Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. September 2018, 10:30

Warum haben Lucius, Narzissa und/oder Bellatrix keine Legilimentik bei dem entstellten Harry eingesetzt?

Hallo,

im Malfoy-Haus rufen Narzissa, Lucius und Bellatrix alle nach Draco, damit er ihnen bestätigt, dass es die entstellte Peron auch wirklich Harry Potter ist.

Aber warum haben sie auch nach Draco gerufen?
Sie hätten doch auch einfach Legilimentik einsetzten können - Harrys Widerstand wäre schwach gewesen, weil er durch seine Schmerzen an der Narbe abgelenkt war-, und alle Zweifel wären beseitigt.

Oder sind Lucius, Narzissa und Bellatrix einfach nicht darauf gekommen?

Vielen Dank im Voraus.

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 328

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2018, 10:45

Hat irgendein Mitglied der Malfoy Familie jemals Legilimentik genutzt? Nur weil es diese Art Magie gibt, heißt es nicht, dass jeder, nur weil er Zauberer ist, diese Magie a) kennt und b) nutzen kann!
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 863

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. September 2018, 11:08

Ich habe letztens erst mit Leuten über Legilimentik diskutiert, ua. darüber warum Harry ausgerechnet von Snape darin unterrichtet wird und dabei stellten wir fest, dass in Hogwarts Lehrerschaft wohl nur Dumbledore und Snape dieses schwierige Kunst beherrschen und da sich Dumbledore im "Orden des Phönix" von Harry fern hält, wird er von Snape unterrichtet.
Wenn nun aber von all den begabten Lehrern in Hogwarts nur zwei Legilimentik beherrschen, ist es wohl eine nicht sehr weit verbreitet Fähigkeit, nur wenige beherrschen sie und die Malfoys wohl offenbar nicht, sonst wären sie wahrscheinlich schon auf den Gedanken gekommen, es in dieser Situation zu benutzen
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. September 2018, 11:47

Bellatrix wird aber immer als eine sehr begabte und skrupellose Hexe beschrieben, die von ihrem Herrn in geheime Künste unterrichtet und nach ihm als gefährlichste Todesserin angesehen wurde.

Und sie hat Draco Okklumentik beigebracht.

Sie wäre also durchaus in der Lage, Legilimentik einzusetzen.

Obwohl...sie hätte auch bei Hermine Legilimentik einsetzen können, anstatt sie zu foltern und aus ihr ein Geständnis herauszubringen.

Anscheinend kann sie wirklich kein Legilimentik, ihr habt recht, Entschuldigung.

Vielen Dank trotzdem.

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 251

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. September 2018, 19:52

Ich denke sie kann es schon, aber das ist einfach nicht ihr Stil. Sie foltert gerne und erfolgreich. Einen Ball kann man schießen oder werfen. Wer gerne Fußball spielt wird den Ball wohl eher schießen, wer gerne Handball spielt wird ihn eher werfen. So stell ich es mir mit zaubern auch vor. Wenn mann mit verschiedenen Methoden das selbe Ziel erreicht wird die Methode anwenden die ihm mehr Spaß macht.

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 863

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. September 2018, 20:11

Ich glaube, sie kann es nicht
Es ist ja auch nicht jeder fähige Zauberer ein Animagus
Jeder hat seine Talente
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 272

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. September 2018, 01:03

Es besteht die Möglichkeit dass Voldemort Bellatrix zwar Okklumentik, aber keine Legilimentik gelehrt hat. Schließlich traut er niemandem und würde nicht wollen, dass irgendjemand diese Fähigkeit gegen ihn einsetzt. Auch wenn das bedeutet, seiner treusten Anhängerin misstrauen zu müssen.
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 419

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. September 2018, 20:49

Ich bin tatsächlich immer klar davon davon ausgegangen, dass Bellatrix Legilimentik beherscht bzw. beherrschen muss um Draco Okklumentik beizubringen.

Halt um das zu trainieren. Grob so wie Snape es versucht hat Harry beizubringen.
Ansonsten kann man ja höchstens "erklären" wie das macht/machen muss und ansonsten den Schüler sich selbst überlassen.

Allerdings hab ich nach der besagten Aussage in Band 6 gar nicht mehr darüber nachgedacht. Und bezüglich der Malfoy Manor Szene macht das dann wirklich wenig Sinn. Nicht direckt wegen der Szene mit Harry. Da ist Belatrix im Buch gar nicht dabei sondern kommt erst dazu als Draco schon widerwillig zugegeben hat dass es sich um Hermine handelt und Lucius Voldemort eh schon rufen will.
Aber bei Hermines Verhör...
Das könnte man höchstens damit begründen, dass man nicht wirklich steuern kann was man in den Gedanken sieht und nur sieht woran derjenige auch tatsächlich denkt. Erklärt Snape ja auch in Band 5.

Narzissa scheint es aber definitiv nicht zu können, da Snape sonst ja nicht automatisch davon ausgegangen wäre, dass Bellatrix Draco Okklumentik beigebracht hat. Und Lucius hat, unabhängig davon ob er es kann oder nicht, gar keinen Zauberstab mehr.