Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Dienstag, 15. April 2014, 17:55

Ich hab mich auch nich genau informiert, weil ich mich diesmal doch überraschen lassen will^^
Aber ich würd mal vermuten, dass Folge 9 auf Tyrions Flucht rauslaufen wird. Bzw, dass er in Folge 9 befreit wird und da auf seine Mörder-Tour geht und dass die in Folge 10 dann erstmal alle durchdrehen^^
Das würd jedenfalls zur Serie passen^^ Wenn ich mir jedenfalls so die Folgen 9+10 der ersten drei Staffeln angucken, fänd ich das eigentlich konsequent. Weil sooo spektakulär fand ich die Oberyn/The Mountain-Nummer gar nich. Das is eigentlich mehr so Folge 8-tauglich^^
Aber das is alles reine Spekulation^^
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

142

Donnerstag, 17. April 2014, 22:07

Jo, kann sein. Na lassen wir uns einfach überraschen ^^

Ich hab übrigens gerade "Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben" gelesen. Da gehts ja um Duncan den Großen...also den Typen, den Joffrey in der ersten Folge von Staffel 4 sogar kurz erwähnt, als er durch das Buch der Königsgarde blättert.
Ist ganz nett mal wieder bisschen was von Westeros zu lesen. Und man blickt auch bissl klarer durch die ganze Targaryen-Erblinie durch ^^ Weil Duncan ist da mit Ei (Aegon V. Targaryen) unterwegs, also dem Bruder von Maester Aemon, der dann später König wurde. Aber es hat natürlich bei weitem nicht solche krassen Wendungen, wie im Lied von Eis und Feuer ^^


Was mir übrigens grad noch einfällt, wo ich das neuste FB-Bild von Game of Thrones sehe...Tommen ist echt hübsch geworden! ^^ Das dacht ich schon beim Glotzen der Folge ^^ Hab erst gedacht, dass die den neu besetzt haben, weil er auch viel älter aussieht als damals noch. Aber is ja auch schon wieder ne Weile her ^^ Und ist vllt. ganz gut so, dann sieht er neben Margaery später nich so kläglich aus ^^ Obwohl er natürlich eigentlich ja auch wirklich noch verdammt jung ist im Buch...^^

Edit: Okay, ich google gerade...Tommen is wirklich neu besetzt ^^ Also doch keine Einbildung + schnelles Wachstum + Veränderung durch Pubertät ^^
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

143

Dienstag, 22. April 2014, 21:57

Noch keiner die neue Folge gesehen??

Ich hab se vorhin geguckt und... joa war wie zu erwarten war nich mehr ganz so rasant^^
Littlefinger is creepy wie immer^^ Sansa is immer noch'n bisschen naiv^^ Und das ganze Drama da geht dann nun also seinen Lauf. Irgendwie fand ich das ja auch schon im Buch nich so richtig spannend... aber ich bin trotzdem schon etwas gespannt, wie die das dann jetz noch umsetzen^^

Was ich aber richtig panne fand... Also Jaime und Cersei. Inzest schön und gut, aber wie bescheuert war denn bitte die Szene da? Wer hat denn bitte dem Drehbuchautor ins Gehirn geschissen?? Auf so eine absolut bescheuerte, hirnverbrannte Idee kommt doch Jaime nich, dass er Cersei da neben der Leiche ihres gemeinsamen Kindes quasi vergewaltigt. Ich mein... das is doch SO OOC, dass das schon weh tut. Total bekloppt und ich hab keine Ahnung, wozu das gut gewesen sein soll.

Cool dagegen fand ich ja Arya^^ Die entwickelt immer mehr Potential, das find ich richtig gut^^ Hoffentlich sehen wir da noch mehr^^

Mh ja... und Dany und Meereen... jut, war ja zu erwarten, dass da im Moment nich viel kommt. Schade eigentlich, weil ich den Dany-Teil der Geschichte total spannend find^^ Aber andererseits. Der neue Daario verwirrt mich total xD Weiß nich, irgendwie passt das alles so gar nich^^ Aber der Daario in meinem Kopf war ja schon immer total anders... weiß nich xD
Muss mich da wohl noch'n bisschen dran gewöhnen^^
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

144

Samstag, 26. April 2014, 14:11

Huch, hab hier ja noch gar nix zur letzten Folge gesagt ^^
Also ich fands ne gute Weiterführung auf die letzte Episode. Logischerweise wars ne ruhigere Folge, aber dafür viel Wichtiges mit Worten. Quasi die Denk-Folge auf die Action-Folge. ^^

