Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. Januar 2011, 11:07

Gespräch JKR/Alan Rickman

Es ist bekannt, dass JKR Alan Rickman beim Dreh des vierten Films mal beiseite genommen hatte.
Mittlerweile ist bekannt, dass sie ihm einiges über Snapes Hintergründe und vielleicht auch schon sein Ende erzählt hatte.
Aber warum schon so früh?
Sie hatte immer darauf geachtet, dass nicht so viel Vorabinformation an die Öffentlichkeit dringen und im vierten Band hätte er es meiner Meinung nach noch nicht unbedingt wissen müssen.
Hogwarts will always be there to welcome you home.
(JKRowling)

Sieh mich an!
(Severus Snape)

Who´s James Bond? Severus Snape is the best british agent ever!

Arcandur Peverell

Omniglas-Optiker

  • »Arcandur Peverell« ist männlich

Beiträge: 484

Haus: keine Angabe

Wohnort: Godrics Hollow

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Januar 2011, 16:57

RE: Gespräch JKR/Alan Rickman

Mir wird jetzt auch spontan nicht so ganz klar, wo er dadurch was anders machen konnte / musste, als er es getan hätte, wenn er es nicht gewusst hätte.
Evtl. als Moody sagt, "gewisse Flecken gehen nicht mehr raus", dass er da ein wenig anders reagiert oder so, aber letztendlich ist im 4. ja weder der Orden aktiv, noch ist Voldemort zurück (also bis zum letzten Viertel des Films). Snape tritt also nicht als Doppelagent auf, eigentlich ja nicht mal als "Einfach-Agent" :D auch wenn ich beim Lesen bis zur Auflösung dachte, er hätte den Pokal in einen Portschlüssel verwandelt ...

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Januar 2011, 17:05

Vielleicht auch die Art, wie er mit Karkaroff über das Dunkle Mal spricht..wobei er das auch könnte, ohne so viele Infos zu kennen..

Wo steht denn das überhaupt? Gibts da eine Quelle? Würde mich noch interessieren ;)
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 539

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Januar 2011, 19:24

Spontan fallen mir da nur Szenen ein, die der Schere zum Opfer gefallen sind, eine davon ist auf der DVD unter entfallene Szenen zu sehen, sie zeigt eine aufschlussreiche Unterhaltung zwischen Karkaroff und Snape, ansonsten kann ich mir nichts vorstellen, was er anders hätte machen können.
Man weiß ja auch nicht genau, ob es nicht ein paar Drehs gab, in denen Alan Rickman vielleicht so etwas wie Freude über das Erstarken des Dunklen Mals zeigen wollte - das durfte ja nicht sein, also musste sie ihm möglicherweise ein wenig verraten.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

Sarabi

Mitglied im Zaubergamot

  • »Sarabi« ist weiblich

Beiträge: 6 786

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Januar 2011, 19:26

Ich glaube es ist Rowlings Sache welche Information sie wann wem weitergeben muss....;)
Niemals am Boden bleiben. Steh auf und mach weiter! (Max Schmeling)

Arcandur Peverell

Omniglas-Optiker

  • »Arcandur Peverell« ist männlich

Beiträge: 484

Haus: keine Angabe

Wohnort: Godrics Hollow

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Januar 2011, 20:49

Zitat

Original von Sarabi
Ich glaube es ist Rowlings Sache welche Information sie wann wem weitergeben muss....;)



bringt die Sache beeindruckend genau auf den Punkt. Wenn wir aber alles einfach so hinnehmen und akzeptieren würden, könnten wir dieses Forum komplett dicht machen, oder? ;)

Sarabi

Mitglied im Zaubergamot

  • »Sarabi« ist weiblich

Beiträge: 6 786

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Januar 2011, 21:07

Schon. Aber ich glaube derartige Entscheidungen von Rowling müssen hier nicht diskutiert und kritisiert werden...wie ich schon sagte, ist ja ihre Entscheidung die niemanden was angeht.^^
Niemals am Boden bleiben. Steh auf und mach weiter! (Max Schmeling)

Arcandur Peverell

Omniglas-Optiker

  • »Arcandur Peverell« ist männlich

Beiträge: 484

Haus: keine Angabe

Wohnort: Godrics Hollow

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. Januar 2011, 21:15

Ich hatte die Frage von Annemaus auch nicht als Kritik verstanden. Sondern eher so, dass sie wissen möchte, ob Snape aka Rickman in dem Film vielleicht irgendwelche verdeckten Anspielungen macht, die man evtl. übersehen hat. Wenn da jemandem was aufgefallen ist, und der jetzt hier sagen würde: "Für die Szene XY wars wichtig, dass JKR Rickman informiert hat, weil er da ganz eindeutig zeigt, dass er auf Harrys Seite steht..." oder so ähnlich... halt irgendwas, was man beim normalen Filmgucken nicht bemerkt, dann hilft das der Allgemeinheit beim nächsten mal und muss mit Kritik nichts zu tun haben.

absinthx

Wildhüterin

  • »absinthx« ist weiblich

Beiträge: 742

Haus: keine Angabe

Wohnort: BaWü

Beruf: Industriekauffrau

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Juli 2011, 19:01

Ich finde es schon wichtig, dass es Snape beim 4. Film schon wusste. Snape war ja immer hin und hergerissen zwischen dem Hass auf James (den er auf Harry übertrug) und seinem Versprechen, auf Harry aufzupassen
Harry Potter' ist wie eine Art Nische in meinem Leben, die ich von Zeit zu Zeit besuchen gehe.
- Alan Rickman -

10

Dienstag, 5. Juli 2011, 07:52

Die Frage war nicht als Kritik verstanden! JKR ist ein Genie und AR ein brillianter Schauspieler, der die Rolle des Snape meiner Meinung nach perfekt rüberbringt.
Mich würde nur interessieren, WAS sie ihm gesagt hat. Ob sie schon dieses "Sieh mich an" erwähnt hatte oder ihm nur versichert hatte, dass Snape wirklich Dumbledores Mann ist.
Hogwarts will always be there to welcome you home.
(JKRowling)

Sieh mich an!
(Severus Snape)

Who´s James Bond? Severus Snape is the best british agent ever!

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 539

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Juli 2011, 16:43

Ehrlich gesagt hat mich das auch immer interessiert - was hätte Alan Rickman sonst anders gespielt?
Man führe sich nur mal die Szene vor Augen, als der Feuerkelch Harrys Namen ausspuckt. Vielleicht hatte er da zuerst ein Frohlocken in den Augen - nicht diese Sorge, die man jezt im Film sieht. Sie muss ja gar nicht viel verraten haben, vielleicht nur, dass Snape sich trotz seines Hasses wirklich um Harrys Leben sorgt...
Oder die Szene bei der Entlarvung von Crouch...

Man kann gar nicht genug spekulieren. ;)
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

12

Sonntag, 11. Dezember 2011, 22:03

Alan Rickman hat es jetzt in einem Interview aufgeklärt.
JKR hatte ihm gesagt, dass Snape ein Mensch mit Gefühlen und kein Automat ist und dass er Harry notfalls mit seinem Leben beschützen würde, ihm aber nicht genau gesagt, warum.
Hogwarts will always be there to welcome you home.
(JKRowling)

Sieh mich an!
(Severus Snape)

Who´s James Bond? Severus Snape is the best british agent ever!

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 539

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Dezember 2011, 22:06

Habe ich auch gelesen - JKR hat offenbar wirklich nur minimalistische Informationen gegeben - Rickman hat sich aber sicherlich auch seinen Teil gedacht...
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!