Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Menolly

Waddiwasi-Profi

  • »Menolly« ist weiblich

Beiträge: 83

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin/Ravenclaw

Beruf: Mangaka

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 23. November 2005, 11:30

Zitat

Original von Daniel

Zitat

Original von Collyana
Also ich fand den Film einfach nur megamäßig genial!!!
Hab ihn letzten Mittwoch und gestern gleich noch mal gesehen!
Den könnt ich mir immer wieder ansehen und würde immer noch lachend im Kinosessel rumkullern. War vor allem gestern lustig. Da hatte der Rest des Kinos den Film noch nicht gesehen und ich hab mich immer schon vorher schlapp gelacht, bevor die komischen Szenen überhaupt passiert sind :D
Einfach nur genial und jedem zu empfehlen!!!


Hast du das Buch dazu gelesen?
Es würde mich nämlich nicht wundern, wenn du es nicht gelesen hättest, denn dann fallen dir die weggelassenen Szenen gar nicht auf, weil du sie ja gar nicht kennst!!!
Ich find es ziemlich schräg, wenn man den Film zu einem Buch sieht, das man nicht gelesen hat!


Wie bitte?! Ich fand den Film auch super und hab das Buch dazu gelesen - sogar mehrmals.
Manch einer ist halt nicht so ein kleinlicher Nur-Bücher-Fan und gibt sich mit dem zufrieden, was er bekommt, anstatt dem nachzutrauern, was er hätte bekommen können!
Ich find den Film klasse! Und man muss nicht ein "Nicht-Leser" sein, um den Film zu mögen!

Viele haben einfach zu viel erwartet, selber schuld! Es war doch klar, dass das ganze 700-Seiten dicke Buch nicht auf einen 3,5 Std Film gebannt werden kann, ohne Kürzungen einzustecken. Und ich finde, das haben die Filmemacher toll hingekriegt. Schließlich haben sie ja nur das Unwichtige gekürzt - Belfer, die Elfen und so einen Schrott. Meine Güte, wer dem Nachtrauert, der soll einfach das Buch noch mal nehmen und sich unter der Decke verkriechen.

Genauso, wie diejenigen, die bei Herr der Ringe dem Tom Bombardil nachtrauern - mein Gott! Der Typ war so nervig, ich wär aus dem Film gegangen, hätten sie den drin gelassen! >__<

*keuch keuch* Gut, jetzt hab ich mich ausgelassen, wurde auch mal Zeit! >__>;;;
Mein Harry-Potter-Doujinshi (Was wäre Wenn...):
KLICK!

Giige

Nifflerzüchter

  • »Giige« ist männlich

Beiträge: 119

Haus: keine Angabe

Wohnort: Schweiz und Ravenclaw

Beruf: KV

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 23. November 2005, 11:50

ich war gestern auch den film schauen, und muss sagen...

geiler Film

anders als bei den ersten 3 teilen haben mich alle überzeugt. Die schauspieler, die special effects, alles!!!

Die Gefühle kamen gut rüber*echt rührernd*, es ist sinnvoll gekürzt und sinnvoll geändert. Der Anfang hätte sie meiner meinung nach ein bisschen länger machen können, aber wie ich teilweise gänsehaut bekam, klasse.

Watson war wieder klasse*ich liebe diese frau*, Ron hat mir auch wieder gefallen, zum ersten mal fand ich sogar radcliff gut. Auch Durmstrang und den Beauxbatons*Tussenclique* war geil :D

echt wert, den film zu schaun und zu kaufen

gz an die verantwortlichen
wtf fu?

wieso sind keine bilder erlaubt?

Unspeakable

Zauberschülerin

  • »Unspeakable« ist weiblich

Beiträge: 10

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 23. November 2005, 13:58

war am Sonntag 12 Stunden im Kino, alle vier Filme, leider mit zu langen (Werbe-)pausen.

