Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dante

Zauberschüler

  • »Dante« ist männlich
  • »Dante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Juni 2004, 04:16

Der Film - Eure Meinungen

Im Vorfeld: Wie bereits erwähnt war ich beim Triple, durfte mir also alle drei Filme anschauen. Es gab eine Verlosung vor den Filmen, ich wurde nach vorne beordert (meine Hand war sehr schnell oben) und durfte vor dem vollem Kino einige Fragen zum Film beantworten. Der Lohn der Mühe waren die ersten beiden Teile des Films auf DVD. (Juhu!)

Der Film: Nach den ersten beiden Teilen waren meine Augen zugegebener Maßen einwenig träge, dies änderte sich aber schleunigst innerhalb der ersten Minute. Gleich fiel auf, dass der neue Regisseur auch seinen ganz individuellen Stil hat. Zwischen den ersten beiden Teilen und dem dritten liegen Welten. Eine dermaßen geniale Visualisierung eines Buches habe ich noch nie gesehen. Bilder gleiten vor dem Auge des Betrachters hinweg, die sich einprägen und alles andere als einen Computer hinter dem ganzen vermuten lassen. Die Schlossumgebung wirkte nicht mehr wie ein gut gemähtes Fussballfeld, sondern eher wie schottischen Highlands. Dementoren schweben über Blumen hinweg, die eilends verwesen. Die peitschende Weide macht sich ihren Spass mit kleinen Vögeln. Kamerafahrten durch Glasscheiben. Etc. Etc. Etc.

Die Story: Das ist ein bisschen schwierig. Also meiner Meinung nach steht das Drehbuch im Verhältnis zu seiner Vorlage wie ein Huhn zu einem Hippogreifen. Ich begreife den Film im Nachhinein als eine Interpretation des dritten Harry Potter Werkes. Und eine fantastisch gute dazu! Die Story wurde so umgewandelt, dass trotzdem keine Fragen im Nachhinein entstehen und sie sollte sich auch Nahtlos zwischen Vorgänger und Nachfolger einfügen können. Der Regisseur hat sich sogar die Freiheit genommen, Szenen einzubauen, die im Buch nicht mal mit einer Nuance erwähnt wurden. Diese schaffen es jedoch wunderbar das pubertäre Leben der Schüler zu verdeutlichen. Wer sich nicht über Unterschiede zum Buch ärgert, dürfte begeistert sein!

Die Charaktere: Im zweiten Teil waren unsere Helden noch Kinder, jetzt sind sie in einer ganz neuen Phase ihres Wachstums. Das wird sofort deutlich. Harry und Ron scheinen ziemlich an Muskeln hinzugewonnen, andere Protargonisten viel an Babyspeck verloren zu haben. Von Hermine ganz zu schweigen. Dumbledore wirkt, naja wie soll ich sagen, einwenig zu cool und Trelawney scheint auf nem Öko-Trip. Lupin hingegen stellt 100% jede Leser Phantasie in den Schatten. Nun man muss sich selber ein Urteil bilden, ich für meinen Teil war überrascht, aber fasziniert und begeistert von der Interpretation aller unserer Helden. Naja... nur nicht von Snape, der war zu gutmütig!

Mein Resüme: Der neue Film überholt locker mit seiner "Feuerblitz"- Qualität ohne weiteres die "Sauberwisch"- Vorgänger. Selbst jeder Harry Potter Leugner müsste zugeben, einen umwerfend guten Film gesehen zu haben. Um in Rowlings Worten zu sprechen: Ohne Gleichen!

Juniper

Super Moderatorin

  • »Juniper« ist weiblich

Beiträge: 17 420

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ruhrpott & Hufflepuff

Beruf: Shirtbedruckerin ;o) eigentlich Gymnastiklehrerin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Juni 2004, 07:41

