Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. August 2018, 20:40

Warum hat Ronald nicht den Fahrrenden Ritter gerufen, als Gleis 9 3/4 von Dobby gesperrt wurde?

Harry und Ron flogen mit dem Ford Anglia nach Hogwarts.
Aber warum hat Ronald nicht den Fahrrenden Ritter gerufen?

In einem meiner letzten Threads haben viele User geschrieben, dass minderjährige Zauberer ebenfalls den Fahrrenden Ritter benutzen dürfen, ohne Probleme.

Wieso hat Ronald ihn dann nicht gerufen?
Er hätte sie ganz einfach nach Hogsneade/Hogwarts bringen können.

Sehr unwahrscheinlich, dass Ronald als Kind einer Zauberer-Familie nichts über den Fahrrenden Ritter gehört hat.

Ich bitte um eine In-Universe Antwort, ich weiß schon, dass es den Fahrrenden Ritter im Konzept des 2. Bandes noch nicht gegeben hat (?)

Vielen Dank schon mal.

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 892

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. August 2018, 04:18

Na, vermutlich aus dem gleichen Grund, warum Harry nicht Hedwig nach Hogwarts geschickt hat:
Er hat schlicht nicht dran gedacht. --smile--
:D 8) --knuddel--

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 258

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. August 2018, 07:37

In Ausnahmesituationen liegt das nahe so ferne. Es wäre das klügste gewesen, wie Harry zu Anfang vorschlug auf Mr und Mrs Weasley zu warten. Auch der Fahrende Ritter oder das fliegen auf einem Besen wäre klüger gewesen. Aber wir haben es hier mit zwei zwölfjährigen zu tun, die in Panik sind und die Folgen ihres Handelns noch nicht vollumfänglich abschätzen können. Ich würde es unter Brett vorm Kopf verbuchen.

4

Dienstag, 7. August 2018, 09:18

Außerdem ist der Bus teuer für eine arme Familie. Und Ron hatte sicher kein oder kaum Taschengeld.
Das ist sicher vergleichbar wie hier ein Zwölfjähriger, der nie auf die Idee käme, ein Taxi zu bestellen.

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. August 2018, 10:04

Außerdem ist der Bus teuer für eine arme Familie. Und Ron hatte sicher kein oder kaum Taschengeld.

Wo ist das Problem?
Harry war doch bei ihm, er hatte immer genug Geld.