Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Dezember 2019, 15:40

Wie konnte Narzissa Malfoy den Dunklen Lord anlügen, ohne erwischt zu werden?

Voldemort wollte von Narzissa wissen, ob Harry tot ist.
Sie sagte: "Er ist tot."

Wie konnte sie aber in jenen Moment Voildemort anlügen, ohne erwischt zu werden?
Voldemort ist doch der größte Legilimentor der Welt.

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 179

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Dezember 2019, 21:54

Ganz einfach. Voldemort hat sie lediglich gefragt, ob Harry tot ist. Er hat keine Legelimentik eingesetzt. Legelimentik ist ja kein Automatismus, der anspringt, sobald sich Voldemort mit irgendwem unterhält.
:D 8) --knuddel--

3

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:08

Voldemort setzt immer Legilimentik ein, wenn er mit Leuten spricht.
Selbst als er schwach war, hat er gewusst dass Harry ihn bezüglich des Steins anlügt (Band 1) und dass Frank Bryce keine Frau hat (Band 4)

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 048

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:12

Weil Frank Bryce trotz monatlichem Gehalt für lau in einer Hütte auf einem verlassenem Grundstück lebt. Alles daran schreit geradezu "alleinstehend" :D Und ich habe ja schonmal die Theorie geäußert, dass Voldemort selbst vielleicht der mysteriöse Gutsherr ist, der ihn auf der Gehaltsliste hat.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 179

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:37

Ich glaube trotzdem nicht, dass Voldemort bei Narzissa Legilimentik eingesetzt hat. Zumal Narzissa ja sagte, dass Harry tot sei - und somit die Antwort gab, die Voldemort hören wollte ...

Und ausserdem ist Legilimentik ein ja wohl nicht ganz so einfacher Zauber. Sonst wäre diese Eigenschaft weiter verbreitet. Von daher wird Legilimentik bewusst eingesetzt und nicht nebenbei und schon gar nicht immer ...
:D 8) --knuddel--

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 048

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Dezember 2019, 23:26

Realistisch betrachtet ist es ja schon komisch - Voldemort hatte kein Vertrauen mehr zu den Malfoys, schickt dann aber ausgerechnet Narzissa los, um Harrys Tod zu bestätigen und verlässt sich einzig auf ihr Wort. Da wollte JKR wohl einfach nur um jeden Preis hervorheben, dass die werte Familie M doch einen Funken Gutheit in sich trägt :)
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

7

Montag, 2. Dezember 2019, 08:42

Wenn Narzissa gewusst hätte, wie Harry ihren Sohn ein Jahr zuvor mit Sectumsempra aufgeschlitzt hat, hätte sie gewiss anders reagiert.

8

Montag, 2. Dezember 2019, 12:11

Und ich habe ja schonmal die Theorie geäußert, dass Voldemort selbst vielleicht der mysteriöse Gutsherr ist, der ihn auf der Gehaltsliste hat.
Uh, daran hab ich noch gar nicht gedacht!
Kannst du da ein bisschen elaborieren? Wie hat das funktioniert als Voldemort im Exil war? Wie konnte Frank bezahlt werden? Und wie ist Voldemort überhaupt in den Besitz gekommen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er offiziell das Erbe der Riddles angetreten hat. Und warum sollte er das Haus stehen lassen, wenn er für seine nichtmagischen Vorfahren keinerlei Sympathien hegt?

9

Montag, 2. Dezember 2019, 12:25

Und wieso hat Voldemort Frank dann getötet, wenn er auf dessen Arbeit für das Haus angewiesen war? Aber es ist trotzdem eine interessante Theorie.

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 048

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Dezember 2019, 12:37

Ich gebe zu, die Theorie ist sehr vage und an vielen Punkten nicht schlüssig ;)

Das Geld ist das geringste Problem, die Riddles waren stinkreich und es gab offenbar keine Erben, an die das Vermögen hätte gehen können. Es wäre nur typisch für Voldemort, alle Besitztümer seiner ungeliebten Familie väterlicherseits an sich zu reißen. Da wird dann für Frank ein Dauerauftrag abgegeben, damit er seine monatliche Zahlung erhält und gut ist. Jetzt die Abers:

Selbst wenn Frank nur einem Mindestlohn für seine Dienste bekommen hat, ist das über fast 50 Jahre addiert eine gewaltige Stange Geld. Und totes Kapital, denn bis er sich mit Wurmschwanz im Haus einnistet, hat er es nie genutzt.

Voldemort ist auch kein Muggelfreund. Woher dieser unverschämte Altruismus, einen im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht arbeitslos gewordenen Gärtner über Jahrzehnte hinweg durchzufüttern? Hätte es nicht ein Instandhaltungszauber getan, um das Haus für den Fall der Fälle bewohnbar zu lassen? Dieser Punkt ergibt also keinen Sinn.