Ich fands nur bisschen schade, dass so viel abgewandelt wurde.
Hätte irgendwie gerne den starken Belwas statt Daario kämpfen sehen. Aber für den is wohl in der Serie kein Platz ^^ Und okaaay, ich muss ja schon sagen, das war auch echt ne coole Kampfszene, wie Daario da kurzen Prozess gemacht hat mit dem Helden von Meereen. ...und irgendwie müssen sie ja ne engere Bindung aufbauen zwischen Dany und Daario ^^

Das mit Jaime fand ich auch bissl komisch. Die wollten sicher einfach diesen Altar-Fick mit drin haben und den hab ich eigentlich auch echt vermisst bisher ^^ ...aber schade, dass es jetzt so rüberkommt, als wär Cersei das große Opfer. Und dass das alles vorm toten Joffrey stattfindet hat Jaimes Charakter echt Unrecht getan. Aber naja...das müssen wir vom Buch wohl echt irgendwie trennen. Außerdem sind Lennisters nie gut, auch Jaime nicht ^^ Und so wirkt es ja zugegeben auch wirklich nochmal schön viel heftiger, so wie es sich für die Serie eben gehört ^^ Immerhin durfte Jaime "Why have the gods made me love a hateful woman?" sagen, das fand ich wichtig ^^

Ansonsten frag ich mich, was die da an der Mauer treiben? Warum diese Story mit den Brüdern in Crasters Haus? Um Jon Snow schon jetzt klug aussehen zu lassen? ^^ Damit er nachher auch zurecht als toller Anführer gewählt werden kann? ^^ Oder war das in den Büchern auch? Ich erinner mich da irgendwie nicht dran ^^ Und wieso wusste denn Sam nicht schon zu berichten, dass der alte Mormont tot ist? War der damals schon kurz davor im Kampfgetümmel abgehaun mit Goldie?

Was ich aber gut fand waren die Szenen mit Tywin. Das Gespräch mit Tommen und das mit Oberyn. Gewohnt klasse, wie er alle Stricke in der Hand hält ^^
Und die Petyr Baelish Szene war ja auch so ziemlich 1:1 übernommen. Fein. ^^ Finde den Teil mit Sansa im Buch auch immer nicht ganz so spannend zu verfolgen...aber ich glaub das wird noch richtig gut werden. Bestimmt lernt sie erstmal viel von Petyr, so dass die beiden super erfolgreich werden und dann macht sie ihn am Ende mit genau solchen Tricks selbst platt ^^
Na mal schauen ^^ Das wär jedenfalls fett ^^
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

145

Montag, 28. April 2014, 20:50

Uuuh, ich hab grad die neue Folge geglotzt!
Genau deshalb isses immernoch cool GoT zu schauen, obwohl man die Geschichte durch die Bücher schon kennt ^^ Irgendwie machen die fast immer alles gut, wenn sie irgendwas abändern. Echt n spooky Ende bei der Episode ^^

Oh und ich hab grad gesehen, wie die weiteren Folgen der Staffel heißen. Demnach ist dann auch klar, wann der Kampf mit Oberyn und dem Berg ist und wann die Schlacht an der Mauer etc. ^^
Und Staffel 5 und 6 sind seit der ersten Episode von Staffel 4 auch schon bestätigt. Sauber! --squint-- Nu muss sich der George R. R. Martin aber langsam mal ranhalten ^^
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

146

Mittwoch, 30. April 2014, 00:17

Ich hab die Folge nun auch gesehen^^

Joa, also ich fand se ganz gut, so^^ Mir geht's da so wie dir, teilweise saß ich da immer noch und dacht so: "Oh... ok?", aber echt nich im negativen Sinne. Die Szene ganz am Anfang mit Grey Worm und der Dings (hab den Namen schon wieder vergessen^^) fand ich voll süß :) und wie Dany dann reinkam... da hat man der echt abgenommen, wieso sie von allen Mutter genannt wird^^ Das hat mir in dem Kontext jedenfalls sehr gut gefallen!

