Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Figg

Zauberschülerin

  • »Figg« ist weiblich
  • »Figg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin

Beruf: Callcenter-Agentin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Oktober 2014, 11:20

Drehbuch für Geschichte "Minervas Geheimnis

Hallo, ich schreibe hobbymäßig Drehbücher (just for fun), und habe eine kleine Geschichte mit dem Titel Minervas Geheimnis geschrieben. Es erzählt in einer Rückblende etwas über sie, was niemand wusste, vielleicht nicht einmal J.K.Rowling. Schreibt mir bitte eure ehrliche Meinung.
»Figg« hat folgende Datei angehängt:
"Harry, bedaure nicht die Toten. Bedaure die Lebenden, und besonders all diejenigen, die ohne Liebe leben" - Albus Dumbledore

Figg

Zauberschülerin

  • »Figg« ist weiblich
  • »Figg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin

Beruf: Callcenter-Agentin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Oktober 2014, 18:02

Anscheinend besteht an meinem Drehbuch kein Intreresse. Auch gut, hab ich mehr Zeit für mein Projekt "Das Geheimnis meines Bruders" (auch ein Drehbuch)
"Harry, bedaure nicht die Toten. Bedaure die Lebenden, und besonders all diejenigen, die ohne Liebe leben" - Albus Dumbledore

ozoil

Wildhüter

  • »ozoil« ist männlich

Beiträge: 512

Haus: keine Angabe

Wohnort: Laupheim /Gryffindor

Beruf: Handelsvertreter

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Oktober 2014, 22:35

Hallo Gerlinde,

vielleicht hat es ja noch keiner entdeckt.
Willkommen hier in der Fanfiktionabteilung.
Die Zeitspanne von deinem Einstellen hier und deinem pikierten Statement ist nicht lang. Es soll ja Menschen geben die nicht dauernd on sind.
Wie du siehst ist es zur Zeit ziemlich ruhig hier. Hab etwas Geduld.
Geht es noch weiter? Drehbuchtechnisch?
Und noch eine Frage wenn sie 1968 16 waren also Jahrgang 1952 wieso gehen die mit noch nicht mal 50 in den Ruhestand? Oder in welchem Jahr bist du?


Liebe Grüsse Ozoil.
Ozoil -mehr Leistung bei weniger Verschleiß

Dieseldope - Chiptuning ohne Chip!
Fast wie Zauberei

Figg

Zauberschülerin

  • »Figg« ist weiblich
  • »Figg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin

Beruf: Callcenter-Agentin

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 16:40

Was die Daten betrifft, die hatte ich nicht im Kopf, hatte also geraten. Es ging aber nicht um die Daten, sondern darum, welche Gefühle Minerva in der Schule für jemanden hatte, und, warum sie sich nicht traute, diese Gefühle zu leben. Und, warum die Katze den Namen der verehrten Person trug.
"Harry, bedaure nicht die Toten. Bedaure die Lebenden, und besonders all diejenigen, die ohne Liebe leben" - Albus Dumbledore

5

Freitag, 31. Oktober 2014, 17:59

Hmm. Irgendwie ein bisschen dünn an Handlung und erinnert mich ein wenig an das Outing von Dumbledore.

Zudem sind wie schon erwähnt wurde einige chronologische Fehler drin. Laut Aussagen von Rowling ist nämlich McGonagall im ersten Schuljahr von Harry Potter bereits Mitte Siebzig. Es passt also nicht, dass in deiner Story McGonagall mit 50 Jahren pensioniert werden soll.
Ansonsten finde ich den Spitznamen "Minnie" für Minerva McGonagall unpassend. Ebenso wie die Wahl von Professor Flitwick als Lehrer unpassend finde, weil der doch eigentlich nur wenige Jahre älter als McGonagall ist. Hier wäre wohl ein in den Romanen nicht aktiv erscheinender Lehrer oder ein Lehrer wie Dumbledore oder Slughorn, die beide Jahrzehnte älter sind besser. Falls es sich bei deiner Prudence Pomfrey, die mit Poppy angesprochen wird um dieselbe Frau wie die Heilerin in den Romanen handelt, dann ist deren Vorname falsch.
Was die Daten betrifft, die hatte ich nicht im Kopf, hatte also geraten. Es ging aber nicht um die Daten, sondern darum, welche Gefühle Minerva in der Schule für jemanden hatte, und, warum sie sich nicht traute, diese Gefühle zu leben. Und, warum die Katze den Namen der verehrten Person trug.
Welche Katze?!
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."