Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. Juni 2019, 12:37

Wieviele Zauberstäbe gehören Harry im Epilog? Vier oder nur einer?

Guten Tag,

etwas, was ich nicht so ganz verstehe, ist die Sache mit den Zauberstäben.
Ich liste mal alle 3 von 4 Zauberstäben auf, die kanonisch zu Harry gehörten.

Ob der 4. Stab auch Harry gehörte, ist Spekulation, aber im Bereich des Möglichen.


1. Stab
- zuerst war Harry der Herr des Phönixstabes.

2. Stab
- dann eroberte Harry den Stab von Draco.

3. Stab
- dabei wurde er auch unbewusst der Herr des Elderstabes.

4. Stab
- als er Lord Voldemort besiegte, wurde er vermutlich auch der Herr des anderen Phönixstabes aka Voldemorts Stab , aber darauf kam Harry wahrscheinlich nie darauf

---------
Am Ende reparierte er jedoch seinen alten Phönixstab und nahm ihn wieder zu sich.

Was ich jetzt nicht so ganz verstehe - ist Harry im Epilog immer noch der Besitzer von 4 Zauberstäben (Phönixstab, Dracos Stab, Voldemorts ursprünglicher Stab und Elderstab) oder nur noch der Besitzer seines eigenen Phönixstabes?

Denn in Dumbledores Büro hat er schließlich den Phönixstab als sein eigen genannt und den Elderstab abgelehnt.

Nachdem Harry mit seinem alten Stab zufrieden war und ihn wieder zu sich nahm, haben die anderen 3 Stäbe dann ihre Treue ihm gegenüber aufgegeben oder gehören sie noch immer ihm?

Vielen Dank

2

Mittwoch, 5. Juni 2019, 16:05

Also zumindest beim Elderstab wird das meine ich ziemlich genau im Buch erwähnt. Dort sagt doch Harry, dass er ihn wieder in das Grabmal von Dumbledore zurückbringen will und wenn er selbst dann unbesiegt stirbt, dann wird auch die Herrschaft über und Macht des Elderstabs vergehen. Daher würde ich nciht davon ausgehen, dass der Elderstab einfach nicht mehr sein Stab ist, nur weil er einen anderen nutzt. Vielmehr scheint es mir so zu sein, dass ein Zauberer mehrere Zauberstäbe "befehligen" kann.

Wenn man mal drüber nachdenkt wäre ansonsten ja auch Dumbledores Plan ziemlich überflüssig, wenn er einfach nur wieder seinen alten Zauberstab nutzen müsste um den Bann des Elderstabs zu brechen. Dann hätte er sich nicht die geplante Ermordung durch Snape einfallen lassen müssen. Es sei denn man will argumentieren, dass Dumbledore nicht willensstark gewesen wäre den Stab niederzulegen, Harry aber schon...

/edit: Außerdem spricht natürlich auch die unwissende Herrschaft von Draco über den Elderstab dafür bzw. beweist sogar, dass der Elderstab dennoch einem Zauberer treu bleibt, auch wenn der aktiv einen gänzlich anderen Zauberstab nutzt...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

3

Mittwoch, 5. Juni 2019, 17:38

Also wenn ich das richtig verstehe, ist Harry im Epilog der Meister von

- seinem eigenen Stab
- Dracos Stab
- dem Elderstab (sofern niemand Harry in den 19 Jahren irgendwie entwaffnet hat oder bis zu seinem Tod entwaffnen wird )

- Voldemorts Stab

Sehe ich das richtig?

4

Sonntag, 9. Juni 2019, 08:50

Ich denke Ja.