Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Dienstag, 8. November 2011, 19:25

Naja, also ich finde der Spieler kann dann eine tempräre Strafe bekommen und eine gewisse Zeit dann nichtmehr mitspielen. Aber dann gleich ins Spiel einzugreifen und den bösen-bösen Spieler rauszunehmen ist wirklich nicht gut. Weil ja dann die betreffende Partei gleich einpacken kann, ohne das sie (also die unschuldigen davon) gegen die Regel verstoßen haben.

Pallas Athene

Magische Legende

  • »Pallas Athene« ist weiblich

Beiträge: 12 378

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw, Bawü

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 8. November 2011, 19:39

Ich sehe das auch wie Nighty. Ich würde sagen, wenns Regelverstöße gibt, behält sich die Leitung vor, daraus Konsequenzen zu ziehen. Ich würde das dann aber von Fall zu Fall entscheiden und hier nicht vorher festlegen "wenn man dies tut, kriegt man folgendes als Strafe, wenn man jenes tut, kriegt man dies als Strafe etc.".

Ansonsten sind mir die Regeln immer noch nicht klar. Was ist mit den kryptischen Anmerkungen à la Kräutertee (Hexe) oder "ich werd alt"/Rückenschmerzen (Alter)? Sind die jetzt für alle Rollen verboten?

Rückrunde 2016

Heim Auswärts

Köln HSV Frankfurt Hertha S04 H96 Gladbach Hoffenheim Ingolstadt Bayer 04 Darmstadt FCB Augsburg BVB Werder Mainz Wolfsburg


Du hattest gute Zeiten, wir waren mit dabei. Wir werden dich begleiten, wir bleiben troy.




You'll never walk alone! Robert Enke 1977 - 2009 & Andreas Biermann 1980 - 2014

103

Dienstag, 8. November 2011, 20:00

Ja, wie gesagt, da ist irgendwie ein fließender Übergang. Und so ein "Outing" wird ja von jedem anders wahrgenommen. Zum Beispiel sind mir Woelkis Armorsachen auch total ins Auge gestochen, den anderen aber nicht. Die Wölfe nehmen ein "Outing" einer guten Person im für sie falschen Moment eh immer viel bedrohlicher wahr und deshalb sollte das vermutlich wirklich die neutrale Spielleitung entscheiden. Oder es wird demokratisch abgestimmt, aber eben erst nach dem Spiel.

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 8. November 2011, 20:02

Dann wäre auch die Frage, ob man sagen darf "ich bin ein Dorfi", weil das ist auch n Outing. Hingegen wenn man sagt "ich bin gut" dann ist das kein Outing von seiner Rolle..Weil, Dorfi ist ne Rolle^^
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich

Beiträge: 12 210

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 8. November 2011, 20:03

Das war nicht Pallas Frage. Es ging eher darum, woran man sich denn orientieren will, bevor man etwas schreibt.
Also das mit Kräutertee und Rückenschmerzen wäre nach meiner Definition auch verboten, ja.
Oder macht das keinen Sinn? ?(

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 8. November 2011, 20:07

Aber "ich sehe xy als gut" ist nach deiner Definition nicht verboten. Und das widerspricht sich, wenn der Kräutertee verboten ist.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

107

Dienstag, 8. November 2011, 20:11

Oh nein! Das Kräuterteezeugs ist schon zu auffällig? Wenn ihr das nicht hier geschrieben hättet, wäre ich im Spiel nie und nimmer drauf gekommen, dass das ein Outing sein soll^^'
Oh, dann müsste ich meine sorglose und trampelhafte Spielart wirklich umkrempeln ...

@ Jaimee: Wir hatten das Outingsverbot ja auf Sonderrollen festgelegt glaube ich^^ Und Dorfi ist leider oder zum Glück keine Sonderrolle.

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 8. November 2011, 20:24

Zitat

Original von planternol
Das war nicht Pallas Frage. Es ging eher darum, woran man sich denn orientieren will, bevor man etwas schreibt.
Also das mit Kräutertee und Rückenschmerzen wäre nach meiner Definition auch verboten, ja.
Oder macht das keinen Sinn? ?(

Ich weiss, dass das nicht ihre Frage war. Aber es ist meine Frage und deshalb hab ich das in den Raum geworfen.

Ich wusste nicht, dass das nur auf Sonderrollen bezogen ist, ich dachte es sei n allgemeines Outingverbot.
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Lilly-Jade

Omniglas-Optikerin

  • »Lilly-Jade« ist weiblich

Beiträge: 477

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw;Spinners End

Beruf: Vollblutmama

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 8. November 2011, 22:52

Irgendwie blick ich jetz hier gar net mehr durch.
also wir sind uns einig das es strafen geben soll aber wenn man die net vorher weiß bringt das doch eh nix.denn man kann ja trotzdem noch "ausversehen" sich outen und passieren wird dann nix.aber gut sieht halt jeder anders und welche strafen das sind sollten eh nur die leute bestimmen die spielleiter sind (denn die könnts am besten kontrollieren und umsetzen) und dann vor jeder runde genau benennen.

ich würd jetz auch das mit den Kräutertee net überbewerten denn ich hätt jetz net gewusst das da ne rolle hintersteckt.kann aber daran liegen das ich net so gut zwischen den Zeilen lesen kann.daher find ich dn satz net auffällig.

ich kann auch jaimee´s sicht verstehen,denn wenn es nen generelles outingverbot gibt darf man eigentlich beim dorfi keine ausnahme machen.aber mir persönlich ist das eher schnuppe,denn es kann ja jeder behaupten das er dorfi ist.von daher bin ich da geteilt.

aber ich finds halt wichtig wenn man das mal klären könnte bevor die nächste runde logeht,denn nicht das es denn wieder verwirrung gibt,weil der eine das als outing versteht und der andere nicht.
Ich bin kein Engel,
ich mache Fehler,
ich bin nicht perfekt,
ich bin nicht normal,
ich bin manchmal verrückt,
ich bin also nichts besonderes,
aber ich bin wenigstens

ich selbst!

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich

Beiträge: 12 210

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 9. November 2011, 05:36

Nein, bitte nicht deswegen trampelhafte und auffällige Spielweise umstellen...sowas macht das Spiel doch aus. Ihr versteht mich alle falsch glaub ich. :(
Gemeint ist doch eigentlich nur, dass keiner gezielt Hinweise in seine Sonderrolle abgeben darf, die eben den einzigen Zweck haben, sich selbst als eben diese Sonderrolle bekannt zu machen.

Und "ich sehe xy als gut" ist eben genau nicht ein ausschließlicher Hinweis auf ne sehende Rolle, sondern trägt 1. zur eigentlichen Wolfssuche bei und kann zweitens von jedem Spieler gesagt werden.

@Jaimee: Es gibt mehrere einfache Dorfis in einer Runde, insofern ist ein "Outing", wie du es nennst, eines normalen Dorfis kein Outing im Sinne des Spiels. Es ist spieltechnisch also gar nicht möglich, sich als "Dorfi" zu outen, außer es gibt nur einen einzigen.
Wenn du das immer noch nicht verstanden hast, dann nimm es einfach so hin: Man darf sich als Dorfi outen. Aber eben nicht als Sonderrolle.

@Lilly-Jade: Nochmal. Wir sind hier mehrere Spieler, die alle nur spielen und Spaß haben wollen. Es verlangt einfach den Respekt voreinander, dass man regelkonform und fair spielt bzw. es versucht. Das ist eine Sache von Vertrauen, keine von Kontrolle.
Deswegen wird es hier garantiert keinen Strafenkatalog geben.

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 9. November 2011, 08:45

@Lilly-Jade, also das mit dem Kräutertee finde ich schon sehr auffällig^^

@Plant, wenn du sagst, Outingverbot nur für Sonderrollen, ok. Geht ja nicht darum, dass ich irgendwie deine Regeln oder so nicht akzeptieren möchte oder so. Geht darum, dass jeder eine Rolle kriegt, und die kann man verraten (=outen). Wenn meine Rolle Dorfi ist (egal wie viele Dorfi-Rollen es gibt, es ist eine Rolle^^) dann ist das eine Rolle und die kann man outen. Gibt ja auch Specials wo's zwei Seherinnen gibt, und die dürfen sich dann ja auch nicht outen, auch wenns zwei Rollen sind^^ Aber wenn es sich nur auf die Sonderrollen beschränkt, dann ist es klar.

Achja, und wie ist das, wenn z.B. jemand solche Andeutungen macht (also z.B. seherische) und man selber ist die Seherin und möchte dann gegen die Person gehen, weil die eine falsche Spur legt sozusagen..? Weil, ist ja dann voll scheisse für die richtige Seherin, weil die darf ja dann gar nich sagen, dass sie auf Grund dessen die Person verdächtigt, Wolf zu sein..

Ich find das Outingverbot halt iwie schade..also, klar, so plumpe Outings wie "ich bin Hexe" is doof, da bin ich auch dagegen. Aber Andeutungen machen (wers nicht versteht hat halt Pech gehabt) fand ich immer so toll und spannend..nuja..
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Lilly-Jade

Omniglas-Optikerin

  • »Lilly-Jade« ist weiblich

Beiträge: 477

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw;Spinners End

Beruf: Vollblutmama

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 9. November 2011, 10:30

@plant: klar ist das nur nen spiel.war ja nur mal so ne Überlegung.so zusagen als kleiner Anreiz wirklich fair zu spielen,denn wenn man weiß was einen erwartet wenn man das nicht macht hilft vielleicht sich zusammen zu reißen.
So oder so muss es ja ne Lösung geben denn wie man sieht sind hier echt viele verschiedene Meinungen und jeder sieht ja ein Outing anders.
und wie gesagt Hinweise fallen lassen ist ja in Ordnung halt nur net so konkrete wie es schon genannt wurde.
und ich hab da auch volles vertrauen das hier alle fair spielen und respekt davor haben nur ist es halt ne persönliche sichtweise die in meinen Augen definitiert sein muss.denn ansonsten kann man sich immer damit rausreden vonwegen das man das net als Outing sieht.hoffe das war jetz verständlich ausgedrückt,denn irgendwie fehlen mir grad die passenden worte.
Ich bin kein Engel,
ich mache Fehler,
ich bin nicht perfekt,
ich bin nicht normal,
ich bin manchmal verrückt,
ich bin also nichts besonderes,
aber ich bin wenigstens

ich selbst!

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 9. November 2011, 10:31

Zitat

Original von JaimeeWhite
Weil, ist ja dann voll scheisse für die richtige Seherin, weil die darf ja dann gar nich sagen, dass sie auf Grund dessen die Person verdächtigt, Wolf zu sein..

Ja, aber das ist ja eigentlich der sinn des Outingverbots. Eben dass die Wölfe auch mal ne Chance haben, zu gewinnen und nicht gleich ausgeliefert sind, weil die Seherin sich outet.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

Woelkchen

Mitglied im Zaubergamot

  • »Woelkchen« ist weiblich

Beiträge: 7 945

Haus: Gryffindor

Wohnort: NRW

Beruf: Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 9. November 2011, 10:35

Wenn ich das alles hier so lese, dann hab ich iwie echt Angst wieder mitzuspielen und iwas falsches zu schreiben *urgs* -.-
"Teenager mit wunderschönen Augen und Figuren, für die manch einer sterben würde, weinen, weil ihr Haar die falsche Farbe hat oder weil sie glauben, ihre Nase sei zu groß.
Diesen Preis zahlen wir, weil wir uns durch die Augen anderer richten, einer der Flüche der menschlichen Rasse."

(Cody McFadyen - Die Blutlinie)

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich

Beiträge: 12 210

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 9. November 2011, 10:43

Zitat

Original von Hähnchen

Zitat

Original von JaimeeWhite
Weil, ist ja dann voll scheisse für die richtige Seherin, weil die darf ja dann gar nich sagen, dass sie auf Grund dessen die Person verdächtigt, Wolf zu sein..

Ja, aber das ist ja eigentlich der sinn des Outingverbots. Eben dass die Wölfe auch mal ne Chance haben, zu gewinnen und nicht gleich ausgeliefert sind, weil die Seherin sich outet.

Genau. So isses. Aber die Seherin kann ja trotzdem auf den Wolf losgehen ("ich glaub dir kein Stück!"), auf ihn schießen und notfalls halt erst durch ihren eigenen Tod dem Dorf klarmachen, dass sie da was gesehen hat. So sollte das Spiel eigentlich funktionieren.

@Wölki: Genau das wollte ich vermeiden, dass sich User hier abgeschreckt fühlen, irgendwas zu schreiben bzw. erst zu spielen.
Aber wenn solche Nachfragen gestellt werden, versuche ich die halt zu beantworten.

