Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Juli 2019, 10:30

Wusste Lord Voldemort, dass Frank Bryce der Gärtner der Riddles war?

Lord Voldemort schien mit Hilfe von Legilimentik zu wissen, dass Frank ihn anlog, als dieser sagte, dass seine Frau auf ihn warte.

"Du hast keine Frau", sagte die kalte Stimme völlig ungeirrt. "Keiner weiß, dass du hier bist. Du hast niemandem etwas gesagt. Belüge Lord Voldemort nicht, Muggel, denn er weiß... er weiß immer..."
(Band 4, Seite 19)

Wusste Lord Voldemort dann auch, dass dieser Mann Frank Bryce hieß und dass dieser Mann einst der Gärtner seines Vaters und seiner Großeltern war?

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 719

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Juli 2019, 18:59

Es wird auch ein reicher Mann erwähnt, dem das Haus zwar gehört, der es aber nicht nutzt und auch nicht in Little Hangleton lebt. Nicht unwahrscheinlich, dass Voldemort selbst dieser Mann ist, der Bryce ja auch bezahlen lässt für seine Arbeit und somit sehr wohl von seiner Existenz weiß. Möglicherweise hat das Haus für Voldemort nämlich einen emotionalen Wert, schließlich hat er hier seinen ersten Mord begangen. Oder besser: Gleich drei davon.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Juli 2019, 19:14

Ich mag diese Theorie.
Aber Voldemorts erster Mord war an Myrte in Hogwarts, nicht der an die Riddles.

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 719

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Juli 2019, 19:19

Myrte war aber eher ein Unfall. Selbst wenn nicht kam sie nur indirekt durch seine Hand ums Leben. Ich glaube, der erste "richtige" Mord ist ihm da wichtiger. Und Voldemort markiert gern sein Revier - Hogwarts, die Höhle, sogar die Gaunt-Hütte war für ihn interessant genug, um den Ring dort zu verstecken. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass er das Riddle-Haus links liegen gelassen hätte.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Juli 2019, 19:49

Aber warum hat er dann den Gärtner seines Hauses getötet, den er noch bezahlt haben soll? Ich meine nach Franks Tod hat sich dann bestimmt niemand mehr um das Haus außen herum gekümmert.

Er hätte auch Franks Gedächtnis verändern können.