Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harry Godric

Moderator

  • »Harry Godric« ist männlich

Beiträge: 9 673

Haus: keine Angabe

Wohnort: Nähe Köln

Beruf: Psychologe

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 02:14

Ich hab hier Vista (find ich gut) und in der Uni meistens XP, arbeite aber auch mit ME und 2000 bzw. 98
.



"Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden"


Du willst in den HP-Geburtstagskalender ??? - dann poste hier




...

Tüte

Bezoar-Beschaffer

  • »Tüte« ist männlich

Beiträge: 992

Haus: keine Angabe

Wohnort: vom See

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 09:33

Zitat

Original von Red
Hey, nichts gegen Amigas :D Die Dinger waren wirklich klasse damals^^


Jau, bis weit in die 90er-Jahre hinein den PCs in Sachen Preis-/Leistung weit überlegen. Aber dann hat es Commodore versaubeutelt. :(

Zitat

Original von Krabbentaucher

Was? Gibt's das noch? Brotkästen, die heute noch in Betrieb sind? Vielleicht noch Internetverbindung über Datenfön?

Wie auch der Amiga hat der Brotkasten eine treue Fangemeinde, die ihre Kisten hegen und pflegen und aufrüsten ohne Ende, mit schnelleren CPUs, viel Ram, sogar Festplatten und CD-Rom. Und Internet-Browser gibt es auch dafür.
Habe übrigens auch noch einen Brotkasten im Originalzustand. Den benutze ich aber nur als Spielkonsole. :)
Und aus dem Chaos drang eine Stimme zu mir und sprach: "Lächle und sei froh, denn es könnte noch viel schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh...und es kam noch viel schlimmer.

Schwabenpower

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tüte« (16. Oktober 2008, 09:46)


Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 735

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 09:52

Zitat

Original von Krabbentaucher
Was? Gibt's das noch? Brotkästen, die heute noch in Betrieb sind? Vielleicht noch Internetverbindung über Datenfön?


*g* Das Heiligtum einer jeden Familie, die einen C64 geliebt hat, steht weiterhin im Keller. ich kenne da so einige Freaks :D
Kumpel hat ein C64 wo ein Autogramm von einem der Star Trek-Schauspieler drauf ist (frag mich aber nicht von wem, kenne mich da nicht so aus) und wie Tüte wird der sowiso nur als Spielkonsole benutzt :D

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Red

Administratorin

  • »Red« ist weiblich

Beiträge: 10 756

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin

Beruf: Kumpel-Knet-Wolf

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 10:07

@ Seidi: Wie geil ist das denn? :D Der soll gut drauf aufpassen - der steigt im Wert^^

Nen Brotkasten hatten wir nie zuhause - nur eben später nen Amiga. Ich glaub mein Bruder hat den irgendwann verkauft... Schande über ihn^^
He was - he had always been - a marked man. It was just that he never really understood what that meant ...


~ "Something's happening. I'm not the Jedi I should be. I want more. And I know I shouldn't ..." ~


"Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering."
"You have allowed this dark lord to twist your mind until now... until now you have become the very thing you swore to destroy"
"I don't fear the dark side as you do!"

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 735

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 23:26

Ja, das einzige, womit ich protzen könnte, wäre das wir früher trotz DDR einen Schneider Computer hatten - die Kiste war älter als ich, aber hat immerhin bis zu meinem 11. Lebenjahr durchgehalten :D Tja und dann war er putt :( Weiß gar nicht, ob die Spitznamen hatten.

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


46

Freitag, 17. Oktober 2008, 00:19

Soweit ich mich erinnern kann, waren die Anhänger des Brotkastens und die Amiga-Anhänger Todfeinde, so wie früher Golffahrer und Kadettfahrer.

