Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. April 2019, 14:50

Wieviele Zauberstäbe gehören Harry?

Guten Tag,

Harry hat es - soweit ich weiß -, in den Filmen geschafft, zwei Leuten erfolgreich ihren Zauberstab mit einem "Expelliarmus" zu entwaffnen.

1) Im 3. Film hat er Remus Lupins Zauberstab mit Expelluarmus von Pettigrews Hand weggeschleudert.

2) Im 5. Film hat er Lucius' Zauberstab in der Mysteriumsabteilung weggeschleudert.

Logisch gesehen, gehören ihm nun auch Lupins und Lucius' Stäbe, nicht wahr?

Des weiteren haben andere Personen ebenfalls mit einem Expelliarmus fremde Zauberstäbe entwaffnet.

- Lupin entwaffnete Harrys Stab in der Heulenden Hütte (3.Film)
- Snape entwaffnete Lupins Stab zur selben Zeit am selben Ort (3. Film)

- Hermine entwaffnete Rons Stab im.Raum der Wünsche (5. Film)
- Hermine entwaffnete Dracos/Crabbes (?) Stab am selben Ort (7.2 Film)

Also gehörte Harrys Stab folglich dann Lupin?
Und Lupins Stab gehörte dann kurz Snape, dann aber Harry?
Und Hermine gehörten dann die Stäbe von Ron und von Draco/Goyle?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 020

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. April 2019, 16:50

Also, die Entwaffnungen im 3. Film hätten nach der Logik, Zauberstäbe, die im Kampf gewonnen werden, erkennen damit einen neuen Herrn an, schon die Besitzer wechseln müssen.
Allerdings kennen wir diese Logik im dritten Film noch nicht. Die Sache mit dem Wechsel der Gefolgschaft des Zauberstabes erklärt Ollivander Harry doch erst im 7. Band, oder?

Von daher - ich mein, die ungesagten Zauber z. B. tauchen ja auch erst im 6. Band auf. Und obwohl Quirrell wohl auch ungesagte Zauber konnte, hat er sie im ersten Band netterweise nicht angwandt, wohl, weil sie noch nicht offiziell bekannt waren.
Von daher waren die Entwaffungen im 3. Film vermutlich auch ohne die Konsequenz des Besitzerwechsels.
Außerdem kam der Besitzerwechsel wohl auch nur zustande, wenn Harry die entwaffneten Zauberstäbe aufgefangen hätte. Und das hat er - soweit ich mich erinnere - weder mit Lupins noch mit Lucius Malfoys Zauberstab getan.
Bei Lupin und Snape im dritten Band dasselbe: Sie entwaffneten Harry und Lupin zwar, aber fingen die Zauberstäbe nicht auf. Also auch kein Besitzerwechsel.
Im 5. Film, im Raum der Wünsche, entwaffnete Hermine Ron doch während einer Übungsstunde der DA, oder? Da das eine Übung war, gehe ich davon aus, dass es auch keinen Besitzerwechsel gab. Für den Besitzerwechsel ist ein echter Kampf erforderlich, der während einer Übung so ja nicht stattfindet.
Als Hermine Draco oder Goyle (?) im siebten Film entwaffnet, verschwindet der Zauberstab wohl im Gerümpel des Raums der Wünsche - von daher wird Hermine auch nicht seine neue Herrin.
Aber es ist schon sehr verquer, dass Rowling sich zwischenzeitlich Sachen ausgedacht hat, die dann auf die gesamten Bände bezogen irgendwie nicht passen ...
:D 8) --knuddel--

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. April 2019, 16:56

Aber Draco hat den Elderstab auch nie mit seiner Hand berührt, er hat ihm nur aus Dumbledores Hand weggeschleudert und fertig.

Edit: Danke für die tolle Antwort.

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 020

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. April 2019, 20:13

Stimmt, das hatte ich vergessen.
Ich sag ja, alles was sich Rowling im Lauf der Geschichte mit ausgedacht hat (diese Zauberstab-ändert-Besitzverhältnis, ungesagte Zauber, Rückverfolgung von Magie Minderjähriger etc), ist nicht unbedingt logisch in der ganzen Geschichte.
:D 8) --knuddel--

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 538

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. April 2019, 22:12

Zauberstäbe wechseln ihre Gefolgschaft je nach Kern und oder Holz wohl nicht zwingen komplett, so dass sie garnichtmehr auf ihren früheren/ersten Besitzer hören.
https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/wand-cores
https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/wand-woods

Gerade Dracos wär wohl so einer der noch immer (fast?) genauso gut auf Draco hören würde wie auf Harry, während Harrys Stab sogar trotz rechtmäßiger Entwaffnung Harry weiterhin treuer sein könnte, wie dem neuen Besitzer.

6

Donnerstag, 18. April 2019, 20:23

Mich hätte ja interessiert ob er Draco den Stab zurückgegeben hat. Oder ob Hermine ihren wiedererhalten hat
Grüßle von Salvia

Merlin1

Quidditch-Star

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 219

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. April 2019, 21:52

Ich denke nicht dass Harry den Zauberstab, der ihm geholfen hat Lord Voldemort zu besiegen, wieder Draco zurückgegeben hätte.

Hermine wurde später Ministerin, sie hat ihren sicher wieder bekommen.