Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 14. November 2019, 13:11

Kann der Schleier in der Mysteriumsabteilung Horkruxe zerstören?

Der mysteriöse Schleier in der Mysteriumsabteilung scheint alles, was durch ihn hindurch geht - oder in Sirius Fall hindurch fliegt-, in das jenseitige Leben mitzunehmen.

Auch Gegenstände und Kleider, denn man hat gesehen bzw gelesen, dass Sirius ganz verschwunden ist, sprich mit seinen Kleidern und seinem Zauberstab, denn sie wurden nicht mehr gefunden, meine ich.

Würde der Schleier nur einen Menschen nackt zu sich aufnehmen, dann wären Sirius' Kleidung und sein Zauberstab höchstwahrscheinlich aus der anderen Seite des Schleiers "ausgespuckt" worden oder so.
Da das aber nicht passierte, kann man annehmen, dass der Schleier auch Kleidungen und Gegenstände "vernichtet" oder "entsorgt".

Ist das bei Horkruxen genauso?
Was würde passieren, wenn Harry das Tagebuch/das Diadem oder den Becher in den Schleier werfen würde?

Wie schon bewiesen, würde der Schleier die Gegenstände einfach zu sich nehmen - aber das Seelenstück im Gegenstand?

Ist es dann "vernichtet?

Wenn ja, dann kann man sagen, dass ich gerade - ohne mich selber zu loben-, einen weiteren Weg gefunden habe, wie man Horkruxe zerstören kann ---- eben durch den Schleier.

Wenn nein, dann ist der Schleier der beste Schutz für Horkruxe!
Der Gegenstand verschwindet irgendwohin, das Seelenstück wird nicht zerstört, niemand kann den Horkrux finden oder das Seelenstück zerstören, weil jeder, der durch den Schleier geht, stirbt..

Also kann der Schleier in der Lage sein, Horkruxe zu zerstören?

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 046

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. November 2019, 15:02

Ich hege da vage Zweifel. Der Schleier hat zwar Sirius' Körper und alles was er in dem Moment an sich trug zerstört, aber seine Seele existierte weiter - Harry hat seinen Geist gegen Ende von Band 7 gesehen. So würde das wohl auch mit einem Horkrux laufen - das Behältnis wird zerstört, das Seelenstück lebt aber auf "der anderen Seite" weiter, unerreichbar für jeden, der es vernichten will.

Noch weniger glaube ich aber, dass man einfach so behaupten kann zu wissen, wie der Schleier funktioniert. Wenn es so einfach wäre - Mensch fällt durch, Mensch ist weg - würde er nicht in der Mysterienabteilung stehen und von zur Verschwiegenheit verpflichteten Leuten auf den Kopf gestellt werden ;)
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vincent Delacroix« (14. November 2019, 15:08)


Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 179

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. November 2019, 15:51

Ich denke nicht, dass der Schleier Horcruxe zerstören kann.
Ehrlich gesagt, bin ich von diesem Schleier recht enttäuscht. Ich mein, da wird er im fünften Band total geheimnisvoll eingeführt; ich mein, einige Leute hören dort Stimmen, andere nicht ... Zuguterletzt "verschluckt" er noch Sirius und ich dachte jedenfalls, ich würde wunder was an Geheimnissen über diesen Schleier erfahren. Aber was ist?
Gaaaanix.
Das Teil verschwindet einfach in der Versenkung und wird nicht mehr erwähnt.
Echt enttäuschend
:D 8) --knuddel--

4

Donnerstag, 14. November 2019, 16:33

Harry hat seinen Geist gegen Ende von Band 7 gesehen.


Hm das, was der Stein zeigt, ist weder echt noch ein Geist, eher ein Echo.

They were neither ghost nor truly flesh, he could see that. They resembled most closely the Riddle that had escaped from the diary so long ago, and he had been memory made nearly solid. Less substantial than living bodies, but much more than ghosts, they moved toward him, and on each face, there was the same loving smile.

Man kann sagen, dass Harry nie wieder mit dem "echten" Sirius gesprochen hat, nachdem dieser gestorben ist, sondern eher mit einer Illusion? Jedenfalls nicht der echte Sirius.

Ehrlich gesagt, bin ich von diesem Schleier recht enttäuscht. Ich mein, da wird er im fünften Band total geheimnisvoll eingeführt; ich mein, einige Leute hören dort Stimmen, andere nicht ... Zuguterletzt "verschluckt" er noch Sirius und ich dachte jedenfalls, ich würde wunder was an Geheimnissen über diesen Schleier erfahren. Aber was ist?
Gaaaanix.
Das Teil verschwindet einfach in der Versenkung und wird nicht mehr erwähnt.
Echt enttäuschend


Nun, wir haben doch alles nötige über ihn erfahren.