Ich mag ja auch sehr gern die Trainings-Szenen mit Jaime und Bronn^^ Da merkt man dann wieder, wie sehr sich der Serien-Jaime eigentlich entwickelt hat, find ich^^ Also das er inzwischen zwar immer noch'n Lannister is, aber eigentlich gar nich mehr so richtig die richtig miese Lannister-Schiene fährt, wo man seine Schwester neben der Leiche von seinem Sohn vögelt, und so^^ Und inzwischen hab ich mich ja auch an die Frisur gewöhnt...^^
Nee, aber mal im Ernst, jetz in der Folge hat mir Jaime schon wieder viel mehr gefallen, als in der letzten Folge, aber jetzt hat er ja auch wieder mit Tyrion und Brienne agiert, die beiden machen den schon auch irgendwie zu'nem besseren Menschen, hab ich immer das Gefühl xD So wünsch ich mir Jaime jedenfalls immer^^

Mal abgesehen von der Handlung, aber in der Folge jetz und auch schon in der letzten Folge, und eigentlich seit Joffreys Tod bin ich (noch mehr) beeindruckt von der Schauspielleistung von Lena Headey, muss ich mal sagen^^ Die gefällt mir als Cersei richtig, richtig gut. Ich kauf der die Rolle einfach total ab, weil ich glaub, dass das auch'ne richtig schwierige Rolle is. Und dass die das immer wieder so unglaublich gut rüberbringt mag ich richtig gerne :)
Das macht dann auch fast schon Spaß, wenn Cersei kommt^^ Das is ja fast schon irgendwie abstrus, aber ich freu mich immer richtig, wenn die im Vorspann genannt wird^^ Und ich find's echt faszinierend wie authentisch Cerseis Wahnsinn da wird^^ Das wird bestimmt noch richtig gut, wenn die dann erstmal so richtig aufdreht^^

Was mich nun aber richtig überrascht hat war, dass Olenna so offen vor Margaery zugegeben hat, dass sie Joffrey vergiftet hat^^ Das hätt ich wirklich nich erwartet, dass sie das so offen zugibt und dann auch noch so früh... weil so im Buch kriegt man das ja eigentlich kaum mit, so subtil is das^^ Ich weiß auch nich, was ich davon halten soll, wenn ich ehrlich bin^^ Aber ich bin mal gespannt wie das dann noch im weiteren Verlauf einzuordnen is^^
Mich hat allerdings in dem Zusammenhang auch Margaerys Reaktion überrascht^^ Ich hätt auch nich erwartet, dass sie so schockiert is, dass ihre Omi so drauf is xD Ich hab Margaery irgendwie immer so eingeschätzt, dass sie's vllt nich genau wusste, dass sie aber zumindest weiß, dass Olenna nich so unschuldig is, wie se tut^^

Das Geplänkel da anner Mauer... joa keine Ahnung^^ Ich muss ja zugeben, dass mich Jon Snow von allen Stark-Kindern und Bastarden und Zöglingen echt am wenigsten juckt xD Aber ich hab jetz auch nich so richtig begriffen, was die machen außer intrigieren und trainieren... find das grad noch'n bisschen sinnlos alles, aber wahrscheinlich liegt das tatsächlich dran, dass mir das eigentlich ziemlich egal is^^

Das Ende von der Folge fand ich allerdings auch ziemlich heftig. Also... naja heftig is vllt im GoT-Maßstab übertrieben^^ Aber damit hab ich auch überhaupt nich gerechnet und ich hab erstmal total ungläubig auf den Bildschirm geglotzt^^ Aber ich fand's ganz schön cool. Ich mein, man konnt sich ja irgendwie denken, dass die Viecher die ganzen Babys vermutlich nich fressen (also ich hab mir das jedenfalls gedacht^^), aber das so umgesetzt zu sehen macht's irgendwie... ganz schön gruslig. Das gefällt mir jedenfalls unheimlich gut^^

Und ich bin schon wieder total gespannt auch nächste Woche!^^
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

