Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gavin

Waddiwasi-Profi

  • »Gavin« ist männlich

Beiträge: 72

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 20. Juli 2005, 12:43

okay...
interessant wirds auch noch, wie er voldi killt^^
avada kedavra...hoffentlich :)
Ravis Rockn!

Alekto

Nifflerzüchterin

  • »Alekto« ist weiblich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 20. Juli 2005, 12:49

Zitat

Original von Werwölfin
Menschen die NDEs hatten haben auch ihre verstorbenen Verwandten wiedergesehen.


Das Gehirn ist wirklich ein faszinierendes Organ. Es verarbeitet alle möglichen Informationen und 90 % davon ist unterbewusst. In einem NDE ist man noch nicht tot und die Gehirnfunktionen laufen in (egal wie schwacher) Art noch.

Zitat


Ich glaube beim besten Willen nicht dass Harry das Zeug zu Dumbledore 2 hat. Er ist ein Hitzkopf und reagiert über, er versucht nicht in jedem das Beste zu sehen, im Gegensatz zu Dumbledore hat Harry Vergebung (noch?) nicht gelernt. Es passt besser zu ihm und seinem Charakter das Zeitliche zu segnen, der tragische Held der sich für die anderen opfert. Ausserdem hat er doch immer den Wunsch gehabt bei seinen Eltern zu sein, warum nicht auf die Weise?


Harry ist im Moment 16 ... Dumbledore war zehnmal so alt. Nur weil er noch jung ist, heißt das ned dass er ned einmal alt und wie hier alle so schön sagen weise werden kann.

Und der tragische Held? Ich kanns nimmer hören. Wieso seids ihr alle so erpicht drauf den Harry abzumurksen, nur weil er jung und dumm ist?

Und wie gesagt, ich glaub ned an ein Leben nach dem Tod, oder dass er dann seine Eltern wiedersieht.
He who fights and runs away,
lives to fight another day!

Gavin

Waddiwasi-Profi

  • »Gavin« ist männlich

Beiträge: 72

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 20. Juli 2005, 12:52

tragischer held...das is einfach so, es ist einfach ne geile vorstellung:
harry hat voldi besiegt, aber die antsrengungen waren zu hoch, er liegt im sterben...ob er jetzt alleine auf einem schlachtfeld, oder in ginnys armen stirbt ist mir ziemlich egal...
Ravis Rockn!

Werwölfin

Omniglas-Optikerin

  • »Werwölfin« ist weiblich

Beiträge: 302

Haus: keine Angabe

Wohnort: Aus dem schwarzen Wald...

Beruf: Vogelfreie

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:02

Zitat


Das Gehirn ist wirklich ein faszinierendes Organ. Es verarbeitet alle möglichen Informationen und 90 % davon ist unterbewusst. In einem NDE ist man noch nicht tot und die Gehirnfunktionen laufen in (egal wie schwacher) Art noch.


Öhm, schon mal von Pam Reynolds gehört? Falls nicht

Zitat

Nahtoderfahrungen von Hirntoten (Pam-Reynolds-Fall)

Immer wieder ist auch die Rede von Nahtoterfahrungen hirntoter Patienten. Erste stichhaltige Argumente hierfür lieferte ein Fall aus den USA von 1991. Während die Patientin Pam Reynolds einer schweren Gehirnoperation unterzogen wurde, zeigten mehrere Messinstrumente eindeutig, dass im Gehirn keinerlei Aktivität vor sich ging. Und obwohl die Augen der Patientin zugeklebt waren und die Ohren zwecks der Hirnstrommessungen zugestöpselt, konnte Reynolds hinterher detailgenau berichten, was sie etwa zwei Meter über dem OP-Tisch schwebend erlebt hatte. Sie konnte die Gespräche während der Operation wiedergeben und von den Eingriffen an ihrem Gehirn sehr genau berichten. Sollten die Fakten dieses Falls - der unter anderem von der BBC und der ARD auf Video dokumentiert wurde - tatsächlich so zutreffen, würde das weitgehend alle Argumente der Kritiker entkräften. Eine Existenz des Wesens müsste dann auch ohne Gehirn als denkbar erachtet werden.
(aus der Wikipedia)


Ich glaube dass Harry durch sein Wesen gar nicht erst so alt wird.

Wie Gavin gesagt hat. Es passt ausserdem zur Geschichte.

