, lügt, dass es Crookshanks war, der die Stinkbomben verteilt hat... Na ja, und weil, wie Minix ja schon gesagt hat, sie sich einfach mehr einmischt und so.

"Oh my God! They killed Kenny!"

...::~*God, Give Us A Sign!*~::...
...::~*Give Us A Burning BUSH!*~::...


Grow Into Life - - - - - - Wachse Ins Leben


godssoldier

Flubberwurm

  • »godssoldier« ist männlich

Beiträge: 4

Haus: keine Angabe

Wohnort: ruhrpott/hufflepuff

Beruf: civi

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Juli 2003, 11:34

so ich geb auch mal meinen kommentar dazu ab.

also ich finde harry ob in der pubertät oder nicht wird etwas übertrieben dargestellt. der rastet ja schon aus wenn ihn einer komisch anguckt. da muss er wohl noch etwas an sich arbeit.

hermine ist fast zu meinem lieblings character geworden, bis auf die elfen sache macht sie sich in diesem band doch prächtig, oder.

ron mischt auch schon mehr mit, nicht schlecht, aber der absolute newcommer auf dem gebiet der coolness ist wie schon gesagt wurde neville. und ich glaube, das er die person getroffen hat, die seine eltern zu geistigen wracks gemacht hat, gibt ihm nochmal einen schupps nach vorne.

hagrid ist echt nicht mehr der alte, wie in band 1 wo er noch der große brummbär war und etwas topatschig dazu. von ihm war ich auch echt enttäuscht.

der rest ist eigentlich gleich geblieben. BIS AUF EINE GRO?E AUSNAHME:
und die ist für mich ginny die hat sich doch wohl echt mal gemacht oder?? und wenn ihr mich fragt, wird sich da ja noch was zwischen ihr und harry anbahnen, denn sie war ja schon im 1ten schuljahr in ihn verliebt, und mit dem typen, mit dem sie zur zeit zusammen ist, das wird glaube ich nicht mehr solange halten denke ich mal.

was meint ihr zu ginny und harry ??

Nazgûl

Omniglas-Optikerin

  • »Nazgûl« ist weiblich

Beiträge: 277

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Schüler, hoffentlich mal Tierärztin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Juli 2003, 11:35

ich mag Hagrid, Percy(fand ich früher witzig), Umbrifge, Cho und Lovegood nicht.
Aber Snape finde ich jetzt cool und Dumbledore finde ich immer besser, Mc. -gonnagall auch hm Harry Ron und Hermine natürlich. Auch wenn ichs doof finde das Ron jetzt Quidditch spielt...

Nazgûl
Wir würden vor dem GLÜHWÜRMCHEN
ebenso ehrfürchtig stehen
wie vor der SONNE,
wenn wir nicht an unsere Vorstellungen
von Gewicht und Maß (so) gebunden wären

Snake

Omniglas-Optikerin

  • »Snake« ist weiblich

Beiträge: 343

Haus: keine Angabe

Wohnort: Valencia, CA.

Beruf: education to an office manager // foreign languages

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. Juli 2003, 14:28

Hallo Ihr!!!!

Also ich finde Snape hat sich am besten entwickelt. Ich meine im positiven Sinne. ich fand Snape ja schon immer gut, da er so eine coole Art an sich hat, aber jetzt gefällt er mir noch besser. :D

Zu Umbridge:

Ich mag sie eigentlich nicht besonders, aber sie ist auch ein bisschen gut. ich meine wie sie Trelawney fertig gemacht hat war schon cool und mit ihr komt mehr Schwung nach Hogwarts.

Zu McGonagall:

McGonagall hat sich ganz schön geändert. AmAnfang dachte ich immer, sie ist sehr streng, aber jetzt seh ich sie in einem anderen Licht. ich find sie fesch.

Hagrid:

Naja, was soll man dazu sagen. Verrückt, durchgeknallt und lebensmüde. ich find ihn auch nicht mehr so gut.

