Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KyriaKappa86

Flubberwurm

  • »KyriaKappa86« ist weiblich
  • »KyriaKappa86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Augsburg

Beruf: Bürokauffrau

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. August 2018, 14:54

Warum duzt Harry Molly und Arthur Weasley nicht spätestens ab Band 3?

Warum duzt eigentlich Harry die Weasley-Eltern nicht spätestens ab dem 3. Jahr?

Er gehört ja dann quasi zur Familie dazu und müsste doch eigentlich dann Molly und Arthur sagen dürfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KyriaKappa86« (20. August 2018, 15:01)


Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 263

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. August 2018, 15:13

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber die Britten sind ja an sich etwas reservierter als die deutschen. Wobei es auch hierzulande Unterschiede in den einzelnen Regionen gibt. Ich glaube, dass es nicht an der Übersetzung liegt, obwohl es möglich wäre, da Mr und Mrs Weasley immer von Harry so gerufen wurden. Mit dem Vornamen ansprechen ist im englischen wie duzen, mit dem Nachnamen ansprechen ist siezen.

KyriaKappa86

Flubberwurm

  • »KyriaKappa86« ist weiblich
  • »KyriaKappa86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Augsburg

Beruf: Bürokauffrau

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. August 2018, 15:34

Ja, das ist klar. Aber er duzt sie ja in keinem der 7. Bände. Und eigentlich müsste er nach so lange Zeit doch Molly und Arthur sagen dürfen.

Aber wie das im Englischen ist wann Kinder und Jugendliche Erwachsene mit Vornamen anreden dürfen weiß ich nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KyriaKappa86« (20. August 2018, 15:40)


Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. August 2018, 15:52

Mögliche Gründe

- Harry will sie nicht dutzen

- Arthur und Molly haben ihm verboten, sie zu dutzen

- Harry kommt nicht darauf, sie zu dutzen

- Harry hat keine Lust, sie zu dutzen, weil er sich an Mr./Mrs. Weasley gewöhnt hat

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 393

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. August 2018, 16:00

Harry ist halt ein wenig socially awkward, es würde nicht zu ihm passen, eine Respektperson ganz locker zu duzen/beim Vornamen anzusprechen. Abgesehen vielleicht von Hagrid, der ihm von Anfang an auf einer freundschaftlichen Basis gegenüberstand. Er hat sich ja auch nie abgewöhnt, Mad-Eye "Professor Moody" zu nennen. Vielleicht soll es auch versinnbildlichen, dass er sich nicht hundertprozentig entspannt als Teil der Familie sehen kann, solange Voldemort unterwegs ist und seiner Ansicht nach alle Menschen um ihn herum seinetwegen in Gefahr sind, sodass er eben einen gewissen emotionalen Abstand hält.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)