Die ersten drei Filme hatte ich ja schon jeweils 2-3x gesehen, war aber trotzdem wieder wunderschön. Der 4. Film war im Vergleich zu den anderen etwas schwach, fand ich. Aber vielleicht ging es einfach nicht besser. Das Buch ist ja so dick, da musste anscheinend sehr viel weggelassen werden. An mehreren Stellen des Films dachte ich auch 'hoppla, das ist aber anders als im Buch'. Das ist mir bei den anderen Filmen nie so gegangen. Ich werde mir den Film aber auf jeden Fall noch ein 2. Mal im Kino ansehen u. vielleicht auch nochmal auf DVD.

Von mir aus hätte der Film ruhig noch viel länger dauern können, dafür mit mehr Übereinstimmung mit dem Buch.

Menolly

Waddiwasi-Profi

  • »Menolly« ist weiblich

Beiträge: 83

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin/Ravenclaw

Beruf: Mangaka

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 23. November 2005, 14:17

Selbst wenn der Film 5 Std gedauert hätte, hätte man nicht alle Szenen zeigen können. :rolleyes: Wenn man wirklich ALLE Szenen zeigen wollte, wäre nur eine Fernsehserie mit zig Folgen möglich.
Mein Harry-Potter-Doujinshi (Was wäre Wenn...):
KLICK!

Giige

Nifflerzüchter

  • »Giige« ist männlich

Beiträge: 119

Haus: keine Angabe

Wohnort: Schweiz und Ravenclaw

Beruf: KV

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 23. November 2005, 14:21

Zitat

An mehreren Stellen des Films dachte ich auch 'hoppla, das ist aber anders als im Buch


aber sachen, welche weggelassen wurden, wurden sinnvoll umgeändert oder halt so zeugs 8)

schau mal, was bei den anderen weggelassen wurde? und das vierte ist inhaltlich viel komplexer als die ersten 3 bände.
wtf fu?

wieso sind keine bilder erlaubt?

Rivkah

Wildhüterin

  • »Rivkah« ist weiblich

Beiträge: 698

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schüler!

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 23. November 2005, 14:55

Naja, wie gesagt,zu viel weggelassen! Aber trotzdem cooler film..dumbledore fand ich aber ganz schlecht!
[EMAIL=meine emailadresse ist ]Gollum14@herr-der-mails.de[/EMAIL]

JOHNNY DEPP FOREVER!!!

Mordog3003

Nifflerzüchter

  • »Mordog3003« ist männlich

Beiträge: 133

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hessen, Ravenclaw

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 23. November 2005, 16:12

Ich fand ihn nur mittelmäßig. Begründung siehe anderer Thread
http://www.hp-fans.de/forum/thread.php?t…eff76b0c4562b32
One of them was a Slytherin and he was probably the bravest man I ever knew.

Termi

Zauberschülerin

  • »Termi« ist weiblich

Beiträge: 22

Haus: keine Angabe

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Bürokauffrau und Hobbyautorin

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 23. November 2005, 18:31

Ich habe ihn nun auch endlich gesehen und da ich die Bücher ja in und auswendig kenne, war es für mich natürlich auch kein Problem dem Film zu folgen.
Im Großen und Ganzen war ich aber sehr entäuscht. Obwohl dieser Film bedeutend besser war, als der Dritte. Ich verstehe schon, dass man ein so komplexes Buch nicht haarklein eins zu eins in einen Film packen kann aber dennoch gibt es wichtige Dinge, die ich, sollte ich mal das Glück haben und ein Roman von mir sollte verfilmt werden, auf jedenfall als Autor der Storry im Film haben wollte, weil man einfach nicht auf sie verzichten darf . Ich frage mich immer, wie sich Frau Rowling dazu hinreißen lassen kann und dabei zusieht, wie man ihre Geschichte total auf den Kopf stellt und verändert.

