Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich
  • »Lilymaus3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:46

Zauberstabkunde

Hallo zusammen,
Ich habe da ein paar Fragen zur Zauberstabkunde

1. Nevill hatte ja den Zauberstab seines Vaters benutzt. Meint ihr er wäre ein besserer Zauberschüler gewesen wenn er von Anfang seinen ganz persönlichen Zauberstab gehabt hätte? Schließlich hat der Zauberstab Nevill nie als seinen wahren Herrn angesehen. Meint ihr, dass er deswegen in der DA so große Fortschritte gemacht hat, weil der Zauberstab die defensiven Zauber von seinem wahren eigentümer her schon kannte?

2.Wieso wechselt der Zauberstab nicht jedes mal den Herren wenn dieser entwaffnet wird?

3. Wenn Snape tatsächlich der Herr des Elderstabs gewesen wäre, hätte er dann Voldemort überhaupt als Herren anerkannt, wo Voldemort Snape doch gar nicht eigenhändig umgebracht hat?

4. Grindelwald sagt Voldemort ja dass er den Stab nie besessen hat. Könnte es nicht sein, dass er nicht gelogen hatte sondern meinte, dass der Stab nie unter seiner Gefolgschaft war weil er den Vorbesitzer nie geschlagen hat?

Ich freue mich auf eure Antworten.

2

Donnerstag, 4. Januar 2018, 21:04

1) Wird das jemals in den Büchern erwähnt, dass der Zauberstab von Neville mal der von Frank Longbottom war? Ich glaube, eher nicht.
Selbst wenn es so wäre, läge es nicht daran. Es lag an Nevilles Entwicklung, Rache an seinen Eltern zu nehmen und deswegen hat er so hart traninert.

2) Ich nehme an, es muss ein ernstes Duell vorhanden sein bzw. eine ernste Situation.
Beim Duellirclub im 2. Band ist die Situation nicht so ernst gewesen, sprich, hätte Harry Malfoy dort entwaffnet, hätte Malfoys Stab nicht Harry anerkannt. Es ging ja nur um Training.
Im Haus der Malfoys im 7. Band dagegen war es das totale Gegenteil - es ging um Leben und Tod dort.

3) Voldemort hat Snape getötet - durch Nagini.
In Nagini lebte ein Teil von Voldemort, deswegen hat Voldemort Snape getötet. Außerdem reagierte Nagini auf Voldemorts Befehl.
Demzufolge hätte der Stab Voldemort als Herrn anerkannt, wenn Snape der Herr des Stabes gewesen wäre.

4) Das würde ich auch meinen.
Grindelwald wusste, dass er sterben würde als Voldemort kam. Und auf dem Totenbett lügen Menschen bekanntlich nicht.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 892

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Januar 2018, 22:07

Im fünften Band beim Kampf im Ministerium geht Nevilles Zauberstab kaputt und er sagt betrübt zu Harry: "Meine Großmutter bringt mich um, das war der Zauberstab von meinem Dad." Im sechsten Band hat Neville dann seinen eigenen Zauberstab, den ihm seine stolze Oma gekauft hat.
:D 8) --knuddel--

4

Donnerstag, 4. Januar 2018, 22:30

Im fünften Band beim Kampf im Ministerium geht Nevilles Zauberstab kaputt und er sagt betrübt zu Harry: "Meine Großmutter bringt mich um, das war der Zauberstab von meinem Dad." Im sechsten Band hat Neville dann seinen eigenen Zauberstab, den ihm seine stolze Oma gekauft hat.



Danke für die Information, das habe ich vergessen.
Dann wäre es schon möglich, dass der Zauberstab einen Einfluss auf Neville hatte.

