Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Potter Fan 456« ist männlich
  • »Potter Fan 456« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 456

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. September 2017, 20:48

Welches Ableben eines HP-Charakters fandet ihr am schlimmsten?

Eine Frage dir mir gerade durch den Kopf gegangen ist. Es sind ja bekanntlich viele Zauberer und Lebewesen in den Harry Potter Filmen durch den Todesfluch aus dem Leben gerissen worden.
Die Frage, die ich euch nun stellen will ist folgende: Welchen Tod eines Charakters in HP fandet ihr für euch persönlich ganz schlimm und wieso? Wer von denen hat das nicht verdient?

Spontan könnte man jetzt sagen alle haben den Tod nicht verdient. Eure Meinung hat aber auch eine Bedeutung. Von daher erzählt ruhig was darüber!

Teaboy2701

Omniglas-Optiker

  • »Teaboy2701« ist männlich

Beiträge: 266

Haus: Gryffindor

Wohnort: Keltern BW

Beruf: Karosseriebauer in Ausbildung

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. September 2017, 21:07

Bei mir ist es Remus. Er hatte nie viel Glück, und als er es dann gefunden hat stirbt er
Für das größere Wohl

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 388

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Leseratte

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. September 2017, 21:51

Lupin und Tonks --crying-- Wie Teaboy bereits sagte, die beiden haben sich gefunden und mussten kurz danach sterben, einfach nicht fair ... seufz. Da musste ich echt Tränchen verdrücken beim Lesen ...

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


Sanny2008x3

Melderin

  • »Sanny2008x3« ist weiblich

Beiträge: 308

Haus: Slytherin

Wohnort: Hessen

Beruf: 24/7

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. September 2017, 22:17

Ich fand Severus Tod ganz furchtbar.
Und als dann bekannt war, was er alles geleistet hat war es doppelt so traurig.
Und natürlich sollte man Dobby nicht vergessen, das war auch Herzzerreißend.
~After all this time? Always~

~Möge unser Haus noch lange, allen Stürmen wiedersteh'n.
Und das Grün mit Silberschlange über Hogwart's Zinnen weh'n!~

Teaboy2701

Omniglas-Optiker

  • »Teaboy2701« ist männlich

Beiträge: 266

Haus: Gryffindor

Wohnort: Keltern BW

Beruf: Karosseriebauer in Ausbildung

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. September 2017, 22:26

Sirius´ Tod fand ich auch schlimm. ich mein, er ist grade raus aus Askaban (2 1/2-3 jahre), will ein leben mit seinem paten Harry aufbauen und dann stirbt er. Auch noch durch sein Cousine
Für das größere Wohl

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. September 2017, 23:04

Ich kann mich nicht entscheiden zwischen Remus&Tonks, Dobby, Sirius, Fred und Hedwig oO

Aber als ich die Bücher gelesen habe war ich glaub bei Sirius am traurigsten..die ganze Hoffnung, wieder so ne Vaterfigur zu haben, wurde nach so kurzer Zeit einfach wieder zerstört..!
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 370

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. September 2017, 01:28

Keine Ahnung. Glaub ich war nicht so emotional in dem Buch drin, als dass mich sowas groß tangiert hätte. Am schlimmsten war wohl dennoch Dobbys Tod, einfach weil das so über die gesamte Serie hinweg so ziemlich der sinnloseste Tod war. Alle anderen Tode (zumindest von wichtige Figuren) trugen ja zumindest irgendetwas zur Story bei. Dobbys Tod war aber ziemlich unnötig.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 386

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. September 2017, 02:52

Ich werfe mal einen "Exoten" in die Runde: Ich finde den Tod beziehungsweise das Opfer von Mrs. Crouch sehr grausam, da er am Ende doch vollkommen sinnlos war, da ihr "geretteter" Sohn am Ende doch nur ein Gefangener blieb, seine Freiheit genutzt hat, um alte Fehler zu wiederholen und letztendlich doch noch den Dementoren zum Opfer fiel.

