Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. September 2016, 12:08

Ausbruch aus Askaban - Wählte Sirius den schweren Weg?

Es ist ja bekannt, wie Sirius Black der erste wurde, der aus dem Zauberergefängnis Askaban entfloh. Er konnte genug zu kräften kommen um sich in seine Animagus-Gestalt den Hund zu verwandeln und abgemagert wie er war später dann entkommen. Was ich mich aber Frage, ist ob er es nicht viel einfacher hätte haben können. SIrius Black war zum Zeitpunkt seiner Inhaftierung, spätestens aber, als er dann auf Rache an Wurmschwanz aus ist der Erbe seiner Mutter und somit Besitzer von Kreacher! Und was genau wissen wir über Hauselfen? Das sie überall apparieren und disapparieren können und über eine andere Art Magie verfügen als andere magische Wesen. Und seit HP7 wissen wir, dass Hauselfen andere Leute mitnehmen können und dass gerade Kreacher schon Voldemorts Höhle überlebte nur aus dem Antrieb heraus den Befehl von Regulus zu befolgen und zu ihm zurückzukommen.

Kurzum: Hätte Sirius nicht einfach Kreacher zu sich rufen können und im sodann befehlen können mit ihm in den Grimmauld Place zu apparrieren?
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Dreamer

Nifflerzüchterin

  • »Dreamer« ist weiblich

Beiträge: 157

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor,Niedersachsen

Beruf: Personal von zwei Katern, Schülerin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. September 2016, 12:12

Gute Frage. Wahrscheinlich wuste Sirius nicht dass der Elf noch lebt und da er Krracher hasste, wollte er warscheinlich auch garkeine Hilfe für Sirius.

I have a dream...


3

Sonntag, 18. September 2016, 13:46

Warum sollte er ihm helfen?

Weil er einen direkten Befehl seines Herrn befolgen muss!

Ein plötzliches Apparieren hätte sicher ein Warnsignal erzeugt und alle Wächter wären aufmerksam geworden.

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, da ja auch an anderen Orten die vor apparieren durch Magier geschützt wurden (Hogwarts, Höhle von Voldemort, Malfoy Manor) Hauselfen das dennoch können...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

4

Sonntag, 18. September 2016, 17:12

Eine sehr interessante Frage,
ich vermute, dass Sirius das vielleicht nicht bedacht hat. Eine andere Frage wäre, was ist da draußen. Er wusste ja nicht, wo er Peter hätte finden sollen. Natürlich ist das kein Grund lange in Askaban zu bleiben, aber ich denke die richtige Motivation zu fliehen hatte er erst, als er das im Tagespropheten mit dem Foto gesehen hat und gelesen hat, dass Peter in Harrys Nähe ist.
;

5

Dienstag, 20. September 2016, 13:07

Zitat

aber ich denke die richtige Motivation zu fliehen hatte er erst, als er
das im Tagespropheten mit dem Foto gesehen hat und gelesen hat, dass
Peter in Harrys Nähe ist.
Das denke ich auch. Er hat sicher nicht an Kreacher gedacht oder geahnt, dass der ihn befreien kann. Dagegen glaube ich nicht, dass du Dementoren ihn hätten aufhalten können.

6

Dienstag, 20. September 2016, 15:32

Eine sehr interessante Frage,
ich vermute, dass Sirius das vielleicht nicht bedacht hat. Eine andere Frage wäre, was ist da draußen. Er wusste ja nicht, wo er Peter hätte finden sollen. Natürlich ist das kein Grund lange in Askaban zu bleiben, aber ich denke die richtige Motivation zu fliehen hatte er erst, als er das im Tagespropheten mit dem Foto gesehen hat und gelesen hat, dass Peter in Harrys Nähe ist.

Ja gut, das mit der Motivation ist vielleicht ein Grund, warum er nicht an Tag 1 seines Askaban Aufenthalts Kreacher zu sich ruft (da lebt m.W.n. auch seine Mutter noch). Aber spätestens als er dann auch als Hund ausbricht hätte er doch ebenso Kreacher rufen können...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 800

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. September 2016, 16:27

Möglicher Weise liegt Askaban zu weit im Meer draußen um Disapparieren zu können. Im 7. HP-Band fliegt Voldemort nach Großbritannien zurück und es heißt, dass er bald nah genug sei um disapparieren zu können. Möglicher Weise gilt diese Einschränkung bei der Entfernung auch für Hauselfen.