Hier nun das, was mich geärgert, was ich vermisst habe und was ich gut gelungen fand:

Auch ich habe mich schon am Anfang gewundert. Nicht über die Szene mit Voldi und Wurmschwanz, nein ich wunderte mich darüber, dass man Barty Crouch junior auf einmal mit einbringt. Das die Durslays nicht im Film dabei sind, wusste ich schon vorher. Und dann die Szene auf dem Campingplatz. War es nicht Winky, die beschuldigt wurde das dunkle Mal an den Himmel gezaubert zu haben und zwar mit Harrys Zauberstab? Die Weltmeisterschaft ist viel zu kurz gekommen. Mad Ey fand ich übrigens grottenschlecht. Die Actionsszenen hingegen wieder super toll. Und das Harry im Film vom Drachen gejagt wird ist okay für mich, die Szenen waren sehr gut gemacht. Die Wasserszenen waren genial vor allem die Szene mit Myrte im Bad der Vertrauensschüler fand ich zum schießen. Das Harry das Diantuskraut von Naville bekommt war, meiner Meinung nach völlig daneben. Die knallrümpfigen Kröter hätte ich sehr gerne zu Gesicht bekommen, da ich mir noch immer nicht genau voratellen kann, wie die nun aussehen. Und der Weihnachtsball war auch sehr schön. Die witzigen Einlagen fand ich auch super.
Aber die Szene auf dem Friedhof, na ja da bin ich zweigeteilt. Wurmschwanz war mir `ne Spur zu cool in seinem Handeln. Und es ging alles ein wenig zu schnell. Den Schluß fand ich dann völlig am Roman vorbei. Denn das Wichtigste, nämlich, dass der Minister Harry und Dumbi nicht glaubt, dass Voldemort wieder da ist, was aber für den fünften Teil sehr wichtig ist. Über das Preisgeld wurde auch nichts gesagt, das Harry ja am Ende den Zwillingen gibt, damit sie ihren Scherzartikelladen kaufen können. Ludo fehlte, genau wie Berta und natürlich Winky und Dobby. Nicht zu vergessen, das von Sirius auch nur der Kopf im Feuer auftauchte. Aber der Abspann war schön lange, den hätte man verkürzen können um so mehr Zeit fürs Wesentliche zu haben.

So mehr fällt mir momentan nicht ein. Ich habe, für mich beschlossen, dass ich mich dann doch besser an die Bücher halte. Ich werde mir wohl die letzten drei Filme, sofern sie noch kommen sollten, wohl eher nicht anschauen. Zumindest werde ich mir das Geld fürs Kino sparen und warten bis sie dann auf DVD sind. Dann muss ich mich auch nicht so sehr aufregen.

In diesem Sinne,

LG
Termi
Nur wer sein Herz öffnet, kann über die Grenzen des Möglichen hinweg sehen. www.termonia.de

49

Freitag, 25. November 2005, 11:29

Im großen und ganzen gut, obwohl ich einige Szenen aus dem Buch vermis

Ich bin der Meinung, daß der Film ohne Buch schwer zu verstehen ist. Als Beispiel will ich mal die Szene im Irrgarten nennen, wo Viktor Krum dem Imperius-Fluch unterliegt. Zuerst versteht ein "Laie" sicher nicht, warum er auf einmal böse ist und Harry und Cedric angreift. Andererseits wird von Harry etwas später ja erklärt, was mit ihm los ist (Szene, wo er zu Cedric sagt: "Laß ihn, er unterliegt dem Imperius-Fluch" - oder so ähnlich).
Ich könnte mir jedoch vorstellen, daß das einem nicht so achtsamen Zuschauer nicht auffällt.
Aber vielleicht ist das auch nicht so wichtig für jemanden, der die Bücher nicht kennt und einfach nur einen guten Film mit vielen Aktion-Szenen sehen will.

