Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. September 2019, 22:42

Wie konnten zwei Dementoren in 5 Minuten das Leben von Dudley Dursley verändern, während es mehrere Hunderte von Dementoren jahrelang nicht bei Bellatrix, Crouch und den anderen Todessern in Askaban geschafft haben?

Dudley wurde von 2 Dementoren angegriffen - vielleicht auch von einem, während der andere Harry angriff.
Das alles dauerte ein paar Minuten.

Trotzdem hat das ausgereicht, um aus dem fiesen Dudley einen anständigen Jungen zu machen.
Denn die Dementoren scheinen nicht nur in der Lage zu sein, die positiven Emotionen sowie die Seele herauszusaugen, nein, sie können einem Menschen auch zeigen, wie gemein und fies er wirklich sein kann.

Wieso hat es aber nicht bei Bellatrix und den anderen Todessern geklappt, während sie 14 Jahre in Askaban saßen und von Hunderten von Dementoren umringt wurden?

2

Freitag, 20. September 2019, 00:26

Vermutlich war sich halt Dudley nicht bewusst was für ein Arsch er ist und von sich selbst erschrocken. Bellatrix und die Todesser sind sich aber natürlich bewusst was sie tun/taten und wollten auch genau das tun. Also bewirkt halt eine Konfrontation folglich nix, weil sie ja alles bereits wissen und genau so wollen.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

3

Freitag, 20. September 2019, 12:54

Erstens, was der blutige Baron sagt, und zweitens, gehe ich ich stark davon aus, dass Muggelgehirne und Körper wesentlich sensibler und empfänglicher auf Magie reagieren, weil sie es in keinster Weise kennen.
Sie können sich weder wehren noch es ausblenden, geschweige denn, dass sie wissen, was gerade überhaupt abgeht. Bellatrix und alle Todesser sind seit frühesten Kindstagen mit Magie unterwegs und entsprechend ausgebildet,

für sie ist das alles normal. Ganz zu schweigen von der jahrelangen, dunklen Ausbildung und den ganzen Morden, der Folter, blabla, sie wissen ja, was sie taten und warum sie es taten, aus Gefolgschaft und eigenem Willen.

Das ist ja schon ein Unterschied von mindestens 5000% ^^

4

Freitag, 20. September 2019, 14:04

Ok stimmt.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (20. September 2019, 14:20)