Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonni

Wildhüterin

  • »Sonni« ist weiblich

Beiträge: 592

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/aus dem schönen Bayern ;-)

Beruf: geplagte Schülerin

  • Nachricht senden

21

Freitag, 21. Oktober 2005, 17:36

Klar, man könnte dann wieder von verschiedenen Marken die Klamotten kaufen, aber irgendwie würden doch so ziemlich alle relativ gleich ausschauen, und das find ich langweilig.
Ich bin für Individualität :D
° <-<-< nonsense >->-> °

Christina

Quidditch-Star

  • »Christina« ist weiblich

Beiträge: 1 352

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/NRW

Beruf: Amöbe

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:23

ich bin ja nicht für schuluniformen die mann sich irgendwo zusammenkauft, sondern solche die man bei der schulverwaltung erwirbt. also z.b. roter pulli mit schullogo drauf und hose und alles von einer firma.


Accept what you can't change. Change what you can't accept.

Unsere Hausseite


23

Freitag, 21. Oktober 2005, 20:11

ich mag uniformen.. die erinnern mich immer an Mangas... Aber leider sehen die meisten nie so süß aus wie die in Love Hina oder so.. Ich würde aber nicht im faltenrock rumlaufen xD

MSN: Punk_Keks@hotmail.de
F|A|K|E S|M|!|L|E|S

{x .w|a|K|e.m|e.up|.w|h|e|n.t|h|e.w|0|r|L|d.n|0.L|0|n|g|e|r.s|u|c|k|s. x}

{x .c|a|n|'|t.s|L|e|e|p. x}
{x .c|l|0|w|n|s.w|i|L|L.e|a|t.m|e. x}

24

Samstag, 22. Oktober 2005, 01:31

Zitat

Original von Christina
also ich finde schuluniformen klasse. ich find die sehen meistens ganz gut aus und außerdem denk ich mal, dass sie auch das gruppengefühl in einer schule stärken. ud wie auch schon gesagt, dann hört endlich dieses markenklamotten-angeben auf!
und ich finde es schon gut, wenn man sieht die schüler tragen die schuluniform, die gehören zu der und der schule...
also ich denke zu unserer schule würden schulunifomen gut passen, vor allem weil fast niemand was dagegen hat.


dafür geht das Mobbing dann außerhalb der Schule los und ist leichter zum eskalieren bestimmt weil es außerhalb eine "geschützten" bereiches ist.
Denn dadurch das man an Uniformen erkennt wer welcher Schule angehört, geht der Kampf mit anderen Schulen los. Ich gehe auf eine Realschule die Gymnasiasten und auch Hauptschülern rellativ neutral gegenüber steht. Wir sagen nicht "Uhhh, Hauptschüler sind dumm" oder "boah ne, die Gymnasiasten sind so arrogant"...klar..es gibt Leute die jedes Cliche erfüllen und es sind nicht wenige, aber sie sind nciht die Regel. Und trotzdem gibt es Schulen die einen Besseren Ruf haben und welche die einen Schlechteren ruf haben. Es geht nicht das Schüler sich Schämen auszusprechen auf welche Schule sie gehen. Und wenn jemand nicht Preisgeben möchte auf welche Schule er geht, dann ist das aber trotzdem zu akzeptieren und dass ist bei Schuluniformen nicht möglich. Wenn ich überlege wie es in unserem ganz normalen Bus nach der Schule rungeht wenn die vom Mädchengymnasium drinn sind. Da gibts nur Theater. Es gibt auch genug die sich raushalten und so tun als hätten sie mit beiden Schulen nichts am Hut, doch durch Uniform wäre das offensichtlich zu wem sie gehören.

Zudem eine Schuluniform wie ich finde, zwar ganz hübsch aussehen kann, doch wenn jeder gleich aussieht bzw. das gleiche anhat, dann ist das eigentlich eine Beraubung der Individualität. Steht nicht sogar im Grundgesetzt das jeder Mensch ein Recht hat, zu tun und zu lassen, auszusehen und anzuziehen was er will, solange er andere nicht Provoziert bzw. anderen damiit schaden zufügt? Die Regel einer Schuluniform wäre im Prinziep ein Verstoß dagegen. Zumal dann eigentlich Die Schüler die dem Islam angehören keine Kopftücher mehr tragen dürften, da diese ja nicht zur uniform gehören. (ich bin generell für ein Verbot von Kopftüchern in der Schule und in Öffentlichen gebäuden, ist in der Türkei auch so) aber adnere isnd da halt ebend anderer meinung und jeder hat ja das recht auf seine religion...und so lange das n icht verboten ist würde aber eine schuluniform dagegen verstoßen. (obowhl ich auch sagen kann: "yo ey ich bin volld er hopper alter, meine Breakermütze gehört zu meiner Lebenseinstellung, das ist meine Religion alter "(*allesklar*) versteht ihr wonauf ich hinauswill?

Klar wäre es mal Interessant das auszuprobieren mit der UNiforn da es durchaus auch Schulundiformen gibt die recht hübsch aussehen (beschimpfungen und mobbing wegen anderen eigenschaften am aussehen, an der größe oder wegen dem gewicht hören trotzdem nicht auf) Und es ist etwas neuew und INteressant vll für 2 Wochen bis hin zu höchstens 3 Monaten. Aber auch da kommt der Alltag rein. Es wird uninteressant und man will lieber seine richtigen Sachen anziehen. Dass was einem Gefällt und zu einem passt. Was für einen Spricht und die guten eigenschaften äußerlich und charakterlich unterstreicht, denn das ist Mode, dafür ist sie da. Damit man sich ganz INdividuell aus der Gesellschaft hervorheben kann und sagen kann: Hier, das bin ich, ich bon so und ich bin nicht wie alle. Das ist der unbewusste erstgedanke jedes Modemachers, schneiders und designers. Und damit meine ich nicht nur Sachen von was weiß ich. Lagerfeld, Chanelle oder etc. C&A hat auch seine Designer und Schneider etc. Gibt halt nicht nur Edelmarken. Vll wäre es in geraumer Zukunft gut eine Uniform einzuführen da sich die Seiten Arm und Reich immer mehr aufteilen. Den Mittelstand wird es irgendwann nicht mehr geben und auch an meiner Schule werden die Reichen tusen und bonsen immer mehr. Allerdings sind die nicht so dass sie mit ihren Sachen angeben. Im Gegenteil. Die sagen gar nichts dazu. Und solange es sich noch in Grenzen hällt, muss sich lediglcih an der einstellung der Jugendlichen und an der Erziehung der Eltern etwas ändern. Denn sonst würden die Kids andere nicht fertig machen nur weil ihre Schuhe nicht von Puma sind sondern von Addidas

Fairy

Quidditch-Star

  • »Fairy« ist weiblich

Beiträge: 1 041

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Gedankensammlerin

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 11:59

Also normalerweise finde ich Schuluniformen auch ok obwohls ein wenig triste aussehen kann. Aber dieses Problem kann man ja auch beheben. ;-)

Wir haben an unserer Schule Schul T-Shirts und Kleiderregeln. Ich denke das genügt. Die Schul T-Shirts sind sowieso alle einheitlich und wenn nun was Besonderes ist kann man die ja anziehen. ;-)
Ansonsten sagen die Kleiderregeln eigentlich schon was erlaubt ist und was nicht. :)

Good thieves of burning cars encirle poisend rivers, minds and hearts.
Horses want to dance but find their wings are damaged - water damaged.

When I listen, everyone talks.

SnapeSchnitzel

Nifflerzüchterin

  • »SnapeSchnitzel« ist weiblich

Beiträge: 161

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff / Dortmund

Beruf: SchülerSchnitzel =)

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 12:25

Also ich weiß nicht

So am Anfang würde man ja sagen, dass es interessant ist sowas auszuprobieren.
Aber ich glaube, dass einem diese Röckchen nach einem Monat aus dem Hals herraus hängen.

Außerdem würde man sofort sehen, wer von welcher Schule kommt.
Bei manchen gibt es ja Vorurteile gegenüber Hauptschüler oder Gymnasiasten.
The universe is full of magical things patiently waiting for our wits to grow sharper.

Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Noch klüger, wer erkennt, welche Hälfte die richtige ist.



  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 16:28

Also imo gibt es mit oder ohne Schuluniform unter den wenigstens Individualität. Schaut Euch doch mal die Kids heutzutage an? Die Weiber haben alle lange, blonde Haare (oder blonde Strähnen), sind hardcore geschminkt, alle dieselben rosa Klamotten... Wo ist da eine Entwicklung von Individualität zu sehen?

Es gibt nur ganz wenige, die wirklich eine eigene Persönlichkeit entwickeln und nicht der Masse folgen. Das würde auch durch Schuluniformen nicht verändert werden. Von der Person wären diese nämlich gleich.

Und ehrlich, ich als Mutter wäre da auch beruhigt, wenn meine Kleine nicht rumrennt wie ne billige Nutte oder sich im Winter ne Lungenentzündung und Nierenentzündung holt, nur weil es "cool" ist, auch da mit Bauchfrei rumzurennen und Tanga zu zeigen etc.
UNITED UNDER THE DARK MARK

Sonni

Wildhüterin

  • »Sonni« ist weiblich

Beiträge: 592

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/aus dem schönen Bayern ;-)

Beruf: geplagte Schülerin

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 17:41

@miss malfoy
also ich weiß ja nicht auf was für eine schule ihr geht, aber in meinem Umkreis ist das ganz und gar nicht der Fall.
Selbst wenn man blonde Haare, rosa Klamotten an hat und geschmickt ist, kann man trotzdem noch individuell aussehen. Das hat doch nix damit zu tun. Schau dich mal um, wie viele Leute an der gleichen Schule die gleichen Klamotten anhaben. Da findet man nicht so viel. Wer würde sich auch was kaufen, was schon mehrer genaugleich haben?
Man sieht soviele verschiedene Stile und Klamotten, das ist Individualität!
Man kann doch nich sagen, dass die Individualität ohne Schuluniformen auch schon nich mehr da is >.<
° <-<-< nonsense >->-> °

SnapeSchnitzel

Nifflerzüchterin

  • »SnapeSchnitzel« ist weiblich

Beiträge: 161

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff / Dortmund

Beruf: SchülerSchnitzel =)

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 18:00

@ Miss Malfoy

Ich find d u hast da schon recht.
Überall wo man hinschaut laufen die Weiber "Nierenfrei" durch die gegend und zeigen ihre Unterwäsche.
Ich finde bei sowas verliert das ganze auch voll seinen Reiz.

Ich meine, wenn man sowas trrgen kann, muss man es ja trotzdem nicht im Winter machen.
Also nach dem Argument würd ich schon sagen, Schuluniformen wären gut.
The universe is full of magical things patiently waiting for our wits to grow sharper.

Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Noch klüger, wer erkennt, welche Hälfte die richtige ist.



junimond1980

Nifflerzüchterin

  • »junimond1980« ist weiblich

Beiträge: 120

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin--Ravenclaw

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 30. Oktober 2005, 13:56

mich betrifft das ja nich mehr, denn meine Schulzeit (die berufsschule zähle ich da mal nich mit zu) liegt ja schon 8 Jahre zurück....aber das mit den Schuliniformen finde ich gar nich mal schlecht.

Zu meiner schulzeit galt auch schon"wer keine markenklamotten hat ist nichts"..und das find ich echt zum kotzen.
Wieso wird denn soviel wert drauf gelegt?Die Werbung bläut uns doch ein, daß wir mit nike,adidas,Esprit und soweiter einfach mehr wert sind...doch wer kann sich das denn heutzutage noch großartig leisten?

Ich selbst hatte damals auch Markenklamotten ,aber nur, weil ich sie mir selbst verdienst habe mit Zeitungen austragen und so.Ich war damals stolz, daß ich von den "besseren" anerkannt wurde...

Heute schäme ich mich für diese einstellung.

okay, okay.ich kann nich leugnen, daß mein junior auch Nike-und adidasschuhe hat aber auch nur, weil ich sie billiger bekommen habe....

Wieder zu Thema schuliniform zurückzukommen:
Wenn jeder/jede das selbe anhat kanns solche Machtkämpfe nicht mehr geben und es würde um einiges friedlicher an den Schulen werden....

....in diesem Sinne

LG
Kessy
Liebe Grüße von Kerstin und Christoph

31

Donnerstag, 3. November 2005, 18:22

bin ich froh das ich mit mit blonden langen haaren und rosa jäckschen rumrenne....als ich neulich bei c&a unten geguckt habe bei clockhaus hätt ich mich tot lachen können. Kennt ihr diese Felljacken? Also nicht nur am kragen oder der Kapuze Fell sondern vollständig fell und total kurz? Das errinert mich irgendwie derbst an nuttenjacken :D

SnapeSchnitzel

Nifflerzüchterin

  • »SnapeSchnitzel« ist weiblich

Beiträge: 161

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff / Dortmund

Beruf: SchülerSchnitzel =)

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 3. November 2005, 18:26

Obwohl. Das mit den Markenklamotten kann ich nicht bestätigen.

Ich war auf dem Gymmi, dann Realschule und jetzt mache ich abi.
In keiner Klasse wurde das so hoch gestellt.
The universe is full of magical things patiently waiting for our wits to grow sharper.

Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Noch klüger, wer erkennt, welche Hälfte die richtige ist.



33

Sonntag, 6. November 2005, 18:53

Ich finde Schuluniforrmen nicht schlecht. Weil es dann , wie ja schon gesagt wurde, niemand mehr wegen seiner Kleider gemobbt wird.ich bin auf ner Mädchenrealschule und da stehen Klamotten schon auf der Gesprächsliste ;-)
Ich bin in Ravenclaw...und bin Stolz darauf!


Lucy Anne

Flubberwurm

  • »Lucy Anne« ist weiblich

Beiträge: 5

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 6. November 2005, 21:07

Zitat

Original von Christina
ich bin ja nicht für schuluniformen die mann sich irgendwo zusammenkauft, sondern solche die man bei der schulverwaltung erwirbt. also z.b. roter pulli mit schullogo drauf und hose und alles von einer firma.


Auch wenn ich nicht mehr zur Schule gehe, find ich die Idee der Schuluniformen, so wie sich das Christina auch denkt, nicht schlecht.
Vielleicht würde es dann den ein oder anderen dazu bewegen nicht ganz so oberflächlich zu denken.

Individualität kann man ja auch immer noch durch Frisur, oder Körperschmuck beweisen ;-)

Aber ein bisschen chic sollten sie schon noch sein, die Uniformen. Und auch nicht jedes Mädel sollte zum Rock tragen verdonnert werden, manche mögen halt keine Röcke tragen und die Zeiten wo es Frauen verboten war Hosen zu tragen sollten wirklich einer längst vergangenen Ära angehören :]

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

35

Montag, 7. November 2005, 08:14

Zitat

Original von Sonni
@miss malfoy
also ich weiß ja nicht auf was für eine schule ihr geht, aber in meinem Umkreis ist das ganz und gar nicht der Fall.
Selbst wenn man blonde Haare, rosa Klamotten an hat und geschmickt ist, kann man trotzdem noch individuell aussehen. Das hat doch nix damit zu tun. Schau dich mal um, wie viele Leute an der gleichen Schule die gleichen Klamotten anhaben. Da findet man nicht so viel. Wer würde sich auch was kaufen, was schon mehrer genaugleich haben?
Man sieht soviele verschiedene Stile und Klamotten, das ist Individualität!
Man kann doch nich sagen, dass die Individualität ohne Schuluniformen auch schon nich mehr da is >.<


Ich geh jeden Tag an einer Schule vorbei. Die sehen alle wie geclont aus. So benehmen sie sich auch. Auch vom Charakter.
UNITED UNDER THE DARK MARK

Inferi

Omniglas-Optiker

  • »Inferi« ist männlich

Beiträge: 350

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

36

Montag, 7. November 2005, 08:31

Wie du selbst schon gesagt hast, würde dann anber das Angeben mit den Marken weiteregehen und die Uniformen würden nich wirklich Sinn machen!!!
Ich würd sagen man müsste die KLamotten über die Schule kaufen können!!
Die wiederum bestellt sie bei einer bestimmten Firma!!!
So kann man das MArkengehabe ausschließen!

Aber ehrlich gesagt bin ich gegen Schuluniformen, die sehen zwar meist gar nich so schlecht aus aber ich glaub das hätte den Falschen effekt auf die Schulen!!!
Jemand hata ja schon gesagt, das damit jeder Schüler noch anonymer wird und die Klasse nur noch als Ganzes gesehen wird, der Meinung bin ich nämlich auch!!!
Allerdings könnten Lehrer Scüler dann auch objektiver beurteielen, weil sie der Anblick des Schülers nich gleich in Versuchung bringt ein Vorurteil zu fällen!
The world sucks!

R.I.P. Harti


2. Mitglied des hase16- FanClubs!

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 15. November 2005, 17:27

Individualität beschränkt sich aber nicht darauf, ob 12jährige schon so rumrennen wie Nutten, sondern mehr auf die Entwicklung. Vorlieben...
UNITED UNDER THE DARK MARK

ginny_girl

Nifflerzüchterin

  • »ginny_girl« ist weiblich

Beiträge: 184

Haus: keine Angabe

Wohnort: Fulda

Beruf: gehe noch zur schule

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 23. November 2005, 17:42

Also, wenn ich ma was dazu sagen darf:
Ich mag ganz und gar nicht Schuluniform.. naja, darüber wurde mal auch bei mir in der Schule gelabert....
Also ich glaube, jeder sollte sich schon noch so anziehen, wie er es möchte. Das ist ja scheisse, jeder sieht gleich aus.... jeder hat eine eigene Persöhnlichkeit. :D
Außerdem, auch wenn es Schuluniformen gäbe... das Mobbing würde dadurch trotzdem nicht aufhören, die Kleidung ist ja schließlich nicht nur der einzige Grund.
Aber jeder dazu andere Meinungen....... :))
ZAUBEREI IST EINE FÄHIGKEIT, DIE ICH SELBST GERNE BESITZEN WÜRDE. :P

Gilderoy21

Omniglas-Optiker

  • »Gilderoy21« ist männlich

Beiträge: 314

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

39

Samstag, 26. November 2005, 11:37

bei uns wird das glücklicher weise nicht eingeführt. ich will meine klamotten tragen.

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

40

Freitag, 2. Dezember 2005, 17:19

Zitat

Original von ginny_girl
Also, wenn ich ma was dazu sagen darf:
Ich mag ganz und gar nicht Schuluniform.. naja, darüber wurde mal auch bei mir in der Schule gelabert....
Also ich glaube, jeder sollte sich schon noch so anziehen, wie er es möchte. Das ist ja scheisse, jeder sieht gleich aus.... jeder hat eine eigene Persöhnlichkeit. :D
Außerdem, auch wenn es Schuluniformen gäbe... das Mobbing würde dadurch trotzdem nicht aufhören, die Kleidung ist ja schließlich nicht nur der einzige Grund.
Aber jeder dazu andere Meinungen....... :))


Stimmt, Handyverbot wäre auch nicht schlecht!
UNITED UNDER THE DARK MARK