- nur die Personen, die Thestrale sehen können, können die Stimmen im Schleier hören (Harry, Luna, Neville)

- jeder, der durch ihn hindurch geht, stirbt

Insofern reicht das doch, ist halt wie die Sache mit dem Erinmermich. Debüt gehabt, Zweck vollbracht und vorbei.

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 046

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. November 2019, 17:41

Aber die Echos sind schon irgendwie mit dem Jenseits verbunden - was war mit der Verlobten des mittleren Bruders? Wäre sie eine reine Illusion, ein Wunschtraum gewesen, hätte sie sich seinem Willen gefügt und mit ihm gelebt. So aber wurde sie unglücklich, weil sie nicht mehr in diese Welt gehört. Was genau die Echos sind die der Stein erzeugt und woher sie kommen, lässt sich ja nicht mal eben in zwei - drei Sätzen mit Harrys Wahrnehmung erklären.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

6

Donnerstag, 14. November 2019, 19:24

Ja das stimmt schon.

Weinn ein Horkrux tatsächlich durch den Schleier geworfen wird, dann ist das Seelenstück doch "aus der Welt", oder?
Das Seelenstück ist dann im Jenseits, also nicht mehr in dieser Welt - der Erde -, vorhanden.

Insofern kann der Schleier doch Horkruxe zerstören, oder?
Zerstören in dem Sinne, dass es das Seelenstück aus dieser Welt in die nächste befördert.

7

Freitag, 15. November 2019, 00:01

So wie ich es verstanden habe, ist das Seelenstück von einem Horkrux erdgebunden, bis es zerstört ist. Das heißt wenn das Behältnis zerstört wird, dann kommt das Seelenstück in die Zwischenwelt, kann aber nicht weiterziehen und muss wieder zur Erde zurück und sich ein neues Behältnis suchen oder klammert sich an das nächstmögliche Ding und benutzt es als Behältnis.

Deshalb denke ich, der Schleier kann das Behältnis zerstören, nicht aber den Horkrux.

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 046

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. November 2019, 00:13

Mir wäre das halt einfach zu vage. Angenommen, Harry wirft das Medaillon in den Torbogen, und es landet nicht einfach auf der anderen Seite auf dem Boden, sondern existiert im Jenseits in irgendeiner Form weiter - Voldemort wäre für immer ans Leben gebunden, denn sein Horkrux ist nicht irreparabel zerstört, sondern eben nur außer Reichweite von allem. Man kann ihn verbrennen, zerstückeln, von einem Hochhaus werfen - sein Bewusstsein, sein Schatten oder was auch immer nach dem gescheiterten Mord an Harry von ihm übrig war, wäre immernoch da und könnte immer wieder in einem neuen Körper weiterleben. Es könnte aber niemand mal eben schnell ins Jenseits rübergehen und beenden, was Harry angefangen hat.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

9

Freitag, 15. November 2019, 00:29

Nur die Seele kann doch ins Jenseits wandern und nichts festes, oder?
Wenn ein Mensch durch den Bogen fällt oder geht, dann wird der Körper zerstört und die Seele wandert ins Jenseits. So habe ich es zumindest verstanden.

Interessant wäre zu wissen, ob ein Horkrux einfach auf der anderen Seite wieder auftaucht oder evtl. zurückgeschleudert wird, weil das Behältnis auch nicht so einfach zu zerstören ist.
Vielleicht irre ich mich, aber das Seelenstück macht das Behältnis in dem es aufbewahrt ist, ja scheinbar auch irgendwie unzerstörbar, oder?
Ich meine Harry und co. versuchen ja anfangs das Medaillon auf verschiedene Weisen zu zerstören und es bleibt, glaube ich, unversehrt.

Vincent Delacroix

Quidditch-Star

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 1 046

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. November 2019, 01:05

Wie man es auch dreht und wendet: Wir wissen momentan so ziemlich nichts über den Bogen und müssen damit leben. Vielleicht erbarmt sich JKR ja und baut ihn in einen der kommenden "Fantastische Tierwesen"-Filmen nochmal ein --cool--
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 179

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. November 2019, 08:18

Die Horcruxbehälter - wenn man sie so nennen will - werden doch zerstört; die Horcrux-Seelenstücke damit heimatlos und deshalb verschwinden sie auch.
Ich glaub nicht, dass das Medaillon - einfach durch den Vorhang geworfen - irreperabel geschädigt worden wäre.
Bei Sirius war das was anderes, er lebte ja und starb, als er durch den Vorhang fiel.
Das Medaillon lebte aber nicht; es war nur einfach ein Behältnis für den Horcrux.
So gesehen wären die Horcruxe, die durch den Vorhang hätten zerstört werden können, Harry und Nagini gewesen. --biggrin--
:D 8) --knuddel--

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 572

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. November 2019, 08:55

Naja, auch wenn der Schleier die Horkruxe vermutlich nicht "zerstören" kann, dürften sie die Rumpfseele aber auch nicht mehr ans irdische Leben binden, wenn sie im Jenseits wären.
Also vom Sinn her. müsste das meiner Meinu nach schon soweit funktionieren.

13

Freitag, 15. November 2019, 10:04

Ich würde es auch so sehen wie Fine.
Der Schleier scheint eine Art "Entsorgungs-apparat" zu sein, der neben Menschen auch fast unzerstörbare Gegenstände wie Horkruxe oder Abbildet toter Menschen wie Geister/Inferi vernichtet oder in das nächste Leben bringt oder einfach nur aus ihrer Existenz ausradiert oder sie einfach nur aus dem Diesseits wegbringt.

Eben wie ein Schwarzes Loch, das alles und jeden in sich hineinzieht, wobei der Schleier keine Anziehungskraft hat wie ein Schwarzes Loch, jedenfalls nicht für die, die aus ihm keine Stimmen hören können.

Für Harry, Luna und Neville schien der Schleier eine Anziehungskraft zu haben, weil die drei die Stimmen drinne hören konnten.

14

Freitag, 15. November 2019, 13:35

Mir wäre das halt einfach zu vage. Angenommen, Harry wirft das Medaillon in den Torbogen, und es landet nicht einfach auf der anderen Seite auf dem Boden, sondern existiert im Jenseits in irgendeiner Form weiter - Voldemort wäre für immer ans Leben gebunden, denn sein Horkrux ist nicht irreparabel zerstört, sondern eben nur außer Reichweite von allem. Man kann ihn verbrennen, zerstückeln, von einem Hochhaus werfen - sein Bewusstsein, sein Schatten oder was auch immer nach dem gescheiterten Mord an Harry von ihm übrig war, wäre immernoch da und könnte immer wieder in einem neuen Körper weiterleben. Es könnte aber niemand mal eben schnell ins Jenseits rübergehen und beenden, was Harry angefangen hat.

Ähm. Wenn das Seelenstück im Horkrux in das Jenseits übergeht/stirbt, dann kann es ihn doch nicht mehr an das Dieseits binden, oder? Es geht ja gerade nicht darum bei Horkruxen das Behältnis kaputt zu machen, sondern darum das Seelenstück, welches mehr oder minder eine Anker der Restseele an die Welt der Lebenden, zu zerstören. Ein Anker, der nicht mehr im Diesseits, sondern im Jenseits ist kann doch auch niemanden mehr im Diesseits verankern...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

15

Freitag, 15. November 2019, 14:39

Wenn alle Horkruxe (auch Harry und Nagini) nacheinander durch den Schleier gehen und dann jemand Voldemort tötet --- sind dann 8 Voldemorts im Limbo/im Jenseits?

Sluggy

Zauberstabmacherin

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 3 179

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. November 2019, 15:25

@Merlin, ich glaub nicht. Also, ich denk mal, im Jenseits vereinigen sich die Seelenstücke wieder - auch wenn Voldemort nichts bereut hat - weil Voldemort dann ja tot ist.
Ich denk, die Seeleneinzelteile bleiben nur Einzelteile, solange Voldemort lebt.

@Baron, ich weiß nicht recht. Beim Tagebuch wollte Riddle Harry angreifen, als der auf die Idee kam, das Tagebuch mit dem Basiliskenzahn zu zerstören. Damit war das Buch kaputt, konnte nicht repariert werden und die Tinte strömte wie Blut heraus.
Beim Medaillon verhöhnte das Medaillon Ron, bis der sich ein Herz fasste, und es mit dem Schwert durchbohrte.
Damit war auch das Medaillon zerstört.
Ich will damit sagen, die Horcruxbehältnisse werden angegriffen und irreperabel geschädigt und die Seelenstücke lösen sich in Rauch auf und verschwinden, werden aber nicht explizit angegriffen, oder?
:D 8) --knuddel--

17

Donnerstag, 28. November 2019, 08:53

Ich will damit sagen, die Horcruxbehältnisse werden angegriffen und irreperabel geschädigt und die Seelenstücke lösen sich in Rauch auf und verschwinden, werden aber nicht explizit angegriffen, oder?


Vermutlich schon, denn Tagebuch-Tom hat vor Schmerzen geschrien, als Harry das Buch angegriffen hatte.