Also ich habe viele Vergleiche mit dem Buch gezogen. Oft ist es ja so, daß das Buch besser ist, wie der Film, das liegt aber meiner Meinung nach auch 1. daran, daß wenn das Buch sehr dick ist, man einen fünf Stunden Film daraus machen müßte, der den Rahmen sprengt und dann wahrscheinlich auch langweilig wirkt und 2. Ihr dürfte nicht vergessen, daß ein neuer Regisseur am Werk war, der vielleicht auf andere Szenen mehr Wert legte, als wie z. B. den Unterricht in Hogwarts genauer zu beschreiben!


Was ich vermisst habe, war das ganze Drumherum, z. B. halt der Unterricht oder einzelne Szenen, die mir im Buch so gut gefallen haben. Dafür wurden einige Szenen, wie z. B. die mit dem Drachen auf dem Dach der Schule, hinzu gedichtet, die gabs nicht im Buch. Die Jagd nach dem Drachen dauerte zwar ungefähr genau so lange, spielte sich aber meines Erachtens (so weit ich das Buch in Erinnerung habe) hauptsächlich am "Kampfplatz" statt.

Gut fand ich die Szene, wo Lord Voldemord wieder auferstanden ist, das konnte man nicht viel länger darstellen. Nicht so grandios und herzergreifend fand ich, wo Harrys Eltern auftauchten und ihm im Kampf gegen Lord V. halfen! Das kam im Buch wesentlich besser rüber!

Die Quddich-Weltmeisterschaft wurde nur am Rand aufgeführt und warum auf einmal die ganzen Zelte in Brand gerieten konnte man eigentlich auch nur dann wissen, wenn man das Buch gelesen hatte - obwohl stand in dem Buch eigentlich etwas von brennenden Zelten bzw. von der großen Verwüstung ???

Fazit: gute Aktionszen, auch viel Gefühle: Ach ja, da fand ich die Szene sehr gut, als Dumbledore so entäuscht von Harry war, daß er seiner Meinung nach den Zettel mit seinem Namen in den Pokal geschmissen hätte!

Hmm, da fällt mir gerade noch was ein: Dumbledore war meiner Meinung nach so "klein" in diesem Film, in den anderen Filmen kam er mir viel gewaltiger und größer vor oder liegt das daran, daß ich die anderen Filme bislang nur auf DVD gesehen habe und dies mein 1. Film von Harry Potter im Kino war???

Noch kurz zu den Frisuren: Am schrecklichsten fand ich die von Ron, Harrys Haare gingen und Hermine sah süss aus mit ihren Locken.


So, das wars im großen und ganzen! Werde mir den Film auf jeden Fall noch einmal auf DVD ansehen, habe nämlich auch ein paar Szenen verpaßt, weil meine 6-jährige Tochter so lange herum trödelte, als Pause war und wir den Anfang der zweiten Hälfte verpaßten (wo gerade alle in die große Halle herein marschierten, als der Ball stattfand!).


LG an alle Harry-Potter und Anhang-Fans!!!

50

Freitag, 25. November 2005, 12:52

Zitat

Hmm, da fällt mir gerade noch was ein: Dumbledore war meiner Meinung nach so "klein" in diesem Film, in den anderen Filmen kam er mir viel gewaltiger und größer vor oder liegt das daran, daß ich die anderen Filme bislang nur auf DVD gesehen habe und dies mein 1. Film von Harry Potter im Kino war???




Der erste Dumbledore(RICHARD HARRIS)
ist leider 2002 [URL=http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/24/0,1872,2020536,00.html]verstorben[/URL] :( RIP











51

Freitag, 25. November 2005, 13:39

des wäre aine schlechte idee :D *find*
was dabei rauskommt will ich ja echt net wissn
*~Only a vampire could love you for ever and endless~*

Kjauni

Wildhüterin

  • »Kjauni« ist weiblich

Beiträge: 651

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Geschichtenschreiberin =o) (und halbtags Schülerin)

  • Nachricht senden

52

Freitag, 25. November 2005, 17:37

Ich hab den Film gerade eben erst gesehen!!!! Wow, nicht schlecht, immerhin besser als der 2. Film war der "Feuerkelch" allemal!