Cho:

Ist mir persönlich zu sensibel. Andauernd will sie über cedric reden und Harry will es am besten vergessen. Ich hasse sie. Sie ist eine richtige Tusse!!!! :rolleyes:



where did I go wrong, I lost a friend. somewhere along in the bitternes
and I would have stayed up with you all night.
had I know how to save a life.

The Fray - How to save a life

Cho_Chang

Waddiwasi-Profi

  • »Cho_Chang« ist weiblich

Beiträge: 95

Haus: keine Angabe

Wohnort: nähe Aschaffenburg/slytherin

Beruf: träumerin

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Juli 2003, 15:13

Umbridge und schwung die hat ungefähr soviel schwung wie ein schlafendes walroß. also auf die kann ich echt verzichten. haste nicht die strafarbeit von harry mitbekommen?

Snake

Omniglas-Optikerin

  • »Snake« ist weiblich

Beiträge: 343

Haus: keine Angabe

Wohnort: Valencia, CA.

Beruf: education to an office manager // foreign languages

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. Juli 2003, 17:01

Na klar hab ich das mitbekommen, aber ich habe das so gemeint, dass sie sich ja mit den lehrern zofft und deswegen ein bisschen zoff in Hogwarts ist. So hab ich das gemeint!!!!!! Mit der Strfarbeit war schon scheiße von ihr.

where did I go wrong, I lost a friend. somewhere along in the bitternes
and I would have stayed up with you all night.
had I know how to save a life.

The Fray - How to save a life

  • »Firebolt« ist männlich

Beiträge: 2 410

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor, Dresden

Beruf: Muggel zählen

  • Nachricht senden

16

Freitag, 11. Juli 2003, 19:45

Naja ne spannendere Story oder ein paar gute Rätzel, wo am Ende des Buches ein Aha-Effekt auftaucht. Sowas in der Art hätte ich mir im Gegensatz zu Umbridge gewünscht :/

McGon hat eine stärkere Beziehung zu Harry aufgebaut als Sie zeigen will oder darf.

Cho_Chang

Waddiwasi-Profi

  • »Cho_Chang« ist weiblich

Beiträge: 95

Haus: keine Angabe

Wohnort: nähe Aschaffenburg/slytherin

Beruf: träumerin

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. Juli 2003, 20:43

na wie wärs denn dann wenn harry sich in die mcgonagall verliebt ;)

  • »Firebolt« ist männlich

Beiträge: 2 410

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor, Dresden

Beruf: Muggel zählen

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. Juli 2003, 22:48

Verlieben wird ich nicht sagen, aber eine Vertrauensperson ist Sie für Harry sicherlich.

TheorderofPhoenix

Zauberschülerin

  • »TheorderofPhoenix« ist weiblich
  • »TheorderofPhoenix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Haus: keine Angabe

Wohnort: Baden-Baden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. Juli 2003, 15:01

Zitat

Fred & George waren echt cool, wieder diese Ideen *gg*... Aber ich frag mich echt, wie die Schüler im Schloss die Jahre ohne die Zwillinge überstehen sollen, die waren doch die einzigen, die immer Mist gebaut haben und dabei lustig waren *gg*...



Das stimmt wirklich!! Ohne die ist da dann bestimmt nix mehr los! Die waren immer so lustig find' ich !

Lovegood und Longbottom waren wirklich gut!
"His eyes are as green as a fresh pickled toad
his hair as dark as a blackboard,
I wish he was mine, he's really divine,
The hero who conquered the dark lord."
-Ginny

ady

Nifflerzüchterin

  • »ady« ist weiblich

Beiträge: 216

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bayern (Aschaffenburg)

Beruf: Assistentin

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Juli 2003, 21:41

Longbottom war gut und Cho war super blöd!

aber Luna war sooooo wundervoll. ich hab mich gleich in sie verliebt!
ich will diese rolle haben im film!
leider bin ich viel zu alt *HEUL*!