Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. September 2019, 20:00

Wieso wurde auf Voldemorts Befehl hin "Dämonenfeuer" in VgDDK gelernt, wenn es Horkruxe zerstören kann?

Die Carrows unterrichteten den Schülern die Dunklen Künste, die Unverzeihlichen Fläche sowie die Beschwörung von Dämonenfeuer.

Alles auf Befehl von Voldemort hin
(Snape als Schulleiter würde diese Dinge seinen Schülern definitiv nicht lehren)

Aus welchem Grund möchte Voldemort, dass die Schüler Dämonenfeuer lernen, wenn es Horkruxe zerstören kann?

Denn es könnte ein weiterer Widerstandskämpfer wie Regulus aufstehen und damit z.B Nagini angreifen.
(Ob er das Geheimnis der Horkruxe weiß oder nicht, sei dahingestellt, denn jeder Widerstandskämpfer möchte Nagini sicher tot sehen)

Logisch betrachtet würde ich als Dunkler Lord nicht wollen, dass irgend jemand eine (verbotene) Kunst beherrscht, die einen Horkrux von mir zerstören kann.

Oder kann es sein, dass Voldemort selbst nicht wusste, welche Dinge seine Horkruxe zerstören können?

Vincent Delacroix

Bezoar-Beschaffer

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 825

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. September 2019, 20:08

Voldemort wusste bis zuletzt nicht, dass überhaupt jemand etwas von seinen Horkruxen wusste. Insofern hat er sich auch keine Gedanken darüber gemacht, dass jemand sie zerstören könnte. Es wurde ihm erst in Band 7 bewusst, als Harry und Co. in das Verließ der Lestranges einbrachen.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. September 2019, 20:11

Ja, aber es hätte erneut einen Slytherin-Partisanen geben können wie Regulus, der dann das Dämonenfeuer gegen Nagini hätte anwenden können, ganz gleich, ob er von den Horkruxen wusste oder nicht.

Unwahrscheinlich, ja, aber immer möglich.

Edit: Er wusste aber schon seit langer Zeit, dass das Tagebuch zerstört war.

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 071

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. September 2019, 04:39

Nö, dass das Tagebuch zerstört war hat Voldemort auch erst später erfahren. Deshalb wurde er ja so sauer auf Lucius Malfoy, weil der Ginny das Tagebuch untergejubelt hat, ohne dass Voldemort das explizit befohlen hatte.
:D 8) --knuddel--

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. September 2019, 10:31

Nö, dass das Tagebuch zerstört war hat Voldemort auch erst später erfahren


Ja schon, aber das war schon nach dem vierten Band (?) also 3 Jahre bevor er das Massaker an den Kobolden im Malfoy- Haus vollbrachte und erfuhr, dass seine restlichen Horkruxe angegriffen werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (24. September 2019, 10:45)


Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 071

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. September 2019, 08:47

Ich weiß nicht, ob sich Voldemort groß Gedanken über das Dämonsfeuer gemacht hat, als er den Carrows auftrug, dass die Schüler die dunklen Künste lernen sollen.
Voldemort ging es da vermutlich eher darum, dass die Unverzeihlichen Flüche u.ä. zum Quälen der Schüler eingesetzt wurden.
An Gefahr für seine Horcruxe wird er auch nicht gedacht haben, weil er bis zum Einbruch in Gringotts davon ausging, dass niemand von seinen Horcruxen wusste.
:D 8) --knuddel--

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. September 2019, 20:08

Hat Voldemort wirklich nie herausgefunden, dass Regulus mal auf der richtigen Spur war bzw wie dieser gestorben ist?

8

Donnerstag, 26. September 2019, 20:40

Hat Voldemort wirklich nie herausgefunden, dass Regulus mal auf der richtigen Spur war bzw wie dieser gestorben ist?

Regulus ist alleine in der Höhle der Inferi gestorben, als er den Trank getrunken hat, um das Becken zu leeren. Niemand kann gewusst haben, wie er genau gestorben ist, außer Kreacher. Und dem wurde wohl von Regulus aufgetragen, niemanden davon zu erzählen.
Und Voldemort wusste nichts davon, dass das Medallion gestohlen wurde, weil er bis zum siebten Buch nicht nachgeschaut hatte.

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. September 2019, 22:22

Niemand kann gewusst haben, wie er genau gestorben ist, außer Kreacher. Und dem wurde wohl von Regulus aufgetragen, niemanden davon zu erzählen.


Ja, aber jedem - auch Voldemort-, ist doch wohl aufgefallen, dass Regulus spurlos verschwunden ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (27. September 2019, 09:41)


10

Freitag, 27. September 2019, 23:09

Ja, aber jedem - auch Voldemort-, ist doch wohl aufgefallen, dass Regulus spurlos verschwunden ist.
Mag schon sein, aber damals sind wohl sehr viele Leute verschwunden. Und wenn es ein Todesser war, haben die anderen Todesser vielleicht einfach eingenommen, dass der betroffene fliehen wollte...

