Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich
  • »grit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 571

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Dezember 2017, 18:47

Adventskalender 2017 - Drabble

Muggly Christmas! von Hähnchen ( Slytherin )

„Weasleys – und Harry – ich habe eine Überraschung für euch!“
Ron, der gerade in seine Hähnchenkeule gebissen hatte, guckte verdutzt zu den Anderen, als sein Vater
freudestrahlend in den Fuchsbau stürmte, bepackt mit unzähligen Tüten.
„Gebt mir eine Stunde!“ Er zwinkerte Harry zu und verschwand im Nebenraum.
Sie hörten es klirren und poltern. Ron bekam zunehmend Angst, dass sein Vater das Haus in die Luft
jagte. Plötzlich schwebte ein Weihnachtsbaum ins Wohnzimmer, geschmückt mit Werkzeug und
Kabeln, nicht-leuchtenden Lichterketten und Kugelschreibern. An der Spitze hing sogar eine
Gummiente.
„Muggly Christmas!“, rief Arthur und sah stolz in die erschrockenen Gesichter seiner Familie.



Muggeltechnik neu interpretiert
von Manitu ( Ravenclaw )

Mit offenen Mündern starrten Harry und Hermine den Weihnachtsbaum an, der
über und über mit blinkenden Lichterketten behangen war, die unablässig ihre
Farbe wechselten.
„Das habe ich alles in einem Muggel-Weihnachtsgeschäft gefunden.“, sagte Mr.
Weasley freudestrahlend. „Ich dachte, wenn ihr Weihnachten schon im Fuchsbau
verbringt, dann sollt ihr euch wenigstens wie zuhause fühlen.“
„Aber was ist das?“, fragte Hermine und deutete verwundert auf die
Beleuchtungskabel, deren Stecker in einer Wasserwanne endeten, in der dunkle
Schemen herumschwammen.
„Nun ja, die Lichter funktionieren mit Eckelzitrität.“, erklärte Mr. Weasley mit
stolzer Kennermiene. „Und in meinem
Almanach für Muggelfreunde
stand, dass
Zitteraale sowas erzeugen.“



Weasleys saure Muggel-Magie von planternol ( Ravenclaw )

Hervorragend!" rief Arthur Weasley. Am Weihnachtsbaum hingen
Strohsterne, bunte Weihnachtskugeln, Weihnachtsgnome mit verzinkten
Heugabeln und die Lichterkette mit LED-Lämpchen.
"Ohne Magie? Da leuchtet aber nichts", sagte die herbeigeeilte Molly
spöttisch und stellte ihren Zitronenkuchen ab.
"Muggel stecken diesen Stecker immer in Löcher in der Wand ... ", sagte
Arthur nachdenklich. Also malträtierte er mit dem Stecker sämtliche Lücken
in der hölzernen Wohnzimmerwand. Doch die Lämpchen blieben dunkel.
Leicht frustriert schleuderte Arthur schließlich den Stecker in Richtung Baum.
Dieser verfing sich mit einem Weihnachtsgnom, der sogleich abstürtze und
seine verzinkte Heugabel in die Zitrone bohrte, die Mollys Kuchen verzierte.
BLINK!
"Hurraaa, elektrisches Licht!"


Zerplatzte Träume von GAL-Power (Ravenclaw)

„Arthur, was hast du wieder mitgebracht?“ Molly verdrehte die Augen, als sie ihren
Mann mit einer komischen Schnur an der Tür sah.
„Das ist eine >Lichterkette< und kann in verschiedenen Farben leuchten“ begeistert,
legte Arthur die Weihnachtsbeleuchtung auf den Küchentisch.
„Und was willst du damit?“- „Wir schmücken unseren Weihnachtsbaum damit“, Arthur
schaute Molly freudestrahlend an. Sie allerdings runzelte die Stirn und bevor sie
etwas erwidern konnte, kamen die Zwillinge angerannt, stießen gegen den
Küchentisch und die Lichterkette fiel auf den Boden. George trat auf die Glühbirnen,
diese zersprangen und Arthur blickte niedergeschlagen auf seine zerstörte
Lichterkette, während Molly erleichtert seufzte.



