Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. September 2017, 13:10

Wer hat im Verlauf der Geschichte die Grabstätte von Lily und James besucht?

Hallo,

nach dem Tod von Lily und James bis hin zum Ende der Geschichte (ohne Epilog) sind 17 Jahre vergangen.
Haben in dieser Zeit alte Freunde/Bekannte von Lily und James eventuell ihre Gräber aufgesucht, einfach nur aus Erinnerung und aus Respekt? Immerhin hätten sie sehr viel Zeit gehabt (17 Jahre)
Ich weiß, dass es keinen Beweis gibt, aber mich würde eure Meinung gerne interessieren.

Beispiele)

1) Severus Snape (nur für Lily, James wäre ihm egal gewesen)
2) Remus Lupin (da er ein guter Freund von Lily und James war)
3) Sirius Black (nach seiner Flucht mit Seidenschnabel, immerhin war James sein bester Freund)
4) Rubeus Hagrid (da Hagrid immer sehr positiv über Lily und James geredet hat)
5) Horace Slughorn (da Lily zu seiner Sammlung gehörte)
6) Petunia Dursley (nach dem 7. Band, alleine ohne Vernon und Dudlley - immerhin war Lily ihre Schwester)
7) Albus Dumbledore (einfach nur aus Achtung vor Lily und James)

Nun, das waren die einzigen Personen, die mir einfallen. Vielleicht gibt es ja mehr.
Was denkt ihr? Wäre es möglich gewesen, dass einige oder alle aus der oben genannten Liste irgendwann zwischen den 17 Jahren das Grab von Lily und James besucht haben?

Danke im Voraus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Túrin Turambar« (17. September 2017, 13:54)


Companion

Zauberschülerin

  • »Companion« ist weiblich

Beiträge: 10

Haus: Hufflepuff

Wohnort: die Tardis

Beruf: consulting detecitve

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. September 2017, 17:36

Hey^^

Interessante Frage, darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht. Ich denke aber, dass im Laufe der Zeit ein Haufen Leute das Grab besucht haben, nicht nur Freunde und Bekannte der Potters. Immerhin gelangten sie dank ihrem Sohn Harry ja zu einiger Berühmtheit und vielleicht hat sich ja der ein oder andere gedacht "Wenn ich jetzt eh schon in Godrics Hollow bin, kann ich auch gleich das Grab besuchen". Gerade auch um ihnen damit für ihre Rebellion gegen Voldemort zu danken, idk.
Sonst kann ich mir durchaus vorstellen, dass der ein oder andere aus deiner Liste mal das Grab besuct hat, allerdings nicht bei Dumbledore. Ich glaube einfach, dass Godrics Hollow im Allgeminen ein Ort für ihn ist, den er möglichst meidet, wegen seiner eigenen Vergangenheit.
Petunia dagegen finde ich durchaus möglich und mag die Vorstellung :) Snape eher weniger, einerseits weil es evt. eher für eine Schwäche gehalten worden wäre, andererseits weil er es vermutlich nicht ertragen hätte und das Grab ja doch relativ in der Öffentlichkeit ist.

Lg, Comp
I´m A Fangirl, We Don´t Do "Calm"

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 232

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. September 2017, 18:39

Snape eher weniger, einerseits weil es evt. eher für eine Schwäche gehalten worden wäre, andererseits weil er es vermutlich nicht ertragen hätte und das Grab ja doch relativ in der Öffentlichkeit ist.

Guter Punkt. Vor Allem die Öffentlichkeit wäre auch ein Punkt, der dagegen spricht. Wer weiß welche Symphatisant von Voldemort in Godric's Hollow rumläuft. Das Grab zu besuchen wäre wohl eine ziemlich törichte Gefährdung seiner Tarnung als Anhänger Voldemorts gewesen.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

4

Dienstag, 19. September 2017, 19:57

Aber es wäre nicht gefährlich gewesen, das Grab der Potters zu der Zeit aufsuchen, in der Lord Voldemort sich in Albanien aufhielt.
(Vor Band 1 und nach Band 1 bis Band 4)

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 232

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. September 2017, 21:05

Kommt darauf an, wie gut Voldemort vernetzt ist. Braucht ja nur zufällig irgendein Todesser-Kollege auch auf dem Friedhof auftauchen, oder in Godric's Hollow wohnen und das beobachten. Ich denke da käme Snape dann in Erklärungsnot.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Vincent Delacroix

Waddiwasi-Profi

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 85

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. September 2017, 21:38

Voldemort wusste aber doch von Snapes Gefühlen für Lily, da er ihn gebeten hat, sie zu verschonen? Eine andere Frage wäre natürlich, ob LV solche Sentimentalitäten wie einen Friedhofsbesuch nach all den Jahren legitim fände. Kurz vor seinem Tod ist er ja davon überzeugt, dass Snape über seine Jugendliebe hinweg war und seiner Treue zu ihm somit nichts im Wege stand. Sollte ein Grabbesuch also ein Sicherheitsrisiko für Snapes Aufgabe dargestellt haben, wäre er sicher intelligent genug gewesen, sich zu tarnen. Dass das Grab der Potters eine Pilgerstätte war oder ist, dürfte außer Frage stehen - da fällt ein unauffälliger Besucher mehr oder weniger auch dem gewieftesten Todesser nicht auf.
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 389

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. September 2017, 23:04

Naja- Snape hätte sich ja auch mit nem Desillusionszauber tarnen können, damit ihn keiner sieht. Wobei ich die Todesser allerdings eh als das geringere Problem sehe (Die nichtinhaftierten sind ja eh alle davon ausgegangen Voldemort sei tot), sondern dass Snape nicht wollte, dass überhaupt Irgendjemand von seinen Gefühlen für Lily erfährt.


Laut Cursed Child soll Petunia wohl aber tatsächlich mal, sogar zusammen mit klein Harry, am Grab gewesen sein.

Vincent Delacroix

Waddiwasi-Profi

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 85

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. September 2017, 23:38

Naja... laut Cursed Child können Schweine fliegen :D Dass Petunia, die Lilys Existenz und besonders ihren Tod so militant verdrängt ihr Grab besucht, scheint mir nicht sehr schlüssig. Ich halte sie nicht für den Unmenschen, als der sie teilweise dargestellt wird, zumindest nach der Evakuierung in Band 7 hat sie meiner Fantasie nach mit Sicherheit mal so über einiges nachgedacht - aber ich denke nicht, dass sie sich während Harrys Kindheit mehr mit dem Thema Lily belastet hat, als sie durch die Anwesenheit ihres Neffen eh schon musste.
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 389

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. September 2017, 23:44

Bin auch absolut kein Freund von Cursed Child (und für mich passt "hier" vor allem nicht, dass Harry schonmal vor dem 7. Band da gewesen sein soll.) - aber da es ja nunmal die offizielle Fortsetzung ist wollte ich es zumindest mal angemerkt haben.

10

Montag, 1. Januar 2018, 22:22

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beedle der Barde« (3. Mai 2018, 11:27)


11

Montag, 1. Januar 2018, 22:34

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 11:14)