Es gab ein paar Abweichungen und manche Details haben gefehlt, aber das, was da war, war einfach fantastisch und umwerfend. Von der ersten Sekunde an saß ich gebannt auf meinem Stuhl und stopfte mir Popcorn in den Mund. Als der Film dann richtig anfing, also mit der Quidditch-WM, konnte ich nx mehr essen, der Film war im Großen und Ganzen super.

Fehler kann man erst entdecken, wenn man den Film auf DVD/VIDEO ansieht. Allein, dass ich keine Fehler beim ersten mal gucken gefunden hab (nicht so wie beim 3. Film, wo ich die Fehler sofort gefunden hab ...), ist sehr löblich.

Was ich euch fragen wollte:
In der Vorschau sagt Ron in einer Szene: "Ich steh drauf, wenn sie das machen." Irgendwie kam diese Szene bei mir nicht vor, auch nicht, als Hermine sagt: "In einem Turnier mitzumachen ist nicht mehr genug." und Harry "Was heißt das" antwortet, habe ich im Film vermisst.

Oder war ich da mit Kauen beschäftigt :D ?

Liebe Grüßle,
eure Kjauni :))

Johanna91

Zauberschülerin

  • »Johanna91« ist weiblich

Beiträge: 12

Haus: keine Angabe

Wohnort: Leipzig

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

53

Freitag, 25. November 2005, 18:09

Oh ja, der Film ist echt Hammer, was ich aber schade finde, ist, dass so gekürzt ist, qasi sind die ersten 100 Seiten in den ersten 10 Minuten und die Hauselfen kommen nicht drin vor und andere Dinge auch nicht, aber sonst ist der Film voll cool, Malfoy ist ja echt total groß geworden!!!

54

Freitag, 25. November 2005, 19:16

einfach nur schrecklich

Neo

Zauberschüler

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 10

Haus: keine Angabe

Wohnort: Deutschland/nähe Frankfurt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

55

Freitag, 25. November 2005, 20:04

ALso um es so auszudrücken Harry Potter ist allgemein Geil aber der vierte teil war ober geil(außer die musik, John Williams wäre besser gewesen) aber sonst war alles inordnung sogar voldemort war lustig*ggg*


"Mr. Anderson willkommen zurück, wie haben sie vermisst."
"Es endet heute Nacht!"
"Ich weiß es. Ich habe es gesehen."

angelina-johnson

Waddiwasi-Profi

  • »angelina-johnson« ist weiblich

Beiträge: 91

Haus: keine Angabe

Wohnort: Vechta

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

56

Samstag, 26. November 2005, 16:18

Ich sage mal gut. Super genial war er meiner Meinung nach nicht, da mir viel zu viel von der Qudditchweltmeisterschaft gefehlt hat und weil manche Dinge umgedreht wurden.
Aber alles in einem doch ein toller Film.

mimbulus_mimbeltonia

Nifflerzüchter

  • »mimbulus_mimbeltonia« ist männlich

Beiträge: 241

Haus: keine Angabe

Wohnort: kleiner gemütlicher ... Blumentopf im Ravenclaw Gemeinschaftsraum

Beruf: ehrwürdiger lateingequälter Schüler

  • Nachricht senden

57

Samstag, 26. November 2005, 16:35

Hab auch schon oft meine Meinung gepostet und brauch denk ich nich alles zu wiederholen ...

@dieNörglerdiejedeSzeneausdemBuchdrinhabenwollen:
Natürlich habt ihr recht! Vieles wurde weggelassen und durch Action ersetzt. Aber: HP4 ohne ausreichend Action, währe noch beschissener gewesen! Und: das Buc hat doch etwa 800 Seiten. WEnn ich das lese, brauch ich etwa 3-4 Tage dafür. In nem Film hat man aber max. 4 Stunden! Der Film ist von der Handlung sowieso schon schwerverständlich genug! Hätte man noch alles eingebaut, was hier teilweise soag in Listen aufgeführt wurde, hätte das ein absolutes Chaos gegeben! Ein Buch kann man nicht 1:1 in einen Film umsetzen!

