Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. April 2018, 11:45

Hat Quirell alles über Voldemort gewusst?

.

Anmerkung Mod: Der TItel wurde nachträglich vom Mod wieder eingesetzt, nachdem der User ihn gelöscht hatte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:29)


Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 263

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. April 2018, 14:32

Ich persönlich glaube nicht, dass Quirell irgendetwas davon Wusste. Das sieht Voldemort nicht ähnlich mit seinen Geheimnissen hausieren zu gehen. Nicht einmal seine treuesten Todesser wussten davon. Regulus Black hat ja auch erst davon Wind bekommen, weil Kreacher entgegen Voldemorts Plan zurückgekehrt ist. Malfoy und Bellatrix haben nie gewusst, dass die Gegenstände die sie aufbewahrten Horkruxe waren. Und wieso sollte er Quirell erzählt haben, dass er in Wahrheit Tom Riddle heißt. Er hasste den Namen und hat ihn nie mehr verwendet. Mich würde auch sehr interessieren was er Quirell erzählt hat, dass er ihm diente, aber ich denke dass es keines seiner dunklen Geheimnisse war. Die Gefahr dass, sich Quirell doch noch gegen ihn gewendet und die Horkruxe zerstört hätte, war viel zu groß.

3

Montag, 16. April 2018, 18:34

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:29)


4

Montag, 16. April 2018, 18:40

Interessante Frage.

Ich würde spontan sagen, dass Quirell definitiv viel - nicht alles-, über Voldemorts Vergangenheit wusste.
Das würde die Beziehung zwischen den beiden interessanter gestalten- und die Figur des Quirell in einem anderen Licht darstellen.

Quirell- der vor Dumbledore und Harry bereits das Geheimnis über Voldemort wusste.

Mir gefällt dieser Gedanke.
Aber es ist nur meine Meinung.

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 263

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. April 2018, 18:43

Ach so dann hab ich dich missverstanden.
Ok also dann würde ich sagen: Nein. Harry teilt sich ja auch den Körper mit einem Seelenbruchstück und hat keine Ahnung von Voldemorts Geschichte. Er findet die ganzen Dinge selber heraus, bzw. bekommt es von Dumbledor erzählt. Aber ich könnte mir vorstellen, dass Quirell in der Zeit ebenfalls Parsel versteht und so was.

6

Montag, 16. April 2018, 18:56

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:29)


Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 263

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. April 2018, 19:21

Ich sage nicht, dass ich es weiß. Dennoch glaube ich nicht, dass es einen Unterschied macht. Schließlich ist Voldemorts Seele selbst das Stück das Quirell bewohnt ja bis aufs äuserste verstümmelt. Ich meine zu der Zeit waren ja schon 6 Stücke ab. Den siebten erschafft er ja erst mit Berta Jawkins oder?

Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 189

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. April 2018, 21:20

Das mit Quirell stelle ich mir ähnlich vor wie das was Potter mit dem Seelenstück des dunklen Lords erlebt hat. Potter hat zwar einiges mitbekommen aber nicht alles gewusst.
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape

9

Montag, 16. April 2018, 22:23

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:30)


Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 370

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. April 2018, 23:04

Ja, aber es ist doch ein Unterschied, entweder ein Seelenstück von Voldemort oder Voldemort selbst in sich zu haben, nicht wahr?

Sehe ich nicht so. Letztlich ist das was du als "Voldemort selbst" bezeichnest doch auch nur ein 6./7./8. seiner Seele.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

11

Montag, 16. April 2018, 23:18

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:30)


Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 189

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. April 2018, 23:27

Ich denke auch, dass es fast schon egal ist, wie groß der Anteil einer Seele ist, die man in sich trägt. Und egal wie, ich bin dennoch der Meinung, dass es ähnlich wie bei Potter sein wird. Oder sogar noch weniger, da er ihn eher wie einen "Parasiten" in sich trägt, er ist ja nur ein Wirt. Entsprechend bekommt er von den Gedanken oder Gefühlen nichts mit, sonst wüsste er ja was er tun soll und muss nicht immer fragen oder auf einen Befehl warten. Es reicht offensichtlich nicht einmal aus, wenn der dunkle Lord es denkt, er muss es sogar aussprechen, damit Quirell es mitbekommt.
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape

13

Sonntag, 29. April 2018, 22:54

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homer Simpson« (3. Mai 2018, 10:06)


Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 189

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. April 2018, 15:57

Das mit dem Parsel glaube ich eher nicht, da sie nicht wie bei Potter mit der Seele verbunden sind, sondern er ihn nur so zusätzlich sozusagen in sich trägt.
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape

Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 189

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:02

@Nachtschwärmerin

dieser hier hierß: Hat Quirell alles über Voldemort gewusst?
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape