Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leandra

Animagus

  • »Leandra« ist weiblich

Beiträge: 1 545

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogwarts University

Beruf: Rumtüddler

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 15. Januar 2006, 21:54

Ich glaube sogar, er fand erst viel später heraus, daß sein Vater ein Muggel und nicht, wie er glaubte, seine Mutter...

Außerdem glaube ich, daß der Hut eher auf das Innere der Menschen schaut als auf die Blutlinien. Tom hat ja erfolgreich verdrängt daß er selber ein Schlammblut war... wollte es ja nicht wahrhaben.
Der Countdown läuft! Bleibt auf dem Laufenden!
Meine aktuelle FF
Chap 20 -NEU 19.05.07
Mitglied der

Ottavio

Gesperrt

  • »Ottavio« ist männlich
  • »Ottavio« wurde gesperrt

Beiträge: 1 685

Haus: keine Angabe

Wohnort: Dortmund/Slytherin

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 18. Januar 2006, 16:52

Mir REINBLÜTIG ONLY war wohl nichts. :D Voldemort ist ja nicht der einzige Slytherin, der nicht reinblütig ist. Allerdings widerspricht sich da Frau Rowling selbst.

Riddle war aber definitv Slytherin.

VioletsSupport

Zauberschülerin

  • »VioletsSupport« ist weiblich

Beiträge: 23

Haus: keine Angabe

Wohnort: Magdeburg

Beruf: freischaffende Künstlerin

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. Dezember 2008, 22:23

Du hast es auf den Punkt gebracht!!! :]
Tage gehn vorbei
Ohne da zu sein
Das ist alles was uns bleibt
Wenn du gehst
Wenn du jetzt gehst
Versuch nich zu verstehn
Warum es nich mehr geht
Geh
Versuch uns beide zu verliern
Für uns wirds erst weitergehen
Wenn wir uns nicht mehr sehen

Geh Geh

Tage gehn vorbei
Ohne da zu sein
Bleib

littleAlexis

Waddiwasi-Profi

  • »littleAlexis« ist weiblich

Beiträge: 53

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogsmeade

Beruf: Gestaltungsassi

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 23. Dezember 2008, 14:21

vielleicht kam riddle ja auch nach Slytherin weil er mit Schlangen sprechen konnte und immer noch kann ... das ist doch diese wichtige Eigenschaft von Salazar Slytherin ...
Viel mehr, als unsere Fähigkeiten, sind es unsere Entscheidungen,
die zeigen, wer wir wirklich sind.

Schaut doch mal bei mir vorbei: http://kuenstling.chapso.del

VioletsSupport

Zauberschülerin

  • »VioletsSupport« ist weiblich

Beiträge: 23

Haus: keine Angabe

Wohnort: Magdeburg

Beruf: freischaffende Künstlerin

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 23. Dezember 2008, 14:35

Na, dann wäre aber Harry auch nach Slytherin gekommen! Und schließlich sagte der Hut ja damals auch er habe viele Eigenschaften, um ins Hause Slytherin zu kommen!

Wenn dies ein gewisser Punkt wäre, dann müsste man meinen der Hut habe sich damals von Harry breitschlagen lassen...
Tage gehn vorbei
Ohne da zu sein
Das ist alles was uns bleibt
Wenn du gehst
Wenn du jetzt gehst
Versuch nich zu verstehn
Warum es nich mehr geht
Geh
Versuch uns beide zu verliern
Für uns wirds erst weitergehen
Wenn wir uns nicht mehr sehen

Geh Geh

Tage gehn vorbei
Ohne da zu sein
Bleib

littleAlexis

Waddiwasi-Profi

  • »littleAlexis« ist weiblich

Beiträge: 53

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogsmeade

Beruf: Gestaltungsassi

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 23. Dezember 2008, 14:53

der hut ist doch schon so zerknittert .... da muss man ihn doch nich noch breitschalgen!XD

Ja schon ... aber das mit dem Parsel hat ja Harry mehr oder weniger von Voldemort. Zitat Dumbledore: "...hat voldemort einige seiner Fähigkeiten auf dich übertragen ..."

und parsel is nun ma ne eigenschaft von slytherin ... oder bin ich da falsch?Oo
Viel mehr, als unsere Fähigkeiten, sind es unsere Entscheidungen,
die zeigen, wer wir wirklich sind.

Schaut doch mal bei mir vorbei: http://kuenstling.chapso.del

VioletsSupport

Zauberschülerin

  • »VioletsSupport« ist weiblich

Beiträge: 23

Haus: keine Angabe

Wohnort: Magdeburg

Beruf: freischaffende Künstlerin

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 23. Dezember 2008, 14:58

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Salazar Slytherin der einzige Parselmund zu seiner Zeit war! Da gab es sicher noch Andere, die aber zu unwichtig erschienen, weil sie ja keine Hausgründer waren, darum wird diese Fähigkeit schnell auf Slytherin zurückgeworfen!
Tage gehn vorbei
Ohne da zu sein
Das ist alles was uns bleibt
Wenn du gehst
Wenn du jetzt gehst
Versuch nich zu verstehn
Warum es nich mehr geht
Geh
Versuch uns beide zu verliern
Für uns wirds erst weitergehen
Wenn wir uns nicht mehr sehen

Geh Geh

Tage gehn vorbei
Ohne da zu sein
Bleib

Buyudaz

Zauberschüler

  • »Buyudaz« ist männlich

Beiträge: 19

Haus: keine Angabe

Wohnort: zwischen Ebbe und Flut

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 23. Dezember 2008, 17:29

Richtig. Der Züchter des ersten Basilisken war wohl so mit der erste Parselmund. So weit ich weiss, wird die Fhigkeit vererbt. Also war Salazar mit ihm verwandt, aber nicht der erste Parselmund.
chollos holos in a höle ist das solos menschan tott. challo hullu in das hallo sin. is das neschan totte hingd.

Madeline89

Gesperrt

  • »Madeline89« ist weiblich
  • »Madeline89« wurde gesperrt

Beiträge: 6 002

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. Dezember 2008, 19:22

Zitat

Original von Leandra
Ich glaube sogar, er fand erst viel später heraus, daß sein Vater ein Muggel und nicht, wie er glaubte, seine Mutter...

Außerdem glaube ich, daß der Hut eher auf das Innere der Menschen schaut als auf die Blutlinien. Tom hat ja erfolgreich verdrängt daß er selber ein Schlammblut war... wollte es ja nicht wahrhaben.


Riddle war ein Halbblut und kein Schlammblut.

Salazar war der einzige Parselmund und nur seine Nachfahren konnten ebenfalls mit Schlangen sprechen. Deshalb auch Voldie.

Und weil Voldie dem Harry ein paar seiner Eigenschaften übertragen hat (wenn auch widerwillig), konnte Brillie auch mit Schlangen reden.

Buyudaz

Zauberschüler

  • »Buyudaz« ist männlich

Beiträge: 19

Haus: keine Angabe

Wohnort: zwischen Ebbe und Flut

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. Dezember 2008, 20:00

Zitat

Original von Madeline89
Salazar war der einzige Parselmund und nur seine Nachfahren konnten ebenfalls mit Schlangen sprechen. Deshalb auch Voldie..


Herpo der Üble war der erste Parsel ;)
Er hat u.a. den ersten Basilisken gezüchtet. Er MUSS vor Salazar gelebt haben,
weil Salazar einen Basilisken in die Kammer gesteckt hat. ;)
chollos holos in a höle ist das solos menschan tott. challo hullu in das hallo sin. is das neschan totte hingd.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Buyudaz« (23. Dezember 2008, 20:00)


littleAlexis

Waddiwasi-Profi

  • »littleAlexis« ist weiblich

Beiträge: 53

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogsmeade

Beruf: Gestaltungsassi

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:38

plausible Erklärung :] ich hab da noch was neueres: im neuen Trailer guckt doch der kleine Voldie schon so perfekt böse ... XD
Er musste einfach nach Slytherin!^^

Und stellt euch doch ma einen Tom Riddle in einem anderen Haus vor .... das passt einfach nich ... ;)
Viel mehr, als unsere Fähigkeiten, sind es unsere Entscheidungen,
die zeigen, wer wir wirklich sind.

Schaut doch mal bei mir vorbei: http://kuenstling.chapso.del

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 23. Dezember 2008, 23:30

1. Harry ist ein Halbblut, weil ein Teil seiner Grosseltern Muggle war. Sowas geht über drei Generationen (die Kinder von Harry und Ginny sind nun Reinblüter).

2. Harry ist ein Horcrux. Der Sprechende Hut hat Harry und diesen Horcrux "erkannt" und hat somit zwischen Gryffindor und Slytherin geschwankt, da Harry zu Gryffindor und Voldemort zu Slytherin gehörten.

3. Slytherin hat nichts gegen Halbblüter. Slytherin hat was gegen "Mudbloods" (Schlammblüter? Oder wie heisst es auf Deutsch?). Es wäre ja komisch, wenn Slytherin was gegen Halbblüter hat, da der Hauslehrer von Slytherin (Snape) selbst ein Halbblut war.

4. Jeder Zauberer hat alle Eigenschaften der vier Häuser in sich. Die Frage ist nur, welche Eigenschaften hervor stechen. Hermione z.B. wäre eigentlich viel besser in Ravenclaw aufgehoben, bezüglich ihres Wissens und des Fleisses. Dennoch kam sie nach Gryffindor und hat dort ihre anderen, "gryffischen" Stärken ausgelebt.

5. Parsel wird oft als Erkennungszeichen eines schwarzen Zauberers angesehen. Denn damit kann man Schlangen / Basilisken Anweisungen erteilen und sie dem eigenen Willen gefügig machen, so wie es Voldemort getan hat. Voldemort besass diese Fähigkeit (Harry auch, jedoch nur wegen dem Horcrux. Nach dessen Vernichtung verlor Harry die Gabe, Parsel zu sprechen).
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

  • »Seamus V. Finnigan« ist weiblich

Beiträge: 2 700

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff; Schweiz

Beruf: Schülerin :-S

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 11:22

RE: Tom Riddle in Slytherin???

Seine Mutter war ja eine reinblütige Hexe und die lebende Ahnin von Slytherin. Sein Vater war Muggel, deswegen war Tom Riddle ein Halbblut wie Harry.
Wegen seiner Mutter ist auch er ein lebender Nachfahre Slytherins...
Witzigkeit im Übermass, ist des Menschens grösster Schatz.

Unschuldig bis zum Beweis der Schuld.

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:22

Zitat

Original von Madeline89
Salazar war der einzige Parselmund und nur seine Nachfahren konnten ebenfalls mit Schlangen sprechen. Deshalb auch Voldie.


Salazar war nicht der Einzige, der erste Parselmouth war Herpo der Üble, und da gibts keine Verbindung zu Salazar. Parseltongue ist einfach eine seltene Fähigkeit, die den dunkeln Mächten zugesprochen wird.
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Superhexe Hermine

Nifflerzüchterin

  • »Superhexe Hermine« ist weiblich

Beiträge: 122

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 20. August 2009, 19:45

Kommen denn sonst nur Reinblüter nach Slytherin?
Riddle ist einfach nach Slytherin kemmen, weil er eben genau des Charakter hat...der diesem Haus entspricht.
Am meisten hasst Voldemort ja Muggel geborene. Sicher seiner Ansicht nach sind "Reinblüter" besser als alle anderen Zauberer. Aber Halbblüter liegen wohl in seiner Weltsicht, nicht ganz so weit unten wie Zauberer und Hexen mit Nichtmagiern als Eltern.
Es gibt ja nun mehr als genug Zauberer die an der Wahnvorstellung leiden...das Muggel geborene nicht würdig sind zu zaubern. Volldemort wird wohl einfach genau so dumm sein.
B-ELFE-R!
Zuerst hatte ich >Stoppt die schändliche Misshandlung unserer Mitgeschöpfe- Bewegung zur Stärkung der Elfenrechte<, aber das hat nicht draufgepasst. Darfür ist es jetzt der Titel unserers Manifests

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 20. August 2009, 20:21

Tom Riddle kann man hier etwas mit Hitler vergleichen. Er war gegen die "Unreinen", dabei er war selbst auch nicht ganz "rein".