Black Harry

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »Black Harry« ist männlich

Beiträge: 11 205

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff / K-Town

Beruf: Student

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 10. Juni 2014, 12:03

Und schon sind wir wieder bei Folge neun und jooooooooooooooar!
Hammergeile Inszenierung!!! Alleine dieser eine coole One-Shot, der den gesamten Schlachtverlauf im Hof zeigt. Da hat Neil Marshall wirklich spitzen Arbeit geliefert (hat sogar einen Cameo, als bogenschießender Man of the Nightswatch). Vor allem wenn man das Budget betrachtet. Auch die einzelnen Choreografie der Kämpfe, waren verdammt klasse!
Besonders gut gefallen hat mir auch die Szene, in der der Riese auf das innere Tor zugerannt ist und Grenn seine Kameraden unglaublich motiviert. Mich hat sein Tod deshalb sehr getroffen. Ähnlich wie im Buch, dort ist zwar eine andere Person gestorben, aber man hat sie ebenso ins Herz geschlossen.
Ein kleines Highligt war auch die Performance von Alliser Thorne (Owen Teale) und seine Ansprache gegenüber Jon :D
"Fuck, Kleiner du hast zwar Recht, ich hab nen Scheiß-Fehler gemacht, aber deine Wilding-Fotze hätte Dich trotzdem umbringen sollen!" Cool!
Und bevor sich jemand beschwert, dass nicht die gesamte Wilding-Streitmacht gezeigt wurde. Erstens, kostet ziemlich viel. Zweitens, im Buch wird immer wieder die Taktik erwähnt, dass man erst mal die Verteidigung des Gegners austestet (les grad wieder Buch 2 und dort wendet Tywin Lannister diese Taktik bei der Schlacht um die Steinmühle an) und man kann ja deutlich sehen, dass die Nightswatch ihr Pulver verschossen hat.
Kritik gibts natürlich auch: Die Dialoge waren nicht immer sooooo toll und irgendwie geht mir die Gilly-Darstellerin auf den Sack (auch wenn mir der Kuss zwischen ihr und Sam gefallen hat :D).

Und letzte Woche?
Ich konzentriere mich mal nur auf Mountain vs. Oberyn.
Zwar wusste ich, was kommt, aber trotzdem hat es mich irgendwie ziemlich mitgenommen, vor allem aufgrund der Brutalität. Die Inszenierung hat gestimmt und die schauspielerische Leistung war cool. Diese Überheblichkeit, diese Arroganz und dann der Horror.
Der Tod Oberyns hat mich in der Serie mehr berührt als im Buch, da man Oberyn deutlich besser kennengelernt hat und Pedro Pascal eine sehr gute leistung abgeliefert hat.

Noch eine Folge und dann heissts wieder waaaaaaaaaaaaaarten. :(




We have done the impossible, and that makes us mighty.






... and winter is coming.

148

Dienstag, 10. Juni 2014, 12:18

Also ich muss ganz ehrlich sagen... mir hätt die Folge von letzter Woche als Folge 9 viel, viel besser gefallen, als die, die's geworden is...^^
Mag jetz dran liegen, dass ich die Mauer immer noch todlangweilig find, aber so richtig geil fand ich das jetz nun auch objektiv nich...^^ Da hat die Folge 9 im Vergleich zu den anderen irgendwie ganz schön enttäuscht.

Die von letzter Woche hat aber richtig gefetzt. Die fand ich von Anfang bis Ende richtig gut. Die Stränge haben mir alle voll gut gefallen. Dany hat endlich mal Jorah abgesägt^^ Den brauchte eh keiner xD Sansa entwickelt auch immer mehr Potential Und Maisie Williams fand ich auch wieder riiiiiichtig gut. Der nimmt man das echt ab, wie se Arya verkörpert, das schafft ja bei weitem nich jeder, so'nen hysterischen Anfall glaubhaft darzustellen.
Ja und das absolute Highlight war ja Viper vs. Mountain. Wobei mich das erstmal überrascht hat, muss ich zugeben^^ Aber das lag vor allem daran, dass ich wohl irgendwie verdrängt hab, wie das Duell im Buch endet xD Aber wahrscheinlich hing das auch damit zusammen, dass mein Kopf so kurz nach der Red Wedding nich viel mehr vertragen hat^^ Ich wollte das Buch ja damals nur zu Ende bringen und GoT dann erstmal beiseite legen^^
Aber die Inszenierung war richtig geil. Ich mochte Oberyn ja sowieso total gerne, sowohl im Buch als auch inner Serie und der kam einfach richtig gut rüber. Und ich hab mal wieder allen Klischees Ehre gezollt und ganz genau so reagiert wie Tyrion in der Serie und das ganze nur mit offenem Mund beglotzt^^

Nee also weiß nich^^ Die Folge 8 fand ich viel, viel besser als die Folge 9. Aber das liegt wahrscheinlich wirklich dran, dass ich der ganzen Geschichte an der Mauer nich so richtig viel abgewinnen kann^^ Vllt wird's ja besser, wenn Melisandre kommt und alles niederbrennt...^^ Aber große Hoffnung hab ich eigentlich nich xD Wirklich übertroffen an Langeweile wird das ganze sowieso nur noch von der Bran-Geschichte...^^ Aber gut xD Kann ja auch nich alles spannend sein^^
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 10. Juni 2014, 12:58

Naja...für Schlachten-Fans is die 9. Folge sicher lecker. ^^
Aber mir war da auch vorher schon klar, dass die nicht so viel Power hat, wie die bisherigen. Obwohl man ja auch anmerken muss, dass in der 2. Staffel auch "nur" ne Schlacht in Folge 9 war...fand ich trotzdem super damals. Und ich hab auch nix an der jetzigen Folge zu meckern. Aber die Highlights des Staffelendes liegen diesmal definitiv in Folge 8 und 10. Da müsste ja jetzt nächste Folge echt noch einiges Schickes kommen, weil in dieser ja nur die Mauer gezeigt wurde, oder nicht? Also Tyrions Flucht und Mordgang, Aryas Sterbenlassen des Hundes und Aufbruch nach Braavos und Dany, die ihre Drachen wegsperrt, weil die Menschen fressen (oder war das erst später?). Ich freu mich jedenfalls ^^

Um Oberyn hab ich schon im Buch getrauert. Ich fand den schon immer toll. War auch der Charakter, auf den ich mich in dieser Staffel am meisten gefreut hab. Und obwohl der optisch nicht so aussah, wie ich ihn mir vorgestellt hatte, hat der das total super gemacht und ist jetzt zu meinem Oberyn geworden. ^^
Der Kampf war echt super inszeniert. Im Gegensatz zu Blümi fand ich den ja auch vorher durchaus schon Folge 9 tauglich ^^ Gibt auch so einige Reactions-Videos dazu auf Youtube...das war ja auch echt super heftig und brutal. Ich fand das im Buch schon krass, aber in der Serie kommts noch besser rüber und nimmt einen noch mehr mit, da stimme ich Dave absolut zu.

Und Tyrion fand ich in seiner Verhandlungsszene auch richtig, richtig klasse. Das war großartig gespielt! Die Gefängnisszenen waren auch alle immer total gut. Also der macht immer was draus, wenn er seine Szene bekommt. Bin gespannt, wie das erst wird, wenn er Tywin killt.

Bisschen komisch fand ich ja, dass Sansa ihre Deckstory aufgegeben hat um die großen Herren des grünen Tals zu überzeugen. Bis dahin wurde die Geschichte um Sansa ja eigentlich 1:1 ausm Buch so übernommen... Naja, vllt. wollten sie Sansa einfach mehr einbringen und stärker machen, als sie bisher ist. Aber ich find, die hätten das ruhig mal wieder Kleinfinger alles deichseln lassen und diesen ollen Sänger als Mörder dastehen lassen können (der kam doch damals eh schon vor in der Serie, oder nicht?), also nach viel Folter natürlich. ^^

Schade fand ich auch bisschen, dass die Theon bei der Übernahme von Moat Cailin so mickrig haben aussehen lassen. Im Buch hat der das doch voll durchgezogen, als wär er wirklich wieder n Sohn eines Lords. Mit dem Stinker-Gebrabbel in der Serie war das irgendwie komisch, dass der andere seinen Anführer dann trotzdem getötet hat, obwohl Theon da sone ängstliche Memme abgegeben hat. Und dass die ganzen Männer dann gehäutet wurden ist irgendwie auch super schnell abgehandelt worden. Ich mein...das fand ich super furchtbar im Buch und mal wieder so richtig Ramsey-verabscheuungswürdig...

Nja, egal...alles in allem gabs diese Staffel jedenfalls über alle Episoden verteilt mehr WTF-Moment als vorher, mein ich. Das fand ich eigentlich ganz schön so. Und so dürfte es ja auch weitergehen in der nächsten Staffel, glaub ich. Ich freu mich jedenfalls schon voll auf Aegon Targaryen. ^^ Und an der Mauer wirds dann auch viel spannender. Das 5. Buch hat ja auch so böse aufgehört, was das angeht... --blink-- Sowieso ist dort eigentlich die wahre Bedrohung. Der Kampf um den Thron ist doch eigentlich total lächerlich, wenn sie nix gegen die Anderen tun und am Ende deshalb alle sterben ^^

