Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Susannah

Wildhüterin

  • »Susannah« ist weiblich

Beiträge: 649

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ottweiler / Ravenclaw

Beruf: Studentin der Rechtswissenschaften

  • Nachricht senden

41

Freitag, 10. Dezember 2010, 08:58

Zitat

Original von Irina Gregorovitch
Die meisten halten mich auch für verrükt, weil ich Voldi mag. Und die Malfoys und Snape und Bella,.... Ist bei mir aber immer so, dass ich eher die bösen als die guten als Lieblingspersonen habe. Dass ich Lucius mag, hing eher mit den Filmen zusammen....ich mag Jason Isaacs einfach sehr gern. :D


Am letzten Satz muss ich mich dranhängen. Bevor ich Film 2 gesehen habe konnte ich Lucius überhaupt nicht ausstehen. Als dann Mr. Isaacs über die Filmwand geschleimt ist, war ich begeistert. Vielleicht, weil Jason es schafft, "seinem" Lucius trotz allem noch so etwas wie Stil einzuhauchen :D

Davon abgesehen ... zu Beginn mochte ich Ron und Dumbledore besonders, das hat sich nicht geändert. Sympathie verloren hat eigentlich keiner - außer Harry in seiner schlimmen Phase in Band 5 :D Dagegen haben Hermione und vor allem Neville unheimlich bei mir gepunktet - wie sich Neville in diesen 7 Bänden entwickelt hat, das ist schon beeindruckend, von diesem nervösen Häufchen Elend ohne Selbstbewusstsein zu einem starken und mutigen jungen Mann, der seinen Eltern offenbar alle Ehre macht.
"Der Weg zum Erfolg sind Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter, *1920 † 2002)

42

Freitag, 10. Dezember 2010, 10:54

Zitat

Original von Susannah

Zitat

Original von Irina Gregorovitch
Die meisten halten mich auch für verrückt, weil ich Voldi mag. Und die Malfoys und Snape und Bella,.... Ist bei mir aber immer so, dass ich eher die bösen als die guten als Lieblingspersonen habe. Dass ich Lucius mag, hing eher mit den Filmen zusammen....ich mag Jason Isaacs einfach sehr gern. :D


Am letzten Satz muss ich mich dranhängen. Bevor ich Film 2 gesehen habe konnte ich Lucius überhaupt nicht ausstehen. Als dann Mr. Isaacs über die Filmwand geschleimt ist, war ich begeistert. Vielleicht, weil Jason es schafft, "seinem" Lucius trotz allem noch so etwas wie Stil einzuhauchen :D


*lach* Ja, finde ich auch. Lucius kommt im Film genauso rüber, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Eine perfekte Besetzung (was man von einigen anderen (wichtigen) Rollen nicht gerade sagen kann). Isaacs ist wie geschaffen für solche Rollen - er hat ja auch meistens so stolze, kalte, schleimige und hinterlistige Typen wie Lucius zu spielen. Als "netten Guten" kann ich mir ihn gar nicht vorstellen.....ich krieg schon ne Gänsehaut wenn ich seine eisigen blauen Augen sehe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Irina Gregorovitch« (10. Dezember 2010, 10:55)


Susannah

Wildhüterin

  • »Susannah« ist weiblich

Beiträge: 649

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ottweiler / Ravenclaw

Beruf: Studentin der Rechtswissenschaften

  • Nachricht senden

43

Freitag, 10. Dezember 2010, 11:20

Zitat

Original von Irina Gregorovitch

Zitat

Original von Susannah

Zitat

Original von Irina Gregorovitch
Die meisten halten mich auch für verrückt, weil ich Voldi mag. Und die Malfoys und Snape und Bella,.... Ist bei mir aber immer so, dass ich eher die bösen als die guten als Lieblingspersonen habe. Dass ich Lucius mag, hing eher mit den Filmen zusammen....ich mag Jason Isaacs einfach sehr gern. :D


Am letzten Satz muss ich mich dranhängen. Bevor ich Film 2 gesehen habe konnte ich Lucius überhaupt nicht ausstehen. Als dann Mr. Isaacs über die Filmwand geschleimt ist, war ich begeistert. Vielleicht, weil Jason es schafft, "seinem" Lucius trotz allem noch so etwas wie Stil einzuhauchen :D


*lach* Ja, finde ich auch. Lucius kommt im Film genauso rüber, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Eine perfekte Besetzung (was man von einigen anderen (wichtigen) Rollen nicht gerade sagen kann). Isaacs ist wie geschaffen für solche Rollen - er hat ja auch meistens so stolze, kalte, schleimige und hinterlistige Typen wie Lucius zu spielen. Als "netten Guten" kann ich mir ihn gar nicht vorstellen.....ich krieg schon ne Gänsehaut wenn ich seine eisigen blauen Augen sehe...