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. September 2019, 10:33

Und wenn es ein Todesser war, haben die anderen Todesser vielleicht einfach eingenommen, dass der betroffene fliehen wollte.


Kein Todesser flieht, solange Voldemort an der Macht ist.
Es bringt nichts, wenn ein Todesser flieht - Karkaroff flog im 4. Band auch und wurde dann im 6. Band tot aufgefunden.

Voldemort hat Mittel und Wege, diejenigen zu finden, die geflohen sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (28. September 2019, 10:56)


12

Samstag, 28. September 2019, 12:12

Kein Todesser flieht, solange Voldemort an der Macht ist.
Hatte Sirius nicht sogar erwähnt, dass Regulus irgendwann kalte Füße bekommen hatte, und er deswegen von anderen Todessern umgebracht wurde?

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. September 2019, 12:54

Das war wohl Sirius' Vermutung, weil niemand wusste, was wirklich mit Regulus passiert ist.

14

Samstag, 28. September 2019, 13:28

Das war wohl Sirius' Vermutung, weil niemand wusste, was wirklich mit Regulus passiert ist.
Ja, aber das ist doch mein ursprünglicher Punkt gewesen: Niemand wusste lange Zeit wirklich, was mit Regulus passiert ist (außer Kreacher) und deswegen wusste Voldemort nicht, dass er das Amulett gestohlen hatte.

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. September 2019, 13:46

Man könnte ja meinen, dass die Inferi ihrem Herrn ja wohl irgendeine Information gegeben hätten, so wie: "Herr, hier war ein Mann mit einem Elfen, sie haben etwas mit dem Medaillion gemacht.."

Aber es kam nichts.
Nun, vielleicht konnten Inferi nicht sprechen - dasselbe dachte man auch über die Dementoren, bis Fudge meinte, er habe mit denen gesprochen und sie mit ihm.

16

Samstag, 28. September 2019, 14:09

Ich bezweifle eigentlich, dass Inferi sprechen können. Und selbst wenn, das wäre ja nicht mal sprechen sondern sogar Telepathie, wenn Voldemort bestimmt nicht regelmäßig vorbei kommt, um nachzuschauen.

Und waren nicht viele der Inferi schon in der Höhle, als Tom Riddle sie als kleiner Junge entdeckt hat? Wurde das nicht irgendwann mal auf Pottermore oder so erwähnt?

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

17

Samstag, 28. September 2019, 14:22

Nun ja, die Funktion der Inferi sollte ja eigentlich sein, Voldemort davon in Kenntnis zu setzen, falls jemand das Medaillion versucht zu stehlen... und nicht nur, jeden Eindringling mit unter Wasser zu nehmen.


Und waren nicht viele der Inferi schon in der Höhle, als Tom Riddle sie als kleiner Junge entdeckt hat? Wurde das nicht irgendwann mal auf Pottermore oder so erwähnt?


Kann doch nicht sein, wie hätten Tom und die Kinder dann fliehen können? Voldemort muss alle Inferi selbst dahin gebracht haben.

18

Samstag, 28. September 2019, 14:35

Nun ja, die Funktion der Inferi sollte ja eigentlich sein, Voldemort davon in Kenntnis zu setzen, falls jemand das Medaillion versucht zu stehlen...
Warum? Also, wo hast du das denn her? Wurde das irgendwann erwähnt? Für mich war eigentlich klar, dass die Inferi nur ein Hindernis sein sollten.
Kann doch nicht sein, wie hätten Tom und die Kinder dann fliehen können? Voldemort muss alle Inferi selbst dahin gebracht haben.
Hab ein bisschen nachgeguckt und konnte keine Quelle für meine Erinnerung finden. Hab ich wahrscheinlich einen Fehler gemacht.

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 430

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

19

Samstag, 28. September 2019, 14:43

Warum? Also, wo hast du das denn her? Wurde das irgendwann erwähnt? Für mich war eigentlich klar, dass die Inferi nur ein Hindernis sein sollten.


Nun ja, für alle Fälle, falls der Eindringling entkommen sollte.. und es entkamen immerhin 3 Eindringlinge, nämlich Kreacher, Harry und Dumbledore - da wäre es höchste Zeit, Voldemort darüber in Kenntnis zu setzen.

Den Inferi kann nichts passieren, Voldemort kann sie nicht foltern oder töten, weil die Inferi schon tot sind.

Höchstens mit Feuer Angst einjagen, aber mehr nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (28. September 2019, 15:33)


Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 071

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

20

Samstag, 28. September 2019, 17:00

Also, Inferi sind Leichen, die von einem Zauberer verzaubert und für seine Zwecke eingesetzt werden.
Und Zweck heißt hier: Bewacht das Medaillon und greift jeden an, der Wasser aus dem See trinkt.
Und das taten die Inferi. Botschaften ausrichten sollten sie nicht.

Hätten sie bei Regulus ja auch noch gar nicht gekonnt - da war Voldemort doch noch hilflos in Albanien.
:D 8) --knuddel--