Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fai

Omniglas-Optikerin

  • »Fai« ist weiblich

Beiträge: 315

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ottery St. Catchpole

Beruf: Physikstudentin

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 8. November 2015, 00:25

Hab ich noch nichts von gehört :o Aber ich schau mal wenn ich wieder in DE bin ob ichs finde :D
Always.

malaise

Nifflerzüchterin

  • »malaise« ist weiblich

Beiträge: 194

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Zahnfee

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 8. November 2015, 08:28

Hier hab ich einen Link von Amazon. Da kannst ja erst überhaupt mal reinschnuppern ob das was wäre. Mach ich auch immer so.^^ Und kaufen tue ich die meist dann aber doch im Bücherladen. Die haben auch eine Leseprobe drin, soweit ich weiß.
http://www.amazon.de/gp/aw/d/349270249X/…UAeL&ref=plSrch
~ Keep calm and Love Apple ~

holland-berti

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »holland-berti« ist männlich

Beiträge: 11 979

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/ Düsseldorf

Beruf: versklavter Journalist

  • Nachricht senden

23

Freitag, 13. November 2015, 00:47

ich möchte euch mal die "und gott sprach ..."-reihe von hans rath ans herz legen.
wer mich kennt, weiß dass ich sehr selten buchreihen lese. im prinzip aus ähnlichen gründen, warum ich keine serien im tv gucke^^ oftmals reizt mich das zweite buch dann schon einfach nicht mehr. "bob, der streuner" oder "das rosie projekt" waren zum beispiel richtig gute bücher, die mich ziemlich überzeugt haben. trotzdem hab ich in beiden fällen das zweite buch nicht gelesen und hab es auch nicht unbedingt vor^^

das alles erzähle ich nur, um zu zeigen, wie besonders es ist, dass ich nach "und gott sprach: wir müssen reden" auch noch "und gott sprach: der teufel ist auch nur ein mensch" gelesen hab. diese bücher sind einfach richtig richtig lustig, toll geschrieben und flüssig zu lesen. noch dazu regen sie auch ein kleines bisschen zum nachdenken an. das herrliche ist halt, dass dort trotz der an absurdität nicht zu überbietenden situationen (gott lässt sich von nem psychater therapieren, weil er sich in ner lebenskriese befindet^^) alles so zurechtgebogen wird, dass es sich in die realität einfügt - ein bisschen wie in harry potter. wo ja auch immer alles in die realität eingepasst wird.

man kann ganz klar sagen: diese gott-geschichten von hans rath sind absolut fantastisch. und zwar sowohl in dem sinne, dass sie immer wieder ausflüge ins fantastische unternehmen, als auch in dem sinne, dass sie einfach gut sind. vor ner woche hab ich entdeckt, dass das dritte buch "und gott sprach: du musst mir helfen" raus ist. habs mir sofort gekauft, gelesen und genossen^^
Ich bin ein Ein-Finger-Tipper :D
und ich hab die Lizenz zum Spammen! 8)

Achja, und falls ihr noch Zeit habt schaut euch doch mal das hier an ;) :D

ElmoVsBibo

Flubberwurm

  • »ElmoVsBibo« ist weiblich

Beiträge: 5

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Morgens Lehrerin, abends müde

  • Nachricht senden

24

Samstag, 14. November 2015, 20:03

Ich lese gerade Department 19 - Das Gefecht von Will Hill
Das ist bereits der Dritte Teil der Reihe und ich kann alle nur empfehlen.

Die Geschichte spielt die meiste Zeit in England. Department 19, auch Schwarzlicht genannt, ist eine Geheimorganisation der Regierung gegründet von Van Helsing, die gegen Vampire und andere übernatürliche Dinge kämpft.
Das Ganze spielt in der heutigen Zeit. Es ist keine Fortsetzung vom Bram Stoker erst Geschichte. Hier ist es so, dass es das Buch tatsächlich gibt, weil Bremen Stoker irgendwie Wind von dem Handeln Van Helsings und seiner Gefährten bekommen hat.

Frankensteins Monster ist auch dabei und Teil der Organisation. Wer also auf Fantasy in unserer Welt steht, der muss diese Bücher lesen. Mit viel Action, Witz und einige Gefahren, die auf die Hauptcharaktere lauern.
Zu meinem Leidwesen (ich weiß leider nicht, warum ich das nicht mag^^), gibt es auch eine Liebesgeschichte.