Muggelweihnachten von Wölkchen ( Gryffindor )


"Arthur Weasley? Was bei Merlins Bart ist hier los?", fragte Molly und kniff
angewidert die Augen zusammen als sie ihren Mann im Tannenbaum hängen sah.
"Das ist unsere neue Weihnachtsbeleuchtung, Liebling. Sowas benutzen die
Muggel! Ist das nicht faszinierend?", freute sich Arthur grinsend.
Molly wollte gerade zu einer Schimpftirade ansetzen, als die Kinder mit
glitzernden Augen den Raum betraten und Ihnen bei dem Anblick des Baumes ein
freudiges "Wow" entwich. Berührt von der Reaktion ihrer Kinder, wischte Molly
ihren Unmut zur Seite und sie feierten ein wunderschönes Weihnachtsfest.
Über den losen Stecker wunderte sie sich dennoch die ganzen Feiertage über...


„Muggelweihnachtsbaum bei den Weasleys“! von Von Shüf ( hauslos )

Als er nach Hause kommt sind gerade alle am Kekse backen. Er zeigt seiner Familie die Lichterkette. Dann beginnt Arthur die Lichterkette aufzuhängen. Er klettert auf die Leiter und fällt beinahe von ihr. Nach Stunden harter Arbeit ist er sehr erschöpft. Als er und seine Familie schlafen, hört er einen Knall. Erschrocken läuft er zum Fenster. Draußen steht der Weihnachtsbaum in Flammen. Er sieht Ron auf den Hof laufen. Ron schreit einen unverständlich Zauberspruch, doch der Baum schießt nun Raketen in vielen Farben. Nun ist Molly auf den Hof gerannt und hat den Baum wieder in seine ursprüngliche Form gebracht.



Die fliegende Lichterkette
von Morgenstern ( Slytherin )

Fröhlich gestimmt betrat Arthur den Fuchsbau. Molly und die Kinder erwarteten ihn schon. Misstrauisch beäugte Molly die vielen Kartons.
„Dieses Jahr feiern wir Weihnachten wie die Muggel“, verkündigte Arthur stolz und ergänzte enthusiastisch „Christbaumkugeln, Lametta, Engelshaar...und das hier ist meine größte Errungenschaft.“
Er hielt eine bunte Lichterkette in die Höhe.
Am Ende der Lichterkette hing ein goldener Schnatz.
„Du hast doch wohl nicht“, rief Molly entrüstet. In diesem Moment klatschte Arthur in die Hände. Der Schnatz flog mit der blinkenden Lichterkette in die Höhe und Weihnachtsmusik ertönte.
„DAD!“ riefen seine Kinder lachend im Chor.
Molly schüttelte nur den Kopf.



Die Lichterpanne Name: Sanny2008x3 ( Slytherin )


Nachdem Arthur seine Errungenschaft nicht mehr aus den Armen ließ, wollte er es so
schnell wie möglich auch den anderen Weasleys zeigen.
Allzu weit kam er aber nicht, da er in der Muggelwelt keinen Fahrradweg kannte.
„Hey, pass doch auf. Hast du keine Augen im Kopf?“
„Das war knapp.“ murmelte er.
Fast wäre er mit dem Fahrradfahrer zusammen gestoßen. Doch zum Glück, war
nichts passiert.
Arthur lief weiter die Straße runter Richtung Tropfenden Kessel.
Vor ihm krachten zwei Autos ineinander, wobei Arthur vor Schreck, die Kiste fallen
ließ.
All die schönen bunten Lichter, lagen verstreut und zerbrochen auf der Straße.
Hier geht's zu meiner FF


http://www.harry-potter-community.de/ind…&threadID=13673

Viel Spaß beim Lesen.