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 735

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

47

Freitag, 17. Oktober 2008, 08:56

Oder heute verborhte Linux- und Windows-Nutzer :D
Es gibt wohl ein Board, wo die sich halb tot schlagen, welches System besser ist :D

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


  • »Firebolt« ist männlich

Beiträge: 2 407

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor, Dresden

Beruf: Muggel zählen

  • Nachricht senden

48

Freitag, 17. Oktober 2008, 11:09

Google mit Android für PC kann echt nicht mehr lange dauern. nach dem ersten Browser und dem jetzt erscheinenden Android Betriebsystem fürs Handy, muss wohl davon ausgehen, dass es früher oder später auch eins für den PC gibt!

dann gibts bestimmt auch bald nen neuen trackingdienst "maps.android". bye bye privacy =D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Firebolt« (17. Oktober 2008, 11:11)


Christina

Quidditch-Star

  • »Christina« ist weiblich

Beiträge: 1 352

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/NRW

Beruf: Amöbe

  • Nachricht senden

49

Freitag, 17. Oktober 2008, 12:12

Zitat

Original von Seidenschnabel
Kumpel hat ein C64 wo ein Autogramm von einem der Star Trek-Schauspieler drauf ist (frag mich aber nicht von wem, kenne mich da nicht so aus).


hm also ich hab mich ja grad eher gefragt wie das autogramm da drauf gekommen ist? ^^ is das n aufgedrucktes oder etwa echt draufgeschrieben?
weil das stell ich mir lustig vor

szene: autogrammstunde eines star trek darstellers
fan 1: "hier, bitte in mein autogrammbuch!"
star schreibt
fan 2: "bitte einmal für lisa auf diese karte"
star schreibt
seidis kumpel: c64 aufn tisch wucht bitte einmal hier drauf :D --vogel--


Accept what you can't change. Change what you can't accept.

Unsere Hausseite


Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 735

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

50

Freitag, 17. Oktober 2008, 13:04

Ja ne, der hat vor ein paar Jahren so eine Trekki-Convention mitorganisiert und irgendwie hatte er seinen C64 dabei und hat den halt signieren lassen :D
Also richtig mit Stift - kein Aufdruck.

*lol* Ja,so wie du das in etwa beschrieben hast, muss das abgelaufen sein :D

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Tüte

Bezoar-Beschaffer

  • »Tüte« ist männlich

Beiträge: 992

Haus: keine Angabe

Wohnort: vom See

  • Nachricht senden

51

Freitag, 17. Oktober 2008, 13:14

Zitat

Original von Krabbentaucher
Soweit ich mich erinnern kann, waren die Anhänger des Brotkastens und die Amiga-Anhänger Todfeinde, so wie früher Golffahrer und Kadettfahrer.

Nö, also das sicher nicht. So ziemlich jeder, der einen Amiga hatte, hatte vorher auch einen C64, und viele behielten ihn parallel als Zweitcomputer. Den Brotkasten-only-Anhängern war der Amiga sicherlich ein Dorn im Auge, aber Todfeinde? Das war eher so wie großer und kleiner Bruder, das ist ja auch nicht immer so ganz friedlich. ;)
Die großen Konkurrenten (Todfeinde ist eh etwas übertrieben) der Amiganer waren die Atari ST-Fans. Und später dann natürlich die M$-Dos-PCler.
Und aus dem Chaos drang eine Stimme zu mir und sprach: "Lächle und sei froh, denn es könnte noch viel schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh...und es kam noch viel schlimmer.

Schwabenpower

52

Samstag, 18. Oktober 2008, 00:28

Jaaaaaa! Richtig! Atari - das waren diese Extremisten!

Fairyblade

Omniglas-Optiker

  • »Fairyblade« ist männlich
  • »Fairyblade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 386

Haus: keine Angabe

Wohnort: Austria - Das mit den lila Kühen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

53

Samstag, 18. Oktober 2008, 00:29

atari?
ich kenne atari nur von einem ballerspiel für die ps2...
- Bret The Hitman Hart -

~ The best there is ~
~ The best there was ~
~ The best there ever will be ~

08.10.2008
Fairyblade gibt sich die Ehre

Christina

Quidditch-Star

  • »Christina« ist weiblich

Beiträge: 1 352

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/NRW

Beruf: Amöbe

  • Nachricht senden

54

Samstag, 18. Oktober 2008, 02:13

wo wir grad bei atari sind... kann sich ieiner von euch an ein detektivspiel fürn atari erinnern? das war son bisschen cluedo-mäßig. man war glaub ich von ner familie in ein haus eingeladen worden um einen mord aufzuklären und jeder konnte es gewesen sein und dann musste man halt indizien suchen und die leute befragen. und die hatten sonen diener oder butler der einen immer durchs haus geleitet hat. und wenn man nicht schnell genug war oder zu viel unsinn im haus angestellt hat hat man auf einmal einen brief gefunden in dem die familie einen entlassen hat.
weiß iwer wie das spiel hieß? ^^


Accept what you can't change. Change what you can't accept.