Der Patriot *anfang zu hyperventilieren :D

Jepp - diese arrogante Augenbraue hcohziehen, abfällig den Mund verziehen, das beherrscht er einfach. Und ist dann in Interviews immer so knuffig :D

Draco hat sich bei mir auch gemausert ... bis Band 5 einschließlich hab ich ihn kein Stück weit leiden können, seine tragische Rolle in Band 6 hat mich dann doch etwas milde gestimmt, weil er mir einfach leid getan hat. Aber ein Liebling wird er wohl nie werden :D
"Der Weg zum Erfolg sind Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter, *1920 † 2002)

44

Freitag, 10. Dezember 2010, 11:28

Zitat

Original von Susannah

Zitat

Original von Irina Gregorovitch

Zitat

Original von Susannah

Zitat

Original von Irina Gregorovitch
Die meisten halten mich auch für verrückt, weil ich Voldi mag. Und die Malfoys und Snape und Bella,.... Ist bei mir aber immer so, dass ich eher die bösen als die guten als Lieblingspersonen habe. Dass ich Lucius mag, hing eher mit den Filmen zusammen....ich mag Jason Isaacs einfach sehr gern. :D


Am letzten Satz muss ich mich dranhängen. Bevor ich Film 2 gesehen habe konnte ich Lucius überhaupt nicht ausstehen. Als dann Mr. Isaacs über die Filmwand geschleimt ist, war ich begeistert. Vielleicht, weil Jason es schafft, "seinem" Lucius trotz allem noch so etwas wie Stil einzuhauchen :D


*lach* Ja, finde ich auch. Lucius kommt im Film genauso rüber, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Eine perfekte Besetzung (was man von einigen anderen (wichtigen) Rollen nicht gerade sagen kann). Isaacs ist wie geschaffen für solche Rollen - er hat ja auch meistens so stolze, kalte, schleimige und hinterlistige Typen wie Lucius zu spielen. Als "netten Guten" kann ich mir ihn gar nicht vorstellen.....ich krieg schon ne Gänsehaut wenn ich seine eisigen blauen Augen sehe...


Der Patriot *anfang zu hyperventilieren :D

Jepp - diese arrogante Augenbraue hcohziehen, abfällig den Mund verziehen, das beherrscht er einfach. Und ist dann in Interviews immer so knuffig :D


Schön, dass wir da so einer Meinung sind!
Ich hatte auch grade den Film im Kopf. Hab ihn erst gestern zum 1.Mal geguckt und war begeistert - wie man vielleicht an meinem Ava sieht .*lach* Gibt aber mehr Filme mit Isaacs, wo er solche Typen spielt...^^

Susannah

Wildhüterin

  • »Susannah« ist weiblich

Beiträge: 649

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ottweiler / Ravenclaw

Beruf: Studentin der Rechtswissenschaften

  • Nachricht senden

45

Freitag, 10. Dezember 2010, 11:37

Zitat

Original von Irina Gregorovitch

Zitat

Original von Susannah

Zitat

Original von Irina Gregorovitch

Zitat

Original von Susannah

Zitat

Original von Irina Gregorovitch
Die meisten halten mich auch für verrückt, weil ich Voldi mag. Und die Malfoys und Snape und Bella,.... Ist bei mir aber immer so, dass ich eher die bösen als die guten als Lieblingspersonen habe. Dass ich Lucius mag, hing eher mit den Filmen zusammen....ich mag Jason Isaacs einfach sehr gern. :D


Am letzten Satz muss ich mich dranhängen. Bevor ich Film 2 gesehen habe konnte ich Lucius überhaupt nicht ausstehen. Als dann Mr. Isaacs über die Filmwand geschleimt ist, war ich begeistert. Vielleicht, weil Jason es schafft, "seinem" Lucius trotz allem noch so etwas wie Stil einzuhauchen :D


*lach* Ja, finde ich auch. Lucius kommt im Film genauso rüber, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Eine perfekte Besetzung (was man von einigen anderen (wichtigen) Rollen nicht gerade sagen kann). Isaacs ist wie geschaffen für solche Rollen - er hat ja auch meistens so stolze, kalte, schleimige und hinterlistige Typen wie Lucius zu spielen. Als "netten Guten" kann ich mir ihn gar nicht vorstellen.....ich krieg schon ne Gänsehaut wenn ich seine eisigen blauen Augen sehe...