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 567

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Januar 2018, 21:02

Zu Nr. 1) Neville erzählt mal, dass es der Zauberstab seines Vaters ist. Er ist auch stolz darauf, dass er ihn benutzen kann. Wahrscheinlich ist das so ähnlich wie bei Ron mit seinem gebrauchten Zauberstab. Wenn es der von einem Familienmitglied ist, klappt es. Nevilles Fortschritte bei der DA kommen erst zustande, seit er weiß, dass Bellatrix Lestrange aus Askaban geflohen ist. Er arbeitet hart und unerbittlich an sich selbst. Das hat mit seinem Charakter zu tun, nicht mit seinem Zauberstab. Er ist mutig und nur seine Angst vor Snape lässt ihn in Zaubertränke so schlecht aussehen, in den anderen Fächern ist er nicht schlechter als seine Freunde. Meist steht er im Schatten des Trios, deshalb kommt seine Entwicklung erst im 7. Teil so richtig zum Tragen.

zu 2.) Nur wenn nach dem Entwaffnen der Sieger den Zauberstab behält - und das gegen den Willen des ursprünglichen Besitzers - kann es zu einem Gefolgschaftswechsel kommen. Normalerweise verliert der Entwaffnete nicht seinen Zauberstab beim Expelliarmus.

zu 3.) Es war Voldemorts Zauberspruch, mit dem er Nagini auf Snape gehetzt hat - wenn Snape der Herr des Elderstabes gewesen wäre, hätte es funktioniert.

zu 4. ) Glaube ich nicht, denn Grindelwald war so mächtig, dass keiner ihn besiegen konnte auf dem Höhepunkt seiner Macht. Außerdem glaube ich nicht, dass Grindelwald sich über diese Feinheiten Gedanken gemacht hat, es war so viele Jahre lang sein Zauberstab und er hatte ihn dem Vorbesitzer gegen dessen Willen weggenommen.
Hier geht's zu meiner FF


http://www.harry-potter-community.de/ind…&threadID=13673

Viel Spaß beim Lesen.

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 427

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Januar 2018, 14:13


2.Wieso wechselt der Zauberstab nicht jedes mal den Herren wenn dieser entwaffnet wird?


Das hat wohl auch viel mit den Kernen und Hölzern zu tun.
Bei den Kernen ist es laut Pottemore definitiv so,

Zitat


Unicorn
Unicorn hair generally produces the most consistent magic, and is least subject to fluctuations and blockages. Wands with unicorn cores are generally the most difficult to turn to the Dark Arts. They are the most faithful of all wands, and usually remain strongly attached to their first owner, irrespective of whether he or she was an accomplished witch or wizard.
Minor disadvantages of unicorn hair are that they do not make the most powerful wands (although the wand wood may compensate) and that they are prone to melancholy if seriously mishandled, meaning that the hair may 'die' and need replacing.

Dragon
As a rule, dragon heartstrings produce wands with the most power, and which are capable of the most flamboyant spells. Dragon wands tend to learn more quickly than other types. While they can change allegiance if won from their original master, they always bond strongly with the current owner.
The dragon wand tends to be easiest to turn to the Dark Arts, though it will not incline that way of its own accord. It is also the most prone of the three cores to accidents, being somewhat temperamental.

Phoenix
This is the rarest core type. Phoenix feathers are capable of the greatest range of magic, though they may take longer than either unicorn or dragon cores to reveal this. They show the most initiative, sometimes acting of their own accord, a quality that many witches and wizards dislike.
Phoenix feather wands are always the pickiest when it comes to potential owners, for the creature from which they are taken is one of the most independent and detached in the world. These wands are the hardest to tame and to personalise, and their allegiance is usually hard won.
https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/wand-cores


bei den Hölzern mein ich auch, dass es bei ein paar dabei stand dass sie ihren Besitzern besonders treu wären oder eher wechselhaft wären. Mag das jetzt aber nicht alles auf englisch durchforsten. https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/wand-woods
Und dann kommts wohl auch etwas auf "beides zusammen" an wie leicht sie die Gefolgschaft wechseln oder ob überhaupt.

Sehr gut möglich, dass Dracos Stab auch nach Harrys "Sieg" noch immer genaso Draco dient, wie er Harry dient. Während Harrys Stab nach einem verlorenen Sieg möglicherweise trotzdem nicht übergeht.

Und der Elderstab (bzw. der Thestralhaarkern) ist evtl besonders wechselhaft ist.