*MELDUNG*

Andere Meinung! Wir waren uns einig, das zu viel verändert wurde, alles sah anders aus, was ich verwirrend fand. Wie schauts beim nächsten Film aus? Einmal ist es ein See, dann ein Fluss und zum Ende des Films n Tüpel...komisch! Sehr verwirrend!
Fragen blieben für mich viele offen. Zwar weiss und versteh ich alles durch die Bücher, aber wer nur die Filme guckt wird mit einem riesen Fragezeichen aus dem Kino kommen, weil nix erklärt wird.
einige Fragen:
. Warum bekommt der Patronus erst zum Ende den Hauch einer Gestalt? Frage unwissender: Warum ein Hirsch?
. Warum dürfen Schüler nicht in die 3 Besen? Warum MÜSSEN sie das Rosmerta erzählen, scheinen ja nur darum gekommen zu sein.
. Was hat Trewlany gesagt? Stimme viel zu verzehrt.
. Seit wann gibts es im Frühjahr Kürbisse?
. Warum weiss Lupin wie die Karte funktioniert? Warum fragt Harry nicht danach?
. Woher konnte Sirius wissen das PP eine Ratte ist?
.Warum ist Hagrid so gefasst als er von der Hinrichtung erzählt?
. Warum können Dementoren fliegen? Dachte die schweben. Warum sehen die so scheisse aus? Habe bessere Bilder gesehen von Leute die nach ihrer Vorstellung entworfen haben.
. Warum wusste Snape das alle in der Hütte waren?
. Warum war der Werwolf nackt? Haare wären angebracht.
.Warum ist der Eingang zum Gryffi Turm mitten im Flur?
...
also ich finde das alles komisch!

Gut gelungen ist Schnäbelchen! Den finde ich total süss, aber gefährlich wirkt er auch!

also ich bin echt etwas enttäuscht!

eure Juni
Rock Fanatics
Konzerte 2012 - Ich war/bin dabei!!!

7.1.12 In Legend, Orden Ogan & VAN CANTO in D
26.1.12 LOTL & Stahlmann in BO
1.3.12 LOTL & Eisbrecher in K
11.3.12 In Legend in BO
19.4.12 Hoecker in Wp
17.5.12 In Legend in K
25.5.12 Die Ärzte in OB
1.-3.6.12 Rock am Ring
23.+24.6.12 Blackfield Festival
27.6.12 Die Ärzte in K
6.+7.7.12Castle Rock
9.7.12 Manowar in DO
17.+18.8.12 Burg Folk
8.9.12 Stahlmann in BO
6.10.12 Mono Inc in OB

17.11.12 DTH in K
2.12.12 Thomas Godoj in BO
27.12.12 DTH in DO

(Was schon fix is)
[schwarz = mit Rock Fanatics, also auf Gästeliste]


3

Donnerstag, 3. Juni 2004, 10:53

Kann mich euch beiden in gewisserweise anschließen. es stimmt, bei Teil 3 kamen sehr viele Fragen auf, die einen unwissenden ins Grübeln bringen konnten.

Aber allem in allem fand ich den Film sehr gelungen. Man merkt schon das ein anderer Regisseur oder Produzent (weiß nicht mehr genau) am Werk war. Das ist aber nicht negativ für den Film gewesen. Mit den Veränderungen an der Geschichte, sind die meisten Fragen beantwortet worden und man versteht den film, obwohl soviel gekürzt wurde. dachte schon, die schneiden sehr viel raus, weil der Film ja nicht gerade lang war, für die länge des Buches.

Also, mir hat der Film sehr gut Gefallen, war mal was anderes im Gegensatz zu Teil 1 und 2, und ich würd ihn mir auch wieder anschauen. Außerdem hat es mir gefallen, das trotz der manchmal etwas düsteren Stimmung, auf Grund der Dementoren, der Film witzig was.

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Juni 2004, 12:16

Also der Film war definitiv VIEL zu kurz. 3 Stunden wären okay gewesen, weil mir sehr viele Sachen viel zu schnell abgehandelt wurden.

Auch war verdammt wenig Draco Malfoy drin. (Kein Geläster...)

Düster fand ich den Film nicht, dafür haben wir viel zu viel gelacht. Aber zwischen ihm und den anderen beiden liegen WELTEN.

Ansonsten hat er mir sehr gefallen.
UNITED UNDER THE DARK MARK

HP-Fans.de

Wildhüter

  • »HP-Fans.de« ist männlich

Beiträge: 519

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nbg City

Beruf: HP-Fans.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Juni 2004, 13:20

Interessante Meinungen, gibt's vielleicht noch andere Stimmen?

