Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 863

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 9. September 2018, 11:02

Ich glaube, ob sie noch in Gefahr gewesen wären nachdem der Alternativ-Auserwählte Neville gestorben wäre, wäre stark davon abhängig gewesen, ob die Potters weiterhin im Widerstand tätig gewesen wären oder wegen der beiden Kinder den Status quo hingenommen hätten.
Und auch beim Widerstand kommt es wohl darauf an, wie sehr sich Voldi von ihm beeinträchtig/ bedroht fühlt. Einen Widerstand, der nichts bewirkt und allenfalls etwas lästig ist, hätte er vielleicht einfach gewähren lassen und niemanden mehr getötet. Er hat halt auch nicht ganz so fürchterlich viele Zauberer um über sie zu herrschen, wenn er jeden, der ihm lästig ist gleich ermordet, ist er bald Herr von nichts mehr.
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Pottergirl1991

Flubberwurm

  • »Pottergirl1991« ist weiblich

Beiträge: 7

Haus: keine Angabe

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 9. September 2018, 12:04

Mir ging es darum, ob ein Widerstandskämpfer in einer Welt in der Voldemort endgültig gesiegt hat (aka. er hat den "Auserwählten" getötet) um sein Leben fürchten muss. Und das ist es woran ich nach Band 7 zweifle. Denn Voldemort beendet die Kampfhandlung und hat keinerlei Interesse daran noch mehr magisches Blut zu vergießen. Kurzum: Wäre Neville der Auserwählte gewesen und gestorben (denn darum ging es in diesem Alternativ Szenario doch), dann wären deiner Meinung Harry, Lily und James immer noch in Gefahr wegen ihrer Eigenschaft als (ehemalige) Widerstandskämpfer.

Ich denke man sollte da aber auch den zeitlichen Unterschied beachten. Wenn Neville als Auserwählter gestorben wäre, hätte Dumbledore noch gelebt (im Gegensatz zum 7. Buch). Und er hätte definitiv weiter Widerstand geleistet. Und da die Potters im Orden des Phönix waren, würde ich davon ausgehen, dass sie auch weiterhin gefährdet gewesen wären.

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 857

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 9. September 2018, 15:04

Darum ging es mir auch gar nicht. Mir ging es darum, ob ein Widerstandskämpfer in einer Welt in der Voldemort endgültig gesiegt hat (aka. er hat den "Auserwählten" getötet) um sein Leben fürchten muss. Und das ist es woran ich nach Band 7 zweifle. Denn Voldemort beendet die Kampfhandlung und hat keinerlei Interesse daran noch mehr magisches Blut zu vergießen. Kurzum: Wäre Neville der Auserwählte gewesen und gestorben (denn darum ging es in diesem Alternativ Szenario doch), dann wären deiner Meinung Harry, Lily und James immer noch in Gefahr wegen ihrer Eigenschaft als (ehemalige) Widerstandskämpfer. Und genau das glaube ich eben nicht.

Es ist schon richtig, dass Voldemort nach seinem Sieg über den Auserwählten die Kampfhandlungen hätte einstellen wollen. Aber er hätte ja seine Schreckensherrschaft wieder aufbauen wollen. Und ich denke, damit wären James, Lily und die übrigen Phönixorden-Mitglieder durchaus nicht einverstanden gewesen.
Ich meine, dagegen hatten sie ja auch während Voldemorts erster Schreckensherrschaft gekämpft.
Deshalb glaube ich tatsächlich nicht, dass der Widerstand gegen Voldemort aufgehört hätte.
Und dann wären James und Lily halt immer noch in Gefahr gewesen - mehr oder weniger, je nachdem wie Voldemort den Widerstand bewertet hätte, das mag wohl sein.
:D 8) --knuddel--

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher