Sie sind nicht angemeldet.

41

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 15:24

Du schreibst im selben Post einen Absatz darunter, dass während des Spiels gegen Ravenclaw, die Slytherins versucht haben, Harry zu sabotieren.


Weil Harry in dem Moment keine Gryffindor- Eskorte hatte und somit schutzlos war. Dasselbe hat auch Quirell gemacht.

42

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 15:29

Weil Harry in dem Moment keine Gryffindor- Eskorte hatte und somit schutzlos war. Dasselbe hat auch Quirell gemacht.
Okay, und was genau ist jetzt dein Punkt? Ich kann dir nicht wirklich folgen.

43

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 16:03

Tut mir leid, dass ich mich nicht gut ausdrücken kann.
Ich meine das so.

Oliver Wood macht sich solche Sorgen, dass sich sein Sucher in den Korridoren verletzen kann, dass Oliver ihm eine Eskorte gibt.

Aber bei den Spielen ist das anders.
Einmal sagte er: " Ich hoffe doch du hast dein Problem mit den Dementoren gelöst" anstatt ihm zu sagen: " Falls wieder etwas Ähnliches passiert wie beim letzten Mal, helfen wir dir!"

Oder ein anderes Mal: " Ich will dich ja nicht unter Druck setzen Harry, aber wir brauchen einen schnellen Sieg. Fang den Schnatz oder geh dabei drauf!"

Anstatt Harry in den Spielen zu unterstützen, macht er ihm mehr Druck, obwohl Oliver weiß, dass

- im 1. Jahr Harry fast vom Besen gefallen wäre
- im 2. Jahr ein verrückter Klatscher Harry töten wollte und seinen Arm gebrochen hat

- im ersten Spiel des 3. Jahres eine Horde von Dementoren seinen Sucher angegriffen hat

Manchmal habe ich das Gefühl, für Oliver Wood ist der Pokal wichtiger als das Leben seines Suchers.

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 572

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 16:09


Sicher, wenn sie vorm Spiel verwandelt wurde, dann natürlich nicht. Wenn sie aber statt zum Quidditch in die Bibliothek ist und erst während des Spiels verwandelt wurde, dann halt schon. Bin mir grad aber auch unsicher wie es da stand und kann gerade nicht nachlesen.
Sie wollte in die Bücherei, um ihre Theorie zu prüfen, dass das Monster ein Basilisk ist. Das ist doch auch keine Frage von Wahl! Wenn ich die Chance hätte zu einer total tollen Theateraufführung zu gehen (ich bin großer Theaterfan, um Kontext zu geben) oder Menschenleben zu retten, indem ich schnell in eine Bücherei renne, würde ich nicht mal überlegen. Wer würde das denn nicht? Das ist kein gutes Beispiel für die Frage, ob Hermine wirklich Lust hat zu den Spielen zu gehen, oder gar, ob das Zusehen vorgeschrieben ist.


Ach so. Mssverstanden. Ich dachte jetzt wirklich "keine Wahl" in dem Sinne, dass sie schon versteinert war und deshalb auch nicht hingehen konnte.
Und klar versteh ich, warum sie gegangen ist und zwar direckt. Mir sind nur eben einfach die zwei Momente eingefallen, wo sie eben definitiv nicht hin ist. Und naja, in der Biblithek war jedenfalls auch noch Penelope, die dann ja auch zumindest nicht pünktlich gewesen wäre, selbst wenn sie nicht versteinert worden wären.
Und in Band 5 hat Hagrid soweit ich mich erinnere auch extra geschrieben, dass sie während des Spiels kommen sollen, damit es auch keiner mitkriegen kann, eben weil ja alle beim Spiel sind. Und Hagrid ist zwar manchmal... Hagrid, aber das hätte er doch trotzdem nicht so geschrieben, wäre bei den Spielen wirklich Anwesenheitspflicht.

45

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 16:31

Oliver Wood macht sich solche Sorgen, dass sich sein Sucher in den Korridoren verletzen kann, dass Oliver ihm eine Eskorte gibt.

Aber bei den Spielen ist das anders.
Einmal sagte er: " Ich hoffe doch du hast dein Problem mit den Dementoren gelöst" anstatt ihm zu sagen: " Falls wieder etwas Ähnliches passiert wie beim letzten Mal, helfen wir dir!"

Oder ein anderes Mal: " Ich will dich ja nicht unter Druck setzen Harry, aber wir brauchen einen schnellen Sieg. Fang den Schnatz oder geh dabei drauf!"

Anstatt Harry in den Spielen zu unterstützen, macht er ihm mehr Druck, obwohl Oliver weiß, dass

- im 1. Jahr Harry fast vom Besen gefallen wäre
- im 2. Jahr ein verrückter Klatscher Harry töten wollte und seinen Arm gebrochen hat

- im ersten Spiel des 3. Jahres eine Horde von Dementoren seinen Sucher angegriffen hat

Manchmal habe ich das Gefühl, für Oliver Wood ist der Pokal wichtiger als das Leben seines Suchers.
Ja, okay. Was hat das mit deiner anfänglichen Behauptung, man muss zu den Quidditch-Spielen gehen zu tun? Du kommst gerade von Punkt A nach Punkt Z. Bleib doch mal bei der einen Sachen, bis wir damit fertig sind, bevor du noch was anderes aufmachst.
Und naja, in der Biblithek war jedenfalls auch noch Penelope, die dann ja auch zumindest nicht pünktlich gewesen wäre, selbst wenn sie nicht versteinert worden wären.
Stimmt, Penelope hatte wohl auch keine Lust auf Quidditch. Sie hab ich gar nicht bedacht.