Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Dezember 2018, 23:04

Kann ein Dementor ein Seelenstück aus einem Horkrux heraussaugen?

Hallo,

angenommen ein Dementor kommt mit dem Tagebuch/dem Medaillion etc in Berührung.

Kann der Dementor das Stück Seele aus diesem Gegenstand "heraussaugen"?

https://www.google.de/amp/s/amp.reddit.c…troy_a_horcrux/

Vielen Dank.

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 392

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Dezember 2018, 23:48

Tatsächlich glaube ich, dass da etwas dran ist. Auch wenn ein Seelenstück keine eigenen Gedanken und Gefühle mehr hat, wäre es nicht abwegig, dass Dementoren sich davon angezogen fühlen. Die Dementoren, denen Harry in den Büchern begegnet waren ja schon ziemlich erpicht darauf, ihn auszusaugen. Vermutlich, weil ein Teil von Voldemorts Seele - ein Horcrux, etwas aus reinem Bösen erschaffenes - der Inbegriff eines Festmahls für sie ist.

ABER: Wir haben ja gelernt, dass ein Horcrux nur zerstört werden kann, wenn das Gefäß selbst irreperabel zerstört ist. Das würde dann wohl bedeuten, dass das Seelenstück einfach in dem Dementor weitergelebt hätte, da es ja nur den "Wirt" gewechselt hat.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 370

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Dezember 2018, 00:45

Vermutlich, weil ein Teil von Voldemorts Seele - ein Horcrux, etwas aus reinem Bösen erschaffenes - der Inbegriff eines Festmahls für sie ist.

Moment! Genau das ist NICHT der Fall. Dementoren ernähren sich nicht von Bösen Gedanken und Gefühlen, sondern vom genauen Gegenteil. Von allem Positiven! Insofern denke ich hat ein Horkrux als negatives Schwarzmagisches Objekt und Seelenstück eines total verdorbenen Menschen keine Anziehungskraft auf sie.

Ich schließe mich allerdings deiner Einschätzung an, was passieren würde, wenn man ihnen befiehlt den Kuss gegen ein Horkurx-Seelenstück auszuführen. Ich glaube bloß nicht so recht daran, dass sie das von sich aus tun wollen würden.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 263

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Dezember 2018, 06:18

Ich würde sagen theoretisch würde es gehen.

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Dezember 2018, 14:47

Insofern denke ich hat ein Horkrux als negatives Schwarzmagisches Objekt und Seelenstück eines total verdorbenen Menschen keine Anziehungskraft auf sie.

So verdorben war Voldemort doch gar nicht, er hat im 5. Band Glück empfunden- Glück ist etwas subjektives--, und auch der Riddle aus dem Tagebuch hat Emotionen gezeigt, meine ich. Und ich vage zu behaupten, dass ein Horkrux sich freut, wenn er sein Opfer besiegt hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (4. Dezember 2018, 15:39)


Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 444

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 05:27


ABER: Wir haben ja gelernt, dass ein Horcrux nur zerstört werden kann, wenn das Gefäß selbst irreperabel zerstört ist. Das würde dann wohl bedeuten, dass das Seelenstück einfach in dem Dementor weitergelebt hätte, da es ja nur den "Wirt" gewechselt hat.


Hmm.
Würd ich nicht unbedingt sagen.
Der "Horkrux" als Gesammtes ist ja gegen Zerstörung (außer wenige zerstörerische Mittel wie Basiliskengift oder auch Dämonsfeuer geschützt)

Ich würd daher eher sagen, dass der Dementor das Seelenstück entweder gar nicht aus dem mit Zauberbannen belegten Behälter rausgesagt kriegt,
oder Dementoren gehören zu den wenigen Dingendie Horkruxe zerstören können -indem sie dass Seelenstück aus dem Behälter saugen können, da es keinen Schutz gegen sie gibt- und sie das Seelenstück ebenso einfach "verdauen" wie die positiven Erinnerungen oder die kompletten Seelen der geküssten Personen.