Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. August 2018, 13:34

War Regulus einer der Inferi in der Höhle?

Kreacher sagte im 7. Band, dass Regulus in der Höhle von den Inferi in das Wasser gezogen wurde.
Folglich müsste Regulus auch zu einem Inferi geworden sein.

Jahre später werden Harry und Dumbledore in dieser Höhle ebenfalls von den Inferi angegriffen.

War Regulus vielleicht unter diesen Inferi anwesend und hat vielleicht Harry selbst angegriffen?

Wenn ja, dann ist es schon eine gewisse Ironie, nicht wahr?

Der gutaussehende Sucher und Bruder von Harrys Paten, der mysteriöse R.A.B., derjenige, der Voldemort und dessen Medaillion vernichten wollte
...
war nun eine Marionette Voldemorts bzw. ein Inferi und griff den Patensohn seines Bruders an, einen Verbündeten, der genau wie er(Regulus) Voldemort und sein Medaillion zerstören wollte.

Was denkt ihr darüber?
Hat Harry vielleicht wirklich dem Regulus-Inferi in die Augen geschaut?
Ihn vielleicht geschockt oder den Sectumsempra-fluch auf ihn gesetzt?

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 345

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. August 2018, 18:09

Regulus war keiner der Inferi! Inferi werden via Zauber aus Leichen hergestellt. Nach Regulus Tod war aber niemand in der Höhle, somit konnte folglich auch niemand seine Leiche in einen Inferius verwandelt haben.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

3

Dienstag, 14. August 2018, 10:59

Mega interessant. Ich hätte sofort ja gesagt, weil ich mir vorstelle, dass Voldemort das Wasser des Sees wie einen zweiten Zaubertrank gemacht hat, der jede Leiche zu einem Inferius macht.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. August 2018, 12:15

Das sehe ich auch so.

Der Sinn des Trankes, des Wassers und der Inferi muss der sein, dass der Eindringling selbst zum Inferi wird.

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. August 2018, 13:32

Warum muss das der Sinn sein?
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

6

Dienstag, 14. August 2018, 13:36

Muss nicht. Ich ging nur davon aus. Sinngemäß steht da ja, dass Harry gleich zu einem weiteren Wächter würde, als er in den See gezogen wird.
Wächter, nicht harmlose Leiche.

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. August 2018, 13:47

Die Frage bezog sich auch eher auf Merlins Aussage. Ich werd mal sehen, was mir Band 6 dazu verrät, wenn ich da wieder angekommen bin ;D
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. August 2018, 14:28

Warum muss das der Sinn sein?

Was soll sonst der Sinn sein?

Es ist durchaus wahrscheinlicher, das auch er zum Inferi wurde.
Ein Wächter mehr für Voldemorts Medaillion ist für Voldemort nützlicher als ein toter Eindringling.

Wobei Regulus auch einfach gestorben sein könnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (14. August 2018, 14:41)


Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. August 2018, 15:02

Der Sinn könnte einfach sein, dass der Angreifer stirbt. Die ganzen "Schutzmaßnahmen" sind ja nicht nur dann sinnvoll, wenn der Angreifer zum Inferi wird.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. August 2018, 21:47

Es ist eine 50/50 Sache, denke ich.

Entweder war Regulus einer der Inferi, die Harry angriffen oder er war wirklich gestorben.

11

Dienstag, 14. August 2018, 22:18

Es ist eine 50/50 Sache, denke ich.

Entweder war Regulus einer der Inferi, die Harry angriffen oder er war wirklich gestorben.
Da gibt's aber kein Entweder Oder --wink--

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. August 2018, 22:27

Oh, stimmt --huh--
Man weiß es einfach nicht - es kann so oder so gewesen sein.

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 345

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. August 2018, 11:31

Warum weiß man es nicht? Der Inferius Zauber wird klar als Zauber beschrieben. Nicht als Trink nen Trank und du wirst ein Inferius. Ergo: Regulus wurde nicht zum Inferius.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. August 2018, 12:01

Wer sagt denn, dass Voldemort nie in die Höhle kam, um zu sehen, was mit Regulus passiert ist?
Dafür hatte er genug Zeit.

Wobei es natürlich nicht gewiss ist, was genau Voldemort mit Regulus Leiche getan hat.
Entweder hat er die Leiche in einen Inferius verwandelt (ein Wächter mehr kann nicht schaden) oder er hat die Leiche entstellt, Nagini zum Fraß vorgeworfen o.Ä.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (15. August 2018, 12:08)


Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. August 2018, 12:50

Ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass Voldemort für einen Wächter mehr extra in diese Höhle kommt. Wozu auch? 1000 Inferi gegen einen Eindringling oder 1001 Inferi, das ist relativ egal (Die Zahlen sind willkürlich gewählt und sollen bloß darauf hinweisen, dass es viele sind). Und genau so halte ich es für unwahrscheinlich, dass er nichts anderes zu tun hat, als extra da hinzukommen, um Nagini genau diese Leiche zum Fraß vorzuwerfen. Denn wenn er wirklich zur Höhle kommen würde, hätte er mit Sicherheit auch überprüft, ob der Horkrux noch da ist und dann hätte er viel früher als Harry feststellen müssen, dass das wahre Medaillon weg ist. Voldemort war sich seinen Verstecken für die Horkruxe ja sehr sicher und dementsprechend glaub ich nicht, dass er sich wirklich auf den Weg dahin macht, sondern eher, dass er das laufen lässt und sich einfach dadurch bestätigt fühlt, dass Regulus in der Höhle gestorben ist. Aber so viele Menschen, wie er auch aus den eigenen Reihen getötet hat, glaub ich nicht; dass er an Regulus' Leiche mehr Interesse als an Anderen hat.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 345

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. August 2018, 13:30

Hähnchen hat es eigtl. schon beantwortet: Dass Voldemort nach Regulus nicht in der Höhle war zeigt der Fakt, dass der falsche Horkrux dort ist und Voldemort erst in Band 7 davon erfährt, dass dieser Horkrux weg ist. Wäre er nach der Entwendung des Horkrux (also nach Regulus) in der Höhle gewesen hätte er das eben da schon gewusst.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. August 2018, 14:07

Oh, stimmt, vielen Dank für die Erklärung.

18

Mittwoch, 15. August 2018, 15:24

Aber woher sollte Voldemort wissen, dass Regulus im See ist? Das kann er doch gar nicht wissen, er denkt, Kreacher sei im See und Regulus verschwindet einfach spurlos. Für alle Welt, außer Kreacher.
Sirius hat behauptet, er sei ermordet worden, aber offiziell wusste keiner, was geschah.
Mal davon abgesehen, dass ich auch nicht glaube, dass Voldemort nochmal in die Höhle kam, hätte er aus der Ferne den falschen Horkrux bestimmt nicht erkannt. Nicht mal Dumbledore erkannte es aus firekter Nähe und für Voldemort bestand gar keine Notwendigkeit, nachzuprüfen.
Schließlich war er perfekt und machte nie Fehler. ;)

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. August 2018, 15:53

Vielen Dank für eure Beiträge.

Regulus tut mir etwas leid.
Seine Leiche ist nun unter dem kalten Wasser, umgeben von Inferi, die was weiß ich mit der Leiche machen.

Da wäre es besser, er wäre wirklich zu einem Inferi geworden. --huh--
Dann wäre seine Leiche nicht entstellt.

20

Mittwoch, 15. August 2018, 17:04

Wie kommst du darauf, dass die Inferi seine Leiche entstellt haben?