Übrigens, es gibt auch eine kleine Umfrage zu diesem Thema; wer Lust hat, kann teilnehmen.

Ich werde den Film heute abend erst sehen - leider!
Wenn man Dinge anders anpackt als die Anderen, passiert immer dasselbe:
Erst wird man belächelt, dann bestaunt und am Schluss kopiert.

Ein recht persönlicher Rückblick

Jersey

Nifflerzüchterin

  • »Jersey« ist weiblich

Beiträge: 171

Haus: keine Angabe

Wohnort: Luxemburg&Ravenclaw

Beruf: In die Schule gehen *g*

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Juni 2004, 13:49

Ich hatte keine Lust alles hier einmal durchzulesen , deshalb schreibe ich mal einfach meine Meinung hier hin ...
Ich fand den Film auch zu kurz und etwas zu schnell , auf einmal ist es das , und zwei Sekunden danach sind wir dort und dann hier , es ging einfach zu schnell , wenn Menschen die die Buecher nicht gelesen haben sich den Film angeschaut haben , dann waeren sie wahrscheinlich gar nicht erst nachgekommen , und dass wenig von Draco gesagt worde ist auch sehr wahr ...

Aber allgemein fand ich den Film ganz gut ...
Die Ravies roooockeeeeen *loool* !!! ^^

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Juni 2004, 19:12

Ich will den jetzt noch einmal auf englisch sehen. :)
UNITED UNDER THE DARK MARK

Alan

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 583

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Juni 2004, 20:01

so, komme gerade aus dem kino :D
es liegen wirklich welten zwischen den erstenbeiden und diesen film hier. ich war etwas verwirrt, daß die fette dame erstens eine ganz andere person ist und zweitens mitten im "treppenhaus" auf einmal ist. ich finde die dementoren gut umgesetzt und die special effects ware diesmal auch nicht von schlechten eltern! als harry bei sirius unten am see (tümpel) war und die dementoren dabei waren, ihre seelen auszusaugen, konnte er den hirsch erkennen. nach der zeitumkehrung, als harry den patronushirschen heraufbeschworen hat, konnte man den hirschen plötzlich garnicht sehen! eigenartig. hogwarts und umgebung sind völlig anders.
aber im großen und ganzen fand ich, es war einen toller film, den ich mir bestimmt nochmal ansehen werde!

Eselchen

VIHS #1 ;-)

  • »Eselchen« ist weiblich

Beiträge: 13 546

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: einfaltspinsel

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Juni 2004, 20:15

ich sehe ihn mir morgen mit meienr freundin an*aufgergetsei* naja, dann schreib ich mehr dazu^^


« after all this time? »
«
always. »



10

Donnerstag, 3. Juni 2004, 20:32

HIER MELDE MICH PREMIEREN GÄNGER VON "HARRY POTTER UND DER GEFANGENE VON ASKABAN!" BIN SOGAR MIT UMHANG GEKOMMEN!
Fand den Film überhaupt nicht gruselig, sondern ehe zum Lachen , war in der Harry Potter Triple Night im Kinopolis, alle drei Filme von 18 - 2.15 Uhr nachts im Kino; MAN EY DAS WAR DER HAMMMMMMMER! Vor allem die Szene in der Hermine Draco eine *KNALLT*, das ganze Kino hat gejubelt und einzelner Applaus, ich wurde auch als Ron angesprochen (>>Guck mal Mami da ist der Ron!<<), muß mir den Film nochmal reinziehen, finde aber, das da viel weggelassen und veratuscht wurde, z.b. Den Feuerblitz bekommte Harry zu Weihnachten, im Film einfach so im Sommer, schade es wurde zwar ein Quidditch Spiel gezeigt, aber nur das gegen Hufflepuff, hätte gern auch noch Gryffindor gegen Slytherin gesehen! Die geilsten Szenen für mich: Harry klatscht im Fliegendem Ritter 2mal an die Scheibe und Dudley ist sein Nachisch vorm Fernseher während die Tante davonfliegt. Alle außer Harry gehen ein Schritt vor!
Niedlichste Szenen: Hermine haut Harry auf die Finger als er ihren Zeitumkehrer anfassen will. Hermine umarmt Ron und Harry Hermine.

Leider habe ich die Szene nicht gesehen die ich im Anhang als Bild habe! Buhuu!

KANN JEDEM NUR RATEN: REINGEHEN IHR VERPASST SONST WAS!

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. Juni 2004, 21:38

Bei der Szene mit Draco habe ich gebuht. Ich mag Hermione einfach nicht. :D
UNITED UNDER THE DARK MARK

Jas-mini

Zauberschülerin

  • »Jas-mini« ist weiblich

Beiträge: 24

Haus: keine Angabe

Wohnort: Deutschland, Gryffindor :-)

Beruf: ADTV Tanzlehrerin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Juni 2004, 21:39

meine güte, meine güte.
mir platzt gleich der schädel!!! die ganzen szenen gehen durch meinen Kopf. hammergeil war dieser film! HAMMEEER!!! wer ihn nicht schaut, ist der größte Turnbeutelvergesser auf erden!
also.... dieser... film... wow.... *fast keine worte find* 8o das war so spitze.... und *patsch* hermine knallt ihm eine :)) *geistig noch völlig beim film bin* :)) :)) :))
meine meinung: diesmal habe ich nicht so viel entdeckt, was verändert wurde, als bei teil 1+2
dieser film war einfach nur genial. spektakulär... ich hatte angst, dass er einfach viel zu anders sein wird. aber das war er nicht. ganz und garnicht. der regisseur hat wunderbar deren alter verdeutlichen können (mit dem händchenhalten z.b.) meinen respekt an die ganze crew, die mitgewirkt hat!!
seidenschnabel... ein faszinierendes geschöpf... hätte ich zwar besser gefunden, wenn mehrere hippos dagewesen wären, aber seidi war auch schon faszinierend. und wie er auf ihm geflogen ist. oh mein gott!!
und was bei mir auch noch faszinierend war: ein guter freund von mir, auf meiner schule, war auch dort. der sieht aus wie harry... hat nur bisschen längre haare. aber ansonsten... also ich fands wirklich faszinierend ihn erst auf der leinwand zu sehen und dann mit ihm zu reden :D :D :D :D :D

naja... also dann... allen die ihn nicht gesehen haben sei etwas ans herz gelegt:
geht in diesen Film!! Or you may regret it!!
Tanzen ist Bewegung und bewegen kann sich jeder

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Juni 2004, 21:49

Ich muss da nächste Woche nochmal rein. :D
UNITED UNDER THE DARK MARK

Jersey

Nifflerzüchterin

  • »Jersey« ist weiblich

Beiträge: 171

Haus: keine Angabe

Wohnort: Luxemburg&Ravenclaw

Beruf: In die Schule gehen *g*

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. Juni 2004, 22:19

Ich glaub ich schau mir den Film nochmal auf English an........................... mal sehen ob der Film dann noch geiler ist
Die Ravies roooockeeeeen *loool* !!! ^^

15

Donnerstag, 3. Juni 2004, 22:54

In englisch schau ich ihn mir vielleicht auch nochmal an.

Der Film ist einfach nur sehenswert, und alle die nicht reingehen sind selbst schuld!!!

  • »Miss Malfoy« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. Juni 2004, 23:09

Oder totale HP Hasser. ;)
UNITED UNDER THE DARK MARK

EmmaWatson

Zauberschülerin

  • »EmmaWatson« ist weiblich

Beiträge: 34

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Juni 2004, 23:30

Also ich fand den Film super :D. Ich fand aber, dass er zu stark gekürzt wurde.

Aber kaum habe ich den Film gesehen, da habe ich auch schon einen Fehler entdeckt. Nämlich seine Narbe war mal auf der falschen Seite 8o .

Aber ich kann nur allen raten, in den Film reinzugehen,denn sonst verpasst man was.

Audacia

Omniglas-Optikerin

  • »Audacia« ist weiblich

Beiträge: 306

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. Juni 2004, 08:54

Ich geh da am Mo rein und nach euren interessanten Meldungen bin ich schon ganz hibbelig.... :D

Mysty

Animagus

  • »Mysty« ist weiblich

Beiträge: 1 749

Haus: keine Angabe

Wohnort: Luxemburg & Hufflepuff

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. Juni 2004, 10:43

O je, die Meinungen gehen ja echt auseinander...

Aber ich bleibe dabei, dass ich ihn echt gut fand! Es ist der beste HP-Film bislang!

@Juni
Wow, du wirfst echt gute Fragen auf! Und hast natürlich total recht damit... Ich hab mir auch danach gedacht, dass das wohlmöglich für viele sehr schwer verständlich war...

Die Szene in der Hütte und ganz am Schluss, wo ja vieles erklärt wird, war etwas zu gekürzt worden, stattdessen wurde mehr auf Action gesetzt!
Sie hätten alles definitiv verständlicher und so länger machen können.
Das ist mein einziger Kritikpunkt - die Verständlichkeit am Schluss!

Sonst fand ich es einfach genial spannend und super inszeniert mit den Spezieleffekten und so. Die Action war einfach nur grandios!
Solche kleinen Abweichungen, oder Sachen, die sie geändert haben, um es kürzer zu machen, fand ich generell nicht so schlimm - sondern eher tricky. Es wurde vieles etwas anders gemacht, und schlussendlich haben sie damit doch noch alles damit gesagt gehabt, wie es im Buch auch rübergekommen ist. Das fand ich gut!

Ach, ich könnte mir noch soviel labern über den Film, dass ich nicht mehr weiß, wo ich jetzt wieder anfangen soll! *lol* Ich mach mal Pause^^

Mysty

edit:
Ps: ach ja *g* ich hab ihn auf englisch gesehen und werde ihn noch diese Woche 'wahrscheinlich' noch auf deutsch ansehen gehn... Dann schau ich mir den nochmal genauer an! ;-)

Paris

Waddiwasi-Profi

  • »Paris« ist weiblich

Beiträge: 78

Haus: keine Angabe

Wohnort: Deutschland

Beruf: Erzieherin

  • Nachricht senden

20

Freitag, 4. Juni 2004, 10:56

Ich weiß nicht, ob mir der Film gefällt oder nicht. Muß ihn irgendwann später mit mehr Abstand zum Buch sehen. Mir hat zu viel gefehlt und es war ne ganze Menge geändert worden. Warum steht die Peitschende Weide auf einmal an einem anderen Platz und warum ist der Griffindore Eingang im Treppenhaus? Es wurde nicht erwähnt, warum genau Sirius in Askaban gesessen hat und wie er entkommen konnte. Jemand hat hier auch schon ne ganze Liste mit Fehlern oder Änderungen geschrieben. Die kann ich nur unterstützen. Was hat denn Trellawny gesagt, als sie eine echte Vorhersage gemacht hat. War kaum zu verstehen. Snape kam zu kurz. Vieles kam viel zu kurz. Und ich kann nur sagen, daß ich es ätzend fand, daß Hogwarts auf einmal total verändert wurde. Und Dumbledore erst, was haben die aus dem gemacht? Er wird in den Büchern doch genau beschrieben mit seinen langen weißen Haaren und seinem Bart. Ich finde im Film hat er viel von seiner weisen Ausstrahlung verloren, die er (auch wenn es ein anderer Schauspieler war) in den ersten beiden Filmen hatte. Und erst seine Fingernägel!! Was sollte das denn?!Ich war nach dem Film ziemlich enttäuscht. Aber der erste Film hatte mir am Anfang auch nicht gefallen.Da war das Buch noch zu frisch in meinen Gedanken. So auch beim dritten Film. Ich dachte halt immer, so jetzt kommt die Szene und jetzt die. Aber sie kam nicht. Es ging mit dem nächsten "Thema" weiter und so hatte ich wohl das Gefühl, das der Film zusammenhanglos sei. Wie gesagt, vielleicht sehe ich das ganze anders, sobald ich ihn mir noch mal ansehe, ohne an das Buch zu denken. Trotzdem die Effekte waren cool. Auch wenn in diesem Film mehr anders war, als ich mir es vorgestellt hatte (z.B. Sirius Black und Lupin). Ach so, was sollten eigentlich diese ätzenden Schrumpfköpfe im Fahrenden Ritter und in den Drei Besen? Unnötig und voll beschissen ätzend diese Dinger.