Was dein persönlicher Glaube ist zählt in dieser Fantasy Welt aber nicht.
Bei Depression hilft ein Bad mit ätherischen Ölen.
Bei starken Depressionen hilft ein Bad mit Föhn.

Gavin

Waddiwasi-Profi

  • »Gavin« ist männlich

Beiträge: 72

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:05

wie gesagt es passt eben, just im augenblick seines triumphes, stirbt er...
Ravis Rockn!

Alekto

Nifflerzüchterin

  • »Alekto« ist weiblich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:10

Also, Wikipedia ist ned unbedingt eine zuverlässige Quelle, da kann ja immerhin jeder was hineinschreiben (wie meine Uni-Profs uns immer so gerne eintrichtern).

Zweitens, glaubst du wirklich das man alles messen kann was im Körper vor sich geht? Denkste, egal wie fein wir unsere Messgeräte abstimmen, da gibt es immer noch ungereimtheiten.

Solang du mir da keinen Artikel aus einer wissenschaftlichen Zeitschrift zitierst, zieh ich deine Aussage noch immer in Zweifel.

Außerdem, sobald die Presse mit einem solchen Fall zu tun hat, wirds schon wieder unglaubwürdig. Siehe den Hoax über Kalte Fusion. Da hats auch jeder geglaubt, aber das Experiment konnte nie wiederholt werden.
He who fights and runs away,
lives to fight another day!

Werwölfin

Omniglas-Optikerin

  • »Werwölfin« ist weiblich

Beiträge: 302

Haus: keine Angabe

Wohnort: Aus dem schwarzen Wald...

Beruf: Vogelfreie

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:14

Das war der Beste Artikel den ich auf die Schnelle finden konnte, desweiteren habe ich diese BBC Dokumentation gesehen, Pam Reynolds ist kein Einzelfall. Out of Body Erfahrung können noch immer nicht erklärt werden, genausowenig wie Erinnerungen an frühere Leben.

Wissenschaftliche Zeitschrift...lol...die meisten ''Wissenschaftler'' verleugnen vehemt die Existenz von NDEs und Co. Lies Moodys Bücher.

Du musst bedenken dass Pam Reynolds Fall kein Hoax war, sondern dokumentiert und echt.
Bei Depression hilft ein Bad mit ätherischen Ölen.
Bei starken Depressionen hilft ein Bad mit Föhn.

Alekto

Nifflerzüchterin

  • »Alekto« ist weiblich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:21

Zitat

Original von Werwölfin
Wissenschaftliche Zeitschrift...lol...die meisten ''Wissenschaftler'' verleugnen vehemt die Existenz von NDEs und Co. Lies Moodys Bücher.



Warum wohl?

Außerdem kommen wir hier schon sehr weit vom Thema weg. Ich denke diese Diskussion wird zu keinem für beide Seiten akzeptablen Ergebnis führen, da du ja sehr überzeugt scheinst.
Ich sehe die Sache halt aus wissenschaftlicher Sicht.
Lies dir die Foren durch, soviel Interpretation und Behauptungen ohne eine Grundlage, es ist leicht andere Leute von etwas zu überzeugen, wenn man ein paar logisch klingende Floskeln von sich gibt. (Ich sag jetzt nicht dass die Leute gelogen haben, vielleicht haben sie ja was gesehen, aber ich nehme mal an das war ihr eigenes Unterbewusstsein)
He who fights and runs away,
lives to fight another day!

69

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:39

„ …aber Er wird eine Macht besitzen, die der Dunkle Lord nicht kennt ...
und der Eine muss von der Hand des Anderen sterben, denn keiner kann leben, während der Andere überlebt ...“


(… aus der Prophezeiung Sibyll Trelawneys aus Band 5)

In der Prophezeiung steht nicht, dass nur einer von beiden stirbt! Das ist ja das Spannende an Prophezeiungen, sie sind meist sehr vage formuliert…

Da das letzte Horcrux ja vermutlich Harrys Narbe ist, muss es zwangsläufig zu einem finalen Duell kommen. Ob Harry dabei stirbt (sich also für das GUTE opfert) oder am Ende wie auch immer nur die Narbe verschwunden ist – die Geschichte ist in Ihrer Ganzheit auf einen Sieg der GUTEN Seite angelegt. Welche Moral sollte sie sonst auch rüberbringen wollen: Kämpft, aber letztendlich ist eh alles egal, ihr verliert sowieso??
Nein, Voldemort und die DeathEater werden vernichtet. Die besondere Waffe, die ER nicht kennt ist sicherlich die Liebe, die seine Gegenspieler empfinden und geben können. Irgendwie habe ich auch dunkel in Erinnerung, dass es in Band 5 eine Stelle gab, an der Dumbledores Augen aufleuchten, weil irgendetwas von Harry auf Voldemort übergegangen ist. Vielleicht hängt das ja mit dem Schutz durch die Liebe seiner Mutter, die sich geopfert hat, zusammen – wenn davon etwas auf IHN übergegangen ist, ist er vielleicht verletzlicher geworden, wer weiß?!