Nightwish

Zauberschüler

  • »Nightwish« ist männlich

Beiträge: 21

Haus: keine Angabe

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 27. November 2005, 15:08

hi

habe nur mittelmäßig angekreuzt, weil der film viel zu überhastet und zu rasch gedreht wurde. Die einzelnen Szenen wirken nicht komplett, als würde der regissur von einer actionszene zur nächsten hächeln. dabei geht die athmosphäre fast gänzlich verloren.

die weltmeisterschaft so kurz zu halten, fand ich ne frechheit. da hätte er viel mehr rausholen können.

Fluer, Krum, Ginny, Cho, Hauselfen (gar nicht vorgekommen) sind etwas schwach erwähnt, obwohl sie im buch eine wichtigere rolle spielen. Fluer und Krum tauchten nur bei den actionszenen auf. was soll das?

Finale im Labyrinth: wo waren die hindernisse? Dementoren? irgendwie fehlte da einiges

positiv:

auch was positives. Er war endlich erwachsener gedreht. dunkler. Die actionszenen waren spektakulär gemacht, vorallem finalkampf mit voldermord. RALPH FIENNES perfekt besetzt. die unterwasserszenen gehören, finde ich, zum höhepunkt ds filmes.

auch moody war optimal besetzt, finde ich, genau wie robbie coltrane als hagrid. Dummbledore war etwas düster gezeigt, gefiel mir auch nicht so besonders.

aber immerhin war der film stärker als film 1 und 2,
an teil 3 reichte er nicht ganz heran, an das buch teil 4 um längen nicht.

würde mir wünschen, wenn der regissur wie Peter Jackson bei den herr der ringe filmen, eine langfassung auf dvd herausbringt, wo die entfallenen szenen länger sind. ist aber - denke mal - nur ein wunschgedanke.

Gruß Nightwish

59

Sonntag, 27. November 2005, 19:06

*naja, mein erstes posting hier und schon meckern...;)*
Also der Film war ziemlich daneben -nun gut die Special-Effects waren klasse, aber die Jungs können ja auch mit einem Budget hausieren, da träumt der Rest der Filmwelt nur von- aber der Rest:
- von der Story ist nur ein mageres Gerippe übrig geblieben, einiges wurde hier ja schon angesprochen (ich denke auch Viktor Krum ist etwas zu wenig 'beschrieben' worden)
- die schauspielerische Leistung, naja die Fachpresse meint sie arbeiten jetzt 'professioneller', ich hatte eher das Gefühl, daß ihnen das Spielen langsam langweilig wird...
- ist Euch aufgefallen, daß Ron Weasley immer gebückt läuft, scheinbar wächst der Schauspieler Rupert Grint zu früh, sein enormes Wachstum ist doch erst in in Kapitel 6 vorgesehen, ich hab den sechsten Teil erst nach dem Film (Teil 4) gelesen und konnte mir des Gefühls nicht erwehren, daß das schnelle Wachstum Rons nachträglich hinzugefügt wurde, damit der Schauspieler auch weiterhin zum Typ passen kann...

Gruß

Alois

Anti Snape

Zauberschüler

  • »Anti Snape« ist männlich

Beiträge: 17

Haus: keine Angabe

Wohnort: Muggel

Beruf: Leider Schüler

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 27. November 2005, 21:08

ich finde den 4 ten film überhaupt nicht gut da wurde einfach zu viel wegelassen. :(
Da hätte der film ruhig 4h lang sein können wenn sie wenigstens alles mit reingebracht hätten.
Das einzigst wirklich gute waren die witze ^^.
Harry & Ginny for ever!!!