Nebenbei erwähnt halte ich es für einen ziemlichen Sicherheitsmangel in Hogwarts, wenn Elfen einfach so rein- und raus apparieren können. Unter den Todessern dürften sicherlich einige mit Hauselfen aufgewachsen sein und von daher um ihre Sonderfähigkeiten wissen. So gesehen überrascht es fast, dass keiner von Ihnen Voldemort z.B. im 6. Band darauf hingewiesen hat, dass man auch einfach per Hauself nach Hogwarts eindringen könnte.

StanShunpike

Bezoar-Beschaffer

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 762

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Oktober 2016, 14:23

Ist es nicht nur so, daß Hauselfen nur in die Häuser ihrer Herren apparieren können ?

Dobby war ja mal "Eigentum" der Malfoys und in den Grimauldplace kam er mit Kreacher ?!?
Meisterlicher Aufsteiger

9

Sonntag, 2. Oktober 2016, 14:33

Dann könnte Dobby nicht mehr nach Malfoy Manor, nachdem er nicht mehr Hauself der Malfoys ist. Außerdem appariert Dobby auch lustig in Hogwarts herum, oder zum Grimmauld Place oder auch zu den Dursleys und nach Shell Cottage...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

StanShunpike

Bezoar-Beschaffer

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 762

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Oktober 2016, 14:42

Dann könnte Dobby nicht mehr nach Malfoy Manor, nachdem er nicht mehr Hauself der Malfoys ist. Außerdem appariert Dobby auch lustig in Hogwarts herum, oder zum Grimmauld Place oder auch zu den Dursleys und nach Shell Cottage...D
die Dursley sind Muggel, da liegt wohl kein Schutz drauf --squint-- in Hogwarts arbeitet er ja und vllt haben die Malfoys in ihrer Arroganz Dobby schlicht vergessen. Und Shell Cottage wird ihm von Ron gesagt, da ist er ja auch nicht direkt ins Haus appariert? " Shell Cottage in der Nähe von Tinworth" und der Fideliuszauber wurde erst danach gemacht.

Und zum Grimauldplace kam der doch mit Kreacher und Mundungus, oder ? --confused--
Meisterlicher Aufsteiger

11

Sonntag, 2. Oktober 2016, 15:57

Dobby appariert, als er noch im Dienst der Malfoys steht nach Hogwarts. Also zu einem Zeitpunkt, wo er NICHT dort arbeitet.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

StanShunpike

Bezoar-Beschaffer

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 762

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 2. Oktober 2016, 16:36

Dobby appariert, als er noch im Dienst der Malfoys steht nach Hogwarts. Also zu einem Zeitpunkt, wo er NICHT dort arbeitet.
stimmt, in Band 3... hmm... vllt geht das weil Draco da ist ? JKR hilfeeeeeeeeee --wacko--
Meisterlicher Aufsteiger

Burning Fawkes

Wildhüterin

  • »Burning Fawkes« ist weiblich

Beiträge: 736

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 2. Oktober 2016, 16:47

Ich denke, dass es zwei Gründe gibt, warum Sirius nicht nach Kreacher gerufen hat.

Die meisten Zauberer haben keine Ahnung, dass Hauselfen besondere Fähigkeiten haben. Zum Beispiel hat Voldemort Kreacher nur auf die Insel mitgenommen, weil er gar nicht auf die Idee gekommen ist, dass Kreacher dort apparieren kann. Es ist nicht klar, ob Sirius überhaupt weiß, dass Hauselfen in Hogwarts apparieren können. Und selbst dann muss ihm nicht klar sein, dass das keine besondere Eigenschaft von Hogwarts ist, sondern dass Hauselfen allgemein überall apparieren können.

Sirius Hauptproblem dürften aber die Dementoren gewesen sein. Normalerweise ist jeder Gedanke an Flucht ein glücklicher Gedanke. Also etwas, woran man nicht denken kann, solange Dementoren in der Nähe sind.
Sirius konnte erst fliehen, als er Peter gesehen hat - danach war seine Flucht nämlich von der Angst getrieben, dass Harry etwas geschehen konnte. Wenn Sirius vorher in der Lage gewesen wäre, über Flucht nachzudenken, hätte es ihm wahrscheinlich überhaupt keine Schwierigkeiten bereitet zu fliehen: er hat sich in Askaban regelmäßig in einen Hund verwandelt und er wird bestimmt nicht erst in seinen letzten Tagen so abgemagert sein.
"Das Beste, was sie tun konnte, um absolut sicherzustellen, dass auch der Letzte hier in der Schule dein Interview liest, war, es zu verbieten!"