Wie gesagt, eine super Geschichte, richtig gut geschrieben und fesselnd. Wenn auch manchmal ein wenig unrealistisch, da der Hauptcharakter ein 16 jähriger Teenager ist, der in der Organisation nicht nur arbeitet, sondern sogar sein eigenes Team führt. ^^

25

Sonntag, 20. Dezember 2015, 22:41

Ich lese gerade Wolfstod von Felicitas Mayall. Musste aber leider feststellen, dass ich zuerst den 5. Teil gelesen habe und dann jetzt den 4. Teil lese.^^
Das macht hoffentlich inhaltlich nicht soooo nen Unterschied, werd ich ja dann sehen. Ist ja ein Krimi, da sollte das deshalb nicht so wichtig sein, da der Fall eigentlich meistens in einem Buch abgehandelt wird - nur so der private Kram entwickelt sich halt über die Bücher hinaus. Naja, mal sehen.^^

Der dritte Fall von JKR (Robert Galbraith) ist jetzt auch schon da - den wünsch ich mir vom Weihnachtsmann, mal gucken, ob ich brav genug war.^^
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 214

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 19:33

ich möchte euch mal die "und gott sprach ..."-reihe von hans rath ans herz legen.
wer mich kennt, weiß dass ich sehr selten buchreihen lese. im prinzip aus ähnlichen gründen, warum ich keine serien im tv gucke^^ oftmals reizt mich das zweite buch dann schon einfach nicht mehr. "bob, der streuner" oder "das rosie projekt" waren zum beispiel richtig gute bücher, die mich ziemlich überzeugt haben. trotzdem hab ich in beiden fällen das zweite buch nicht gelesen und hab es auch nicht unbedingt vor^^

das alles erzähle ich nur, um zu zeigen, wie besonders es ist, dass ich nach "und gott sprach: wir müssen reden" auch noch "und gott sprach: der teufel ist auch nur ein mensch" gelesen hab. diese bücher sind einfach richtig richtig lustig, toll geschrieben und flüssig zu lesen. noch dazu regen sie auch ein kleines bisschen zum nachdenken an. das herrliche ist halt, dass dort trotz der an absurdität nicht zu überbietenden situationen (gott lässt sich von nem psychater therapieren, weil er sich in ner lebenskriese befindet^^) alles so zurechtgebogen wird, dass es sich in die realität einfügt - ein bisschen wie in harry potter. wo ja auch immer alles in die realität eingepasst wird.

man kann ganz klar sagen: diese gott-geschichten von hans rath sind absolut fantastisch. und zwar sowohl in dem sinne, dass sie immer wieder ausflüge ins fantastische unternehmen, als auch in dem sinne, dass sie einfach gut sind. vor ner woche hab ich entdeckt, dass das dritte buch "und gott sprach: du musst mir helfen" raus ist. habs mir sofort gekauft, gelesen und genossen^^
Ich dank dir, berti! Jetzt kann ich die Reihe getrost weiterempfehlen --thumbup--

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


I wonder, what makes Albus Dumbledore so fond of you, Mr. Scamander?



27

Samstag, 2. Januar 2016, 13:16

Ich hab zuletzt das neue Buch von Nele Neuhaus gelesen "Die Lebenden und die Toten". Da geht's vorwiegend um das Thema Organspende und das Buch hat mich in meiner Meinung bestärkt! --biggrin-- Echt gruselig, wenn da karrieregeile Ärzte am Werk sind und dir deine Organe klauen!^^ Das Buch zeigt zwar, dass man auch mit Organspendeausweis, bei dem man "Nein ich möchte keine Organe spendet" ankreuzt, schlechte Karten haben kann, aber da hoffe ich einfach mal auf das Gute im Menschen... --rolleyes--

Jetzt lese ich den neuen Fall von Robert Galbraith, das hat auch schon gleich gut angefangen! Mit einem abgehackten Bein per Post! --biggrin--

Ansonsten habe ich mir jetzt mal den ersten Band von Reckless bestellt. Ich wollt mal wieder was anderes. Zu viel Krimi in letzter Zeit.^^ Schade, dass es das anscheinend noch nicht als TB gibt.
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

28

Samstag, 2. Januar 2016, 13:31

Lese zum dritten Mal oder so wieder Harry Potter und der Halbblutprinz und nebenbei lese ich noch Zärtlich ist die Nacht von F. Scott Fitzgerald.

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 214

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 5. Januar 2016, 23:49

@bubble Cool, dass dir Nele gefallen hat --thumbup-- Die soll ja auch ganz gut sein ^^

Ich lese gerade (seit ner Ewigkeit ^^) "Blutrecht", ist ein Fantasyroman.