Unsere Hausseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christina« (22. Oktober 2008, 12:57)


Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 735

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

55

Samstag, 18. Oktober 2008, 09:44

*lol* stimmt Atari - jaja, ich kenn da auch so einen Freak, der geht einmal im Jahr zu einem großen Atari-Treffen und der programmiert an dem Teil auch rum.
naja, in Aktion habe ich das Teil noch nie gesehen :D

@Fairyblade:
Ja, Atari stellt heute Videospiele her :D Aber früher haben sie ganze Rechner und ich glaube sogar mal eine Konsole auf den Markt gebracht (muss wohl gefloppt haben).

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!

www.boeh-schaf.de

Mein 10 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Madeline89

Gesperrt

  • »Madeline89« ist weiblich
  • »Madeline89« wurde gesperrt

Beiträge: 6 002

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

  • Nachricht senden

56

Samstag, 18. Oktober 2008, 09:51

PC = XP
Lappi 1 = XP
Lappi 2 = Vista

Ich hätte gerne noch einen Mac, obwohl ich nicht weiß, wie man da z.B. Bilder runterladen kann, wenn man keine rechte Maustaste zum Bedienen hat. ?(

57

Samstag, 18. Oktober 2008, 14:27

Zitat

Original von Fairyblade
atari?
ich kenne atari nur von einem ballerspiel für die ps2...


Atari war in den frühen 80ern doch so etwas wie ein Quasimonopolist für Computerspiele. Moment - die hießen damals irgendwie anders... Richtig! Videospiele. Man brauchte keinen Computer, sondern kaufte eine äußerst billig wirkende schwarze Plastikschachtel, in die man so grellfarbene Disketten reinsteckte (die guckten dann zu 1/4 noch raus). Die Schachtel wurde dann an den Fernseher angeschlossen.

Wann das war, hing von den Erziehungsambitionen der Eltern ab, Videospiele waren nämlich pfui-bah.

Ende der 80er verbreiteten sich dann Atari-Computer. Ich habe so einen mal in Aktion gesehen, nämlich bei meinem Kunstlehrer. Der machte damit Grafikspielereien. Außerdem gab es dafür einen Flugsimulator, über den wir uns heute kaputtlachen würden.

Spätestens ab 1990 hatte dann wohl Big Blue mit seinem 286er alles plattgemacht, dann kam der 386er und der 486er. Und dann war Big Blue irgendwann pleite, wenn ich das richtig auf die Reihe kriege.

In der Uni hatten wir im HRZ (Hochschulrechenzentrum) noch irgendwann Unix-Rechner, damit konnte man dann ins Internet (www gibt es seit 1993), gesurft wurde ausschließlich mit Netscape, und es gab damals schon Yahoo. Infoseek war allerdings besser, das kam dem heutigen Google am nächsten (das es wohl auch schon seit 10 Jahren gibt).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Krabbentaucher« (18. Oktober 2008, 14:28)


Fairyblade

Omniglas-Optiker

  • »Fairyblade« ist männlich
  • »Fairyblade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 386

Haus: keine Angabe

Wohnort: Austria - Das mit den lila Kühen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

58

Samstag, 18. Oktober 2008, 15:42

achso, also ich durfte sowas früher nie haben!
aber danke für die info. ;)
- Bret The Hitman Hart -

~ The best there is ~
~ The best there was ~
~ The best there ever will be ~

08.10.2008
Fairyblade gibt sich die Ehre

Tüte

Bezoar-Beschaffer

  • »Tüte« ist männlich

Beiträge: 992

Haus: keine Angabe

Wohnort: vom See

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 19. Oktober 2008, 07:53

Kleine Atari-Exkursion

Zitat

Original von Fairyblade
atari?
ich kenne atari nur von einem ballerspiel für die ps2...


Das bedeutet, du bist noch nicht sooo lange aus den Windeln raus... :D Also zumindest verglichen mit mir. ;)
Atari hat das Computer-/Videospiel bzw. Telespiel, wie man es damals nannte, quasi erfunden, zumindest kommerziell gesehen. Hast du schon mal von Pong gehört? Gesehen hast du es sicherlich mal (auf nem Bild): schwarzer Hintergrund, links und rechts zwei vertikale kurze weiße Striche als Schläger, ein weißer Punkt als Ball, den sich die Spieler hin und herspielen, wenn einer einen Ball durchläßt, bekommt der andere nen Punkt, wer zuerst 10 Punkte hat, hat gewonnen.
Das ist Pong. Von Atari. Das erste Computer-/Tele-/Videospiel, das je in der Spielhalle (anno 1972) und kurz darauf in den Wohnzimmern stand.
Atari war von Mitte der Siebziger bis Mitte der Achziger Jahre das Synonym schlechthin für Videospiele, Jahre vor Nintendo, Jahrzehnte vor der ersten Playstation. Das Atari 2600 war zwar nicht die erste und nicht die einzigste Spielkonsole dieser Zeit, hat den Markt aber absolut beherrscht, mehr als es später je eine andere Konsole schaffte. Die Nachfolger waren aber nicht mehr annähernd so erfolgreich, was auch am Management von Atari lag, die sich auf den Computerbereich konzentrieren wollten, und Nintendo übernahm den Markt.
Parallel zum Spielhallen- und Telespielgeschäft hat Atari auch Computer entwickelt und verkauft. Zuerst ab 1979 die 8-Bit-Ataris (Atari 800/XL/XE), eines der ersten Heimcomputer-Systeme der Welt, ab Mitte der 80er dann die ST/TT-Serie. Aber bei den Computern hat Atari gegenüber Commodore immer den Kürzeren gezogen. Erst mit den 8-Bit-Systemen gegen die "Brotkästen" (VC20, C64), dann mit dem ST gegen den Amiga. Als dann Anfang der 90er-Jahre die MS-Dos-PCs auch in Europa den Heimcomputermarkt übernahmen (in den USA hatten sie das schon 5 Jahre früher getan), stellte Atari die Computerproduktion ein (Commodore ging in etwa zur selben Zeit pleite). Das Betriebssystem der ST-Computer hieß übrigens TOS (Tramiel Operating System, benannt nach dem Atari-Besitzer Jack Tramiel). Das fehlt auch noch oben in der Liste. :D
1993 gab es von Atari ein letztes Aufbäumen im Spielkonsolen-Sektor mit dem "Jaguar". Nach anfänglichen Schwierigkeiten (kaum Software, noch weniger gute) wurde die Konsole schließlich 1995 von der Playstation vom Markt gefegt. 1996 ist Atari dann mit einem Festplattenhersteller fusioniert, und die Firma hat defakto aufgehört zu existieren. Nur der Name "Atari" wurde verkauft und diente seitdem diversen Computerspielherstellern als Label.

Zitat

Original von Krabbentaucher
Ende der 80er verbreiteten sich dann Atari-Computer. Ich habe so einen mal in Aktion gesehen, nämlich bei meinem Kunstlehrer. Der machte damit Grafikspielereien. Außerdem gab es dafür einen Flugsimulator, über den wir uns heute kaputtlachen würden.

Ja, heute. Aber damals war das state of the art... ;)

Zitat

Spätestens ab 1990 hatte dann wohl Big Blue mit seinem 286er alles plattgemacht, dann kam der 386er und der 486er. Und dann war Big Blue irgendwann pleite, wenn ich das richtig auf die Reihe kriege.

Big Blue pleite? Das wäre mir neu. ?(
Und aus dem Chaos drang eine Stimme zu mir und sprach: "Lächle und sei froh, denn es könnte noch viel schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh...und es kam noch viel schlimmer.

Schwabenpower

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tüte« (19. Oktober 2008, 08:06)


sonnenschein66

Quidditch-Star

  • »sonnenschein66« ist männlich

Beiträge: 1 102

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin/Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 19. Oktober 2008, 08:27

Zitat

Orginal von Tüte
Das Atari 2600 war zwar nicht die erste und nicht die einzigste Spielkonsole dieser Zeit, hat den Markt aber absolut beherrscht, mehr als es später je eine andere Konsole schaffte.



Gilt das für heute immernoch ? ^^ PS 3 ?
Auf der Suche nach einem Menschen, den ich nie finden werde.

[align=center]United under the dark mark [/align]