Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 8. Januar 2018, 22:26

Wenn Harry früher mit Ginny zusammen gekommen wäre

Hallo alle zusammen,

jetzt sind unter euch die Beziehungsexperten(innen) gefragt.
Findet ihr es passend, dass Harry und Ginny erst im 6. Band zusammen kommen?
Denn während Dumbledores Beerdigung sagt Harry, dass Ginny und er Monate bzw. Jahre gehabt hätten, wären sie früher zusammen gekommen.

Die Frage ist nur, was wäre, wenn es so passiert wäre?

Beispiel)
- Harry kommt mit Ginny nach den Ereignissen in der Kammer des Schreckens zusammen, wie verändert sich dann Ginny?
- Bleibt sie immer noch so schüchtern als 11 - jährige, obwohl sie den Jungen ihrer Träume hat?
- Und wie hätte sich Harry weiter entwickelt?
- Wie hätten Ron und Hermine reagiert, Mr. und Mrs. Weasley?
- Denn Harry wäre sowieso in den nächsten Jahren oft im Fuchsbau gewesen - hätten er und Ginny ihre Beziehung wirklich geheimhalten können?
- Und wie hätte Ginny reagiert, wenn sie bemerkt hätte, dass Cho an Harry im 5. Band interessiert ist?

Noch etwas wichtiges:
In der originalen Geschichte ist es oft Ginny, die Harry zurechtweißt und ihm hilft, besonders im 5. Band, wo sie z. B mit ihm in der Bibliothek sitzt und ihm Mut macht bezüglich einem Gespräch mit Sirius. Auch als sie nach London fliegen wollen mit den Thestralen ist es Ginny, die Harry versucht zu helfen - er aber ist genervt von ihr.
Harry ist zwar gemein zu ihr, aber sie erwidert seine Wut dann mit kühlen und schlauen Worten.
Wie wäre es dann gewesen, wenn sie zusammen gewesen wären zu der Zeit? Hätten sie sich doch gestritten?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

2

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:41

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:58)


Grashüpfer

Wildhüterin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 728

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Februar 2018, 07:13

Ich frage mich eher, was soll eine Beziehung eines 13jährigen mit einer 11jährigen sein?
Eine echte Beziehung ist das für mich nicht.
Ganz abgesehen davon, dass beide eher außergewöhnlich frühreif sein müssten um am anderen Geschlecht in diesem Alter überhaupt ernsthaftes Interesse zu haben.
Als Rowling HP schrieb, war das noch sehr viel weniger üblich als heut, schon in der 6. Klasse dauernd "Beziehungen" zu haben. Und wenn man sich dann die heutigen Beziehungen der Kinder so anschaut, was ist das dann? Es sind drei Wochen knutschen im Pausenhof und dann geht man/frau mit dem oder der Nächsten.
Das heißt, Harry wäre drei Monate mit Ginny zusammen, bis er eine neue "liebt", die dann wieder nur drei Monate hält.
Ich bin grad beim Trimagischen Turnier und bisher ist mir an Harry kein Interesse am anderen Geschlecht aufgefallen und das sollte doch die Richtschnur sein. Sonst könnte man auch gleich fragen, was wäre anders gekommen, wenn Harry mit sechs Jahren mit Ginny zusammen gewesen wäre
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

4

Mittwoch, 21. Februar 2018, 11:28

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:58)


StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 738

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Februar 2018, 16:17

@ Grashüpfer:

aber im Feuerkelch fängts an mit Cho --wink--


Und zur Grundfrage: Ernsthaft nach der Kammer eine Beziehung Harry/Ginny ? mit 13 und 12 ? Ich denke Ron hat das in Band 2 oder 3 ? ganz gut ausgedrückt, mit dem Harry Potter Fanclub --biggrin--

Ich denke, so wie es lief war es genau richtig... man schaue sich auch nur an wie lang es bei Hermine/Ron geauert hat --cool--

Wenn Cho Harry angeschmachtet hätte wärend Ginny mit ihm zusammen war, hätte sie ihr die Augen ausgekratzt --biggrin--

Siehe zb FIlm 5 nach dem 1. DA Treffen, asl Hermine sagte " Cho hat ihre AUgen nicht von Harry lassen können " oder Film 7.2 als Cho Harry in den Racenclaw Turm bringen wollte und Ginny trocken sagte " Luna wird das sicher gerne machen" --squint--
Meisterlicher Aufsteiger

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 409

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Februar 2018, 16:55

@ Grashüpfer:

aber im Feuerkelch fängts an mit Cho --wink--


Bahnt sich doch sogar schon in Band 3 an.
Vor dem Spoel gegen Ravenclaw

Zitat

Ihre Sucherin, Cho Chang, war das einzige Mädchen im Team. Sie war um fast einen Kopf kleiner als Harry, und trotz seiner Nervosität stellte er fest, dass sie besonders hübsch war. Sie lächelte Harry zu, während sich die Teams, die Gesichter einander zugewandt, hinter ihren Kapitänen aufstellten, und Harry war ein wenig schwummrig in der Magengegend, was jedoch, wie er glaubte, nichts mit seinen angespannten Nerven zu tun hatte.

und dann später vor dem Spiel gegen Slytherin

Zitat

»Viel Glück, Harry!«, rief Cho Chang. Harry spürte, wie er rot anlief.

StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 738

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Februar 2018, 17:44

Stimmt, daß hatte ich nimmerauf dem Schirm --biggrin--
Meisterlicher Aufsteiger

Grashüpfer

Wildhüterin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 728

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:40

er findest Mädchen hübsch und wird verlegen, wenn ihn eine hübsche anspricht. Das finde ich ganz normal. Das geht auch noch jüngeres so.
Aber es geht bis Mitte Feuerkelch halt nie eine Initiative von ihm aus.
Das heißt für mich, dass noch kein wirkliches Interesse da ist
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 409

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:58

Nur, dass Cho das einzige Mädchen ist wo er so (oder überhaupt irgendwie) reagiert.
Aber sicher. Direckt verliebt wird er da noch nicht sein, sondern sich eben die erste Schwärmerei andeuten-
Was dann halt in Band 4 direckt weitergeht.
Als sie ihm bei der WM zulächelt und zuwinkt schüttet er sich beim zurückwinken eine Menge Wasser über den Schoß. Und in Hogwarts bei der Einteilungszeremonie als er zu ihr sieht hat er für einen flüchtigen Moment das merkwürdige Gefühl sich ebenfalls zu den Ravenclaws setzen zu wollen.