Ich denke, wir müssen damit leben, dass die Spieler das "Outingverbot" teilweise nach ihrem Verständnis auslegen. Wir haben das gerade erst zwei RUnden probiert. Zwei weitere sollten wir so schon noch spielen, um das alles besser bewerten zu können.

Insofern: Anmelden! :)

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

116

Mittwoch, 9. November 2011, 11:18

Ich hatte grad noch ne Idee: Und zwar kommt son Outing ja (hoffentlich) nicht so oft vor. Wie wär's, wenn dann nciht allein der Spielleiter entscheidet, ob dieses oder jenes ein Outing war, sondern das gesamte Dorf. Und wenn die Mehrheit der Meinung ist, dass es kein Outing war, dann gibt's da auch keine Konsequenzen.
Dadurch kriegen wir ein Stimmungsbild, was die Mehrheit als Outing ansieht und es wird eben klarer. Da kann man sich dann z.B. eben als Seherin dran erinnern und sieht dann, dass die letzte Seherin, die das geschrieben hat, damit für ein Outing sorgte.
Wisst ihr, wie ich das meine?^^ (mein Gedanken versteh ja teilweise bloß ich)

Ist nur die Sache, dass die Spieler dann beim Entscheid nicht nach Sympathie gehen, sondern eben nach den Fakten, aber das kriegen wir schon hin.

Plant hatte recht, dass das irgendwie auch was mit Vertrauen zu tun hat. Und wenn alles so völlig kontrolliert ist, macht's auch keinen Spaß mehr und/oder schreckt ab.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 9. November 2011, 12:04

Also mir gehts halt schon ähnlich wie Woelki. Z.B. das, was Leandra letzte Runde gemacht hat, emfand ich nicht als Outing. Erst danach wurde das so aufgepusht..und joar, also ich frag mich dann halt, wie weit es nur Hinweise sind und ab wann es als Outing gilt..und wenn man das nicht klar definiert, wird es ständig Streit geben und so machts auch echt keinen Sinn.

Und äh..sieht ja nicht so aus, als hätten die Wölfe nie eine Chance oO
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 9. November 2011, 12:11

Zitat

Original von JaimeeWhite
Und äh..sieht ja nicht so aus, als hätten die Wölfe nie eine Chance oO

Natürlich haben sie manchmal ne chance. Wenn die Sonderrollen von nicht ganz so starken Spielern besetzt werden. Aber im Allgemeinen kam's wohl shcon desöfteren vor, dass die Wölfe schon relativ früh aufgrund des Ausschlussverfahrens feststanden. Das ist einfach ärgerlich, weil man dagegen dann überhaupt keine Chance hat.
Bist du generell gegen das Outingverbot, Jaimee?
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 612

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 9. November 2011, 12:43

Ich bin gegen ein Outing von wegen "Ich bin die Hexe", also so ganz klare Outings. Die Hinweise hingegen fand ich immer spannend, auch mal so genauer zu lesen und vll weiss man dann halt etwas mehr als andere oder man hat so seine Vermutungen. Also wenn man das nicht mehr tun darf, fände ich es schade. Aber natürlich füge ich mich den Regeln der Spielleiter, sollte dies verboten werden, müssen wir uns halt dran halten. Ich fände es einfach schade..

Edit: Achja, und WiS ist ja auch eine Sonderrolle..und der MUSS sich ja bei den Wölfen outen..müsste man dann auch speziell noch erwähnen, dass es nur für die GUTEN Sonderrollen gilt..
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JaimeeWhite« (9. November 2011, 12:44)


120

Donnerstag, 10. November 2011, 09:05

hi ihrs,
auch wenn ich schon länger nicht mehr mitgespielt habe, möchte ich doch nur eine kurze anregung dazu geben. privat spielen wir die werwölfe nämlich generell ohne outing und auch, dass niemand die rolle nach dessen tot erfährt. das macht das ganze spannender.
allerdings sind hinweise extrem wichtig, wie soll ich sonst bitte disskutieren oder auch nur ansatzweise etwas herausfinden? die hinweise versteht sowieso jeder, wie ers will und manche verstehen sie überhaupt nicht. ganz ehrlich, wie oft hat jemand von euch schon den anderen für eine andere rolle gehalten? also ich relativ oft.
wenn man keine hinweise mehr auf seine rolle geben darf (vielleicht nicht sooo auffällige - ok) dann wird dem spiel sein reiz genommen finde ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hermine19« (10. November 2011, 09:06)