"Viele von den größten Zauberern haben keine Unze Logik im Kopf, die säßen hier für immer in der Falle."



grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 615

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 2. Oktober 2016, 17:16

Hauselfenmagie ist anders als Zauberermagie. Dobby konnte sogar in den appariersicheren Keller der Malfoys apparieren und Kreacher hat es von der Insel in See in der Höhle zurück nach Hause geschafft ( allerdings nur, weil sein Herr ihm befohlen hatte, zurückzukehren und sich zu verstecken ).
Die Appariersicherungen der Zauberer sind für Hauselfen kein Hindernis.
Vielleicht wäre es möglich gewesen, mit der Hilfe eines ergebenen Hauselfen von Askaban zu fliehen, aber hier dürfen wir nicht vergessen, dass Kreacher Sirius nie wirklich als Herrn akzeptiert hat, dass Sirius sein altes Zuhause und alles, was damit zusammenhing, gehasst und aus seinen Gedanken verbannt hat. Er wäre schlichtweg nicht auf diese Idee gekommen.
Wie sich ein Fideliuszauber auf Hauselfen auswirkt, wurde nie erwähnt, aber da wir Dobby nur mit Kreacher zusammen in den Grimauldplace kommen sehen, könnte es sein, dass dieser Zauber tatsächlich nicht durchdrungen werden kann.

StanShunpike

Bezoar-Beschaffer

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 762

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. Oktober 2016, 17:21

Da wäre ne Aufklärung von JKR echt interessant :)
Meisterlicher Aufsteiger

16

Sonntag, 2. Oktober 2016, 23:08

Vielleicht wäre es möglich gewesen, mit der Hilfe eines ergebenen Hauselfen von Askaban zu fliehen, aber hier dürfen wir nicht vergessen, dass Kreacher Sirius nie wirklich als Herrn akzeptiert hat, dass Sirius sein altes Zuhause und alles, was damit zusammenhing, gehasst und aus seinen Gedanken verbannt hat.

Naja. Den Punkt mir Kreacher akzeptiert Sirius nicht kann man denke ich aus der Argumentation streichen. Gibt genug Beispiele im Buch, wo klar und deutlich rüberkommt, dass der Hauself seinem Herrn dienen MUSS, egal, ob er das will, oder eben nicht. Ansonst scheint deine Erklärung aber ziemlich logisch und stimmig...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 615

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. Oktober 2016, 23:40

Es ging mir nicht darum, dass Kreacher gehorchen musste, das ist völlig klar. Ich wollte sagen, dass Sirius nie auf die Idee gekommen wäre, Kreacher um Hilfe zu bitten.
Es war ihm einerseits sicherlich - genau wie vielen anderen Zauberern - nicht klar, dass er die Möglichkeit gehabt hätte, andererseits hatte er sein altes Zuhause und damit auch Kreacher nicht auf dem Schirm.

StanShunpike

Bezoar-Beschaffer

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 762

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

18

Montag, 3. Oktober 2016, 00:23

Die andere Frage ist aber auch, wie hätte er Kreacher rufen sollen, geht das ? ist da was bekannt ?

Und andererseits kann ich mir nicht vorstellen, daß Azkaban nicht an sowas gedacht haben soll, sonst wäreder Laden ja unter Umständen schneller wieder leer wie man die Leute eingesammelt hat --huh--
Meisterlicher Aufsteiger

19

Montag, 3. Oktober 2016, 11:58

Und andererseits kann ich mir nicht vorstellen, daß Azkaban nicht an sowas gedacht haben soll, sonst wäreder Laden ja unter Umständen schneller wieder leer wie man die Leute eingesammelt hat

Naja. Man hat ja offensichtlich auch Animagi nicht in den Plan mit einbezogen.

Die andere Frage ist aber auch, wie hätte er Kreacher rufen sollen, geht das ? ist da was bekannt ?

Hmm. Ich hab nicht mehr auf dem Schirm wie das genau funktioniert, aber Harry konnte Kreacher zu sich rufen, als er ihm befahl Draco zu überwachen, wenn ich mich nicht irre...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

StanShunpike

Bezoar-Beschaffer

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 762

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

20

Montag, 3. Oktober 2016, 12:26

Harry hat Kreacher doch übers Flohnetzwerk ( Kamin ) gerufen, oder ?
Meisterlicher Aufsteiger