Der Patriot *anfang zu hyperventilieren :D

Jepp - diese arrogante Augenbraue hcohziehen, abfällig den Mund verziehen, das beherrscht er einfach. Und ist dann in Interviews immer so knuffig :D


Schön, dass wir da so einer Meinung sind!
Ich hatte auch grade den Film im Kopf. Hab ihn erst gestern zum 1.Mal geguckt und war begeistert - wie man vielleicht an meinem Ava sieht .*lach* Gibt aber mehr Filme mit Isaacs, wo er solche Typen spielt...^^


Wie, erst zum ersten Mal gesehen? *lach* Normalerweise mag ich ja diese Ami-Patrioten-Flaggen-Filme nicht, aber wenn Mr. Isaacs da mitspielt :D Außerdem ist er der beste Captain Hook aller Zeiten :D :D :D
"Der Weg zum Erfolg sind Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter, *1920 † 2002)

46

Freitag, 10. Dezember 2010, 11:43

Ja, wars erste Mal....mein Vater wollte den Film sehen und da hab ch eben mitgeguckt. Ich schaue gerne Actionfilme, also habe ich auch nichts gegen Filme die im krieg spielen - nur leider sind die dann häufig so brutel, dass ich sie nicht ansehen darf. "Der Patriot" hat aber auch sonst ne super Besetzung - Jason Isaacs, Heath Ledger, Mel Gibson,...

Als Hook fand ich Isaacs nicht soo gut...
Es gibt ja sehr viele Filme mit ihm, gut fand ich ihn auch in "Elektra" .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Irina Gregorovitch« (10. Dezember 2010, 11:53)


47

Freitag, 10. Dezember 2010, 20:47

In den ersten 2 Büchern fand ich das Trio am besten. Dann aber Remus. Ich allen Büchern / Filmen in denen er vorkommt. Ich liebe ihn einfach. ;)
Und in Band fünf kam noch Tonks dazu. Und das pairing Remus X Tonks ist eh das allerallerallerbeste.

lg.
LTF
Noch beisammen wie die Kugel eines Löwenzahns, bevor die Böe kam und uns in die Höhe nahm...

SecretBlack

Omniglas-Optikerin

  • »SecretBlack« ist weiblich

Beiträge: 256

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogwarts/Ravenclaw

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

48

Samstag, 11. Dezember 2010, 12:43

Hach ja xD Jason Isaacs ist eine super Besetzung für Lucius und er spielt ihn so fabelhaft.

Meine Lieblingscharaktere haben sich im Laufe der Jahre stark verändert. Am Anfang hab ich das Trio sehr gemocht und das hat sie nie geändert ^^ Neville war eher durchschnittlich für mich, aber ab Band 5 wurde er zu einer meiner Lieblinge. Ginny und Luna mochte ich von Anfang an :D
Draco habe ich bis Band 5 circa gehasst. Echt xD Aber er tat mir im Halbblutprinz so leid ... Ich werde ihn vllt nie 'lieben', aber ich mag ihn ^^
Remus, Sirius und Moody habe ich sofort gemocht, als sie ihre Auftritte hatten. Auch wenn Barty Jr. den Moody übernommen hatte, mochte ich seine Art. Mein Vater mag Moody ebenso gerne :D
Naja, es ist schwierig mit den Lieblingscharakteren ab Band 5. Die Weasleys stehen bei mir gaaaaaanz oben und das seit dem ersten Band.
Die komplette DA ist der Wahnsinn und einen davon mag ich erst seit dem letzten Band ... ^^ Genau, Snape.
Ich war so gerührt von seiner Geschichte, dass ich meine Abneigung wohl überwunden habe xD Ein faszinierender Charakter.
Ich sagte dir, ich vergesse dich nicht.
Ich werde zurückkehren.
Sei nicht traurig.
Falls ich nicht zurückkehre, unterrichte ihr davon.
Du sagtest, fliehe.
Geh, solange du noch kannst.
Sie suchen dich.
Ich lächelte dich an und verschwand mit einem Wuschler durch deine Haare.
So rabenschwarz.
Deine Augen. So grau.
Dein Gesicht. So arrogant.
Ja, sie suchen mich.
Denn ich bin
Secret Black



