Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elrydon

Mitglied im Zaubergamot

  • »Elrydon« ist männlich

Beiträge: 6 823

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw / Friesland

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:57

.
"Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind."
~Albert Camus~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elrydon« (29. April 2012, 11:43)


Heke

Nifflerzüchterin

  • »Heke« ist weiblich

Beiträge: 214

Haus: keine Angabe

Wohnort: Rawenclaw

Beruf: Schülerin ;)

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:02

So nach dem Motto: "Apparieren hierhin nicht möglich. Bitte anderen Zielort aussuchen." und dann den Zielort sagen, als würde man mit Flohpulver reisen? :D Fände ich lustig. Dann würde ich oft nach Hogwarts apparieren - also, es versuchen. :)

Nein, ich denke, man wird umgeschleust - vielleicht ins Ministerium?
Wo Licht ist,
ist entweder
auch Schatten
oder gar nichts.

Veelakiss

Bezoar-Beschafferin

  • »Veelakiss« ist weiblich

Beiträge: 759

Haus: keine Angabe

Wohnort: Niedersachsen / Ravenclaw!!!

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:46

Also dass die Hauselfen in Hogwarts apparieren können, weil sie besondere magische Kräfte haben, dürfte ja jetzt geklärt sein.
Aber echt ne interessante Frage, was passiert, wenn man es als normaler Zauberer versucht. Also ich könnte mir vorstellen, dass man einfach an Ort und Stelle bleibt, auch wenn das ein bisschen langweilig ist ;D
Wenn man Glück hat schafft man es ja vielleicht noch bis nach Hogsmeade oder so... eben kurz vor der Grenze zu Hogwarts. Und wenns fies ist zersplintert man und landet überall XDDD
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"

[SIZE=7]Trägerin des AdM 8/09 und des AdM 3/10[/SIZE]

24

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:08

Ich weiß,, das in den Büchern nichts steht. Im 6. Film versuchen sie (die Todesser) es einmal und prallen einfach abe

Heke

Nifflerzüchterin

  • »Heke« ist weiblich

Beiträge: 214

Haus: keine Angabe

Wohnort: Rawenclaw

Beruf: Schülerin ;)

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:38

Man zersplintert und landet überall?? Au...

Und wer flickt einen dann wieder zusammen??

@ Janni: Das, was die Todesser im Film machen, ist glaube ich kein apparieren. Sie fliegen da als schwarze Schatten herum, aber wenn man appariert, dann verschwindet und erscheint man ja einfach, und fliegt nicht als Rauch durch die Gegend. In diesem Falle würde ich auch sagen, dass sie einfach apprallen würden...
Wo Licht ist,
ist entweder
auch Schatten
oder gar nichts.

26

Donnerstag, 23. Juli 2009, 21:00

Mir fällt gerade was ein. Heißt es nicht in Band 7 (glaube in Hogsmede) es würde sich anfühlen, als würde man gegen etwas festtes Apparieren?

Das im Film ist wohl "optisch aktraktiveres apparieren", siehe Harry und Dumbledore am Ende. Ich finde die Art im Buch jedenfalls schöner.

Hekate

Omniglas-Optikerin

  • »Hekate« ist weiblich

Beiträge: 314

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff/FfM

Beruf: Familienmanagerin

  • Nachricht senden

27

Freitag, 24. Juli 2009, 09:57

Oh, passieren wird schon was, vorausgesetzt am Start-Ort besteht kein Apparirschutz. Dann könnte man von dort ja auch nicht disapparieren.
Weil man aber dort, wo man hin will, nicht apparieren kann, wird man vermutlich einfach an den Start zurückgeschleudert. Es ist dann so, als wäre man gegen eine Mauer gelaufen und holt sich vielleicht eine blutige Nase. Man kann auch nicht überall erscheinen, wenn man ein festes Ziel hatte.
In Band 7 muss ich wohl nochmal nachsehen.
Zersplintern kann man auch ohne Appariersperre. Nach dem Apparierlehrer Wilkie Twycross tritt das Zersplintern auf, "wenn der Geist nicht ausreichend gewillt ist. Sie müssen sich fortwährend auf Ihr Ziel konzentrieren und sich ohne Hast, aber mit Bedacht bewegen".
Wer arbeitet, macht Fehler.
Wer viel arbeitet, kann viele Fehler machen.
Nur wer nicht arbeitet, macht keine Fehler
und wer keine Fehler macht, der wird befördert!
(Fragt sich nur, wohin!)

:DHexengrundsatz: :D
Tu was du willst und schade niemandem !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hekate« (24. Juli 2009, 09:59)


Heke

Nifflerzüchterin

  • »Heke« ist weiblich

Beiträge: 214

Haus: keine Angabe

Wohnort: Rawenclaw

Beruf: Schülerin ;)

  • Nachricht senden

28

Freitag, 24. Juli 2009, 16:24

Ja, klar, dass man auch so beim normalen apparieren zersplintern kann. In Band sieben muss ich auch nochmal nachschauen...

Ich hoffe, man bekommt keine blutige Nase... Aber vielleicht spürt man den Aufprall, ohne sich zu verletzen?? Könnte aber trotzdem recht unangenhm sein...
Wo Licht ist,
ist entweder
auch Schatten
oder gar nichts.

Sephraim

Nifflerzüchter

  • »Sephraim« ist männlich

Beiträge: 142

Haus: keine Angabe

Wohnort: Krefeld

Beruf: IT

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 24. September 2009, 13:38

Zitat

Original von The Only One He Ever Feared
Elfen benutzen ihre eigene Art der Magie. Der Apparierschutz der über Hogwarts liegt (und im fall der großen Halle von Dumbledore auch mal aufgehoben werden kann) kann also so erstellt worden sein, dass Hauselfen davon nicht betroffen sind. das macht auch in jedem falle sinn weil sie so deutlich flotter, und vor allem unbemerkter ihre arbeit als putzen erledigen können.


Die Frage ist doch dann:
Warum greift Voldemort (oder jemand anders) nicht mit einer Armee aus Hauselfen an?
I solemnly swear that I am up to no good.

Pergor

Omniglas-Optiker

  • »Pergor« ist männlich

Beiträge: 262

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Student

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 24. September 2009, 14:43

Den Hauselfen will ich sehen, der Lord Voldemort hilft, Hogwarts anzugreifen. Den Hauselfen erging es unter Lord Voldemorts Schreckensherrschaft doch noch viel schlechter als ohnehin schon. Das sagt Dobby doch im zweiten Band. Zudem sind Hauselfen für Lord Voldemort sicher unter seiner Würde. Er befasst sich nicht mit diesen Wesen. Insofern würde dieses Bündnis wohl nie zustande kommen.

Davon mal ganz abgesehen: Die Hauselfen mögen ihre eigene, starke Form von Magie besitzen, aber ob und wie diese Magie für den Kampf geeignet ist, ist auch irgendwie fraglich. Als die Hauselfen bei der Schlacht von Hogwarts eingriffen, wurde doch auch beschrieben, dass sie mit Küchenmessern etc. losstürmten. Andererseits beschützt Dobby Harry im zweiten Band ja recht eindrucksvoll vor Lucios Malfoy...

Sephraim

Nifflerzüchter

  • »Sephraim« ist männlich

Beiträge: 142

Haus: keine Angabe

Wohnort: Krefeld

Beruf: IT

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 24. September 2009, 15:30

Zitat

Original von Pergor
Den Hauselfen will ich sehen, der Lord Voldemort hilft, Hogwarts anzugreifen. Den Hauselfen erging es unter Lord Voldemorts Schreckensherrschaft doch noch viel schlechter als ohnehin schon. Das sagt Dobby doch im zweiten Band. Zudem sind Hauselfen für Lord Voldemort sicher unter seiner Würde. Er befasst sich nicht mit diesen Wesen. Insofern würde dieses Bündnis wohl nie zustande kommen.


Ok, ich hab noch nicht alles gelesen und so. Aber die Hauselfen müssen doch tun, was ihr Meister befiehlt. Voldermort müßte also "nur" (wie kommt man an Hauselfen? Kaufen? Versklaven?) genügend Hauselfen besitzen, diesen z.B. einen Rucksack mit magischem Sprengstoff auf den Rücken schnallen und sie alle gleichzeitig nach Hogwarts apparieren lassen.

Überseh ich da jetzt was?

Zudem: Wenn das unter seine Würde ist, dann stellt sich Voldermort aber ganz schön an um Herrscher zu werden.
I solemnly swear that I am up to no good.

Red

Administratorin

  • »Red« ist weiblich

Beiträge: 10 756

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin

Beruf: Kumpel-Knet-Wolf

  • Nachricht senden

32

Freitag, 25. September 2009, 09:42

Na, ich denke die Frage kann man nach dem 7. Buch relativ einfach beantworten: weil er die Hauselfen unterschätzt.

Voldemort versucht eine Armee aus Kreaturen zu schaffen, die gefürchtet werden - und wie Dumbledore in der Höhle zum Thema Inferi bemerkt, vor denen er sich selbst insgeheim auch fürchtet.

Eine Armee aus Hauselfen passt da einfach nicht dazu, sie sind da nicht furchterregend genug. Wer hat schon Angst vor einem Hauselfen? (Auch wenn die mit Sicherheit großen Schaden anrichten könnten...das bestreite ich gar nicht^^)
Ob Voldemort sich überhaupt mit den Hauselfen so sehr beschäftigt hat, dass er von deren besonderer Magie wusste, wage ich zu bezweifeln (wie gesagt, in Buch 7 gibt's da genaueres zu lesen ;)).
He was - he had always been - a marked man. It was just that he never really understood what that meant ...


~ "Something's happening. I'm not the Jedi I should be. I want more. And I know I shouldn't ..." ~


"Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering."
"You have allowed this dark lord to twist your mind until now... until now you have become the very thing you swore to destroy"
"I don't fear the dark side as you do!"

Sephraim

Nifflerzüchter

  • »Sephraim« ist männlich

Beiträge: 142

Haus: keine Angabe

Wohnort: Krefeld

Beruf: IT

  • Nachricht senden

33

Freitag, 25. September 2009, 11:05

ok, danke für die info. beim 7. war ich noch nicht. Kommt noch ;-).
I solemnly swear that I am up to no good.