Ich lade euch also herzlich dazu ein, daran noch etwas weiterzuspinnen oder es einfach zu verwerfen ;)
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

11

Montag, 2. Dezember 2019, 12:48

Nun, ich gebe schon zu, dass es Sinn macht, dass Voldemort sich das Erbe der Riddles an den Nagel reist. Auch wenn er sie nicht leiden kann. Aber Gier würde da bestimmt eine Rolle spielen.
Aber wie würde das funktionieren? Tom müsste beweisen, dass er Tom Snr.'s Sohn ist...

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 048

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. Dezember 2019, 12:51

Mit einem Verwirrungszauber auch kein Problem. Falls überhaupt nötig. Damals gab es den "gläsernen" Menschen noch nicht, du hast einfach einen Zettel vorgelegt und gesagt dass du der und der bist, und es würde dir bei den zuständigen Ämtern abgekauft.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

13

Montag, 2. Dezember 2019, 13:09

Die Leute von Little Hangelton waren auch nicht gerade die Hellsten.

14

Montag, 2. Dezember 2019, 13:21

Damals gab es den "gläsernen" Menschen noch nicht, du hast einfach einen Zettel vorgelegt und gesagt dass du der und der bist, und es würde dir bei den zuständigen Ämtern abgekauft.
Naja, wir reden hier schon von den 1940ern. Damals gab es auch schon Regelungen zum Erbrecht und Geburtsurkunden.

15

Montag, 2. Dezember 2019, 14:39

Zu der Zeit herrschte der 2. Weltkrieg.
Die normalen Leute in GB waren eher darauf bedacht zu überleben anstatt sich um juristische Sachen zu kümmern.

16

Montag, 2. Dezember 2019, 14:58

Alter, nur weil Krieg geherrscht hat, heißt noch nicht, dass vollkommenes Chaos geherrscht hat. Und die Bürokratie ist deswegen auch nicht untergegangen. Und selbst wenn man sagt, dass Krieg war und niemand sich darum geschert hat einen legitimen Erben zu finden: Warum ging dann der Besitz des Riddle-Anwesens nicht in die Allgemeinheit über, wie es in einem solchen Fall normal wäre. Es geht doch nicht das einfach ein Typ auftaucht und sagt, mir gehört jetzt dieses Haus, und nur weil Krieg herrscht, sind alle damit einverstanden! :D

17

Montag, 2. Dezember 2019, 15:25

Das ist doch nur eine Theorie; und dazu noch eine schwache ohne ein Fundament. Da muss man nicht tiefer graben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (3. Dezember 2019, 08:43)


Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 048

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Dezember 2019, 20:19

Vielleicht nochmal zum Thema "Voldemort hat das Haus nicht bewohnt, wieso sollte er es instand halten lassen?"

Vielleicht HAT er zeitweise dort gelebt, wurde aber dank Muggelabwehr-Zaubern nicht einmal von Frank bemerkt. Attraktiv wäre für ihn nicht nur, dass er das Haus als Hauptquartier nutzen kann, sondern auch dass er den Ring im Gaunt-Haus in seiner Nähe hat. Voldemort war zu der Zeit ja noch neu im Horkrux-Geschäft und empfand es vielleicht zunächst als zu unsicher, ihn gänzlich unbewacht zu lassen. Erst als er sicher war, dass seine Banne auf dem Haus den Ring schützen würden, hat er sich nach Albanien ins Exil begeben, um nach dem Diadem zu suchen.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

19

Dienstag, 3. Dezember 2019, 20:23

Das ist doch nur eine Theorie; und dazu noch eine schwache ohne ein Fundament. Da muss man nicht tiefer graben.
Alter, hab ich Hallus, oder hast du einen vorherigen Kommentar, in dem du meinem Kommentar davor recht gibst gelöscht und hiermit ersetzt?!
Vielleicht HAT er zeitweise dort gelebt, wurde aber dank Muggelabwehr-Zaubern nicht einmal von Frank bemerkt. Attraktiv wäre für ihn nicht nur, dass er das Haus als Hauptquartier nutzen kann, sondern auch dass er den Ring im Gaunt-Haus in seiner Nähe hat. Voldemort war zu der Zeit ja noch neu im Horkrux-Geschäft und empfand es vielleicht zunächst als zu unsicher, ihn gänzlich unbewacht zu lassen. Erst als er sicher war, dass seine Banne auf dem Haus den Ring schützen würden, hat er sich nach Albanien ins Exil begeben, um nach dem Diadem zu suchen.
Durchaus möglich...

20

Dienstag, 3. Dezember 2019, 20:56

Alter, hab ich Hallus, oder hast du einen vorherigen Kommentar, in dem du meinem Kommentar davor recht gibst gelöscht und hiermit ersetzt?!


Ja, editieren ist nicht verboten und du hast sowieso fast immer recht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (3. Dezember 2019, 21:26)