CASTOR DEMOS - WIR STELLEN UNS QUER - X

*Lily Evans*

Flubberwurm

  • »*Lily Evans*« ist weiblich

Beiträge: 9

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 17:39

eigentlich hatte ich immer dieselben lieblingscharaktere(ron, harry, hermine, dumbledore, luna), als ich aber mit dem 7.teil fertig war, war snape zu einem meiner lieblingscharaktere geworden.=)

Red Phoenix

Zauberschülerin

  • »Red Phoenix« ist weiblich

Beiträge: 11

Haus: keine Angabe

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 17:27

Die Zwillinge!!!! :D
Meine absoluten Favoriten die ganzen Bücher durch.

Das Trio war natürlich auch immer gut, genau wie Luna und Neville. Über Ginny hatte ich nie groß ne Meinung, aber ist jetzt nicht so, als würde ich sie nicht mögen^^
Und Draco und Snape dürfen nicht fehlen^^! Fieslinge mit Herz.

Remus fand ich am Anfang des 7. Bandes einfach mal richtig (verzeiht bitte den Ausdruck) asozial, weil er doch tatsächlich seine schwangere Frau sitzen lassen wollte. Seine Gründe sind zwar lobenswert und verständlich, aber trotzdem... -.- Gut, das er von Harry bekehrt wurde (auch wenn die Art und Weise auch nicht grad die Netteste war...)

Schlammblut

Omniglas-Optiker

  • »Schlammblut« ist männlich

Beiträge: 450

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bayern / Ravenclaw

Beruf: Wirtschaftsingenieur Student

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 5. Januar 2011, 23:30

Meine Lieblinge waren eigentlich von Anfang bis zum Schluß Ron, Draco und von den Lehrern McGonagall.

Mit der Zeit sind dann noch einige andere hinzugekommen, zB. Luna wegen ihrer Art oder Neville wegen der Entwicklung, die er im Lauf der Geschichte durchmacht. Selbst Snape ist mir erst nach einigen Bänden sympathisch geworden. Sogar Umbridge hat mir sehr gut gefallen, einfach weil sie einen ekligen Bösewicht abgibt.

mendigo

Zauberschülerin

  • »mendigo« ist weiblich

Beiträge: 23

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bayern

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 25. Januar 2011, 20:11

Sirius und Lupin waren schon immer meine Favoriten (sie sind in den Büchern voll sympathisch und in den Filmen dann auch super besetzt). Lucius Malfoy fand ich eigentlich erst ab dem 5. Film echt cool. Davor konnte ich ihn nicht wirklich leiden, aber irgendwie ist er dann doch noch zu einem meiner Lieblingscharaktere geworden.
Sirius, Hermine, Lupin and Lucius the best hp characters ever!

Mr Weasley hatte sich auf Mr Malfoy gestürzt und ihn mit dem Rücken gegen ein Bücherregal geworfen. "Pack ihn Dad", rief Fred oder George.
(...) Mr Weasley blutete an der Lippe und Mr Malfoy hatte eine Enzyklopädie der Giftpilze ins Auge bekommen. :D
(Harry Potter und die Kammer des Schreckens)

no name

Zauberschülerin

  • »no name« ist weiblich

Beiträge: 35

Haus: keine Angabe

Wohnort: Weltenbummlerin ,Gryffindor

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

53

Samstag, 12. Februar 2011, 23:49

Ich mochte schon immer Mcgonagall am liebsten und das hat sich auch nicht verändert (wird es wahrscheinlich auch nicht mehr ;)).
Dazu kamen im laufe allerdings MadEye ,Sirius und Tonks.
Eine Hummel hat ein Gewicht von 4,8 g.
Sie hat eine Flügelfläche von 1,45 cm² bei einem Winkel von 6°.
Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen.

Aber die Hummel weiß das nicht.

Leylin

Zauberschülerin

  • »Leylin« ist weiblich

Beiträge: 16

Haus: keine Angabe

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 10. März 2011, 23:16

hm kann ich gar nicht so genau beantworten, da es so lange her ist, dass ich das das erste mal gelesen hab. Aber Hermine wurde erst im Laufe des Buches zum Beispiel mein Lieblingschara (im Laufe von Band 1 glaub ich). Luna und die Twins und einige andere sind schon immer meine Lieblingscharas und Tonks wurde es erst durch die Filme. Bei dem Rest weiß ich es nicht mehr so genau.

