Sie sind nicht angemeldet.

Polyester

Animagus

  • »Polyester« ist männlich

Beiträge: 1 777

Haus: keine Angabe

Wohnort: Dresden/Dortmund

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. April 2010, 18:23

Uah, Jaimee verschmeißt Snape und Voldemort!

"Ich könnte die Tür nehm', doch ich nehme die Wand!"
(Favorite)

Pallas Athene

Magische Legende

  • »Pallas Athene« ist weiblich

Beiträge: 12 378

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw, Bawü

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 22. April 2010, 19:21

Ja, also, äh, das ist lustig. :D
Jaimee, du hast da wirklich was durcheinander geschmissen. ;)

Übrigens hat Tom Riddle sein Tagebuch in der Vauxhall Road gekauft, das ist Muggel-London. Da sein Tagebuch ein Taschenkalender ist, ist er ganz sicher nicht Second-Hand, sonst stünden ja fremde Termine eines vergangenen Jahres drin. :D

Rückrunde 2016

Heim Auswärts

Köln HSV Frankfurt Hertha S04 H96 Gladbach Hoffenheim Ingolstadt Bayer 04 Darmstadt FCB Augsburg BVB Werder Mainz Wolfsburg


Du hattest gute Zeiten, wir waren mit dabei. Wir werden dich begleiten, wir bleiben troy.




You'll never walk alone! Robert Enke 1977 - 2009 & Andreas Biermann 1980 - 2014

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 626

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

23

Freitag, 23. April 2010, 06:21

*loooool* omg, ich glaub das ist die Hitze hier o.O Sorry, dass ich Verwirrung gestiftet habe, wollt ich nicht....wie kam ich auch bloss auf Tom Riddle? *selber verwirrt bin*

*lol* also dann wieder zurück zum Thema ^^
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Eiskristall

Nifflerzüchterin

  • »Eiskristall« ist weiblich

Beiträge: 164

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

24

Samstag, 8. Mai 2010, 23:02

Es könnte ja sein, dass Snape das Buch sozusagen gebraucht von der Schule gekriegt hat, so wie Harry und Ron. Weil seine Familie ja nicht sehr viel Geld hatte. Das würde zumindest erklären, warum er es dort zurückgelassen hat und dass es eine ältere Ausgabe ist.
LG, Eiskristall --knuddel--
__________________

Bist du geschwind im Denken, gelehrsam auch und weise, dann machst du dich nach Ravenclaw, so wett ich, auf die Reise.

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 190

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 30. November 2010, 00:01

Ich hab mir jetzt nicht die Kommentare meiner Vorgänger durchgelesen, weil ich zu faul dafür bin.
Wenn ich jetzt das gleiche wie die anderen erzähle, dann ignoriert mich einfach!

Wenn das Buch in der Schule liegt, ist es dann nciht sowieso ein Leihexemplar? Das würde das Alter erklären...
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

Crouchjr

Waddiwasi-Profi

  • »Crouchjr« ist männlich

Beiträge: 84

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin|Oberhausen, NRW

Beruf: "Fast" Student

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. November 2010, 01:16

Ehm hatte Hermine nicht gesagt, dass das Buch von Snapes Mutter sei?
Am Ende nachdem Dumbledore gestorben war, kam sie doch zu Harry und erzählte ihm davon?
Sie hieß Eileen Prince war halt vor Snape in Hogwarts, deswegen war das Buch älter als Snape. Heiratete den Muggel Tobias Snape und so legte sich Snape den Namen "Half-Blood-Prince" zu weil er so seinen Stolz zum Ausdruck brachte ein halber "Prince" zu sein.
Da er es nicht prickelnd fand dass sein Vater "nur" Muggel war, wie bei Tom Riddle (der sich ja dann auch einen fiktiven Namen suchte).

Wenn ich damit falsch liege, korrigiert mich bitte.
Sollte so aber irgendwie am Ende von Band 6 stehen.^^
'united under the dark mark!'

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Crouchjr« (30. November 2010, 01:19)


  • »SeverusHalbblutprinzSnape« ist männlich

Beiträge: 388

Haus: keine Angabe

Wohnort: Zwickau

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 30. November 2010, 11:11

Weiß nicht ob es schon erwähnt wurde, aber vieleicht wollte Rowling einfach den Leser auf den Gedanken bringen das es vieleicht Voldis Buch ist, weil 50 Jahre und so, und Halbblut. Das das Buch jetzt gebraucht ist, ist doch selbstverständlich, sonst wäre es keine 50 Jahre alt.
Wir sind der Beweis Zwickau bleibt Rot-Weiss

FSV Zwickau ein Leben lang!

Crouchjr

Waddiwasi-Profi

  • »Crouchjr« ist männlich

Beiträge: 84

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin|Oberhausen, NRW

Beruf: "Fast" Student

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. November 2010, 12:27

Also ich denke nicht dass es Voldemorts Buch ist.

Also im 6. Band im Kapitel "Das weiße Grabmal" wird darüber geschrieben und zwar auf den Seiten 640-641!
,,Nein-nein-das war nicht so gemeint, Harry!, sagte sie hastig und blickte umher, um sich zu vergewissern, dass keiner mithörte.
,,Ich wollte nur sagen, dass ich Recht hatte, dass das Buch früher mal Eileen Prince gehört hat. Weißt du...sie war Snapes Mutter!"

Deswegen gehe ich einfach davon aus dass Snapes Mutter in Hogwarts war und ihrem Sohn das Buch gegeben hat, weil sie ja durchaus arm waren. Snape hat dann dem Buch seine Notizen beigefügt.
Den Kunstnamen wird er sich ausgedacht haben um zum Ausdruck zu bringen dass er stolz auf das Zaubererblut in ihm ist.
Harry geht auch darauf ein auf Seite 641.
'united under the dark mark!'

29

Dienstag, 30. November 2010, 14:20

Was SeverusHalbblutprinzSnape meinte, ist aber, denke ich, dass die Leser das zuerst denken sollten.
Also das JKR uns auf eine falsche Fährte locken wollte, die sich am Ende aber als falsch herausstellte.

Lg

Crouchjr

Waddiwasi-Profi

  • »Crouchjr« ist männlich

Beiträge: 84

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin|Oberhausen, NRW

Beruf: "Fast" Student

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 30. November 2010, 16:31

Achso dann habe ich das leider falsch verstanden, sorry.
Gut dass kann natürlich sein. Harry fragt sich ja auch das ganze Buch über wem es gehören konnte und forscht sogar nach ob es sein Vater hätte sein können.^^
'united under the dark mark!'

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 606

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:24

Chrouchjr hat vollkommen Recht, das Buch gehörte ursprünglich Eileen Prince, Snapes Mutter, die vor ca. 50 Jahren in Hogwarts Kapitän der Koboldstein-Mannschaft war und hat es ihrem Sohn, Severus Snape gegeben. Da er der Zaubertrankmeister war, hatte er es die ganze Zeit über in seinem Klassenzimmer im Schrank.

Stellt euch mal vor, was gewesen wäre, wenn er daran gedacht hätte, es mitzunehmen, als er Lehrer für VgdK geworden ist - wieviel Spannung wäre uns verlorengegangen!

Der Bozz

Flubberwurm

  • »Der Bozz« ist männlich

Beiträge: 7

Haus: keine Angabe

Wohnort: Wahlwies (Deutschland)

  • Nachricht senden

32

Samstag, 18. Juni 2011, 12:14

Eine vollkommen unnötige Frage.Snapes Familie war,wie im7.Band deutlich zu lesen,sehr arm.Die konnten sich einfach kein ganz neues kaufen und snape hat ein gebrauchtes bekommen.Ob dieses jetzt von seiner Mutter oder aus einem Laden stammt ist doch einerlei.

Harry Potters Eule

Waddiwasi-Profi

  • »Harry Potters Eule« ist weiblich

Beiträge: 83

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

Beruf: Schüler (Abi 2.er Bildungsweg)

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 28. August 2011, 16:45

Also wenn das Buch Prof. Snape gehört hat, dann frage ich mich, warum er es in der Vitrine gelassen hat wo doch die Schüler ran durften? So wäre das Buch villeicht schon einem anderen Schüler in die Hände gefallen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Severus sein"Eigentum" achtlos mit sovielen Notizen dort zurück lässt.
'Don't judge a book by it's cover'

*mandy*

Omniglas-Optikerin

  • »*mandy*« ist weiblich

Beiträge: 269

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bayreuth/Huffelpuff

Beruf: Altenpflegehelferin

  • Nachricht senden

34

Montag, 29. August 2011, 13:50

Zitat

Original von Harry Potters Eule
Also wenn das Buch Prof. Snape gehört hat, dann frage ich mich, warum er es in der Vitrine gelassen hat wo doch die Schüler ran durften? So wäre das Buch villeicht schon einem anderen Schüler in die Hände gefallen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Severus sein"Eigentum" achtlos mit sovielen Notizen dort zurück lässt.


Wenn man bedenkt dass Snape so einiges für Dumbledore getan hat...kann ich mir gut vorstellen, dass Dumbledore von dem Buch wusste und Snape es auf Anordnung von ihm dort hinterlegt hatte...Dumbledore wusste anscheinend, dass Harry kein Zaubertrankbuch gekauft hat (weil er ja dachte er hätte nich den benötigten ZAG erreicht) und nu ja...Harry musste i.wie an Slughorn ran kommen (klar seine "Berühmtheit" war bestimmt ein starker Faktor) aber Dumbledore wollte garantiert auf Nummer sicher gehen und dafür sorgen, dass Harrys Zaubertränke bei Slughorn besser werden, als bei Snape.
Also das ist meine Meinung...und hey...klar Ron hatte auch kein Zaubertrankbuch, also hat Snape garantiert ein etwas besser aussehendes Buch dort hinterlegt, weil Dumbledore evtl. wusste, dass Ron garantiert das etwas besser aussehendes Buch wollte und Harry dafür das Buch von Snape nehmen musste.
...And so the Lion feel in Love with the Lamb...

Remember when I swore my Love is never Ending and you and I will never die // Remember when I swore we had it all...we had it all

35

Dienstag, 13. August 2019, 18:59

Ich habe grade das Buch noch einmal gelesen und da ist mir etwas aufgefallen:
Als Harry an Weihnachten im Fuchsbau ist, durchblättert er das Buch des Halbblutprinzen und ließt, dass es 50 Jahre alt ist. Aber das Buch gehörte doch Snape und der war zusammen mit James und Lily in Hogwarts.
Also stellte sich mir die Frage, wie es sein kann, dass das Buch viel älter ist, als der, dem es gehörte???

Liebe Grüße hedwig95
Was ist denn daran so unrealistisch? Also bei mir in der Schulzeit, wurde ein Buch jedes Jahr an die nächste Klasse Schüler weitergereicht! Bis es nicht mehr lesbar war oder auseinanderfiel.
Wer sagt denn, dass das Buch Snape gehört hat oder dass er es gekauft hat? Er hat einfach reingekrakelt, fertig. Kann sein, dass es der Schule gehörte, kann sein, dass es der Mutter gehörte, was auch immer.

Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 213

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 13. August 2019, 23:15

Wer sagt denn, dass das Buch Snape gehört hat oder dass er es gekauft hat? Er hat einfach reingekrakelt, fertig. Kann sein, dass es der Schule gehörte, kann sein, dass es der Mutter gehörte, was auch immer.


Das kann auch ganz einfach ein Plothole oder ein Widerspruch sein.
Diese Vermutung ist auch nicht verkehrt.

Nur weil es vernünftige Theorie gibt, die passen können, heißt das noch nicht dass es offiziell so oder so ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (13. August 2019, 23:51)


grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 606

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

37

Freitag, 16. August 2019, 08:54

Es kann sich sehr gut um das Buch seiner Mutter handeln - das würde ja vom Alter her passen - und auch zu der Recherche, die Hermine angestellt hat. ( Eileen Prince - Kapitän der Koboldstein-Mannschaft vor ca. 50 Jahren )

Merlin1

Quidditch-Star

Beiträge: 1 213

Haus: keine Angabe

Beruf:

  • Nachricht senden

38

Freitag, 16. August 2019, 10:37

Warum muss es unbedingt Eileens Buch sein?
Nur weil Hermine das geschlussfolgert hat, muss es nicht gleich offiziell sein.

Vor 50 Jahren war auch Tom Riddle in Hogwarts.
Es kann genauso gut auch sein Buch sein.

Oder von McGonagall oder einem Hufflepuff vor 50 Jahren.

39

Freitag, 16. August 2019, 14:36

letzten endes ist es doch egal, ob es das buch von snapes mutter, von riddle oder von jemand anderem war. Es wurde im raum der wünsche durch crabbes feuer zerstört wie der stein der weisen im ersten jahr. Das buch hat sein debüt gehabt und ist nun unbrauchbar.