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


I wonder, what makes Albus Dumbledore so fond of you, Mr. Scamander?



malaise

Nifflerzüchterin

  • »malaise« ist weiblich

Beiträge: 194

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Zahnfee

  • Nachricht senden

30

Montag, 18. Januar 2016, 11:38

Ich habe mir jetzt als großer Final Fantasy 7 Fan das Buch: 'Blick nach vorn' gegönnt. Um mir die Wartezeit zum Remake etwas zu "verkürzen." Habe jetzt auch schon das erste Kapitel durch und bin echt begeistert. Es ist eine schöne Ergänzung zu dem eigentlichen Spiel, zu Dirge of Ceberus, Crisis Core und dem Advent Children Film. :3 Kann das jedem Final Fantasy 7 Liebhaber nur empfehlen. :D
~ Keep calm and Love Apple ~

holland-berti

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »holland-berti« ist männlich

Beiträge: 11 979

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/ Düsseldorf

Beruf: versklavter Journalist

  • Nachricht senden

31

Montag, 1. Februar 2016, 21:34

ich hab vor kurzem "herr aller dinge" von andreas eschbach gelesen. und was soll ich sagen? riiiichtig richtig gutes buch! ich hab in letzter zeit einige mittelmäßige bücher gelesen, die echt nicht herrausragend waren. aber das hier ... wahnsinn!

ist das zweite buch von eschbach was ich bisher gelesen hab. und wie bei "1 billion dollar" lernt man hier unfassbar viel. mal liest einen spannenden roman mit ner teilweise herzergreifenden geschichte, die hier und da ins fantastische
abdreht und dabei bekommt man ganz nebenbei unmengen an allgemeinbildung vermittelt. ganz grandiose kombination!

eschbach ist einer der wenigen deutschen autoren, der nicht "typisch deutsch" schreibt. was auf jeden fall ein kompliment ist^^ der roman spielt auch größtenteils in japan und den usa ... ist also total international. aber das beste ist, dass man immer wieder super interessante denkanregungen bekommt. man denkt sich: "krass ... darüber hab ich noch nie nachgedacht. das hab ich nie in zweifel gezogen. krasser gedanke. könnte was dran sein" ... und genau das macht das buch halt einzigartig^^
Ich bin ein Ein-Finger-Tipper :D
und ich hab die Lizenz zum Spammen! 8)

Achja, und falls ihr noch Zeit habt schaut euch doch mal das hier an ;) :D

32

Mittwoch, 3. Februar 2016, 09:25

Wie wird denn typisch deutsch geschrieben? Andreas Eschbach ist generell auf meiner Wunschliste, von dem hab ich bisher nur positives gehört, da wollt ich mich auch mal von überzeugen^^.

Amazon möchte mehr als 300 Buchläden eröffnen. Ich finde ja, das hat etwas ziemlich ironisches. Was haltet ihr von dem Vorhaben? Oder ist euch das ziemlich schnurz?^^
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 662

Haus: keine Angabe

Wohnort: Deutschland/Gryffindor

Beruf: Warteschlangen-Dompteur&Simulant

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 4. Februar 2016, 07:41

Ernsthaft? --squint--
Ironisch hin oder her - wenn sie das ernst meinen, hat wohl das Marketing ergeben, dass Leute immer noch gerne richtige Bücher kaufen und in Buchläden gerne stöbern --biggrin-- Wobei ich mir denke, dass sie das global meinen. Da sind 300 Läden jetzt nicht sonderlich viel.

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Red

Administratorin

  • »Red« ist weiblich

Beiträge: 10 756

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin

Beruf: Kumpel-Knet-Wolf

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 4. Februar 2016, 12:00

*lach* ich hab ja so schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich Bücher bei Amazon kauf^^ Also, wenn ich schon in nen Buchladen geh, dann lieber in nen kleinen^^ Also ich brauch die sicher nicht...

Ich les gerade endlich mal Divergent - find's eigentlich ganz cool, auch wenn's durchaus was Panem-mäßiges hat^^ Aber liest sich auf Englisch ziemlich schön.
He was - he had always been - a marked man. It was just that he never really understood what that meant ...


~ "Something's happening. I'm not the Jedi I should be. I want more. And I know I shouldn't ..." ~


"Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering."
"You have allowed this dark lord to twist your mind until now... until now you have become the very thing you swore to destroy"
"I don't fear the dark side as you do!"

35

Donnerstag, 4. Februar 2016, 17:13

Wobei ich mir denke, dass sie das global meinen.
Laut dem Artikel, den ich gelesen hab, waren die 300 Läden in den USA gemeint. Dort wurde nämlich noch gesagt, dass das dann eine wahre Konkurrenz für den derzeitigen Marktführer mit ca. 640 Filialen sei.
Aber bei SPON heißt es jetzt auch wieder, dass doch deutlich weniger Läden von Amazon geplant sind... also lassen wir uns mal überraschen, was tatsächlich umgesetzt wird^^.