55

Mittwoch, 20. April 2011, 18:53

Mh, ich mochte Hermine schon von Anfang an..mit der zeit wurde sie auch immer sympatischer, finde ich

Und so ab dem 4 Film ungefähr, fand ich Snape Klasse...mirlerweile ist er mein Liebster Charakter neben Hermine

Hinzu gekommen sind Fred, Lily und Draco...Draco vor allem nach Teil 6

56

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:00

RE: Von Anfang an dieselben Lieblingscharaktere oder haben sich diese geändert?

Einer meiner Lieblingscharakter am Anfang war Harry, was allerdings nur bis zur Hälfte gehalten hat, denn er ist ein bisschen seltsam geworden... Durch alle sieben Bände mochte ich Hermine, Ron, Dean, Luna, McGonagall, Dobby, Lupin und Tonks. Am Schluss erst, kamen Draco und Snape (bei seinem und Dobbys Tod hatte ich das erste Mal bei HP Tränen in den Augen, was eher selten passiert). Oliver Wood find ich auch irgendwie witzig, weil den nur Quidditch so richtig interessiert xD Aber vom Charakter mag ich ihn natürlich auch!

Bruja

Waddiwasi-Profi

  • »Bruja« ist weiblich

Beiträge: 50

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

57

Freitag, 15. Juli 2011, 22:51

am liebsten mochte ich harry potter der ist einfach cool von anfang an
und neville finde ich lustig
Lebe jeden Tag so als könnte es dein letzter sein

big black dog

Zauberstabmacherin

  • »big black dog« ist weiblich

Beiträge: 3 110

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

58

Samstag, 16. Juli 2011, 22:43

Ich kann so vielen Charakteren etwas besonders Schönes abgewinnen.
Es gab Viele, die unglaubliche Taten vollbracht haben, die man ihnen hoch anrechnen lassen muss:
- Harry seinen Mut und sein Vertrauen in das Gute. Das ist doch einfach sagenhaft! Alleine, was er geworden ist nach den 11 Jahren bei den Dursleys...unglaublich...
- Hermines Klugheit und Ehrgeiz... Wo wäre man ohne sie?
- Dumbledores klaren und weisen Worten, die einem nie aus dem Kopf gehen
- Harrys Mutter, die sich für ihn opferte (Sie macht die Geschichte erst möglich!)
- Sirius, für den seine Freunde alles waren und der für sie alles riskierte - verbittert und einsam, wie er auch war, diesem Ziel folgte er (Was für ein trauriges Leben er doch hatte....)
- Dobbys Loyalität (ohne Zweifel heldenhaft!)
- Nevilles Widerstand - so ein mutiger Mann mit einem klaren Ziel
- Ron, der uns zeigt, wie sehr man auch mit seinen Schwächen geliebt werden kann...
...
...

59

Samstag, 30. Juli 2011, 00:09

bei mir on anfang an die zwillinge und hagrid.
im laufe des buches ist dann noch neville dazu gekommen.

dobby und luna mochte ich sofort nach ihrem ersten vorkommen im buch.

i-wie hat es bella geschafft zwischenzeitlich einer meiner lieblingsfiguren zu werden. ich weiß auch nich...sie war halt einfach was besonderes, aber den mord an dobby kann ich ihr nich verzeihen
"Ach, Potter, du Schwein, was hast du getan.
Du meuchelst die Schüler und freust dich daran-"

minimuff. x3

Omniglas-Optikerin

  • »minimuff. x3« ist weiblich

Beiträge: 297

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hoqwarts. x3 | Gryffindor

  • Nachricht senden

60

Samstag, 30. Juli 2011, 12:51

Also anfangs war Snape mein Lieblingschara, aber ab dem fünften Teil ist und bleibt es Bellatrix .
Ich danke dir J.K Rowling. Dafür dass ich eine so tolle Kindheit mit Harry Potter erleben durfte. Die tollen Abenteuer die ich mit Harry, Ron und Hermine erlebt habe. Das alles ist unbeschreiblich. Auch wenn der letzte Harry Potter nun in den Kinos zu sehen ist und jetzt alles vorbei ist. Für mich lebt alles in meinem Herzen weiter. Ich werde die Bücher immer und immer wieder lesen, die Filme noch unendliche Male ansehen. Weil Harry Potter mein Leben einfach um so vieles bereichert hat. Damit bin ich groß geworden. Harry Potter bedeutet mir einfach so viel.
Danke (: