Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Dezember 2019, 15:43

Wieso haben Harry und Hermine den Schnecken spuckenden Ron zu Hagrid und nicht zu Madame Pompfrey gebracht?

Der Zauber "Schluck Schnecken" ging schief und traf Ron selbst.
Aber anstatt ihn zu Madame Pompfrey zu bringen, brachten Harry und Hermine ihn zu Hagrid.

Wieso haben sie im Moment an Hagrid gedacht und nicht an Madame Pompfrey?

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 012

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Dezember 2019, 15:57

Stell dir vor, du wärst irgendwo unterwegs. Plötzlich wird dir übel und du würdest dich gern eine halbe Stunde ausruhen. 200 Meter weiter wohnt ein Freund von dir, einen Kilometer weiter ist das Krankenhaus. Du hast ja nix lebensbedrohliches, sondern musst dich einfach nur für eine Weile aufs Sofa legen. Tja, wie entscheidest du da?
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

3

Sonntag, 1. Dezember 2019, 16:14

Das hört sich ja alles gut an, aber da ich keine Freunde habe, weiß ich nicht wie sich sowas anfühlt wenn ein Freund 200 Meter entfernt wohnt.

Für alle Fälle würde ich in das Krankenhaus gehen, man weiß nie was passieren kann.

4

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:16

Eigentlich hat Merlin schon recht. Es stimmt zwar, dass es nichts lebensbedrohliches war, aber es war immerhin ein Zauber, der nach hinten losgegangen ist.
Woher wussten die drei, dass er nur Ruhe gebraucht hat? Es hätte ja sein können, dass Madam Pomfrey irgendwas gehabt hätte, das das Schnecken-Spucken sofort gestoppt hätte.
Im Nachhinein kam zwar raus, dass es von alleine aufhört, aber das konnten die drei doch eigentlich nicht wissen, da sie Hagrid noch um Rat fragten.
Wenn Hagrid sie in den Krankenflügel geschickt hätte, dann hätten sie ja einen Umweg gemacht.

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 012

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:19

Man kann von 12-jährigen ja auch kein absolut rationales Verhalten erwarten. In der Situation hätte ich wohl halt auch erstmal Panik bekommen und wäre zur nächstbesten Person gelaufen, von der ich mir Hilfe erhoffe.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

6

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:22

Woher sollten sie auch wissen ob Hagrid zu Hause ist?
Er hätte überall sein können und falls niemand in der Hütte gewesen wäre, wären sie gezwungen gewesen zum Krankenflügel zu laufen.

7

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:24

Hermines standartspruch ist doch: „Er muss sofort in den Krankenflügel!“ (Zumindest im Film) --biggrin--

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 012

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:29

Wie dem auch sei. Ich finde es ja interessant, dass Ron an der Stelle keinen Zauberspruch angewandt hat, sondern einfach "Schluck Schnecken" sagte und sein Stab genau das geschehen ließ. Was für ein Glück, dass er nicht "Fahr zur Hölle" gesagt hat... :D
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 155

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Dezember 2019, 21:58

Soweit ich mich erinnere, sagt Hermine (?) im Buch, "Lasst uns zu Hagrid gehen, das ist am nächsten."
:D 8) --knuddel--

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 561

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:18

Wie dem auch sei. Ich finde es ja interessant, dass Ron an der Stelle keinen Zauberspruch angewandt hat, sondern einfach "Schluck Schnecken" sagte und sein Stab genau das geschehen ließ. Was für ein Glück, dass er nicht "Fahr zur Hölle" gesagt hat... :D

Hmm- Im Buch liest es sich eher als hätte er den Spruch irgendwie ungesagt angewandt oder so.

Zitat

Ron zog seinen Zauberstab aus dem Umhang und schrie: »Dafür wirst du bezahlen, Malfoy!« Wutentbrannt richtete er den Zauberstab auf Malfoys Gesicht, das unter Flints Armen hervorlugte.
Ein lauter Knall hallte im Stadion wider, ein grüner Lichtstrahl schoss aus dem falschen Ende von Rons Zauberstab heraus, traf ihn in den Magen und schleuderte ihn in hohem Bogen rücklings ins Gras.

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 012

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:20

Das würde ja für Rons magisches Talent sprechen. Ungesagte Flüche, die man nicht im Standardunterricht erlernt, sind für 12-jährige eher schwierig zu meistern, wenn ich das recht verstanden habe :D
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

12

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:58

Selbst der Elderstab hätte da nicht mithalten können, bei den Wundern, die Rons kaputter Stab angerichtet hat.

