Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Januar 2018, 19:16

Neville zerbricht die Prophezeihung - Zufall oder Absicht?

Hallo,

Neville zeigt im 5. Band interessantes Verhalten der Prophezeihung gegenüber.

1. Verhalten)
"Nicht, Harry", sagte Neville plötzlich. Harry sah ihn an. Nevilles runes Gesicht glänzte leicht vor Schweiß. Er machte den Eindruck, als könnte er nicht mehr viel Spannung ertragen.

Warum bat Neville Harry, die Prophezeihung nicht anzufassen? Kann es sein, dass Neville etwas gespürt hat?

2. Verhalten
" GIB SIE IHNEN BICHD!", brüllte Neville.
Warum war Neville so bessesen darauf, dass Harry den Todessern die Prophezeihung nicht geben sollte?

3. Verhalten
"Er zog ihn noch einmal mit gewaltiger Anstrengung hoch und Nevilles Umhang riss den ganzen linken Saum entlang - die kleine Glasgespinstkugel fiel aus seiner Tasche, und bevor einer von ihnen sie auffangen konnte, stieß Neville mit einem zappelnden Bein dagegen: Sie flog wenige Meter nach rechts...Die Gestalt hörte auf zu sprechen und verschwand ins Nichts.

Hier stellen sich gleich mehrere Fragen.
1) Warum war es ausgerechnet Neville, der die Prophezeihung gehalten und zerbrochen hat?
2) Warum war es ausgerechnet Neville, der zusammen mit Harry gesehen hat, wie die Prophezeihung zerbrach?

Kurz: war es nur Zufall, dass beide - Harry und Neville - gesehen haben, wie die Prophezeihung zerbrochen wurde?
Oder hatte Rowling das absichtlich so geplant?

2

Sonntag, 7. Januar 2018, 15:02

Ich glaube es war Absicht, schließlich hätte sich die Prophezeiung Harry und Nevill beziehen können. JKR mag zwar ein paar Fehler gemacht haben aber im großen und ganzen sind die Bücher durchaus schlüssig und es würde zu den magimagischen Abhängigkeiten bestimmter Taten passen.