Sie sind nicht angemeldet.

Vincent Delacroix

Bezoar-Beschaffer

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 851

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

41

Montag, 30. September 2019, 15:44

Nunja, bei dem Gespräch mit Hagrid über die Häuser schien ihm die Möglichkeit nach Hufflepuff zu kommen frustrierender als Slytherin.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Grashüpfer

Quidditch-Star

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 1 235

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

42

Montag, 30. September 2019, 15:50

Nun zumindest dass es viele Gemeinsamkeiten zwischen Harry und Voldi gibt, war ihm sicherlich nicht schon am ersten Schultag klar, das kam erst später langsam heraus.
Und er geht ja auch auf die gleiche Schule wie der Mörder seiner Eltern.
Hätte der Hut ihm gesagt, er müsse nach Slytherin, hätte Harry wahrscheinlich kurz Shit gedacht und sich dann damit arrangiert
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Geduld ist, sehr langsam wütend zu werden

Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 470

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

43

Montag, 30. September 2019, 20:57

Nunja, bei dem Gespräch mit Hagrid über die Häuser schien ihm die Möglichkeit nach Hufflepuff zu kommen frustrierender als Slytherin.


Nö, Hagrid sagt dann "besser Hufflepuff als Slytherin".

Und er geht ja auch auf die gleiche Schule wie der Mörder seiner Eltern

Die Schule besteht aber aus 3 anderen Häusern und nicht nur aus dem Haus des Mörders seiner Eltern.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (30. September 2019, 21:05)


Grashüpfer

Quidditch-Star

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 1 235

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

44

Montag, 30. September 2019, 22:09

ja und Harry hätte trotzdem nichts tun können, wenn der Hut ihn dazu eingeteilt hätte.
Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass der von den Eindrücken verschüchterte Harry, dem die ganze Aufmerksamkeit die ihm wegen seiner Narbe zuteil wird, sowieso schon höchst unangenehm ist, vor allen Schülern und vor dem gesamten einschüchternden Lehrerkollegium hinstellt und sagt: "der Hut hat mich nach Slytherin eingeteilt, aber dort gehe ich nicht hin, basta!" ?
Nein, er hätte gedacht, scheiße gelauefen und sich brav auf sein Stühlchen gesetzt
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Geduld ist, sehr langsam wütend zu werden

Vincent Delacroix

Bezoar-Beschaffer

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 851

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

45

Montag, 30. September 2019, 22:11

Wäre halt schade gewesen, weil er gleich wieder von seinem neuen Kumpel Ron getrennt wäre und nun ein Haus mit Malfoy, mit dem er bereits aneinandergeraten ist, teilen müsste. Aber er ist ja relativ gut darin, sein Schicksal zu akzeptieren..
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 470

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

46

Montag, 30. September 2019, 22:27

ja und Harry hätte trotzdem nichts tun können, wenn der Hut ihn dazu eingeteilt hätte.


Der Hut war verzweifelt und wusste nicht wohin er Harry stecken sollte.
Eine Entscheidungsmöglichkeit war für Harry immer vorhanden.

Edit: sorry dass ich so stur bin, in einem What-if Szenario kann doch alles mögliche passieren, deshalb lasst euch nicht von mir die Laune an dieser Szene verderben :)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (30. September 2019, 23:07)


Grashüpfer

Quidditch-Star

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 1 235

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 1. Oktober 2019, 07:52

Ja, im ursprünglichen Szenario war eine Entscheidungsmöglichkeit, deswegen ging Harry nicht nach Slytherin.
In einem what-if in dem Harry nach Slytherin gehen soll, hätte der Hut ihm keine Entscheidung gelassen, sondern einfach nur seinen Entschluss verkündet. Und in diesem Fall hätte Harry nach der Verkündigung dieses Entschlusses nichts mehr tun können
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Geduld ist, sehr langsam wütend zu werden

Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 470

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 1. Oktober 2019, 09:33

Ja stimmt.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (1. Oktober 2019, 12:58)