Ich hab schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich bei Thalia einkaufe und nicht beim kleinen Buchladen ums Eck.^^
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 662

Haus: keine Angabe

Wohnort: Deutschland/Gryffindor

Beruf: Warteschlangen-Dompteur&Simulant

  • Nachricht senden

36

Freitag, 5. Februar 2016, 07:43

Ich hab schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich bei Thalia einkaufe und nicht beim kleinen Buchladen ums Eck.^^


Dann muss ich ja geradezu in die Holle einfahren --squint-- Lese ausschließlich nur noch auf dem Kindle. Gut, hätte es eine etwas sinnvollere Alternative gegeben, die nicht den Charm einer Bug-Fix-Lösung mit nervigem DRM hat, wäre ich auch viel lieber bei einer offenen Lösung geblieben.
Laut dem Artikel, den ich gelesen hab, waren die 300 Läden in den USA gemeint. Dort wurde nämlich noch gesagt, dass das dann eine wahre Konkurrenz für den derzeitigen Marktführer mit ca. 640 Filialen sei.

Hm ok, das verläuft sich in den USA dann aber auch.

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


37

Samstag, 6. Februar 2016, 13:16

Ja das stimmt. Und angeblich lesen die Amerikaner eh viel mehr eBooks, als das hierzulande der Fall ist.

Ich habe jetzt mal wieder HP rausgekramt. Hatte die ersten Bände auf Englisch mal als HC zu Weihnachten bekommen und es irgendwie noch nicht geschafft die zu lesen. Das habe ich jetzt erst mal vor. Die sind noch so schön dünn und handlich :)! --squint--
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

38

Samstag, 6. Februar 2016, 19:01

Ich les nach wie vor lieber richtige Bücher^^
Ich kann eBooks einfach nich so richtig was abgewinnen, wenn ich ehrlich bin. Ich hab das Gefühl, ein richtiges Buch in Händen zu halten, dafür einfach viel zu gern. Und ich flanier auch viel zu gerne durch Bücherläden und schmöker mich durch die Auslagen^^
Aber meinetwegen soll Amazon auch Läden ausmachen^^ Solang ich nich da kaufen muss xD Aber gut... ich bestell auch hin und wieder da. Von daher wär's eigentlich auch halb so schlimm^^

Ich hab jedenfalls mit City of Bones von Cassandra Clare angefangen. Hab erst die neue Netflix-Serie gesehen und war dann neugierig auf die Bücher^^ Bis jetz gefällts mir ganz gut :)
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

holland-berti

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »holland-berti« ist männlich

Beiträge: 11 979

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/ Düsseldorf

Beruf: versklavter Journalist

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 7. Februar 2016, 01:43

Ich les nach wie vor lieber richtige Bücher^^
Ich kann eBooks einfach nich so richtig was abgewinnen, wenn ich ehrlich bin. Ich hab das Gefühl, ein richtiges Buch in Händen zu halten, dafür einfach viel zu gern. Und ich flanier auch viel zu gerne durch Bücherläden und schmöker mich durch die Auslagen^^

*unterschreib* ^^
genau so sehe ich das auch^^

mir ist das allerdings relativ egal, ob amazon buchläden aufmacht. das ist dann letztlich nichts anderes wie andere ketten ... eben thalia zum beispiel. ich hätte auf jeden fall keine bedenken in sonem amazon-buchladen einzukaufen wenn der in der nähe ist und gute bücher hat^^
Ich bin ein Ein-Finger-Tipper :D
und ich hab die Lizenz zum Spammen! 8)

Achja, und falls ihr noch Zeit habt schaut euch doch mal das hier an ;) :D

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 662

Haus: keine Angabe

Wohnort: Deutschland/Gryffindor

Beruf: Warteschlangen-Dompteur&Simulant

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 7. Februar 2016, 08:34

Ich les nach wie vor lieber richtige Bücher^^

Das geht den meisten so. Kenne zwar auch ausreichend Leute, die einen Reader haben, aber sie lesen dennoch auch Bücher aus Papier. Die "Reinform", wie ich es praktiziere, ist mir sonst noch nicht begegnet --biggrin-- Ok, ich habe noch Fachliteratur in Buchform rumstehen, aber sonst gibt es keine Papierbücher mehr bei mir außer paar Mangas aus "Kindheitstagen". Von denen wollte ich mich tatsächlich nicht trennen --squint--

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 1 Besucher

JaimeeWhite