Wie auch immer...ich bin erstmal gespannt auf Folge 10! --squint--
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

Black Harry

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »Black Harry« ist männlich

Beiträge: 11 205

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff / K-Town

Beruf: Student

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 10. Juni 2014, 13:46

@Märri
Gerade, dass Reek aus der Theon-Rolle rausfällt, find ich sehr gut dargestellt. Das zeigt doch nur, wie sehr er gebrochen ist und keinerlei Hoffnung mehr hat. Gut, das wird sich in der nächsten Staffeö dann wohl ändern, aber nicht zu sehr in die Zukunft schauen.

Zu Sansa:
Da muss man einfach mal wieder beachten was für unterschiedliche medien Serie und Buch sind. Das Buch bietet den inneren Monolog und die eigenen Gedankengänge wunderbar an, während das in einer Serie selten eingesetzt werden kann. Deshalb musste es zwangsläufig eine Veränderung geben. Sansa muss also aktiver sein und nicht nur auf Baelish hoffen. Deshalb oasst es so wunderbar, dass sie ihm den Arsch rettet (natürlich ein bissel schwach, dass petyr keinen Plan B in der Hinterhand gehabt zu haben schien). Deshalb ist meiner Meinung nach die Offenbarung, dass sie Sansa Stark ist nur konsequent, da sie sich und auch Petyr (als Lord of the Vale Regent) die Lehnstreue der Hohen Lords sichern kann. Denn es wurde ja erwähnt, wie sehr diese Lordds ihren vater bewundert haben. Nicht umsosnt ist die gesamte Streitacht freiwillig mit in en krieg gegen den Mad King gezogen. Das sah ja in anderen Teilen des Landes ganz anders aus.
Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wie sich die Zukunft von Klein-Jon gestallten wird... :D




We have done the impossible, and that makes us mighty.






... and winter is coming.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 10. Juni 2014, 15:23

Naja, also wie sehr Theon gebrochen ist konnte man auch sonst bisher sehr gut sehen. Und eigentlich hätte es ja auch viel mehr gezeigt, wie gut er gehorcht, wenn er das Ding knallhart durchgezogen hätte, so wie er sollte. Aber naja...das kam mir insgesamt irgendwie zu kurz, diese Übernahme...aber vllt. isses auch einfach nur untergegangen bei dem Kampf, der danach noch kam ^^

Und was Sansa angeht...nee, da stimme ich dir nicht zu. Dass Sansa clever ist und durchaus mehr drauf hat als man denkt, das wurde schon vorher leicht angedeutet. Und im Buch kam da bisher eigentlich auch nicht mehr. Ihr Durchbruch kommt erst noch, da bin ich sicher...aber in der Serie ist das jetzt quasi schon vorgezogen. War jetzt aber nicht unbedingt nötig, finde ich. Und die Szene war zwar super, wie sie Peter da rettet...aber wie du selbst schon sagst, steht Peter dabei blöd da. Und das passt irgendwie gar nicht zu seiner bisherigen Rolle. Der ist eben wie Varys immer nen Schritt voraus. Find ich schade, dass sein Image da nun irgendwie nen Kratzer hat.
Abgesehen davon wissen wir ja gar nicht, was da in den Büchern alles noch passiert wäre mit Sansa als Alayne. Eventuell ja Aktionen, die nur so verdeckt möglich sind. ^^ Aber naja...da George R. R. Martin bei der Serie seine Finger mit im Spiel hat, wird es schon nichts allzu gravierendes sein, was die nicht wieder ausbügeln könnten. ^^
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

Black Harry

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »Black Harry« ist männlich

Beiträge: 11 205

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff / K-Town

Beruf: Student

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 10. Juni 2014, 18:47

Ich lese gerade noch mal den zweiten band und ich musste feststellen, dass es auch dort sschon einen Snow'schen Reek gab, der von Ser Rodrik gefangen genommen wurde und später Theon hilft. O_O

Wegen des Barden. In der ersten Staffel begleitet der zwar Cat ins Vale, aber man sieht in Epiosde 8 oder 10, wie er vor Joffrey ein Lied zum besten gibt / geben muss und aufgrund des despektierlichen Inhalts seine Zunge verliert.
Ich finde einfach, dass es der Serien-Sansa unglaublich gut getan hat, dass sie mehr machen darf, als einfach nur das damsel in distress ist.




We have done the impossible, and that makes us mighty.






... and winter is coming.

153

Dienstag, 10. Juni 2014, 19:19

@Dave
Ja, dass Ramsay vorher schon'nen Reek hatte, wird doch mehrmals erwähnt, oder? Und weil der Alte halt fratze geht, will er'n neuen haben und deshalb muss Theon herhalten^^ Aber er lässt ja auch immer wieder durchblicken, dass Theon als Reek irgendwie nich so geil is wie der alte Reek und dass er ihn deshalb immer so bestraft. Oder bild ich mri das grad nur ein?
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

154

Donnerstag, 14. August 2014, 09:56

Sou, ich hab die viertel Staffel jetzt gestern zu Ende geguckt. Mein Fazit fällt irgendwie nicht so positiv aus wie bei den letzten Staffeln. Also irgendwie fand ich, dass die vierte Staffel nicht so viel BÄM - Momente hatte wie die davor. Lag vielleicht auch daran, dass einfach schon viele meiner Lieblinge gestorben sind vorher^^. Die übliche 9. Folge mit krassem Ausgang gab es dieses Mal ja auch so gar nicht. Aber was mich echt voll freut ist, dass Joffrey und Tywin von uns gegangen sind^^. Um Shae find ichs ziemlich schade. Ich mag die Schauspielerin und ach, das hätte man doch irgendwie anders klären können :D!
Die Geschichte um Theon hat mich da schon sehr schockiert muss ich sagen^^. Wie krass das gespielt ist und uah, da gruselts mich allein bei dem Gedanken^^. Aber, dass er in der deutschen Version "Stinker" genannt wird, find ich auch total unpassend und zeigt irgendwie, dass mans vielleicht doch nicht auf deutsch gucken sollte^^. Ramsay Schnee muss jetzt auch nicht unbedingt sein :D!
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

155

Donnerstag, 14. August 2014, 10:13

Hm, also ich fand es waren ne Menge WTF-Momente da (Joffreys Tod, die Umwandlung von dem Baby in dieser übelsten Fantasy-Landschaft (gut okay, is vllt. nochmal was anderes für die Buchleser, weil das n Moment war, der auch für uns völlig neu war, weil bisher nicht im Buch), der Kampf zwischen Oberyn und dem Berg (der war ja wohl mega krass!!!), Tyrions Metzelei auf der Flucht,...). Also da hatten manch andere Staffeln schon weniger zu bieten (vorallem so vor der 9. Folge).
Aber vllt. kommt sone Empfindung raus, wenn man alles so schnell hintereinander wegguckt. --tongue-- Nee, kann ja auch nich stimmen, haste ja vorher auch schon gemacht. ^^


Jetzt haste so lang auf die deutsche Version gewartet und dann stört sie dich doch. --biggrin-- Wie würdest du Theon alias "Reek" denn nennen? Einfach "Gestank" oder wie? Ich find da "Stinker" jetzt nicht so unpassend, ehrlich gesagt.
Aber wurscht...bei GoT bin ich ausnahmsweise auch mal der Meinung, dass das im Original toller ist. ^^
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

156

Donnerstag, 14. August 2014, 10:35

Das mit dem Baby fand ich nicht so krass. Der Zweikampf zwischen Oberyn und dem andern Typen war dagegen natürlich der Hammer, das stimmt. Aber keine Ahnung, irgendwie war mir das zu wenig^^. Was mich wirklich geschockt hätte, wäre, wenn sie Tyrion dann wirklich noch hingerichtet hätten.
Und gerade wenn mans hintereinander guckt, dann fällt das doch viel mehr auf.^^ Aber naja, ich hab mich ja trotzdem über die Staffel gefreut^^.

Ich finde Stinker ist viel zu verniedlichend. Und sooo lang hab ich jetzt auch nicht gewartet. :P Ich werds auch weiterhin so tun. Trotz Schnee und Stinker^^.
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

157

Donnerstag, 14. August 2014, 10:50

Also wie würdest du ihn dann nennen? Nich nur motzen, auch Gegenvorschlag bringen. --biggrin--