13

Montag, 2. Dezember 2019, 00:39

Es ist Harry, der vorschlägt zu Hagrid zu gehen.

Zitat

»Wir schaffen ihn am besten zu Hagrid, das ist am nächsten«, sagte Harry zu Hermine. Die nickte mutig und die beiden zogen Ron an den Armen in die Höhe.


Hagrid nimmt es voll gelassen, aber Hermine ist trotzdem beinruhigt.

Zitat

Hagrid schien sich nicht sonderlich an Rons Schneckenproblem zu stören. »Besser raus als rein«, sagte er gut gelaunt und stellte eine große Kupferwanne vor Ron auf. »Nur immer raus damit, Ron.« »Ich glaube, wir können nichts tun außer abwarten, bis es aufhört«, sagte Hermine bedrückt, während sich Ron über die Wanne beugte. »Schon wenn man in Form ist, ist das ein schwieriger Fluch, aber mit einem zerbrochenen Zauberstab–«


Und dann halten sie einfach mal einen „Teeklatsch“. --biggrin-- Dafür, dass es angeblich ein schwieriger Fluch war (noch dazu der nach hinten losgegangen ist) nehmen sie es irgendwie voll gelassen. Was wenn es nicht aufgehört hätte? Wären sie dann erst nach Stunden in den Krankenflügel gegangen? Armer Ron... --biggrin-- Aber gut, sie dachten wohl, Hagrid würde sie schon hinschicken wenn es etwas schlimmes wäre.

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 012

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. Dezember 2019, 01:19

Hat mal jemand von euch "Die Kammer des Schreckens" auf der PSX gespielt? In einem Level muss man eben dem im Sekundentakt Schnecken kotzenden Ron folgen und aufpassen, dass man nicht auf dem Erbrochenen ausrutscht. Denn die Wege sind recht schmal und man stürzt sonst in einen Abgrund. Herrlich! :D
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

15

Montag, 2. Dezember 2019, 08:47

Das Trio ist wirklich lustig, vor allem in solchen Momenten.

- Ron spuckt Schnecken, Harry sagt: "Gehen wir zu Hagrid, er kennt sich damit aus, er wohnt am nächsten"

- Hagrid dann vollkommen gelassen: "Was raus muss, muss raus"

Ein paar Szenen später

- Harry bricht sich seinen Arm
- Lockhard möchte wirklich helfen
- Harry fällt in Panik und möchte in den Krankenflügel
- alle sind geschockt, als Harry keine Knochen mehr hat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (2. Dezember 2019, 09:58)


16

Montag, 2. Dezember 2019, 12:16

Wenn euch die Tatsache, dass Hagrid näher war als der Krankenflügel nicht als Motivation für die Entscheidung der drei ausreicht, bedenkt doch mal, dass Ron einen Mitschüler verhexen wollte. Madam Pomfrey hätte ihn bei einem Lehrer melden und Ron hätte eine Strafarbeit leisten müssen.

17

Montag, 2. Dezember 2019, 12:22

Madame Pompfrey hat über Hermines Vielsaft-Trank - Katzenverwandlung und Dracos Sctumsempra- Wunden geschwiegen. Harry und Hermine wurden von ihr nicht verpetzt.

18

Montag, 2. Dezember 2019, 12:37

Bei Hermine hätte die Verwandlung andere Gründe gehabt haben können, als ein Vielsaft-Trank. Und den Vielsaft-Trank hat sie wohl ausgeschlossen, weil sie nicht daran geglaubt hat, dass eine Zweitklässlerin sich Zugang zu allen Zutaten verschaffen könnte.
Und Dracos Sectumsempra-Wunden?! Snape hat die beiden zuerst gefunden! Und er hat Harry dafür Strafarbeiten gegeben. Madam Pomfrey musste sich da überhaupt nicht einschalten.

19

Montag, 2. Dezember 2019, 12:43

Draco war dann in den Krankenflügel gebracht worden.
Madame Pomfrey hat dann wahrscheinlich seine Schnitnarben gesehen und wollte wissen, wie das passiert ist.

20

Montag, 2. Dezember 2019, 12:50

Und Snape hat ihr dann wohl gesagt: "War Potter. Haben sich duelliert. Hab ihn jetzt bestraft. Tschüss." Und damit war die Sache erledigt. Was soll Madame Pomfrey da noch großartig machen müssen?