Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Murtlap

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 454

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

581

Freitag, 27. April 2007, 08:24

@Rohana
da du mal wieder den mutmaßlichen Stab von RR ansprichst: in nem Lexikon für Symbole tauchte beim Eremiten /Wanderpriester immer wieder der Stab als Schlangenstab auf, wie nat. auch der von Äskulap bekannt ist. Man kann also, wenn man durchaus will, Nagini mit RR in Verbindung bringen.
Fehlt dann nur noch eine (verwandlungstechnische?) Auflösung in Bd.7 , weil es so noch zu unbefriedigend klingt. Mal frei gesponnen, Nagini könnte ja auch ein verwandelter Zauberstab sein.
Naja, bissl albern.

582

Freitag, 27. April 2007, 13:43

@Murtlap: Ich habe hier schon alberneres gelesen. ;) Aber es ist doch ein bißchen weit hergeholt...

gonzo

Quidditch-Star

  • »gonzo« ist männlich

Beiträge: 1 194

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich/Hufflepuff

Beruf: Student

  • Nachricht senden

583

Sonntag, 29. April 2007, 23:51

Hmmm....James Zauberstab war hervorragend für Verwandlungen geeignet. Ist vielleicht dies der Grund warum Voldemort Harry als denjenigen welchen bestimmt hat und gleichzeitig der Zauberstab ein Horkrux???

Wird im ersten Band nicht auch noch erwähnt das in der Auslage von Ollivanders ein Zauberstab liegt. Vielleicht stellt der ein Artefakt von Ravenclaw dar??? Vielleicht ist dies auch der Grund warum Ollivander verschwunden ist???

Mir gefällt Nagini als Horkrux vor allem nicht weil Voldemort seine Verbinung zu Slytherin ja schon mit dem Tagebuch herausgearbeitet hat.
Achtung! Brandneues Kapitel! Don't miss it!
Meine FF - 'Untitled' - hier geht's los!

584

Montag, 30. April 2007, 10:02

@Gonzo: ICh glaube, es war Santos, der die These mit dem Zauberstab von Rowena Ravenclaw im Schaufenster von Olivander schon mal aufgestellt hat...

Irgendwie ist die mir lieber als das Diadem im Raum der Wünsche...

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

585

Dienstag, 1. Mai 2007, 22:26

also ich finde die idee mit dem rr zauberstab im schaufenster auch sehr interessant, vor allem deshalb, weil ja sowohl ollivander als auch fortescue (der sich in zaubereigeschichte so gut auskennt) verschwunden sind.
auf der anderen seite müsste das ravenclaw artefakt ja meiner meinung nach von voldemort gefunden worden sein und auch verhorkruxt sein. von daher schließe ich aus, dass der verhorkruxte zauberstab im schaufenster von ollivander liegt...
oder wie seht ihr das?

Flitwick

Omniglas-Optiker

  • »Flitwick« ist männlich

Beiträge: 289

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor Schlafsaal

Beruf: Schüler (Gym.)

  • Nachricht senden

586

Mittwoch, 2. Mai 2007, 14:41

ich glaube nicht, dass der Zauberstab ein Horkrux ist.....

so wie ich das sehe, wäre es nicht Voldemorts Stil........

er versteckt seine Horkruxe lieber und baut viele Sicherheitsvorkehrungen ein..........

Bei dem Medallion mussten DD und Harry ja viele Hürden überwinden und das gelang nur so einfach, weil DD dabei war.

Harry alleine hätte niemals das Boot gefunden...........

-------------------------

auch über den zweiten Horkrux wird gesagt, dass der gute Lucius ihn eigentlich aufbewahren sollte, bis voldemort den Befehl gibt, um ihn erst dann als Waffe zu gebrauchen.........

Die Tatsache, dass er so schnell zerstört worden ist, war ja ein Produkt des Zufalls und Malfoys Eigensinnigkeit und Hass auf die Weaslys.........

-------->

Da also beide Horkruxe an sich gut gesichert waren, denke ich, dass es auch bei den anderen der Fall sein wird.........
"Bitte lieber um Vergebung, als um Erlaubniss!"

"Zu einem Teil mutig, zu drei Teilen ein Nar!"
-------------------------------------------------------
Gryffindor und stolz darauf...

Zitat

Original von Moran
Unsere Äusserungen sind meist gut elaboriert oder haben zumindest ein gewisses Maß an Coolness im Subtext.

MrsSpuck

Nifflerzüchterin

  • »MrsSpuck« ist weiblich

Beiträge: 182

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor/Berlin

  • Nachricht senden

587

Mittwoch, 2. Mai 2007, 15:16

Also ich würde den Zauberstab nicht ausschließen. Wir wissen ja nicht, ob mit dem Mord an Harry der 6. Horkrux erstellt werden sollte. Vielleicht war der Zauberstab in Harrys erstem Jahr noch kein Horkrux und soll es erst werden seit Voldemort zurück ist.

There is no need to call me 'sir', Professor!

Best of Dumbledore
weitere HP-Schmankerl

Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.
(Bertrand Russel, brit. Mathematiker und Nobelpreisträger)

588

Donnerstag, 3. Mai 2007, 10:27

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß der zauberstab von Rowena Ravenclaw mit dem Mord an Harry in Godrics Hollow verhorcruxt werden sollte.
Irgendwie paßt es nicht ganz zur Systematik, die dem ganzen (hoffentlich) zu Grunde liegt.

Ob es der Zauberstab bei Olivander im Schaufenster war, wage ich auch zu bezweifeln, aber Olivander könnte verschwunden sein, weil er Voldemort den Originalzauberstab von Rowena Ravenclaw überlassen hat...

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

589

Samstag, 5. Mai 2007, 11:15

also mir fehlt da grad der durchblick. wenn es der zauberstab von rr war, der im schaufenster lag, dann war er da wohl noch nicht verhorkruxt. somit würde naheliegen, dass voldemort noch gar nicht alle sechs horkruxe hatte. somit wäre der letzte aber nicht nagini gewesen, sondern der rr zauberstab. dann fehlt uns ja wieder einer!
nein, das glaub ich nicht so recht.

womöglich war der zauberstab im fenster nur ein hinweis für uns von jkr und der rr zauberstab ist wo ganz wo anders.

ich denke halt, es gibt einen zusammenhang zwischen dem verschwinden von fortescue und ollivander! und die einzige info, die wir über fortescue haben ist die, dass er sehr viel über zauberergeschichte weiß und ein gutmütiger, gebender mensch ist.

590

Samstag, 5. Mai 2007, 14:41

Nun, ich gehe auf jeden Fall davon aus, daß Horcrux Nummer fünf ein stabähnliches Artefakt von Rowenna Ravenclaw ist. (Was im Umkehrschluß heißt, daß ich nicht so recht an das Diadem glaube... ;))

Der zauberstab ist nur eine Möglichkeit, was dieses Artefakt sein könnte. Ich glaube nicht, daß der Zauberstab in Olivanders Schaufenster der Zauberstab von Rowena Ravenclaw war- das hätte sich Olivander ganz bestimmt nicht nehmen lassen bekannt zu machen. Aber Olivander scheint ganz genau zu wissen, was mit Olivanders Zauberstäben alles gemacht wurde- warum sollte er also nicht wissen, wo sie geblieben sind (Ganz nebenbei gesafragt- was geschieht eigentlich mit einem Zauberstab, wenn sein besitzer tot ist?) Und dann könnte Olivander wissen, was aus RR Zauberstab geworden ist...

Der Gegnstand, der ursprünglich mit Harrys Tod verhorcruxt werden soltle, war möglicherweise der Tarnumhang...

Vendethiel

Waddiwasi-Profi

  • »Vendethiel« ist weiblich

Beiträge: 68

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

591

Sonntag, 6. Mai 2007, 10:12

Zitat

Original von Rohana
(Ganz nebenbei gesafragt- was geschieht eigentlich mit einem Zauberstab, wenn sein besitzer tot ist?)


Na also Nevile zum Beispiel hat ja den alten Zauberstab von seinem Vater, da ist er doch so traurig und hat wieder mal Angst vor seiner Großmutter weil er im Ministeríum kaputt gegangen ist.
Ninas der Herr der Ringe -->Klick Hier<--

592

Sonntag, 6. Mai 2007, 20:46

Ja, aber Nevilles Vater ist ja noch nicht tot. Er ist nur nicht mehr imstande, ihn selbst zu gebrauchen...

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

593

Montag, 7. Mai 2007, 09:00

rohana ich hatte die frage, was mit dem zauberstab eines verstorbenen zauberers passiert, auch schon gestellt, aber wir hatten damals irgendwie keine antwort gefunden.
ich könnte mir folgende möglichkeiten vorstellen:

der zauberstab fällt in das normale erbe und die erben können entscheiden, was sie damit machen

oder

der zauberstab wird zerstört, nachdem der besitzer verstorben ist (hier ist allerdings die frage wer dies überprüft)

oder

der zauberstab zerstört sich selbst, sobald sein besitzer verstorben ist.

oder

der zauberstab wird mit dem verstorbenen beerdigt.




rohana, ich weiß nicht, ob ollivander sich damit gebrüstet hätte, wenn er rr's zauberstab gehabt hätte.
aber du hast insofern recht, dass es nicht unbedingt ein zauberstab sein muss, das artefakt von rr. möglich wäre ein, wenn sie vielleicht adelig war, eine art szepter, ein wanderstab, ein zeigestab oder ähnliches.

594

Montag, 7. Mai 2007, 12:11

Olivander hätte sich vermutlich nicht direkt damit gebrüstet und gesagt,"Ich habe den Zauberstab von Rowena Ravenclaw", aber ich denke er hätte Andeutungen gemacht, aus denen jemand wie Voldemort durchaus die richtigen Schlüsse hätte ziehen können.

Ich finde es lustig, daß du das Szepter erwähnst- das Szepter hat nämlich in den moderneren Kroninsignien den Stab ersetzt. (Krone- Stein, Schwert ist geblieben, Gefäß ist geblieben).
Natürlich denkt man bei Stab sofort an zauberstab- und ich halte es für ziemlich wahrscheinlich, daß er tatsächlich gemeint ist. Aber darauf wetten würde ich nicht....

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

595

Montag, 7. Mai 2007, 13:36

ich habe gerade einfach überlegt, welche anderen dinge auch stabähnlich sind, außer einem zauberstab natürlich. das das szepter den stab ersetzt hat, ist schon interessant!

wir kennen halt noch kein szepter aus hp (leider)

596

Freitag, 15. Juni 2007, 18:08

Hocruxe

ich wollte mal meine Meinung dazu sagen:
der erste Hocrux ist das Tagebuch, der zweite der Ring von Walust Slytherin der dritte das Medalion von Slytherin der vierte der Becher von Helga der fünfte das Diadem von Tante Muriel - nein natürlich das echte von R.R. - aber wie wir alle wissen hatte Harry das bereits einmal in der Hand.... der sechste Hocrux ist Harry und nicht Nagini
Beweise:
Tom wollte noch einen 6. Hocrux machen dazu musste er einen Töten jedoch kam er nicht mehr dazu da er vorher seiner Kräfte beraubt wurde... da er bei der Ermordung von Harry's Mutter jedoch eigentlich Harry ermorden wollte wurde der letzte Teil seiner Seele in Harry eingeschlossen, das sehen wir 5 Teil, wenn DD nutzt eines seiner Instrumente und dieses sich in zwei Schlangen aufteilt zwei Seelen in einer aber nicht zusammen sondern getrennt.
Weiter oben habe ich gelesen, dass jemeind meinte dann müsste er Harry sich wohl selbst töten um Tom endgültig zu besiegen er könnte natürlich auch Tom töten und dabei einen eigenen Hocrux erzeugen durch die Liebe aber seine Seele zusammenhalten und nur den Teil von Valdemort einfangen. Wir wissen ja dass nur eine so ruchlose Tat wie ein gemeiner Mord die Seele in Stücke reisst also müsste etwas so Wunderbares wie die Liebe die Seele zusammenhalten. Der Hocrux würde trotzdem mit dem Töten des Menschen/ von Tom dann erzeugt.
Diesen könnte Harry dann anschliessend zerstören....
das ist meine Meinung
ich habe Band 7 gelesen - wers nicht glaubt sei es drum man muss wissen wie man ran kommt

Mona81

Quidditch-Star

  • »Mona81« ist weiblich

Beiträge: 1 209

Haus: keine Angabe

Wohnort: Regensburg

Beruf: Vertriebsassistentin

  • Nachricht senden

597

Freitag, 15. Juni 2007, 19:59

theonlywizzard,
ich wollte mal fragen, worauf du deine theorie mit dem diadem stützt. und ich dachte zwar, dass ich die bücher aufmerksam gelesen hab, aber es mir neu, dass harry es schon in der hand hielt.

ich denke, wir können mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit ausschließen, dass harry ein horkrux ist, denn erstens sagt uns dumbledore, dass es sehr risikoreich wäre, einen menschen zu verhorkruxen, zweitens gehe ich davon aus, dass harry ein wenig anders empfinden würde, wenn er einen teil von voldemort in sich tragen würde und drittens denke ich, dass harry bzw. dumbledore es gemerkt hätten.

zu deiner signatur möchte ich sagen, dass ich dir nicht glaube und wenn du es gelesen hättest, dann würdest du es sicher nicht auf diese weise verbreiten.

598

Freitag, 15. Juni 2007, 22:36

Harry und alles andere

Zu deiner ersten Frage:
HP and the halfbloodprince Chapter 24 Sectumsempra:..."would he be able to find this spot again amidst all this junk? Seizing the chipped bust of an ugly old warlock from on top of a nearby crate, he stood it on top of the cupboard where the book was now hidden, perched a dusty old wig and a tarnished tiara on the statues head to make it more distinctive, then sprinted back ..." ich denke dass ist das Diadem das gemeint ist ...
zur zweiten Frage:
DD sagt das es möglich ist ein Lebendes Wesen zu benutzen wohl aber nicht sehr klug ."'Well, it is inadvisable to do so,' said Dumbledore, 'because to confide a part of your soul to something that can think and move for itself is obviously a very risky business. However, if my calculations are correct, Voldemort was still at least one Horcrux short of his goal of six when he entered your parents' house with the intention of killing you." Und das ist der Schlüssel - wenn er den letzten den sechsten noch nicht gemacht hatte als er Harry ermorden wollte und anschliessend bei dem Versuch selbst seiner Kräfte beraubt wurde konnte er ihn auch nicht später machen er muss ihn in dieser Nacht gemacht haben und das bei seinem letztem Mord an Harrys Mutter. Ich denke DD. nutzt die Erklärung mit der Schlange nur um Harry darauf vorzubereiten dass er es selbst ist der den letzten Hocrux in sich trägt. Diese Last will er Ihm nicht auch noch aufbürden, jedoch weiss er es ganz genau, denn als Harry im 4. Band vom Angriff auf Mr. Weassley träumt macht DD etwas besonderes mit Harry - die Erklärung bleibt er jedoch auch hier schuldig:
"The instrument tinkled into life at once with rhythmic clinking noises. Tiny puffs of pale green smoke issued from the minuscule silver tube at the top. Dumbledore watched the smoke closely, his brow furrowed. After a few seconds, the tiny puffs became a steady stream of smoke that thickened and coiled in the air… a serpent’s head grew out of the end of it, opening its mouth wide. Harry wondered whether the instrument was confirming his story: he looked eagerly at Dumbledore for a sign that he was right, but Dumbledore did not look up.
‘Naturally, naturally,’ murmured Dumbledore apparently to himself, still observing the stream of smoke without the slightest sign of surprise. ‘But in essence divided?’
Harry could make neither head nor tail of this question. The smoke serpent, however, split itself instantly into two snakes, both coiling and undulating in the dark air. With a look of grim satisfaction, Dumbledore gave the instrument another gentle tap with his wand: the clinking noise slowed and died and the smoke serpents grew faint, became a formless haze and vanished." Dafür gibt es nirgendwo eine Erklärung. Ich denke die zwei Schlangen representieren die zwei Teile seiner Seele und diese sind nicht vereint - dass ist der Grund warum Harry dies auch nicht fühlt oder ahnt seine Seele die Liebe kennt und keinen Hass macht es ihm möglich den Teil von Tom's Seele die aus Hass besteht zu besitzen jedoch so, dass dieser Teil nicht von ihm Besitz ergreifen kann.
ich habe Band 7 gelesen - wers nicht glaubt sei es drum man muss wissen wie man ran kommt

MrsSpuck

Nifflerzüchterin

  • »MrsSpuck« ist weiblich

Beiträge: 182

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor/Berlin

  • Nachricht senden

599

Freitag, 15. Juni 2007, 23:16

Dann möchte noch zu monas Kommentar hinzufügen, dass JKR auf ihrer Homepage dementiert hat, dass Harry ein Horkrux ist.
Das zeigt dann wohl, dass du Band 7 noch nicht gelesen hast. 8o

There is no need to call me 'sir', Professor!

Best of Dumbledore
weitere HP-Schmankerl

Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.
(Bertrand Russel, brit. Mathematiker und Nobelpreisträger)

600

Samstag, 16. Juni 2007, 09:09

wo denn bitte ????

Wart es einfach ab
ich habe Band 7 gelesen - wers nicht glaubt sei es drum man muss wissen wie man ran kommt