Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich
  • »Lilymaus3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Februar 2019, 14:50

Wo bekommen Zauberer ihre Brillen her?

Hallo zusammen,
Mir ist gerade eine lustige Frage eingefallen, die ziemlich sicher nicht im Buch beantwortet wird.

Wo bekommen Zauberer eigentlich ihre Brillen her.
Gehen sie zum Muggle-Augenartzt/Optiker oder zu Heiler ihres vertrauens. Und wenn sie zum Heiler gehen, gibt es dann welche, die sich auf Augenheilkunde spezialisiert haben? Und gibt es die Brillengestelle in der Form deiner Wahl per Magie gefertigt oder schon vorgefertigt? Gibt es vielleicht auch Kobold gefertigte Brillengestelle?

Vielen Dank für eure Antworten!

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 469

Haus: Ravenclaw

Wohnort: BaWü

Beruf: Leseratte

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Februar 2019, 15:41

Ich frage mich, wieso man seine Zähne mit Magie richten kann, aber nicht die Augen --huh--. Oder kann man es richten lassen und ich weiß da gar nix von? Dann wäre Harrys Brille aber überflüssig.

Legends never die.
They become a part of you.


  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 709

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Februar 2019, 16:08

Vielleicht wäre die Wiederherstellung der Sehkraft mithilfe von Magie zu riskant, sodass man sich zum Zeitpunkt der Bücher noch nicht da rangetraut hat - oder die Behandlung ist schlicht zu teuer. Letzteres würde erklären, wieso Arthur und Percy eine Brille tragen. Andere Charaktere wie Dumbledore, Rita Kimmkorn oder eben Harry definieren sich irgendwie dadurch und hätten eher kein Interesse daran es richten zu lassen. Sonst denke ich aber dass es sehr wohl Läden gibt, die auf Augenoptik spezialisiert sind. Man Stelle sich Arthur Weasley vor, der beim Muggeloptiker sitzt und sich fast nass macht wegen all der elektronischen Gerätschaften...
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 213

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Februar 2019, 17:53

Die Zauberer - von denen nicht alle so Muggel - verrückt sind wie Arthur Weasley -, bekommen ihre Brillen entweder

- in der Diagon Alley
- in Hogsmeade
- in einem Muggel- Geschäft
- aus dem Ministerium
- aus dem Ausland

Oder sie lassen Kobolde Brillen anfertigen, worauf sie die Kobolde dann bezahlen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (4. Februar 2019, 18:08)


Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 469

Haus: Ravenclaw

Wohnort: BaWü

Beruf: Leseratte

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Februar 2019, 11:25

Vielleicht wäre die Wiederherstellung der Sehkraft mithilfe von Magie zu riskant, sodass man sich zum Zeitpunkt der Bücher noch nicht da rangetraut hat - oder die Behandlung ist schlicht zu teuer. Letzteres würde erklären, wieso Arthur und Percy eine Brille tragen. Andere Charaktere wie Dumbledore, Rita Kimmkorn oder eben Harry definieren sich irgendwie dadurch und hätten eher kein Interesse daran es richten zu lassen. Sonst denke ich aber dass es sehr wohl Läden gibt, die auf Augenoptik spezialisiert sind. Man Stelle sich Arthur Weasley vor, der beim Muggeloptiker sitzt und sich fast nass macht wegen all der elektronischen Gerätschaften...
Ja, das könnte gut sein. Ich denke auch, dass es Augenoptiker für Magier gibt. Mag jemand eine lustige Fanfiction über Arthur beim Muggeloptiker schreiben? :D

Legends never die.
They become a part of you.


  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 709

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Februar 2019, 18:05

Gäbe auf jeden Fall super Dialoge.

"Dieser Projektor mit dem die Buchstaben an die Wand gezaubert werden ist faszinierend! Haben sie auch eines dieser Röntsch-Geräte, mit denen man Knochen sichtbar macht? So eines wollte ich schon immer haben, aber meine Frau erlaubt es nicht."
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 019

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Februar 2019, 23:18

Ich glaube, Zauberer brauchen gar keine Optiker. Eine Brille können sie sich sicherlich herbeizaubern und wenn sie die erstmal haben, ist ja alles paletti.
Sollte was mit der Brille passieren, gibt es ein "Reparo" und die Sache ist geritzt. --biggrin--
:D 8) --knuddel--

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 469

Haus: Ravenclaw

Wohnort: BaWü

Beruf: Leseratte

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. Februar 2019, 23:05

Gäbe auf jeden Fall super Dialoge.

"Dieser Projektor mit dem die Buchstaben an die Wand gezaubert werden ist faszinierend! Haben sie auch eines dieser Röntsch-Geräte, mit denen man Knochen sichtbar macht? So eines wollte ich schon immer haben, aber meine Frau erlaubt es nicht."
Ich kringle mich hier gerade vor Lachen, weil ich mir das so bildlich vorstellen --biggrin--

Legends never die.
They become a part of you.


Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 213

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Februar 2019, 20:51

Zauberer riskieren doch mit diesen "Dialogen" ihre Existenz, oder?

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 709

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Februar 2019, 17:05

Nicht unbedingt. Wenn jemand zu dir käme und so wirr daherreden würde: Würdest du vermuten, dass dieser Jemand Teil einer Parallelgesellschaft ist, oder einfach nur ein bisschen verwirrt? :D
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 213

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Februar 2019, 18:39

Also wenn jemand wie Arthur zu mir käme, würde ich mir schon etwas Sorgen machen - bei dem wenigen Grundwissen bezüglich Muggelsachen. --biggrin--