Nein, es kommen nicht nur Reinblüter nach Slytherin, es können auch Halbblüter rein. Snape ist ja auch ein Halbblut.
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Superhexe Hermine

Nifflerzüchterin

  • »Superhexe Hermine« ist weiblich

Beiträge: 122

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 20. August 2009, 20:23

Na also, dann ist es doch ganz normla das Riddel nach Slytherin gekommen ist. Er gehört eben einfach in das Haus. ;)
Der sprechende Hut sieht in die Herzen der Schüler.
B-ELFE-R!
Zuerst hatte ich >Stoppt die schändliche Misshandlung unserer Mitgeschöpfe- Bewegung zur Stärkung der Elfenrechte<, aber das hat nicht draufgepasst. Darfür ist es jetzt der Titel unserers Manifests

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Superhexe Hermine« (20. August 2009, 20:24)


Jack_Sparrow

Nifflerzüchterin

  • »Jack_Sparrow« ist weiblich

Beiträge: 241

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

38

Freitag, 21. August 2009, 17:30

Zitat

Original von JaimeeWhite
Nein, es kommen nicht nur Reinblüter nach Slytherin, es können auch Halbblüter rein. Snape ist ja auch ein Halbblut.


Ja, rein- und Halbblüter können nach Slytherin..aber ich bezweifle, ob "Schlammblüter" nach Slytherin kämen...
Yoho, steht´s zusammen
Hisst die Flagge, zeigt sie
Soll’n sie, uns verdammen
Doch wir sterben nie!

Superhexe Hermine

Nifflerzüchterin

  • »Superhexe Hermine« ist weiblich

Beiträge: 122

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

39

Freitag, 21. August 2009, 21:24

Zitat

Original von Jack_Sparrow

Ja, rein- und Halbblüter können nach Slytherin..aber ich bezweifle, ob "Schlammblüter" nach Slytherin kämen...

Wer weiß. Wenn ein Schüler eben genau die Eigenschafften hat..die einen Slytherin ausmachen...würde der Hut ihn wohl auch dort hin schicken. Ich meine, was sollte er sonst tuen. Er sieht ihn die Herzen der Schüler....welchen Blutes sie sind ist da unwichtig.
B-ELFE-R!
Zuerst hatte ich >Stoppt die schändliche Misshandlung unserer Mitgeschöpfe- Bewegung zur Stärkung der Elfenrechte<, aber das hat nicht draufgepasst. Darfür ist es jetzt der Titel unserers Manifests

Pergor

Omniglas-Optiker

  • »Pergor« ist männlich

Beiträge: 262

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Student

  • Nachricht senden

40

Samstag, 19. September 2009, 21:28

Zitat

Original von Superhexe Hermine
Wer weiß. Wenn ein Schüler eben genau die Eigenschafften hat..die einen Slytherin ausmachen...würde der Hut ihn wohl auch dort hin schicken. Ich meine, was sollte er sonst tuen. Er sieht ihn die Herzen der Schüler....welchen Blutes sie sind ist da unwichtig.

Eine interessante Frage. Slytherin war doch dagegen, dass Muggelgeborenen überhaupt eine magische Ausbildung zustand. Und dann sollten solche ausgerechnet in sein Haus kommen? Einen kleinen Hinweis darauf findet man im siebten Buch. Als Harry, Ron und Hermine von den Greifern (Greyback, Scabior usw.) geschnappt werden, gibt sich Harry ja als Vernon Dudley aus und kennt ja glücklicherweise den Weg zum Gemeinschaftsraum der Slytherins, was sie ihn als Bestätung fragen, nachdem er sagt, er sei ein Slytherin gewesen. Darauf sagt dieser Scabior:

Zitat

So, so, sieht aus, als 'ätten wir wirklich 'nen kleinen Slytherin geschnappt. Gratuliere, Vernon, gibt nicht viele Slytherins, die Schlammblüter sind.

Nachzulesen in der deutschen Fassung auf Seite 458. Jedenfalls könnte das natürlich auch einfach nur eine blöde Floskel sein. Aber die Tatsache, dass er doch insgesamt recht beiläufig davon spricht, könnte man natürlich schon so deuten, dass es möglich ist und auch schon ab und an mal vorkam, dass ein "Schlammblut" nach Slytherin kam. Denn für genau das halten sie Harry alias "Vernon Dudley" ja.

Edit:

Zitat

1. Harry ist ein Halbblut, weil ein Teil seiner Grosseltern Muggle war. Sowas geht über drei Generationen (die Kinder von Harry und Ginny sind nun Reinblüter).


Oh, wusste ich gar nicht, interessant. Sehen das denn dann auch die Todesser so? Akzeptieren die jemanden, der schon mal muggelstämmige Vorfahren hatte, als vollwertigen Reinblüter, wenn nur die letzten beiden Generationen allesamt reinblütig waren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pergor« (19. September 2009, 22:04)