Ich seh das genau umgedreht wie du, mit dem schnellen weggucken. Ich erlebe Geschichten immer viel intensiver, wenn ich sie nur Stück für Stück gefüttert bekomme. ^^ Das ist vorallem auch bei Büchern bei mir so (siehe HP und wohin mich diese Warterei getrieben hat...in son komisches Forum, wo ich jetzt schon seit mehr als 10 Jahren rumhänge ^^). Die Buchreihen, bei denen ich auf die Fortsetzungen warten muss, hab ich noch viel genauer in Erinnerung und irgendwie find ich die meist auch viel toller ^^ HP, Bis(s), TvP, Eragon, Artemis Fowl, GoT, die Königsmörder-Chronik...mein halbes Bücherregal ist voll mit solchen Beispielen ^^ Ich glaub, nur die Edelsteintrilogie hat sich genauso in mein Herz gespielt, obwohl ich sie erst gelesen hab, als sie schon vollständig erschienen war. ^^ Und GoT ist natürlich grad doppelt fies, weil warten auf die Bücher UND warten auf die Serie. --biggrin-- Das macht die Liebe dazu wohl umso größer. --biggrin--
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

158

Donnerstag, 14. August 2014, 10:58

Nö, ich motze jetzt aber nur, obs dir passt oder nicht^^.

Ich find jetzt nicht, dass ich es weniger intensiv erlebe, weil ichs hintereinander weggucke (innerhalb einer Woche). Ich finde es gerade dadurch intensiv, weils gerade einfach überall ist. Ich kann quasi an nix anderes denken momentan^^.
Aber ich versteh schon was du meinst. Warten muss ich ja aber trotzdem, nur sauge ich dann die geballte Ladung auf. So is das halt bei mir^^.
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Black Harry

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »Black Harry« ist männlich

Beiträge: 11 205

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff / K-Town

Beruf: Student

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 14. August 2014, 11:18

@Domi
Die allgemeine Stimmung zu Staffel 4 war, booooah graaaass, hätte nicht gedacht, dass sie das noch übertrumpfen.

Vor allem die Reaktionen zu Oberyns Tod waren ja seeeeeeeehr emotional ^^
Muss sagen, dass mich sein Tod in der Serie mehr mitgenommen hat, als im Buch. Liegt wohl auch daran, dass man ihn besser kennengelernt hat und mehr Beziehung aufbauen konnte und tja, dann ommt halt der typische Martin-Effekt. Du magst eine Figur, schließt sie ins Herz und BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄM, kriegt sie eine Axt in den Kopf.
Was sagt ihr eigentlich zur Dany-Storryline? Ich fand sie recht langweilig muss ich sage. Sehr viel Stillstand und Wiederholungen. Außerdem ist die Darstellerin irgendwie nicht mehr so gut wie in den vorherigen Staffeln. Hinzu kommt noch die Neubesetzung von Daarion Naharis, den sie irgendwie total langweilig gestaltet haben.
Das Tywin weg ist, hatte mich im Buch schon ziemlich geschockt, hingegen der Tod von Joffrey (im Buch nich so krass)... da war ich total aufgeregt, hatte richtig Herzklopfen, so dass mich meine Ex ganz verwundert fragte, was denn los sei. :D


So, ich bin gespannt, wie sie Dorne gestallten werden und vor allem das ganze mit den Ironborn. Bin ja grad bei Buch 4. Deshalb bin ich wieder recht gut informiert und voller Vorfreude.




We have done the impossible, and that makes us mighty.






... and winter is coming.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 483

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 14. August 2014, 11:44

Bei Dany muss ich dir leider, leider zustimmen. Ich bin ja definitiv Targaryen-Sympathisantin...deshalb find ichs auch super schade, dass ihre Story so stagniert. Ich glaub die schauspielerische Leistung ist nicht schlechter geworden, nur ihre Art hat halt vorher mehr beeindruckt, als das noch bisschen neu war. ^^ Naja...ansonsten kann sie ja nicht viel tun, in den Büchern kommt sie ja im Moment auch erstmal ewig nicht vom Fleck. Aber ich bin schon so gespannt auf den 6. Band. Am Ende des 5. hat ihre Geschichte ja wieder Fahrt aufgenommen. Das wird sicher mega krachen dann! --squint--


Hab neulich gelesen, dass der Darsteller von Ser Denys Mallister während der Dreharbeiten (also nicht bei den Dreharbeiten selbst, aber halt bevor er alles abgedreht hatte) gestorben ist. Voll traurig.
Ich glaub jetzt ist noch nicht klar, ob sie seine Geschichte einfach umschreiben oder er neu besetzt wird.
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?