Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. Dezember 2017, 18:53

Adventskalender 2017 [11] - Lexikonartikel

Im Folgenden findet ihr die Einsendung zum 11. Türchen des Adventskalenders 2017. Die Aufgabenstellung findet ihr hier, die Punkte gibt es hier.

Viel Spaß beim Lesen!

planternol, Ravenclaw (Platz 1)
Lichterkette (w.) Eine aus mehreren elektrischen Lämpchen zusammengesetzte Weihnachtsdekoration der Muggel. Lichterketten leuchten nur mit eingestecktem Stecker. War das elektrische Licht aus Lichterketten in früherer Zeit noch recht warm, wenn auch nicht so heiß wie echtes Feuer, so ist es in den letzten Jahren meistens blau und kalt.
Verwendung: Muggel bringen Lichterketten an allen möglichen Fassaden, Schaufenstern und Gartenpavillons an, vor allem aber an Weihnachtsbäumen. Der Stecker wird dabei oft gut getarnt oder hinter Zweigen versteckt, vermutlich, weil er so wertvoll ist.
Kritik: Die verbreitete Anwendung von Lichterketten sorgt zunehmend für Lichtverschmutzung. Echte Sterne am Himmel sind kaum noch zu sehen und Posteulen brauchen bis zu einem Tag länger, bis sie ihr Ziel finden.
Zu verwechseln mit: Eine dichte Reihe von sehr langsamen Lichtpunkten, die sich jeden Morgen und Abend über die sogenannten Autobahnen zieht, wird nicht als Lichterkette bezeichnet. Diese Reihe nennt man Stau.


GAL-Power, Ravenclaw (Platz 2)
Kapitel 5: Muggel feiern Weihnachten

In diesem Kapitel behandeln wir das Thema Weihnachten. Auch wenn die Muggel dieses Fest ähnlich wie wir feiern, gibt es doch einige Unterschiede, die ich ihnen hier aufzählen möchte:

1. Lichterketten

Lichterketten, gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Wie der Name „Kette“ verlauten lässt, ist es ein länglicher, schnurähnlicher Gegenstand, der bis zu 10m lang sein kann. „Lichter“ sind kleine Lampen, die Leuchten können – vergleichbar mit Kerzen.
Eine Lichterkette funktioniert mit der sogenannten „Elektrizität“ (siehe Kapitel 1: Erfindungen der Muggel und wie sie funktionieren; Absatz 6). Das an der Lichterkette angebrachte „Kabel“ wird in die „Steckdose“ platziert.
Die Lichter leuchten meist in einem hellen Gelb, ich habe bei meinen Forschungen allerdings auch schon weiße oder bunte gesehen.
Mit Lichterketten verschönern sich die Muggel ihren Wohnraum und möchten es gemütlicher haben.
Lichterketten finden meist Verwendung am Fenster, am Tannenbaum oder um das Eigenheim zu dekorieren.

grit, Gryffindor (Platz 3)
Lexikonartikel Muggelweihnachten

Der Weihnachtsbaum wird bei den Muggeln je nach Familientradition und regionalen Besonderheiten unterschiedlich geschmückt.
Zum Baumschmuck gehören echte Äpfel und Nüsse, Schokoladenfiguren, Schokokringel mit bunten Streuseln, Pfefferkuchen oder Fondant- oder Marzipanfiguren, die in Laufe der Weihnachtsfeiertage nach und nach verzehrt werden. Neben dem essbaren Baumschmuck gibt es vielerorts Baumbehang aus Holz oder Stroh. Winzige Figürchen und Strohsterne künden von der Geschicklichkeit der Muggel beim Bearbeiten dieser Materialien. Oft sind die Figuren von Hand bemalt und sehr teuer. In vielen Familien wird der Baumschmuck gebastelt – aus Pappe oder Papier, so wie es ursprünglich überall üblich war, bevor industriell gefertigte Dekorationsartikel auf den Markt kamen. Dazu gehören Glaskugeln, Glasfiguren, Sterne, Lametta. Heutzutage werden viele dieser Artikel auch aus Plastik gefertigt, einem Material, das aus Petroleum hergestellt wird. Bei traditionsbewussten Muggeln sind solche Dinge allerdings verpönt.
In den Kindergärten und Horten fertigen die Kinder oft Figuren aus Salzteig an, die später bemalt werden und an die Zweige des Baumes gehängt werden können.
Ganz wichtig für den Weihnachtsbaum ist das Licht. Früher wurden dafür überall echte Kerzen verwendet. Dabei kam es oft zu Wohnungsbränden, so dass an den Weihnachtstagen die Feuerwehr ausrücken musste. Heute verwenden die Muggel meistens elektrische Kerzen. Sie funktionieren mit Strom. Dazu benötigt man einen entsprechenden Stromanschluss, eine Steckdose. Manche Lichterketten funktionieren auch mit einer oder mehreren Batterien. Das sind Gegenstände, die Elektrizität speichern können.

Sanny2008x3, Slytherin
Advent (der)
gebrauch in der Christlichen Religion
Bedeutung: Vierwöchige Zeit vor dem Weihnachtsfest (mit vier Sonntagen), wird meist mit Völlerei verwechselt.
Adventszeit = Vorweihnachtszeit (Plätzchen werden gebacken, die Häuser werden mit Lichtern geschmückt wo man meinen kann, es wäre vergleichbar mit einer Flughafenlandebahn und Unmengen an Glühwein, werden auf dem Weihnachtsmarkt vernichtet.
Der Nikolaus (hat immer einen dicken Bauch und meist dieselbe DNA wie die Kinder) bringt am Nikolaustag viele Süßigkeiten, die bis nächstes Jahr zu Ostern reichen.
Vor Heiligabend (24.12) rennen die meisten Leute orientierungslos durch die Gegend, um Geschenke zu kaufen, da Weihnachten jedes Jahr so plötzlich und unvorbereitet kommt.
Natürlich darf auch dabei kein Familiendrama fehlen.
Nach Weihnachten fangen die ersten schon mit der Fastenzeit an, da sie Unmengen an Kalorien verputzt haben.

Weitere Zusammenhänge zum Advent:
Adventskalender: Nicht nur für Kinder nein, auch für die großen. Hat 24 Türchen die gefüllt sind.
Adventslied: Besonders lustig ab einen gewissen Alkoholpegel

Woelkchen, Gryffindor
Weihnachtsbaumspitze, zusammengesetzt aus Weihnachtsbaum (zumeist eine Tanne oder ein anderes Nadelgehölz) und Spitze (ein länglicher Gegenstand, der Spitz nach oben läuft). Die Weihnachtsbaumspitze besteht zumeist aus Glas, kann aber auch aus Kunststoff oder Holz hergestellt werden. Sie wird an den obersten Zweig der Tanne gesteckt. Dazu benutzen Muggel eine Leiter, die aus vielen Sprossen besteht, damit die Muggel den obersten Zweig auch erreichen. Achtung: Hier ist Vorsicht geboten! Die Leiter muss sicher auf dem Boden feststehen, ansonsten besteht Absturzgefahr! Beim Abbauen des Baumes ist es wichtig, dass Sie ebenfalls diese Leiter benutzen. Auch um die Spitze wieder vom Baum zu holen, benötigen die Muggel eine Leiter.


Sluggy, Ravenclaw
Weihnachtsbräuche

Das Weihnachtsfest wird jedes Jahr am 24. Dezember gefeiert. Wir feiern die Geburt von Jesus Christus, Gottes Sohn. Um Mitternacht gehen die Menschen in die Christmette. Mit Kindern kann man auch früher in die Kirche gehen, beispielsweise am späten Nachmittag.

Wieder daheim gibt es meistens eine Bescherung. Das Christkind bimmelt mit einer Glocke und dann dürfen die Kinder ins Weihnachtszimmer. Dort steht der geschmückte Weihnachtsbaum. Den Schmuck haben die Kinder während der Adventszeit gebastelt.

Eine elektrische Lichterkette – oder bei besonders Mutigen echte Kerzen – erleuchten den Weihnachtsbaum. Familien singen unter dem Weihnachtsbaum Weihnachtslieder. Dann dürfen alle ihre Geschenke auspacken.

Die Adventszeit ist die Vorbereitungszeit für Weihnachten. In dieser Zeit werden Plätzchen gebacken. Das macht den Kindern meist großen Spaß. Am 6. Dezember kommt der Nikolaus. Die Kinder lernen Gedichte und tragen sie ihm vor. Dafür gibt der Nikolaus den Kindern kleine Geschenke.
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.