Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. April 2018, 17:02

Wusste Hagrid, dass Harry lebt?

Hallo,

Harry stellt sich im Verbotenen Wald tot und wird von Hagrid in das Schloss getragen.
Wie kann es sein, dass Harry sich 100% regungslos verhalten hat?
Hat Hagrid nicht das Atmen von Harry gehört bzw. gespürt?
Ich meine, Narzissa hat auch bemerkt, dass Harry noch am Leben ist.
Oder hat Hagrid etwas gespürt, aber Harry wusste es nur nicht?

Das ganze dauerte angenommen 30-60 Minuten.
In dieser Zeit ist es unmöglich, sich vollkommen tot zu stellen. Irgendein Lebenszeichen passiert immer.

Was denkt ihr? Hat Hagrid gewusst, dass Harry noch lebt als er ihn getragen hat? Oder hielt Hagrid ihn für tot?


Vielen Dank

Leondore

Nifflerzüchter

  • »Leondore« ist männlich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. April 2018, 18:01

Ich denke, Hagrid war so verzweifelt, dass er nicht mehr wirklich darauf geachtet hat, ob sich Harrys Körper bewegt. Außerdem ist es möglich, dass Hagrid so leichte Bewegungen wie flaches Atmen gar nicht spüren kann. Immerhin kann seine Haut sogar Zaubersprüche abwehren... --rolleyes--
Warum ich in Physik keine 1 hab? Was bringt mir das denn als Zauberer? --wink--

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 446

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. April 2018, 18:04

Interessantes Thema.

Diese Frage habe ich mir auch bereits vor längerer Zeit gestellt.
Ich gehe aber mal davon aus, dass Hagrid darüber nicht mehr Bescheid wusste.

Hagrid war besonders in dem Film wie versteinert vor Schreck.
Beim Besten Willen. Ich kann mir es nicht vorstellen, dass Hagrid dies von Anfang an wusste.

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 258

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. April 2018, 20:32

Nein, mit Sicherheit nicht. Er hatte total verquolene Augen, er schluchzte, er zitterte...ich weiß nicht ob du jemals einen Heulkrampf gehabt hast, ich jedenfalls schon und ich kann dir versichern, dass du gar nichts mehr mitbekommst wenn du einen hast!

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 892

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. April 2018, 21:04

Also, Narzissa wusste, dass Harry lebt. Sie hatte gespürt, dass Harrys Herz schlug. Narzissa kam es zu dieser Zeit aber nur noch darauf an, Draco wiederzufinden und zu retten und darum hat sie Harry für tot erklärt. Damit konnte sie nämlich als Mitglied der Sieger nach Hogwarts zurückkehren und Draco suchen.

Hagrid dagegen denke ich, wusste nicht, dass Harry noch lebt. Er war verzweifelt, auch darüber, Harry tragen zu müssen, denke ich. Nö, also Hagrid war ahnungslos.
:D 8) --knuddel--

6

Donnerstag, 5. April 2018, 11:28

Vielen Dank an alle.

ich weiß nicht ob du jemals einen Heulkrampf gehabt hast, ich jedenfalls schon und ich kann dir versichern, dass du gar nichts mehr mitbekommst wenn du einen hast!


Ob ich einen gehabt habe spielt keine Rolle und würde sowieso keinen interessieren.

Nun, tut mir sehr leid für dich.
Vielleicht bist du etwas sensibel (nicht böse gemeint), aber da ist wohl Selbstbeherrschung das Stichwort.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Beedle der Barde« (5. April 2018, 11:43)


Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 258

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. April 2018, 13:56

Nun ja es spielt in sofern eine Rolle, dass man sich besser in jemanden hineinversetzen kann wenn man etwas selbst erlebt hat. Und wenn man, wie ich schon Leute sterben gesehen hat, kann man sich in jemanden, der glaubt jemanden sterben gesehen zu haben, hinein versetzen.

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 567

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. April 2018, 18:02

Hagrid hat es nicht gewusst. Erstens hat er mit ansehen müssen, wie er - ohne seinen Zauberstab zu benutzen - Voldemort entgegengetreten ist und wie dieser den Todesfluch auf ihn abgefeuert hat.
Dann sah er ihn umfallen - wie es bei einem Avada Kedavra nun mal passiert. Wie hätte er auf den Gedanken kommen sollen, Harry könnte noch leben, zumal es doch anschließend auch noch durch eine ergebene Todesserin - Narzissa Malfoy - bestätigt worden ist.
Sollte er tatsächlich etwas wie eine Bewegung gespürt haben, dann hat er das wohl eher sich selbst, seinem Schluchzen und Heulen zugeschrieben.
Seine Halbriesenhaut hat so sachte Dinge wie Atemzüge sicher nicht gespürt, zumal er eben auch niemals auf so einen Gedanken gekommen wäre.
Hier geht's zu meiner FF


http://www.harry-potter-community.de/ind…&threadID=13673

Viel Spaß beim Lesen.

Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 189

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. April 2018, 18:27

Ich denke auch, das er es einfach nicht bekommen hat, weil er auch gedanklich wo anders war. Und wie viele schon sagten, er es mit ansehen musste und es auch noch durch eine Anhängerin bestätigt worden ist. Und ich gehe mal davon aus, das Potter sich auch gut zusammengerissen hat, um nichts vorzeitig zu verraten bzw. mit großartigem tiefeinatmen sich selbst verraten hätte.
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape

10

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 16:46

Also zu Hagrid. Ich denke das er gedacht hat er sei Tod, weil Hagrid es sonst irgendwie bemerkbar gemacht hätte. Ich mag Hagrid aber er hätte es nicht geschafft kein Freundensschrei oder sonstiges von sich zu geben. Und Hagrid ist so groß da glaube ich nicht das er gespürt hätte das Harry lebt. Das it meine Meinung, ihr könnt aber anderer Meineung sein.
Immer