Hogwarts wird ein zentraler Platz bleiben. Eine siebenteilige Geschichte, die hauptsächlich in Hogwarts spielt, wird natürlich auch im siebten Teil zumindest teilweise dort spielen. Und ob Harry dort als Schüler oder in anderer Funktion anzutreffen ist, ist ja eigentlich eher nebensächlich.

Im großen und ganzen sehe ich die Sache wie SOLOMO.

Gespannt bin ich, was es mit ‚Lilys Augen’ auf sich hat. Auch Sirius erwarte ich im letzten Band in irgendeiner Form. Sein Tod war doch sehr mysteriös, mit diesem Tor… Es scheint in der Zaubererwelt doch verschiedene Stufen des Daseins zu geben. Auch Dumbledore wird Harry beistehen, vermutlich wirklich durch sein Portait.

Das Harry der EINE MÄCHTIGE Zauberer ist, der die Welt rettet ist doch der einzig logische Schluss der ganzen Story. Warum sollte sie sechs Bände lang eine immer erdrückendere düstere Welt heraufbeschwören, aus der es am Ende doch keine Rettung gibt?? Allerdings sieht das Ende sicherlich anders aus, als es sich viele erhoffen…

Werwölfin

Omniglas-Optikerin

  • »Werwölfin« ist weiblich

Beiträge: 302

Haus: keine Angabe

Wohnort: Aus dem schwarzen Wald...

Beruf: Vogelfreie

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:39

Warum? Weil sie in ihrer kleinen berechenbaren Welt bleiben möchten und denen die sich dann doch damit auseinandersetzen wollen der Forschungsetat gestutzt wird. Sieh dich in der Szene um, und lies Raymond Moodys Bücher halt mal (er hat sich wissenschaftlich mit der Thanatologie auseinandergesetzt).
Es kann schlecht das Unterbewusstsein sein wenn sie genau das sehen was in ihrer Umgebung vor sich geht.

Anyway, ja, bin überzeugt, bis mir irgendeiner was dagegen liefert was glaubwürdig ist, damit hatte bis jetzt aber noch keiner Erfolg.
Bei Depression hilft ein Bad mit ätherischen Ölen.
Bei starken Depressionen hilft ein Bad mit Föhn.

Werwölfin

Omniglas-Optikerin

  • »Werwölfin« ist weiblich

Beiträge: 302

Haus: keine Angabe

Wohnort: Aus dem schwarzen Wald...

Beruf: Vogelfreie

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:42

Wo genau steht das eigentlich, das Rowling das zu Lilys Augen und ihrem Zauberstab gesagt hat? Das würde mich jetzt doch höllisch interessieren.
Bei Depression hilft ein Bad mit ätherischen Ölen.
Bei starken Depressionen hilft ein Bad mit Föhn.

Puma Loewe

Gesperrt

  • »Puma Loewe« ist männlich
  • »Puma Loewe« wurde gesperrt

Beiträge: 31

Haus: keine Angabe

Wohnort: Urwald

Beruf: Schriftsteller

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:43

@emmalotta eigentlich gut gemacht aber ich bin mir sicher du hast meinen Thread, über was in HP7 passiert, gelesen,. und dann nur mit anderen worten hier geschrieben^^
aso auf jeden Fall: ES STIMMT!! :D
jo jo jo!
Gryffindor is the best

73

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:45

Das mit dem Zauberstab und Lillys Augen steht auf der Homepage von Rowling... also denke ich das wirdschon stimmen... oder?

74

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:46

Dass Harry Lilys Augen hat steht immer mal wieder drin, zum Bespiel Lupin spricht ihn daraufhin an. Ausserdem habe ich mal in einem Forum den Ausschnitt eines Interviews mit JKR gelesen, das hat sie gesagt, das sei ein wichtiger Punkt.

75

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:46

Ach und wenn wir gerade bei der Homepage von der guten Frau sind, sie schreibt da was von nem Professor Bicycle oder so, der in Band 6 und 7 ne Rolle spielen soll... ist der mir irgendwie entgangen????

Alekto

Nifflerzüchterin

  • »Alekto« ist weiblich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:46

Zitat

Original von Werwölfin
Warum? Weil sie in ihrer kleinen berechenbaren Welt bleiben möchten und denen die sich dann doch damit auseinandersetzen wollen der Forschungsetat gestutzt wird. Sieh dich in der Szene um, und lies Raymond Moodys Bücher halt mal (er hat sich wissenschaftlich mit der Thanatologie auseinandergesetzt).
Es kann schlecht das Unterbewusstsein sein wenn sie genau das sehen was in ihrer Umgebung vor sich geht.

Anyway, ja, bin überzeugt, bis mir irgendeiner was dagegen liefert was glaubwürdig ist, damit hatte bis jetzt aber noch keiner Erfolg.


Glaub mir, ich studier schon lang genug um zu wissen dass wissenschaftlich nicht gleich wissenschaftlich ist und was in Büchern steht nicht unbedingt immer der Realität entspricht.
He who fights and runs away,
lives to fight another day!

Werwölfin

Omniglas-Optikerin

  • »Werwölfin« ist weiblich

Beiträge: 302

Haus: keine Angabe

Wohnort: Aus dem schwarzen Wald...

Beruf: Vogelfreie

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:50

Ich verlier auf Rowlings Seite immer den Überblick, kann mir wer sagen im welchen Bereich das mit Lilys Zauberstab steht?

Alekto:Toll wenn du noch nicht mal nen Versuch machst. Aber sagt mir dann eh schon alles.... :rolleyes:
Bei Depression hilft ein Bad mit ätherischen Ölen.
Bei starken Depressionen hilft ein Bad mit Föhn.

78

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:52

@puma loewe
nicht so wirklich, aber ich werde mich gleich mal auf die Suche begeben) Die Idee, dass das letzte horcrux Harrys Narbe ist, habe ich hier irgendwo im Forum gelesen und sie erschien mir logisch (bin noch gar nicht so weit im Buch), aber ich lese schon immer sehr gern & viel und auch diese Geschicht folgt im Großen und Ganzen den üblichen literarischen und logischen Regeln (... und in meinem Alter schreibt man nicht mehr ab, da hat man eine eigene Meinung oder man hält den Mund :P )

Alekto

Nifflerzüchterin

  • »Alekto« ist weiblich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 20. Juli 2005, 13:57

Zitat

Original von Werwölfin

Alekto:Toll wenn du noch nicht mal nen Versuch machst. Aber sagt mir dann eh schon alles.... :rolleyes:


*snigger* ich hab den Eindruck du magst mich nicht??

Mit dir zu diskutieren ist wie mit meinem Dad zu diskutiern, wir reden aneinander vorbei, ich sehe daher den Sinn nicht weiterzudiskutieren.

Ich hab mich im Zuge meines Studiums schon mit Neurologie beschäftigt, und hab mir halt so meine Meinung gebildet.

Ob du irgendwelchen Parapsychologen Glauben schenken willst bleibt dir überlassen.

Aber das du die Agree to Disagree Lösung nicht wahrnehmen willst macht dich bei Mir persönlich ned unbedingt beliebt.
He who fights and runs away,
lives to fight another day!

Werwölfin

Omniglas-Optikerin

  • »Werwölfin« ist weiblich

Beiträge: 302

Haus: keine Angabe

Wohnort: Aus dem schwarzen Wald...

Beruf: Vogelfreie

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 20. Juli 2005, 14:08

Irgendwelche Parapsychologen? Moody ist ein anerkannter Spezialist und in Amerika wurde eine Vereinigung (IANDS) gegründet die wissenschaftlich Licht ins Dunkel bringen soll.
Ob ich jetzt bei dir beliebt bin oder nicht geht mir dabei glatt am Allerwertesten vorbei, mir wurde schon zuoft vorgeworfen keine ''gesellschaftskonforme'' Meinung zu haben. Liegt daran dass ich mir von niemanden dirigieren lasse was ich zu denken habe, weder von Religion noch Wissenschaft. Oder wie erklärt die werte Neurologie NDEs und OBEs?
Bei Depression hilft ein Bad mit ätherischen Ölen.
Bei starken Depressionen hilft ein Bad mit Föhn.