Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 607

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juni 2018, 15:12

Verwirrendes über den Fetten Mönch

Laut Nick sind nur Zauberer in der Lage, nach ihrem Tod als Geister umher zu schweben - Muggel können das nicht.

Der Hausgeist von Hufflepuff ist ein fetter Mönch - und da er ein Geist ist, war in seinem Leben folglich ein Zauberer.

Ist das nicht der Beweis, dass Zauberer auch religiös sind?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (4. August 2018, 17:40)


Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 607

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. August 2018, 17:41

Entschuldigung für den Doppelpost.

Aber kann jemand bitte auf diese Frage antworten?
Dieser Thread wurde oft genug angeschaut, aber noch nicht beantwortet.

Das wäre wirklich nett, wenn jemand antworten würde.

Leondore

Nifflerzüchter

  • »Leondore« ist männlich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. August 2018, 18:50

Natürlich können auch Zauberer und Hexen einer Religion angehören, vor allem natürlich Muggelgeborene oder Halbblüter. Bei Reinblütern ist es halt nur unüblich, weil die kaum etwas mit Religionen zu tun hatten
Warum ich in Physik keine 1 hab? Was bringt mir das denn als Zauberer? --wink--

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 258

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. August 2018, 18:58

Nicht unbedingt. Im Mittelalter war es gang und gebe unerwünschte Kinder oder das zehnte Kind einer Familie (als eine Art Steuer) ins Kloster zu gegeben. Ob das aber tatsächlich JKRs Intention war, weiß nur sie. Ich glaube allerdings, dass der Mönch deswegen konzipiert wurde um die Talente von Hufflepuff zu unterstreichen. Das Klischee von Mönchen ist doch, dass sie fleißig, kameradschaflich und gutmütig sind, oder?

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 607

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. August 2018, 21:52

Ich erinnere mich an einen Moment im 1. Buch, dass er den anderen Geistern vorschlug; Peeves zu verzeihen und ihm eine zweite Chance zu geben.

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 143

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. August 2018, 00:49

Das schließt sich ja gegenseitig auch nicht aus. Vor allem wenn man davon ausgeht, dass in dieser Region im Mittelalter nahezu alle Menschen religiös waren. Auch Harrys Eltern waren ja offenbar Christen, zumindest hat er sie an Heiligabend im 7. Band in der Kirche vermutet.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.