Entschuldigt den Schachtelsatz :D
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Woelkchen

Mitglied im Zaubergamot

  • »Woelkchen« ist weiblich

Beiträge: 7 945

Haus: Gryffindor

Wohnort: NRW

Beruf: Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. September 2017, 08:07

Also ich kann mich da auch nicht wirklich festlegen.

Bei Sirius Tod hab ich mir schon ein paar Tränen verdrückt, aber Buch 7 war dann der Hammer was Tod und Tränen angeht ^^
Gefühlt hab ich iwie komplett durchgeheult ^^ Und das bei einem Buch!! Bei einem Buch!! Das ist mir vorher noch nie passiert!!
Aber es fing mit Hedwig an und zog sich dann wie ein roter Faden durch das Buch...Die Charakter waren iwie alle auf eine Art und Weise "lieb" gewonnen und iwie empfand ich sie daher alle als recht schlimm. Gut...dazu muss man wissen, dass ich eh sehr nah am Wasser gebaut bin ^^
"Teenager mit wunderschönen Augen und Figuren, für die manch einer sterben würde, weinen, weil ihr Haar die falsche Farbe hat oder weil sie glauben, ihre Nase sei zu groß.
Diesen Preis zahlen wir, weil wir uns durch die Augen anderer richten, einer der Flüche der menschlichen Rasse."

(Cody McFadyen - Die Blutlinie)

  • »Potter Fan 456« ist männlich
  • »Potter Fan 456« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 456

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. September 2017, 19:32

Hierbei sollte man auch nicht Cedric Diggory vergessen, der im 4. Teil von Wurmschwanz auf dem Friedhof getötet wurde. Ebenfalls auf eine grausame Art und Weise.
Besonders traurig fand ich im Nachhinein die Reaktion des Vaters von Cedric. Er war wie gelähmt vor Trauer. Das vergesse ich nie.

11

Donnerstag, 14. September 2017, 21:31

Wurde Barty Crouch Junior schon erwähnt?
Denn er ist der einzige, von dem wir wissen, dass er den " Kuss des Dementors" zu spüren bekam und seine Seele verloren hatte.

Ob er dann noch ohne Emotionen/ohne Seele lebte oder ob man ihn aus Gnade doch noch getötet hat, weiß ich nicht, jedenfalls ist es furchtbar, seine Seele verloren zu haben..

Lieber ehrenhaft im Kampf sterben oder (in Voldemort Fall) zu Fall gebracht werden um der Gerechtigkeit willen, als ein Leben ohne Seele zu führen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Túrin Turambar« (14. September 2017, 21:44)


Leondore

Nifflerzüchter

  • »Leondore« ist männlich

Beiträge: 114

Haus: keine Angabe

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. September 2017, 20:05

Ich muss hier einfach Dumbledore nennen, da ich hier auch zum ersten Mal bei einem Buch heulen musste. Ich konnte mir auch einfach nicht vorstellen, wie es ohne Dumbledore vor allem in Hogwarts gehen soll. Die Vorstellung von einem Hogwarts ohne Dumbledore ist und bleibt einfach so schmerzhaft :(
Warum ich in Physik keine 1 hab? Was bringt mir das denn als Zauberer? --wink--

Morgenstern

Nifflerzüchterin

  • »Morgenstern« ist weiblich

Beiträge: 155

Haus: Slytherin

Wohnort: Astronomieturm

Beruf: Chemielaborantin

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. November 2017, 21:59

1. Lupin und Tonks
2. Sirius
3. Cedric
4. Snape
5. Fred
6. Dobby

Leider mussten viele sterben die es ohnehin nicht leicht in ihrem Leben hatten. --crying--
Natürlich passiert es in deinem Kopf, aber warum um alles in der Welt sollte das bedeuten, dass es nicht wirklich ist?" - Albus Dumbledore


Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen." - Albus Dumbledor


"Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört. Vielleicht durchschwimmt er gerade den tiefsten Ozean oder gleitet über die höchste Wolke." - Albus Dumbledore

14

Freitag, 17. November 2017, 20:53

Snape und Fred.
Vor allem der Tod von Snape war sehr traurig, was auch daran liegt das leider auch der Darsteller schon verstorben ist.